Robert Falcon Chronograph 7750

Diskutiere Robert Falcon Chronograph 7750 im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Wir möchten Ihnen unseren neuesten Chronographen vorstellen. Falls er Ihnen gefällt, würde uns interessieren, in welcher Höhe der Preis sein...
Robert Watches

Robert Watches

Uhrenhersteller, Robert Watches
Themenstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
16
Wir möchten Ihnen unseren neuesten Chronographen vorstellen.

Falls er Ihnen gefällt, würde uns interessieren, in welcher Höhe

der Preis sein sollte, damit die Uhr attraktiv ist.

Eigenschaften: Massive Edelstahl, Entspiegeltes Saphirglas oben, Glasboden unten, veredeltes 7750, verschraubte Krone, Pusher fixirbar. 42,5 mm Durchmesser ohne Krone und Flankenschutz, Sicherheitsfaltschließe, Höhe 15,5 mm, 227 gr. schwer.

Viele Grüße

 
Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.441
Ort
Wien Floridsdorf
Nicht bös' sein - aber dieses Bild wird einer breiten Auskunftsbereitschaft nicht wirklich förderlich sein.

Spricht mich so überhaupt nicht an - man sieht sie, und verdrängt sie gleich wieder.

War genauso mein erster Eindruck ...
 
Robert Watches

Robert Watches

Uhrenhersteller, Robert Watches
Themenstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
16
Hallo,

für ehrliche Kommentare sind wir. Wie meinen Sie "wird einer breiten Auskunfstbereichtschaft nicht förderlich sein"?

Gruß
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Jo, geht so, hat was von ner Daytona, so leicht jedenfalls.;-)
Was soll man da sagen:confused: irgendwo um 590.- bis 700.- Kugeln

Find ich aber toll das hier nach unserer Meinung gefragt wird.:-D
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.582
Ort
Bonn
Möchte mich Richard abschliessen.

Mir wäre die Uhr an sich schon zu groß - Chronos >40mm gibts mittlerweile ausreichend, leider sehr sehr wenige, die 40mm oder kurz darunter haben.
Weiterhin würde mich an diesem Modell die Tachymeter-Lünette stören, da diese ohne Scalierung nicht nutzbar ist. Verschraubte Chronodrücker sollten erst ab 200m/20bar an einer Uhr sein, darunter sehe ich den Sinn darin nicht.

Wenn obere Kriterien irgendwann mal in ein Modell einfliessen und dieses dann um die 500 EUR zu haben wäre :-) dann...ja dann könnten wir mal drüber reden.
 
M

maomao

Gast
...mit etwas anderen Zeigern als diesen 0815 ern und einem Wechsel von poliert und mattiert, weiter vorausgesetzt, dass die Bandanstöße massiv sind, die Schließe nicht aus billigem Blech: So ca. 900.- gerne
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.441
Ort
Wien Floridsdorf
für ehrliche Kommentare sind wir. Wie meinen Sie "wird einer breiten Auskunfstbereichtschaft nicht förderlich sein"?
Damit meinte ich, wenn man denn schon löblicherweise Meinung einholen möchte, daß die Bildqualität an sich wesentlich besser sein müßte, der Vorstellungstext ein wenig mehr Informationsgehalt besitzen könnte, und nach Möglichkeit auch ein klein wenig mehr auf die Rechtschreibung geachtet werden sollte.

Letzterer Punkt spielt zwar zur Beurteilung einer Uhr nur eine mehr als nebensächliche Rolle, gehört für mich aber zu einer diesbezüglichen Werbeeinschaltung zum "Gesamtpaket" ganz einfach dazu.

Auch die Anzahl der Bilder und verschiedene Aufnahmewinkel können einer Uhr nur zum Vorteil gereichen.

Man sollte eben einen kleinen "Aha-Effekt" verspüren - und der kommt für mich nicht einmal annähernd rüber.

Besonders in einem Uhr-Forum sind wir (wenn ich denn da in der Mehrzahl sprechen darf - sollte es nur ausschließlich meine Meinung sein, dann gebe ich halt diese kund) da halt ein wenig eigen ... ;-)
 
P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.583
Liegts am Photo? Das Gehaeuse und das Band kommen wie Dosenblech rueber.:confused:
 
Savoury

Savoury

Dabei seit
26.12.2008
Beiträge
67
Es wäre interessant gewesen wenn Sie auch das andere verfügbare Modell, und anspruchsvollere Bilder ge-postet hätten. Die Spezifikationen der Uhr sind ja ähnlich jeder gängigen Val. 7750 Uhr und auch das Design spricht mich nicht sonderlich an (das kann aber auch an der Qualität des Bildes liegen).

Ich gehe davon aus dieses Modell hat die selben Spezifikationen?

 
Andreass

Andreass

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
973
Ort
Troisdorf
Ich empfinde dieses Modell insgesamt als zu unstimmig. Das Gehäuse müßte wertiger erscheinen, die Tachymeterskala ist zu breit und zu leer.
Die Uhr selber kommt sportlich rüber, das Zifferblatt eher Edel, dieses dafür aber schon wieder zu glanzlos. Das ganze wäre für mich zu widersprüchlich.

-Das Zifferblatt etwas sportlicher - oder mehr Chrom. Dazu eine gute Nachtablesbarkeit.
-die Lünette zweiteilen, Tachymeterskala und z.B. Minutenskala oder Pulsmesser nebeneinander, ala Doxa o.ä.
-etwas mehr Glanz aufs Gehäuse, teilweise polieren vielleicht
-Uhrwerk veredelt wäre mir egal, Glasboden brauchts auch nicht unbedingt, mit dem "normalen" 7750 könnte die Uhr dann um die 500,- bis 600,- interessant sein.
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.262
Ort
Herne (NRW)
Also ich finde die Uhr eigentlich ganz schön!
Es gibt jede Menge Uhren die an Rolex Modellen angelehnt sind!
Die besten Beispiele wären da ja wohl die ganzen Steinhart und Robert Taucheruhren! Ich finde durch das Datum und die Wochentagsanzeige differenziert sich dieses Modell aber ein ganzes Stück weit von einer Daytona! Da sind die ganzen Taucheruhren wesentlich näher an einer Submariner angelegt!
Allerdings gibt es schon eigenständige Uhren mit Valjoux Werk für unter 500€ und darüber sollte der Preis dieser Uhr definitiv nicht liegen!
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.069
Ort
Düsseldorfer Umland
Das Gehäuse empfinde ich als nicht filigran genug, die Lünette ist eindeutig zu wuchtig. Die Zeiger in schwarz zu weiß gehen gar nicht, auch die Form ist mir zu profan. Die Schreibschrift auf dem Blatt ist aber momentan das No-Go für mich. Passt überhaupt nicht zum generell sportlichen Look der Uhr, Stilbruch pur.

Mal ganz platt gesagt: Wenn sie schon aussieht wie ne Daytona, darf sie das auch gerne richtig tun!!!

Wenn sich am Feinschliff noch etwas tut, könnte die Uhr aber durchaus mein Interesse wecken...


Nachtrag:
Ich finde es aber einen guten Schritt, hier im Forum mal nach Kritik zu fragen. Ein gutes und richtiges Zeichen. Hoffe, es kommt was dabei rum. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
freddddan

freddddan

Dabei seit
18.03.2007
Beiträge
2.023
Ort
Bonn
Also mir gefällt die Uhr eigentlich ganz gut nur die Tachymeterlünette sieht etwas leer aus wie schon gesagt.
Preislich fair denke ich wären so 600-800 Euro vorausgesetzt die Uhr kommt in echt besser rüber als auf dem Photo.

Frederik
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Ich fasse als Redakteur des Uhren-Magazins ganz kurz meine ersten Eindrücke zusammen:

Optisch ist die Uhr zwischen Porsche Design, Rolex und Omega angesiedelt. Die Lünette passt in Ihrer Breite nicht zu der Gravur, die definitv zu niedrig ist. Hier würde ich über eine andere Lösung mit anderem Schrifttyl nachdenken. Das Zifferblatt ist recht edel gelungen, sportlich, ein leuchtender Sekundezeiger ist meiner Meinung nach überflüssig (im dunklen fummele ich die Schraubdrücker nicht auf, um zu sehen, ob das Werk läuft, und bei vernünftigen Indexen ist eine Hilfsbezugsmarkierung über den Zeiger auch nicht nötig).
Die Krone würde ich weniger herausstehen lassen, dieses Design passt nicht so gut, und die Schraubdrücker würde ich gegen herkömmliche, sportlichere tauschen.

Ansonsten ein durchaus stimmiges Produkt. Bei einem Pricing im Bereich von unter 1.000 Euro ein möglicher Schlager, bei über 1.200 Euro eher schwer, noch teurer - nicht indiviuell genug, um genügend Sales zu generieren.
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Das Gehäuse samt Band ist abgelutscht wie nach zwei überstandenen Totalrevisionen in einer Hinterhofwerkstatt. Die Lünette sinnlos und zu breit. Die Totalisatoren der schwarzgrundigen Version sind aufdringlich und behindern die Ablesbarkeit der Tageszeit. Logo und weitere Ziffernblattbeschriftung harmonieren nicht.

Im Direktvertrieb nicht über 500 €. Wer's nicht glaubt: Logo übertünchen und mal hier in den Marktplatz als Privatangebot stellen...
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Ich kann mich hier Thomas_G. nur anschließen.
Für mich käme dieser Chrono aber nie in Frage.
Grund ist die Minuterie. Eigendlich perfekt für einen Chrono, da durch nichts unterbrochen.
Allerdings erreicht sie der Stoppzeiger nicht, und die Feinteilung mit vier kurzen Strichen entspricht 36000A/h bzw 5 Hz.
Das verbaute 7750 läuft aber mit 28800A/h bzw 4 Hz. Das wären also drei kurze Teilstriche.
Aber gräm dich nicht, Rolex macht den gleichen Fehler......
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Dann dürfte man sich gar kein Chrono kaufen und ehrlich gesagt zumindest ich schau da nicht drauf wieviel Hz und Sekundeneinteilung.;-)

Die Lüni ist etwas breit das stimmt, vielleicht kann das mal irgendwann abgeändert werden, ich glaub das Modell steht soweit schon.

;-)
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.026
Ich find das Ding cool. Ich wollte schon immer eine Tachylünette, die bis 300240200 km/h messen kann.

Man sollte eine Weltraummission in das Marketing einbauen, allerdings fliegt die ISS nur so um die 30.000 km/h, glaube ich.

Ne, ich bin fies. Aber ihr Sub-Lookie sah auch nicht "so entfernt" wie eine Sub aus, sondern möglichst genau so. Diese Uhr hier entweder deutlich filigraner von Lünette und Gehäuse her gestalten, oder so lassen wie jetzt, dann aber 7750 raus, Saphier raus, Citizen Quarzer rein, Mineral rein und um die 100-150 EUR anpeilen.
 
GeorgeJacob

GeorgeJacob

Dabei seit
24.01.2009
Beiträge
336
mir gefällts...kostet das schöne stück?
 
Thema:

Robert Falcon Chronograph 7750

Robert Falcon Chronograph 7750 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Robert Squaremaster

    [Verkauf] Robert Squaremaster: Liebes Uhrforum, zum Verkauf steht meine Robert Squaremaster Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • Citizen BJ8010-53E: ProMaster Super Tough Robert Swan limited

    Citizen BJ8010-53E: ProMaster Super Tough Robert Swan limited: Ich hau mal wieder eine Uhrenvorstellung raus. Es fällt mir gar nicht mehr so leicht. Einige User liefern hier Meisterwerke ab, dass selbst die...
  • Uhrenbestimmung Genauere Datierung Robert Winter / Buser "ESTA", Art Deco

    Uhrenbestimmung Genauere Datierung Robert Winter / Buser "ESTA", Art Deco: Hallo in die Runde! Ich habe inzwischen ZWEI Nachlässe an der Backe, im Wesentlichen ist das (neben meiner Patentante) mit der meisten Substanz...
  • [Erledigt] ROBERT FALCON 1 automatic Chronograph

    [Erledigt] ROBERT FALCON 1 automatic Chronograph: ROBERT FALCON 1 SWISS MADE Ein toller Automatik Chronograph zu einem fairen Preis. Technische Daten: - Gehäuse: Edelstahl 316 L -...
  • Robert Uhren - Falcon 1 - Valjoux 7750

    Robert Uhren - Falcon 1 - Valjoux 7750: Hi, möchte meine Neue präsentieren. Man sieht diese Uhr recht selten. Ein Fehler war es, meiner Meinung nach, die Uhr standardmäßig mit einem...
  • Ähnliche Themen

    Oben