Kaufberatung Robuste Alltags Tool watch unter 1000€

Diskutiere Robuste Alltags Tool watch unter 1000€ im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebes Uhrforum, wie man schon im Titel liest bin ich wieder auf der Suche nach einer neuen Uhr, welche für den Alltag ausgelegt ist. Mit...
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
246
Hallo liebes Uhrforum,
wie man schon im Titel liest bin ich wieder auf der Suche nach einer neuen Uhr, welche für den Alltag ausgelegt ist.
Mit Tool Watch meine ich hier nicht nur Design, sondern eine Uhr, die ich jeden Tag unter jeder Bedingung tragen kann, also auch mal wo gegen Stoßen kann und auch ruhig etwas fester ohne, dass die Uhr gleich zu Bruch geht.
Dann hier mal ein paar Anhaltspunkte:

-zwischen 38 und 44mm
-bevorzugt Handaufzug, Automatik auch möglich
-Military Style
-Kevlar Band
-WD 100m

Was mir auch noch sehr gut gefällt ist Leuchtmasse mit künstlicher Patina und auch ein schwarzes Gehäuse gefällt mir sehr gut.
Erneut in mein Blickfeld geraten ist die Hamilton Khaki Mechanical, welche Anfang diesen Jahres bereits in meiner Sammlung war, allerdings in der älteren Version mit Datum, als ich dann aber die Breitling Blackbird 44 gekauft habe schien mir die Khaki überflüssig.
Wenn ich mir die Hamilton wieder kaufen würde wäre es aber die neue Version ohne Datum.

Hiermit hole ich dann euch nochmal ins Boot mir ein paar Vorschläge zu machen, was es sonst noch so gibt.
 
AlexOH

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.496
Ort
Großenbrode
Ich werf mal die Laco Leipzig in den Ring. Coole Fliegeruhr, Baumuster b, sehr nah an den originalen (einer der 5 Original Herstellern, mit Handaufzug, Saphirglas, Lume, geile Optik, 42 mm, knapp unter 1000 eur neu).
Ich hatte die Leipzig selbst, sehr gute Uhr.
2747755
2747777
LG Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
kreindinho67

kreindinho67

Dabei seit
12.05.2019
Beiträge
58
In deinem Bereich würde ich mir ganz klar eine Hamilton KFM kaufen. Preis/Leistung gibt es da für mich nichts besseres. Mag natürlich sein, dass das daran liegt, weil meine nächste Uhr möglicherweise eine KFM wird.

Was mich persönlich derzeit auch sehr reizen würde, wäre momentan eine Seagull 1963 oder eventuell eine Lorier Gemini. Bezüglich WD erfüllen diese Modelle zwar nicht, aber es kann ja nicht Schaden, einen Blick darauf zu werfen ;)
 
R

redsub

Dabei seit
29.12.2011
Beiträge
313
Wenn es etwas robustes sein soll, würde ich über eine gebrauchte Breitling Colt mit Quarzwerk nachdenken. Klar, da werden die 1000 Euro nicht reichen, aber mit etwas Geduld, ist man nur wenig über dem Budget. Solide Uhren, tolle Bandauswahl....
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
721
Ort
Öhringen
Wenn du sie schon erwähnst,...

Temperaturkompensiertes Quartz (SuperQuartz/ Eta Thermoline), Chronometernorm. Leicht zu revisionieren, sehr günstig in der Wartung. 8 Jahre Ruhe, dann ~70-80 Euro inkl. Dichtungen: Ich kann die 10x zum Uhrmacher bringen und bin immer noch günstiger als eine Revision meiner Manufakturkaliber. Verarbeitung vorbildlich. Hohe Wasserdichtigkeit 50 bar, beidseitig top entspiegeltes Saphir.

Mit der gehe ich schießen, was ich meinen Mechanischen nie antun würde. Und sie macht das gut mit. Sie hat mir den Spaß an Quartzern zurück gegeben. Mittlerweile denke ich sogar, dass meine Versessenheit auf mechanische Kaliber unhaltbar war. Ich hätte viel früher mal eine holen sollen.

Gebraucht etwas über 1.000 möglich, inkl. Stahlband. Meine stammt selbst vom Marktplatz.

02389FB1-37A5-4F96-8877-16A952FCEC03.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.059
Ort
Mayence
Sinn 103 B mit Handaufzug. Hab mit der Uhr alles gemacht und noch mehr. 100 (Automatik 200)m WD, verschraubte Krone. 1000 Euro wird freilich knapp bei der Handaufzugversion.
2747884

Pitt
 
R

redsub

Dabei seit
29.12.2011
Beiträge
313
Wenn du sie schon erwähnst,...

Temperaturkompensiertes Quartz (SuperQuartz/ Eta Thermoline), Chronometernorm. Leicht zu revisionieren, sehr günstig in der Wartung. 8 Jahre Ruhe, dann ~70-80 Euro inkl. Dichtungen: Ich kann die 10x zum Uhrmacher bringen und bin immer noch günstiger als eine Revision meiner Manufakturkaliber. Verarbeitung vorbildlich. Hohe Wasserdichtigkeit 50 bar, beidseitig top entspiegeltes Saphir.

Mit der gehe ich schießen, was ich meinen Mechanischen nie antun würde. Und sie macht das gut mit. Sie hat mir den Spaß an Quartzern zurück gegeben. Mittlerweile denke ich sogar, dass meine Versessenheit auf mechanische Kaliber unhaltbar war. Ich hätte viel früher mal eine holen sollen.

Gebraucht etwas über 1.000 möglich, inkl. Stahlband. Meine stammt selbst vom Marktplatz.

Anhang anzeigen 2747857
Tolles Band zur Uhr!
 
R

Ritch13

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
1.485
Ort
Raum Stuttgart
Also, von der Hamilton KFM bin ich absolut begeistert. Habe sie jetzt seit knapp zwei Wochen nonstop am Arm.
Es ist zwar eine kleinere Uhr, aber bedingt durch die längeren Hörner, ist sie am Arm gar nicht mal so schüchtern. ;)

Meine läuft - ganz Lage unabhängig - konstant mit -1s/d, nur gegen Ende der Gangreserve wird sie etwas schneller und geht ins Plus.
Die angegebenen 80 Std. hält sie locker durch.

Weiter kann ich auch vom Nato Band nur positives berichten. Es ist angenehm weich und kommt mit einer schönen Breitdornschließe.
An der Verarbeitung dieser Uhr gibt es rein gar nichts auszusetzen und ist somit mein absoluter P/L Sieger. :super:

2748127
2748129
 
L

Ladit

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
798
DEKLA Turbulenz, bei Nachfrage sollte auch Handaufzug möglich sein. Auch mit gehärtetem Gehäuse lieferbar. ETA 2824, 630,-- EURO
Archimede Outdoor 41, gehärtetes Gehäuse, Sellita SW-200, 1060,-- EURO
DIEVAS Vortex 500, beschichtetes Gehäuse, ETA 2824, ca. 840,-- EURO
Zenton E44, Edelstahl, 100 ATM, ETA 2824, ca. 850,-- EURO
H2O Marlin 40mm, Edelstehl 300 ATM, ETA 2892, ca. 950,-- Euro
Gebraucht ist veilleicht eine gehärtete Sinn drin. Viel Erfolg beim Suchen.
 
steinhummer

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.059
Ort
Mayence
Die Hamilton ist echt toll, aber 50m WD sind mir zu mager, sonst hätte ich die längst.

Pitt
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
9.397
Ort
Marburg
Die Hamilton gibt es ja demnächst auch mit schwarzem Gehäuse. Unter 1.000 sicher das beste am Markt auf dem Gebiet Military Uhren. über die WD würde ich mir keinen Kopf machen, wenn Du nicht gerade damit Schwimmen willst.
 
chronometre67

chronometre67

Dabei seit
20.08.2019
Beiträge
25
Ort
Franken - Bayern
ich kann Dir nur empfehlen dich mal bei Steinhart umzusehen. ich besitze eine 44mm Titan Fliegeruhr ohne branding, Safirglas, ETA 2814, tolle Lume, hochwertiges Band, - das alles für 450 Euro.
besser Preis-Leistung Verhältnis geht nicht.
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
246
Also wie schon vorher gefällt mir die Hamilton immer noch sehr gut, die Breitling gefällt mir auch, bin nur kein Fan von Quarz bei teureren Uhren, die Laco ist nicht so mein Fall. Bei Sinn fehlt mir bei den meisten Uhren irgendwie so das gewisse etwas, welche mir gut gefällt ist die U1 SE, nur leider nicht im Budget.
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
721
Ort
Öhringen
@LaurenzH , wirklich überzeugt und euphorisch klingt das aber nicht. Faule Kompromisse sind nicht gut. Die gehen meist nur ins Geld. Oder lese ich das nun falsch heraus?
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
246
@LaurenzH , wirklich überzeugt und euphorisch klingt das aber nicht. Faule Kompromisse sind nicht gut. Die gehen meist nur ins Geld. Oder lese ich das nun falsch heraus?
Naja, also von der Hamilton bin ich schon überzeugt, hatte sie vor einem Jahr schließlich schonmal in der Sammlung, die Breitling hatte ich tatsächlich schonmal auf dem Schirm, allerdings die Automatik und die Sinn U1 SE habe ich schon länger im Blick und würde mir glaube am besten gefallen, ich weiß aber nicht, ob ich wirklich 2000€ für eine Alltagsuhr ausgeben möchte, welche von links nach rechts den ein oder anderen Schlag aushalten muss und auch mal die ein oder andere gröbere Arbeit überleben soll.
Bin mir also noch ein wenig unsicher, deshalb frage ich ja nach Vorschlägen.
 
K

Kiebel

Dabei seit
15.11.2017
Beiträge
5
Wenn Dir Sinn nicht so gefällt, wird es vermutlich schwer. Trotzdem würde ich auch nochmal Damasko ins Rennen werfen wollen.
Die sollten sehr robust sein und, gerade mit schwarzem Gehäuse, auch Military-Optik bieten.
 
Thema:

Robuste Alltags Tool watch unter 1000€

Robuste Alltags Tool watch unter 1000€ - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Grüne robuste Uhr für Jäger / Fischer gesucht

    Kaufberatung Grüne robuste Uhr für Jäger / Fischer gesucht: Servus, wir suchen eine Uhr für den Schwiegervater: Absoluter Jagd- Fanatiker, Fischer, Förster, Forstamtsrat und praktisch täglich im Wald oder...
  • Schöne Automatik in Stahl und robust gesucht

    Schöne Automatik in Stahl und robust gesucht: Hallo Forum, ich suche für mich im low Budget Bereich eine schöne Automatik mit Stahlband , Es sollte eine robuste und wasserdichte Uhr sein und...
  • Robuster Klassiker mit bereits von Weitem unverkennbarer Formensprache ? Welche ?

    Robuster Klassiker mit bereits von Weitem unverkennbarer Formensprache ? Welche ?: Mich fasziniert außer der Technik dasjenige Design, das seine Zeitlosigkeit auch über lange Dauer zeigt. Robust heißt auch, daß ein robustes...
  • Kaufberatung sportliche robuste Uhr für den Alltag

    Kaufberatung sportliche robuste Uhr für den Alltag: Hallo, Lese hier schon seit einiger Zeit mit und hoffe das ihr mir etwas weiterhelfen könnt. Meine derzeitige Uhr (Casio GW7900B) ist leider...
  • Kaufberatung Robuste, europäische Vintage-Automatik für den Alltag

    Kaufberatung Robuste, europäische Vintage-Automatik für den Alltag: Tach zusammen, eigentlich hab ich mich hier im Forum angemeldet, weil ich die alte Longines von meinem verstorbenen Großvater wieder...
  • Ähnliche Themen

    Oben