Kaufberatung ROLEX 116234 vs. 126334 - was meint ihr?

Diskutiere ROLEX 116234 vs. 126334 - was meint ihr? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ernst gemeinte Frage. Was genau lässt die Größe 36 lässiger erscheinen?.....bzw. was genau ist mit "lässig" gemeint?
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.960
Ort
San Leucio del Sannio
Ernst gemeinte Frage. Was genau lässt die Größe 36 lässiger erscheinen?.....bzw. was genau ist mit "lässig" gemeint?
 
Zuletzt bearbeitet:
YaLLa YaLLa

YaLLa YaLLa

Dabei seit
15.03.2016
Beiträge
307
mercedes-amg-s63-coupe-24-zoll-felgen-fuer-das-oberklasse-coupe-toller-mit-24-zoller-vellano-r...jpg
41er Datejust ist für mich das Equivalent zur Mercedes S Klasse mit 24 Zoll Felgen. Manche finden das stylisch, andere prollig. Das kann immer jeder sehen wie er will.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Aber das die Proportionen leiden sollte einigermaßen objektiv sein.

Mein voting die 36er.

Und dieser bigger is better trend ist auch langsam am out werden.
 
jumbo

jumbo

Dabei seit
16.04.2021
Beiträge
80
Ort
Rheinböllen
Mir gefällt die 36er deutlich besser an deinem Handgelenk. Liegt aber am direkten Vergleich. Ohne diesen würde man sich bei der 41er nichts denken, denn diese sieht auch super aus.
Warum die 36er nur für Anzugträger geeignet sein soll, bleibt mir unverständlich.
Meine trage ich zu allem und denke nicht das diese dann fehl am Platz ist.
 

Anhänge

  • B8AF4B57-5E15-4E2C-9A43-EC458C0AE592.jpeg
    B8AF4B57-5E15-4E2C-9A43-EC458C0AE592.jpeg
    212,4 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:
LouRider

LouRider

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
160
Ort
Im Bergischen
Für mich ganz einfach - nimm die, die Dir besser gefällt. Wer von uns sollte das wissen?
Wenn keine von beiden Dich anspringt: weitergucken.
 
anmita

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
3.619
Ernst gemeinte Frage

Vermutlich ist das eine sehr subjektive Empfindung und wird daher unterschiedlich interpretiert.

Ich meine, dass eine Uhr, die etwas kleiner ist, als das was man tragen könnte,
lässiger und ästhetischer ausschaut, als eine Uhr, welche sich größentechnisch eher am oberen Ende,
des (auch wieder subjektiv) optisch erträglichen bewegt.

Für mich sind die alten Aufnahmen, von z.B. Brad Pitt, mit der 36er Explorer lässig, oder das aktuelle Beispiel im Promifaden...
Uhren und Promis (Name des Promis muss genannt werden!)
Das 1. Bild im Post beinhaltet eigentlich die Antwort auf Deine Frage.
Im selben Post ist auch das Gegenteil zu sehen, mit der Moser! Eine tolle Uhr, perfekte Größe, aber eben eine ganz andere Wirkung.
Ich hoffe ich konnte das irgendwo etwas rüber bringen und dem TS natürlich auch, denn...

Ich würde dem TS hier auch zur 36er raten, er kann beide tragen und die DJ41 ist stimmig,
nur eben nicht ganz so lässig wie eine 36er. :ok:
 
Zuletzt bearbeitet:
Veit80

Veit80

Dabei seit
21.07.2021
Beiträge
7
Nur anhand der Fotos: Es gehen beide. Meines Erachtens wirkt die kleinere Uhr am Handgelenk jedoch stimmiger.
 
flo_de_85

flo_de_85

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
366
Ort
NRW
Ernst gemeinte Frage. Was genau lässt die Größe 36 lässiger erscheinen?.....bzw. was genau ist mit "lässig" gemeint?

Die 36er ist der zeitlose Klassiker, der seit 70 Jahren gut aussieht und ausstrahlt, dass man sich von aktuellen Modeerscheinungen nicht beeindrucken lässt.
Die 41er ist einfach der Versuch die perfekten Proportionen eines Klassikers aufzupusten, für die die meinen, dass ihnen die 36er zu klein ist.
Ästhetisch gibt es aber keinen Grund für die 41er. Auch am 19er HGU sieht eine 36er super aus. Einziger Grund für die 41er ist, dass dein Umfeld noch besser sehen kann, dass du eine Rolex trägst ("seht bitte her!"), was dann ganz und gar nicht lässig ist.

Die mögliche Überspitzung bitte ich mir nachzusehen. Ich möchte niemandem auf die Füße treten. Bei der Frage müsste ich aber nicht eine Sekunde überlegen, welche ich wählen würde.
Und wer immer noch findet, dass die DJ36 zu klein ist, kann ja eine größere Uhr kaufen (Sub, GMT...) bei der die Proportionen zumindest in sich stimmig sind.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.710
Ort
Bayern
Die 41er ist einfach der Versuch die perfekten Proportionen eines Klassikers aufzupusten, für die die meinen, dass ihnen die 36er zu klein ist.
Ästhetisch gibt es aber keinen Grund für die 41er. Auch am 19er HGU sieht eine 36er super aus. Einziger Grund für die 41er ist, dass dein Umfeld noch besser sehen kann, dass du eine Rolex trägst ("seht bitte her!"), was dann ganz und gar nicht lässig ist.

Ich hatte mit 20cm HGU beide Größen am Arm und sowohl Konzi, ich, Frau als auch Uhrenkumpels befanden, dass mir die 36er schlicht und ergreifend zu klein war. Selbst das Serienband kapitulierte bezüglich Länge. Ich neige ja selbst generell im Zweifel zur kleineren Uhr aber wer hier zur 39,5mm Variante greift statt zur bandgliedaufgestockten 36er tut das sicher nicht zu Showzwecken. Dafür eignen sich andere Größen, Modelle und Marken deutlich besser. Wer die 36mm freilich als unverrückbar essentiellen Bestandteil einer DJ verstanden sehen will, mag bei seiner Auffassung bleiben aber verkennt die menschliche Anatomie und ästhetische Fortentwicklung. Solange die Menschheit nicht auf breiter Front vergnomisiert oder sich der Größengeschmack für Herrenuhren der Dreizentimeterlinie nähert wird auch eine unter 40mm Variante der 36er eine Daseinsberechtigung haben. Das Verhältnis Höhe/Durchmesser/ bzw Proportionen Seitenansicht empfinde ich zB bei der 41er wesentlich eleganter als bei der 36er. Aber das ist Geschmackssache.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
DonGod

DonGod

Dabei seit
10.01.2019
Beiträge
423
41

Meine Frau hat eine aktuelle 36er DJ die ich immer wieder gerne testweise anziehe, um mir klar zu machen, dass eine 36er Uhr für mich zwar tragbar ist, aber trotz "nur" 18cm HGU im Spiegel bei 1,87m Körpergröße und kräftiger Statur zu klein aussieht. Man sollte das Bild im Spiegel immer in die Entscheidung mit einbeziehen. Über alle meine Uhren wirken 40-41mm bei mir am stimmigsten und die DJ41 ist eh keine 41mm.

Kleinere Varianten von Uhren sehen bei meist ähnlicher Höhe oftmals pummeliger aus, als ihre größeren Pendants.

Ein guter Freund von mir kann bei gleichem HGU und gleicher Körpergröße viel besser 36mm Uhren tragen als ich, da er deutlich schmaler ist und sich auch häufiger eleganter kleidet. Dementsprechend hat seine Uhrensammlung auch einige 36-37mm Exemplare.
 
Zuletzt bearbeitet:
CanPam

CanPam

Dabei seit
14.12.2010
Beiträge
170
Mir gefällt die 36er an Deinem Arm besser, mir mit 18.5 HGU und 1.92m ist sie mir leider zu klein.

Letztlich würde ich die nehmen, die mir am besten gefällt, da völlig egal ist, was andere sagen, schließlich sollst Du sie tragen und bezahlen....
Heute kann man eigentlich ohne Probleme idr zwischen 36 und 47mm alles tragen, was einen glücklich macht, das nötige Selbstbewusstsein einmal vorausgesetzt.
Viel Glück bei der Entscheidung.
 
WatchMike

WatchMike

Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
2.737
Ort
Hamburg
Ich lese hier immer wieder, dass die 41er gar keine 41 mm hat, sondern weniger als 40. Kürzlich war ich bei einem Hamburger Konzi, der diverse DJ-Modelle vorrätig hatte (nicht zum Kauf natürlich, nur zur Ansicht ;-)), und er hat in meinem Beisein nachgemessen: Es waren exakt 41 mm. Wer hat denn nun recht? :hmm:
 
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.960
Ort
San Leucio del Sannio
@anmita
Danke erstmal für deine ausführliche Antwort.
Lässig sind auf jeden Fall die Typen auf diesen schönen Bildern. Vielleicht wird das ein wenig verwechselt. Ich denke, die Herren würden genauso lässig aussehen, wenn sie mit einer anderen Uhrengröße in Szene gesetzt worden wären.
Auf der anderen Seite gibt es bestimmt auch Typen, die kannst du mit Gold und Geschmeide behängen und da wirkt nix lässig.
Also an der Uhrengröße lässt sich das ganz bestimmt nicht festmachen. Man kann sich auch die Proportionen schönreden, wenn man gerne kleine Uhren trägt. Ist alles kein Problem.
 
Eddy Z.

Eddy Z.

Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
3.312
Da gebe ich @ENZO zu 100% Recht. Natürlich kommt die Lässigkeit in Verbindung mit deiner Persönlichkeit und wie du Dich mit einer Uhr identifizieren kannst.
Ich bin der Meinung, dass man mal die Uhr an seinem Handgelenk auch mal vergessen muss und diese nicht als ein rohes Ei behandeln... erst dann kommt auch diese Lässigkeit.
Wobei ich auch weiterhin der Meinung bin, dass die 36er Variante ungezwungener und somit lässiger erscheint. :D
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.847
Ich werde es nie verstehen: Ein "zu groß" oder "zu klein" kann doch nie allein aus dem Uhrenmodell an sich heraus geschlussfolgert werden, sondern nur mit Blick auf den Handgelenkumfang, die körperliche Gesamterscheinung des Trägers sowie dessen gesamten Stil.

Dieses zu ignorieren wäre genauso, als würde man in Bezug etwa auf eine neue Hose in einer Kaufberatung dazu pauschalisieren eine Jeans der Größe/Weite 34 sei in der heutigen Zeit für einen Mann "zu klein", eine solche 34er Hosengröße sei "eigentlich schon eine Damengröße".

Keine Ahnung was ein Themenstarter also aus Aussagen wie "Eine 41er ist nun wirklich keine Protzgröße" oder aus einem von einem anderen Member geschilderten Konzi-Anprobe schlussfolgern soll, dessen Handgelenksumfang aber ungleich größer ist?

Bei der Größenfrage muss jeder selbst entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.960
Ort
San Leucio del Sannio
@Eddy Z.
Danke fur deine Zustimmung.
Ich denke, jede Uhr kann lässig wirken. Es muss halt auch das Drumherum stimmen. Und wenn bei einem Typen eine 36mm Uhr gut aussieht, dann ist das auch völlig in Ordnung.
Aber deswegen braucht man nicht andere Uhrengrößen schlechtreden.
Wo ist den eine 41er Datejust eine Protzer Uhr!? Das ist doch lächerlich.
 
MBSoft

MBSoft

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.119
Ort
Speckgürtel Hamburg
Bei kaum einer anderen Marke ist es so wichtig, sich nur nach seinem persönlichen Empfinden zu richten. Rolex kommt Dir da bei der Größenfrage freundlicherweise sehr entgegen. Zifferblattdurchmesser, Zeigerlänge und Glasdurchmesser sind bei allen Uhren ab 36mm zu 99% identisch. Nachgemessen zeigt sich schnell, man bekommt bei einer 36mm Datejust genauso viel Uhr, wie bei einer 40mm Yachtmaster, oder einer 43mm Seadweller. Es wird lediglich außen am Gehäuse Material ergänzt und damit das dann nicht rundum übersteht, muss auch die Lünette immer breiter werden. ;-) Bei meiner TOG sieht man es sehr schön....die Yachti hat nur einen Rettungsring. Selbst die Bandbreite ist gleich. Mein TOG-Jubilee paßt ganz hervorragend an meine 40mm Batman und bietet dabei sogar noch eine echte, verdeckte Schließe.
Wenn Du es in Deinem Fall schaffst die "Groß muss sie sein"-Rufe zu überhören, könntest Du nebenbei noch eine ganze Menge Geld sparen.
IMG_5936.jpg
 
Thema:

ROLEX 116234 vs. 126334 - was meint ihr?

ROLEX 116234 vs. 126334 - was meint ihr? - Ähnliche Themen

Rolex! Aber welche?: Hallo Uhrenfreunde, in naher Zukunft steht mal wieder der Kauf einer Rolex an, ich bin aktuell aber noch am überlegen, welche es denn sein soll -...
[Suche] Rolex Datejust “Tuxedo“: Hey Leute! Ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach meiner ersten richtigen Uhr und bin dabei über die Rolex Datejust, mit dem...
Vintage vs Modern: Hallo, mein erster Post in diesem Bereich, ich bitte also um Nachsicht. ;-) Das Thema "Vintage" ist für mich echtes Neuland und erfordert meiner...
Rolex 126711CHNR vs 126621: Guten Abend, tja nachdem ich jetzt etwas Zeit hatte darüber nachzudenken, wird mir wieder klar, dass das viele Denken bei mir keinen Sinn hat...
Kaufberatung Doxa SUB 300 oder 300T... und die Qual der Wahl der Farbe: Hallo zusammen, nachdem im November letzten Jahres die Hanhart 417ES als erster Flieger Einzug halten durfte soll es nun als nächstes an die Doxa...
Oben