Kaufberatung Robuste Herrenuhr (Werkstatttauglich) gesucht bis 300 Euro

Diskutiere Robuste Herrenuhr (Werkstatttauglich) gesucht bis 300 Euro im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo zusammen! Ich suche für meinen Bruder, der eine Lehre als Mechatroniker angefangen hat, eine Uhr. Das wird wohl nicht so einfach. Die...
#1
hgerstenkorn

hgerstenkorn

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2014
Beiträge
7
Hallo zusammen!

Ich suche für meinen Bruder, der eine Lehre als Mechatroniker angefangen hat, eine Uhr. Das wird wohl nicht so einfach. Die Forensuche brachte mich der gesuchten Eierlegenden Wollmichsau auch nicht sehr viel näher. ;-) Naja ich fange ich einfach mal an:

Die Uhr sollte:

  • Werkstatt tauglich sein (Schockresistent, kratzfest)
  • Azubifreundlich bepreist sein (300 Euro max.)
  • gerne Quarz
  • 38 - 42mm Durchmesser haben
  • Stoppfunktion haben
  • Ein klar strukturiertes Ziffernblatt haben und gut lesbar sein (weiße Zeiger und Ziffern auf schwarz oder anders herum)
  • Das Gehäuse sollte Edelstahl sein (matt oder PVD, nicht gläzend, je härter desto besser)
  • Möglichst 100-200m Wasserdicht zwecks Waschbarkeit)
  • Bandanstoß sollte einen Bandwechsel möglich machen (Natos)
  • Saphirglas haben (ehr unwahrscheinlich)

Ich denke irgendwo wird mein Bruder wohl Abstriche machen müssen, und das eine Uhr in dem Preisbereich wohl nicht alles mitmachen wird ist mir auch klar. :D
Ich habe micht bereits umgeschaut, das Design sollte ähnlich einer Sinn oder Damasko sein. Vielleicht sollte er sich von der Stoppfunktion verabschieden und eine Seiko Sumo oder Citizen Promaster nehmen? Aber die haben ungemodded auch kein Saphierglas. Gibt es nicht die Funktionalität und Robustheit einer G-Shock in einem etwas ansehnlicherem Gehäuse? :|

Besten Dank für alle Vorschläge! MfG Henning
 
#4
Syncro-Frank

Syncro-Frank

Dabei seit
06.01.2014
Beiträge
72
Ort
Oberursel
Werkstatt tauglich sein (Schockresistent, kratzfest)

vergiss es ..... spätestens wenn er einen Druckluftschlagschrauber in die Hand nimmt ist die Uhr geschichte......

Bei Seiko 5 fällt gerne die "5" vom Zifferblatt und macht ihre runden auf dem Blatt...
Zur Zeit habe ich eine Pulsar (5M42-0K70) auf der Arbeit an - schraube aber nicht mehr wirklich viel - die hält jetzt schon 1/2 Jahr durch.... ohne mucken....

Als nächstes solltest du dir im klaren sein, das Uhren in einer Werkstatt vom Arbeitsschutz her nicht gerne gesehen sind.
Da wird es diskusionen geben.
 
#5
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.442
Ort
Bärlin
Die erste Frage wäre, in welchem Bereich er tätig ist, Mechatroniker gibt es in mehreren Branchen (Anlagenbau, Kfz etc.).

Gruß
Mike
 
#6
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.180
Ort
Bayern
<"Aber die haben ungemodded auch kein Saphierglas.">

Hallo, Hgerstenkorn!

"Saphierglas" schrammt schon fast an:
"Aber das Auto hat doch einen Fuchsschwanz an der Antenne!"
=>
Wird m.E. völlig überbewertet und hier fast kontrovers diskutiert.

Einen SEIKO-Chronographen kannst Du nach Geschmack
unbesehen kaufen:
=>
http://www.ebay.com/sch/Watches-/14...rom=R40&_nkw=seiko+chronograph&rt=nc&LH_BIN=1

Beispielsweise dieser scheint, Deine Wünsche zu erfüllen:
=>
http://www.ebay.com/itm/NEW-Seiko-M...144046341?pt=Wristwatches&hash=item5669e8b705

Und so einen habe ich seit fünf Jahren:
=>
http://www.ebay.com/itm/Seiko-Mens-...es_Watches_MensWatches_GL&hash=item4abb4e9f60

Grüße!
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
hgerstenkorn

hgerstenkorn

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2014
Beiträge
7
Nabend,

besten Dank für die Antworten. Also der Bereich ist Anlagenbau / Schiffsbau. Die Uhr würde mein Bruder bei allzu harten Arbeiten wohl zur Seite legen. Aktuell baut er Krananlagen zusammen. Die Uhr sollte also den ein oder anderen Schlag vertragen, sie wird sicherlich nicht beim Bohren / Schweißen getragen. Was den Arbeitsschutz angeht sollte er vielleicht erstmal fragen. Was meinen Bruder nur stört ist es, immer das Handy rauszuholen um die Zeit zu checken. Und Handyfreundlich ist der Arbeitsplatz sicher auch nicht ;) Ich werde ihm mal die Vorschläge unterbreiten. Besten Dank dafür! Hier wird einem ja schnell geholfen :klatsch:
 
#8
M

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.822
Ort
MV
Meiner Ansicht nach gibt es keine werkstatt-taugliche Armbanduhr. Über kurz oder lang versiffen sie alle im Öl. Kauf ihm vielleicht einen 10er pack F91W und dazu eine einfache Wanduhr.

Für Abseits der Hebebühne ist die verlinkte Victorinox aber eine Klasse Idee! :super:

Edit: das mit Anlagen- und Schiffbau habe ich erst jetzt gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.762
Ort
Molwanien
Poah, fürs Grobe ist die G-Shock-Reihe von Casio unerreicht. Was anderes würde ich für dieses Einsatzgebiet gar nicht Betracht ziehen.
 
#11
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
9.950
Stabilste Uhr die ich kenne?

Casio W755-2av

Habe ich jetzt 9 Jahre. Erste Batterie. Beide Kinder haben sie liebend gern vom Wickeltisch auf die Fliesen gedonnert. Keine Ahnung wie oft. Stemmen mit Hilti, wuppen mit Spaten, immer wenn's grob wird... Keine Probleme mit nix bis heute.

Letzten Monat auf einmal Display blank. Kleinen Schraubenzieher genommen, alles auseinander, Werk raus, dran rumgewackelt, Gehäuse mit Bürste ausgeschruppt : tut's.

Danach Wasser von innen am Glas, wieder auseinander 2 Tage Heizungsraum, zusammengebaut : Tut's

10 Jahres- Batterie, CR2032 selber wechseln mit kleinem Schraubenzieher, Weckeralarm, Displaybeleuchtung, Weltzeit, Chrono und Countdown, 100m Wadi (aussen und innen ), neu 30 EUR.

Keine Ahnung wozu ich eine GShock kaufen soll...
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
E

Eddy 1

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
2
Bei mir seit über zehn Jahren in Gebrauch Citizen Aqualand Classic
Durch die überstehende Lünette ist das Glas gut geschützt

Mfg Eddy
 
#13
G

grasshopper

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
43
Ort
Westerwald
Also die Citizen NY0040 kann ich fürs Grobe wirklich empfehlen. Ich trage meine jetzt seit ~3-4 Jahren 24/7 und außer ein paar winzigen Kratzern hat sie noch nichts abbekommen. Und die Tätigkeiten, die sie mitmachen muss, sind u.a. Hämmern, Bohren, Sägen, Schleifen, Flexen, Sandstrahlen, Schweißen, das ganze auch in Dreck, Staub und Öl.
Das nachgerüstete Saphirglas verhindert Kratzer zuverlässig. Wenn einen der ein oder andere Kratzer auf dem Glas nicht stört, reicht auch das Mineralglas.

Gruß Jörn
 
Thema:

Robuste Herrenuhr (Werkstatttauglich) gesucht bis 300 Euro

Robuste Herrenuhr (Werkstatttauglich) gesucht bis 300 Euro - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung robuster Alltagsbegleiter, Klassiker oder neu, max. 2000€

    Kaufberatung robuster Alltagsbegleiter, Klassiker oder neu, max. 2000€: Liebe Leute, Mit Juli startet für mich eine neue berufliche Herausforderung und ich lasse eine für mich äußert fordernde aber auch belastente...
  • Kaufberatung die 2. "Robuste Alltagsuhr"

    Kaufberatung die 2. "Robuste Alltagsuhr": Hallo Forum, nachdem ich mit eurer Unterstützung und Beratung letzte Woche zum stolzen Besitzer einer perfekten Mido Ocean Star 600 wurde (ich...
  • Kaufberatung Sportlich & Robust - TH Aquaracer 41 oder ORIS Aquis 39,5?

    Kaufberatung Sportlich & Robust - TH Aquaracer 41 oder ORIS Aquis 39,5?: Einen schönen winterlichen Sonntag im April nutzt man am besten für die Uhrensuche. Ich bin auf der Suche nach einer sportlichen und robusten Uhr...
  • Kaufberatung Robuster günstiger Chronograph

    Kaufberatung Robuster günstiger Chronograph: Einen freundlichen Gruß ins Forum! Ich bin auf der Suche nach einem preiswerten Chronographen im unteren dreistelligen Bereich. Mittlerweile...
  • Kaufberatung Hochwertiger Diver mit robustem Handaufzugwerk - gibt's das (außer bei Panerai)?

    Kaufberatung Hochwertiger Diver mit robustem Handaufzugwerk - gibt's das (außer bei Panerai)?: Werte Gemeinde, fast 20 Jahre hat mich diese Uhr durch den Alltag begleitet: Das hat mir zwei Dinge klargemacht: 1. liebe ich Handaufzug, und...
  • Ähnliche Themen

    Oben