Kaufberatung Robuste Taschenuhr gesucht

Diskutiere Robuste Taschenuhr gesucht im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Taschenuhrfreunde, ich hab da so einige Fragen zu einer eventuellen Neuanschaffung. Das Problem ist folgendes: Im Sommer will/kann ich...
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Hallo liebe Taschenuhrfreunde,
ich hab da so einige Fragen zu einer eventuellen Neuanschaffung. Das Problem ist folgendes: Im Sommer will/kann ich manchmal wegen der extremen Hitze keine Armbanduhren mehr tragen, auch wegen meiner Haut (Neurodermitits) -- gelegentlich bekomme ich selbst unter Stoffbändern, unter denen man eigentlich weniger schwitzt, irgendwann Hitzepickel, die dann Wochen nicht abheilen (bei Gummibändern geht das sogar innerhalb von Stunden).
Also hab ich im Sommer gelegentlich eine Casio Stoppuhr als Taschenuhr getragen, weil sie wenigstens 5 bar druckfest ist (HS-80 -- die übrigens lustigerweise bessere Funktionen als so manche Casio-Armbanduhr hat). Sieht nicht sehr schön aus, aber ich dachte, gerade im Sommer, wenn man viel schwizt, sind doch Taschenuhren auch in der Hosentasche einer ziemlichen Belastung ausgesetzt. Meine alte russische Taschenuhr (Molnija), die ich früher eine Zeit lang getragen habe, sah nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus, die Verchromung ging ab und es dauerte nicht lange, bis sie nicht mehr ging, ich vermute, dass entweder Feuchtigkeit oder kleinste Schmutzpartikel eingedrungen sind und sie zum Stillstand brachten. Kann natürlich auch andere Gründe gehabt haben.
Sei es, wie es sei. Ich bin also auf der Suche nach einer möglichst robusten Taschenuhr, aber bevorzugt mechanisch. Am liebsten natürlich ein Unitas, aber ich würde mich sogar mit einem Seagull oder ähnlichem zufriedengeben.
Ich weiß, dass z.B. UTS mal eine Armbanduhr hatte, die man zur Taschenuhr umbauen konnte. Allerdings natürlich preislich nicht billig.
Oder würdet ihr sagen, eine aktuell erhältliche mechanische Taschenuhr (kein Billigschrott mit skelettiertem No-Name-Chinawerk, wie auf amazon häufig gesehen) den Belastungen auch im Sommer standhält und ich mir gar keine Sorgen machen muss?
Gerne hätte ich auch Leuchtmasse, auch wenn sich die natürlich in der Tasche nicht auflädt, aber selbst bei meinen Armbanduhren helfe ich da einfach gerne mit einer Taschenlampe nach und freu mich dann wie ein Kind, wenn es schön vor sich hin leuchtet. Da hab ich zB welche von Zeno gesehen, die diese Anforderung erfüllen.
Zur Not würde ich auch Quarz nehmen, aber nur mit einem bewährten Werk, wie zB Ronda oder ETA. Und am besten mit lange haltender Batterie. ZB ein Ronda 715Li, aber ich hab keine Ahnung, ob das jemals in einer TU verbaut wurde.
Gibt es sowas? Mache ich mir unnötig Sorgen und jede bessere TU kann das ab? Oder muss ich nach einer UTS Ausschau halten?

VG, Sedi :)
 
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.243
Hallo Philipp,

ich glaube als Uhrenfreunde und insbesondere G-Shock-Träger neigen wir manchmal dazu, dass Thema Druckfestigkeit im Alltag etwas über zu bewerten. :D
So lange eine Taschenuhr wenigstens mit 3ATM deklariert ist, würde mir das für den angedachten Einsatz erstmal ausreichen.

Seiko hat übrigens auch noch ein Quartz-Taschenuhr-Werk in aktueller Produktion, das 7C21. Hast du danach schon mal gesucht?
Von Mondaine gibt es eine Quartz-TU im Bahnhofsdesign: Specials, 43mm, Taschenuhr mit Kette, A660.30316.11SBB

Was Digitales für schmales Budget wäre die Spovan SPV600: 31.75US $ 37% OFF|Spovan SPV600 Im Freien Wasserdichte Taschenuhr Unisex Multifunktionale Sport Uhr|Pocket & Fob Watches| - AliExpress
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Schon mal vielen Dank für die Empfehlungen, Jan. Die Spovan sieht ja ganz interessant aus. Die Mondaine ist natürlich ein Klassiker. Da hatte ich die Armbanduhren auch schon mal auf der Wunschliste. Da wären mir allerdings 230 Euro schon fast etwas viel für Quarz.
Ich finde ja, wie erwähnt, die Zeno recht schick:
Zeno-Watch Basel -Watch - Taschenuhr - Herren - Lepine Pilot... für 559 € kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24
Aber wie gesagt -- ist die auch bei über 30 Grad dem Leben in der verschwitzten Hosentasche gewachsen? Mit dem Preis muss ich dann eh überlegen. Aber eigentlich kommt vom Design die Zeno schon am nächsten an das, wonach ich suche.
Was ich allerdings auch mal auf der Liste hatte, war die Orient Taschenuhr mit Gangreserve. Leider scheint die nicht mehr gebaut zu werden. War auch für eine TU etwas klein. Leuchtmasse hat sie natürlich nicht, aber ich glaube zB Saphirglas, was schon mal gut wäre wegen Kratzern.
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
572
Meine alte russische Taschenuhr (Molnija), die ich früher eine Zeit lang getragen habe, sah nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus, die Verchromung ging ab und es dauerte nicht lange, bis sie nicht mehr ging, ich vermute, dass entweder Feuchtigkeit oder kleinste Schmutzpartikel eingedrungen sind und sie zum Stillstand brachten. Kann natürlich auch andere Gründe gehabt haben.

Hi!
Na gut, dass das Gehäuse bei intensivem Gebrauch leidet, ist ja klar. Die Molnijas sind zwar günstig produzierte, aber schon sehr gute und robuste Uhren, ich habe selbst zwei im aktiven Dienst 😉. Für hohe Belastungen gab es für Taschenuhren übrigens auch Übergehäuse. Ist aber wahrscheinlich heute etwas aus der Mode.

Wenn etwas Schmutz ins Werk gedrungen ist, bedeutet das ja keinen Totalschaden, sondern nur, dass das Werk mal gereinigt werden müsste. Ab und zu mal ein bisschen Pflege braucht ja jede Maschine. Was spricht denn dagegen, ihr ein wenig Service angedeihen zu lassen?

Ansonsten finde ich die Idee, eine für Belastung ausgelegte Outdoor-Armbanduhr oder Stoppuhr als Taschenuhr zu tragen, gar nicht abwegig. Als Kind habe ich einen kleinen Reisewecker als Uhr mit mir rumgeschleppt. Ich würde sowas machen. 😂
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Danke für deinen Beitrag, Ingo. Ja, die Molnija könnte man natürlich klar wieder fit machen. Ich hab ja so einige "Russenuhren", von daher zweifle ich gar nicht an der Qualität. Wieso sie genau stehenblieb, weiß ich ja auch gar nicht, vielleicht lag ein ganz anderer Fehler vor als Staub oder Feuchtigkeit. Allerdings übersteigt eine Revision vermutlich leider den Anschaffungs- bzw. Zeitwert. Schade eigentlich. Ich hab natürlich auch schon in andere Uhren mehr Geld gesteckt, als sie gekostet haben :D. Das Los des Vintage-Käufers halt. War ja früher viel mehr in diesen Gefilden unterwegs.
Das mit dem Übergehäuse ist vielleicht gar keine schlechte Idee. So was Rustikales aus Leder mit Druckknopf oder so.
Oh -- ich hab gerade in Juri Levenbergs ebay-Shop gesehen, dass es auch Molnijas mit Neusilber-Gehäuse gibt. Hm, das wäre eine Überlegung. Vor allem sind die halt auch recht günstig mit unter 100€. Und mit Sprungdeckel, da ist sie eh schon mal mehr geschützt.
 
timepiece1

timepiece1

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
909
Meine Avatar-Uhr (Eisenbahnertaschenuhr) ist von 1968 und präzise, robust und zuverlässig, ist bei mir allerdings auch keinen größeren Belastungen ausgesetzt. Wenn Vintage für Dich eine Alternative ist eine solche vielleicht ganz interessant:

Seiko9119-0020T-3.JPG

oder diese hier neu:

SEIKO RAIL ROAD POCKET WATCH QUARTZ SVBR007 Limited Edtion
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Boah -- die Eisenbahner-Seiko ist natürlich genial!
Eine Quarz-Seiko mit dem 7C21-Werk hab ich auch sogar relativ günstig auf ebay gefunden. Das wäre auch noch eine Alternative. Im Moment tendiere ich zu einer neuen Molnija mit Neusilber-Gehäuse.
Aber prinzipiell wäre vintage auch okay.
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Über sowas hab ich natürlich auch schon nachgedacht, aber ist für mich eher eine Notlösung. Du weißt doch, jeder Grund ist gut genug, sich eine neue Uhr zu kaufen :D. Außerdem können Taschenuhren für mich ruhig größer sein -- so 50-55mm. Was mir noch einfiel, ist, dass Timex mal die WS4 als "Karabineruhr" rausgebracht hat, um sie zB an den Rucksack zu hängen. Aber da könnte ich von der Optik her auch bei meiner Casio WS-80 bleiben:
TIMEX : Expedition WS4 Carabiner
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Tissot hab ich durchaus auch auf dem Schirm. Wenn dann vermutlich eher gebraucht. Im Moment neige ich zu Seiko oder Molnija. Aber entschieden ist noch nichts. Ich hab auch einen älteren Faden gefunden, in dem die Frage schon mal aufkam. Damals hat sich der Fragesteller die Orient geholt, aber die findet man kaum noch. Wenn jemand eine Quelle kennt...? Dann wäre die auch auf der Liste trotz der geringen Größe.
 
copan

copan

Dabei seit
24.05.2009
Beiträge
558
Ort
Im Norden von Hessen
Es gibt von Seiko auch einige Eisenbahner-TU mit Quartzwerk.
U.a. auch eine mit einem 7550, welches das 7548 ohne D/D ist.
Das 7548 läuft seit über 40 Jahren in vielen Seiko Taucheruhren.

DSC08907.JPG

Es gibt auch Militär-TU mit Dichtungen.
Ich hatte mal eine von Glycine, die hatte einen Schraubboden mit Dichtung und eine Kronendichtung.
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
In dem Stil hatte ich eine gebrauchte gefunden. Da hätte ich nur eine Frage - wie lange hält beim 7C21 die Batterie?
Militär TU klingt auch gut. Gibt es da noch was aktuell?
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Super -- dann schon mal vielen Dank an alle, die sich bisher beteiligt haben! Das hat mir schon mal weiter geholfen. Aber ruhig noch Vorschläge machen, wenn noch jemandem was Gutes einfällt. Ich kenn mich doch -- wenn ich erstmal mit den Taschenuhren auch noch anfange, bleibt es sicher nicht bei einer :D.
 
gobbo

gobbo

Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
186
Ort
südl. BrBg.
Schau doch mal nach Taschenuhren von Arsa.
Die gibt es gerade gebraucht schon ziemlich günstig.
Die ich so kenne haben z.B. auch Stoßsicherung und sind qualitativ wirklich gut.

Gruß Thomas
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.653
Ort
Bamberg
Ich hab ein ähnliches Modell günstiger gefunden:
Seiko Railroad Watch Taschenuhr 7c21-0a20 Quarz Weiß Zifferblatt Metall | eBay
Desweiteren finde ich noch die hier interessant, wegen des guten Zustands und der Stoßsicherung. Werk wird wohl einen Service brauchen:
PRÄTINA TASCHENUHREN MILITÄR DESIGN GUTES WERK | eBay
Oder die hier -- wäre halt wieder mit Molnija, aber Neusilbergehäuse. Kriegt eine schöne Patina mit der Zeit, aber keine Verchromung, die abgehen kann:
Taschenuhr BAIKONUR russische Uhr MOLNIJA 3602 | eBay

PS: die Prätina hab ich einfach schon mal bestellt. Servicepreise sind mir ja bekannt. Zifferblatt sieht erstmal gut aus. Leuchten wird es vermutlich nicht mehr. Werk sah gut aus und läuft angeblich, also sind vielleicht beim Service keine Ersatzteile nötig. Mal sehen. Für 46 Euro mit Versand kann man da nicht viel falsch machen.
 
Thema:

Robuste Taschenuhr gesucht

Robuste Taschenuhr gesucht - Ähnliche Themen

Unruhwellentasuch: Doxa Taschenuhr (FHF 2144): Hallo zusammen, ich möchte hier einen kleinen Bericht zu meiner (ersten vollständigen) Reparatur einer alten Taschenuhr berichten. Vorneweg aber...
Rolex 14060M, die Eine für immer: Hallo! Lange habe ich hier immer nur mitgelesen, aber nun hab ich mir auch einen eigenen Account gemacht und wollte euch gerne (als erste...
Mit Verlaub werde ich ein wenig über „Gott und die Welt“ schreiben: Das ist eine Redensart, die fröhliche Unbekümmertheit ebenso signalisiert wie eine unverbindliche Beliebigkeit, die es sich erlauben kann, über...
Eine Chronomaster kommt selten allein. Szenen einer Ehe. (The Citizen Drillinge): Vorwort. Im ersten Post beschreibe ich wie ich zu den Uhren gekommen bin und zeige Wristshots. Danach gebe ich die technischen Daten an und...
Die Diva meiner Sammlung: Cartier Santos medium WSSA 0029: Hinweis: Das ist der vierte Teil meiner Uhren-Sammlungs-Geschichte. Wer von Anfang an Lesen möchte bitte hier entlang: Meine erste mechanische...
Oben