Rodina R005 bleibt sehr oft stehen

Diskutiere Rodina R005 bleibt sehr oft stehen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Uhrenfreunde, meine geliebte Rodina R005 (Automatik, Uhrwerk: Seagull ST1701) zeigt seit einigen Tagen ein sehr merkwürdiges Verhalten: sie...

drm

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
9
Liebe Uhrenfreunde,

meine geliebte Rodina R005 (Automatik, Uhrwerk: Seagull ST1701) zeigt seit einigen Tagen ein sehr merkwürdiges Verhalten: sie bleibt häufig einfach stehen. Heute habe ich mich nochmal etwas genauer mit dem Problem befasst und folgende Erkenntisse erlangt:

  • Die Feder ist definitiv gespannt und hat auch noch genug Spannung
  • Beim Aufziehen per Hand gibt es immer wieder kleine Widerstände
  • Beim Aufziehen per Hand dreht sich Anfangs der Rotor mit (vor allem bemerkbar, wenn man nur ganz minimal an der Krone dreht)
  • Lege ich die Uhr mit dem Ziffernblatt nach unten auf den Tisch und klopfe ein paar Mal an die Stelle, wo das "goldene" Zahnrad (siehe Bild, mir fehlen als Neuling die Fachbegriffe, ich hoffe, ihr verzeiht mir :D) ist, läuft die Uhr wieder an und läuft auch stundenlang problemlos durch (!)
  • Sobald ich die Uhr umdrehe, sodass das Ziffernblatt nach oben schaut, hört das kleine goldene Rad sofort auf, sich zu drehen - auch, wenn sich der Rotor nicht mitdreht. In seltenen Fällen dreht sich das kleine Rad doch weiter, bleibt dann aber kurz danach stehen.
  • Das Problem tritt bei allen Zeigerstellungen auf

Da die Uhr "nur" 100€ gekostet hat, wollte ich sie nicht direkt zum Uhrmacher bringen und erstmal hier nachfragen, woran es liegen könnte. Sie ist mir nicht hingefallen o.ä.

rodina28.jpg


Schonmal vielen Dank im Voraus!
 

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
1.815
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo drm,

das ist eine typische günstige chinesische Uhr in typischer Qualität. Wenn sie stehen bleibt, ist da was nicht in Ordnung, das ein Uhrmacher reparieren müsste. Wenn Du einen findest, der da ran geht. Ich kenne keinen.

Das Stehenbleiben könnte durch verschiedene Sachen hervorgerufen werden, die man aber durch guten Willlen und ein bisschen schütteln und klopfen als Besitzer der Uhr nicht beseitigen kann. Und eine echte Reparatur würde aufgrund der Arbeitszeit schnell mehr kosten als Du für die ganze Uhr bezahlt hast. Auch ein Werktausch würde sich finanziell nicht wirklich lohnen, es sei denn Du machst ihn selbst.

Mein Tipp: buche die Uhr als Lehrgeld ab und in die Tonne oder in die Vitrine damit. Und dann kauf Dir eine Neue. Dass die Chinazwiebeln nur ein paar Monate oder Jahre leben und dann Schrott sind ist leider nicht ungewöhnlich. Ist immer ein bisschen wie Lotterie spielen mit den Dingern. Und Du hast halt eine Niete gezogen.
Wenn Du etwas besseres möchtest, kauf Dir eine Uhr mit einem schweizer oder japanischen Werk.

Bis dann:
der Schraubendreher
 

EdisonAlpha

Dabei seit
13.11.2014
Beiträge
324
Klingt sehr nach einem gebrochenen Unruhzapfen klobenseitig. Das würde Tauschwerk bedeuten.
 

Romanow

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
362
Ort
Ratingen
Unruhzapfen, klingt wirklich so. Das günstigste Austauschwerk kommt auf etwa 22 Euro. Davon könnte man dann erst einmal nur die Unruh mit Kloben tauschen.
 

drm

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
9
Ok, danke für euer Antworten. Dann mache ich die Uhr einfach mal auf und gucke, wie so ne Uhr von innen aussieht ;)
 

carondeb

Dabei seit
06.05.2018
Beiträge
512
Ort
Nerdlich der Alpen
... was nicht in Ordnung, das ein Uhrmacher reparieren müsste. Wenn Du einen findest, der da ran geht. Ich kenne keinen.
Das stimmt :)

Wenn du bei abgelaufener Feder und also stehender Unruh die Uhr hin und her bewegst/klopfst, und du siehst den Unruhreif mal schief, mal gerade drin liegen, ist wie vermutet der Zapfen ab. Der Reif muss immer gerade bleiben, was nicht heißt, dass nicht trotzdem der Zapfen kaputt sein kann, aber Schieflage ist ein eindeutiges Zeichen.

Das geht ohne Öffnen. Wenn du sie öffnest, kannst du mit einer Stecknadel ganz vorsichtig versuchen, diesen Unruhreif seitlich zartest nach oben und unten anzustreifen. Der darf nicht schlackern, jede merkliche Bewegung wär ein Indiz für gebrochenen Zapfen...

Aber die Billig-Chinawerke sind einfach teilweise so grottenschlecht verarbeitet (in Passform und Toleranzen), dass oft nicht mal eine Reinigung ordentlich hilft.
 

drm

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
9
So, es gibt nochmal Neuigkeiten: Um zu testen, ob der Unruhring wackelt, habe die Uhr am WE mal auf dem Ziffernblatt liegend "auslaufen" lassen - sie lief erst 12 Stunden durch, blieb dann kurz stehen und nach einem kleinen Schubs dann nochmal ca. 6 Stunden weiter. Beim anschließenden Kippen der Uhr ist der Unruhring nicht verrutscht und auch sonst habe ich optisch keine Auswirkungen durch das Kippen feststellen können. Ich hatte aber das Gefühl, dass der Rotor "freier" und öfter schwingt. Hatte die Uhr dann gestern auf der Arbeit um und sie lief tadellos, blieb nicht stehen und hat die Zeit super gehalten. Abends habe ich sie dann mit dem Ziffernblatt nach oben abgelegt. Heute morgen habe ich dann gesehen, dass sie noch ca. eine Stunde weitergelaufen ist, bis sie dann wieder stehengeblieben ist. Es ist immer noch Spannung auf der Feder, sodass ich sie gerade wieder "auslaufen" lasse (mit dem Ziffernblatt nach unten).

Irgendwie scheint es der Uhr nicht zu gefallen, wenn sie länger mit dem Ziffernblatt nach oben liegt. Habt Ihr noch Ideen?
 

carondeb

Dabei seit
06.05.2018
Beiträge
512
Ort
Nerdlich der Alpen
Hatte die Uhr dann gestern auf der Arbeit um und sie lief tadellos, blieb nicht stehen und hat die Zeit super gehalten.

Somit ist das imho auch kein Zapfenbruch, sondern was anderes. Wie hier schon gesagt: Service macht hier kein Uhrmacher, Tauschwerk wird wohl das einfachste sein (es sei denn, du findest einen privaten, der das aktuelle Werk serviciert).
 

Kaichi

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
809
Ort
Hessen
Bin da ebenfalls beim Unruhzapfen
Eine Schieflage der Unruh durch den gebrochenen Zapfen mit bloßem Auge zu erkennen dürfte recht schwierig werden. Vielleicht ist der Zapfen auch nicht gebrochen sondern anders verformt oder das Lage verdreckt/defekt

Ist aber alles nur Kaffeesatz-Leserei
Die Uhr muss zerlegt werden und der Fehler gesucht werden. Oder eben gleich das ganze Werk tauschen
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
2.898
Ort
Kärnten
Hallo

Ein verbogener oder gebrochener Zapfen bei einem Werk mit einer Stoßsicherung ist extrem unwahrscheinlich - auch wenn es aus chinesischer Produktion kommt.

Gruß hermann
 
Thema:

Rodina R005 bleibt sehr oft stehen

Rodina R005 bleibt sehr oft stehen - Ähnliche Themen

Zaanse bleibt stehen: Hallo, nein, sie ist nicht verschmutzt. Die Uhr wurde vor einem Jahr komplett gereinigt, geölt und neu eingestellt. Seitdem lief sie perfekt -...
E. Lauffer Schwenningen Uhr bleibt nach 15-20 Minuten stehen: Guten Tag, vorab würde ich gerne sagen, dass ich mich mit Uhren noch nicht sonderlich gut auskenne und daher hier gerne ein paar Tipps haben...
[Erledigt] Rodina R005 Bauhaus Automatik mit Seagull 1701: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Rodina R005 Bauhaus Automatik mit Seagull 1701 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
IWC Mark XII bleibt am Handgelenk stehen?!: Hallo Zusammen! Ich weiß, die wenigsten von Euch stellen gerne Ferndiagnosen, aber ich versuch es trotzdem. Habe ein kleines Problem mit meiner...
Reparatur Rodina R005: Hallo, meine Rodina R005 (erworben 2015) macht momentan ziemlich Probleme. Ob per Handaufzug oder Automatik, die Uhr bleibt nach einer gewissen...
Oben