Roamer Anfibiomatic mit MST 471 Werk von ca. 1970

Diskutiere Roamer Anfibiomatic mit MST 471 Werk von ca. 1970 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Diese goldige Anfibio ist mir kürzlich ins Netz gegangen und bereichert nun meine stetig wachsende Roamer-Sammlung. Der Preis war sehr moderat, da...
Z

zeityeti

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Diese goldige Anfibio ist mir kürzlich ins Netz gegangen und bereichert nun meine stetig wachsende Roamer-Sammlung. Der Preis war sehr moderat, da der äußere Zustand sichtbar suboptimal war. Daher erwartete ich auch nicht besonders viel und machte mich auf eine größere Bastelei gefaßt. Hier erstmal ein Bild vom Ursprungszustand:

Anfibiomatic-urzustand1.jpg

Die 20 µ Vergoldung ist an den Kanten und integrierten Bandhörnern durchgerieben und merklich verkratzt, das Glas stark verkratzt und ebenso die Zeiger. Dafür lief das Werk munter vor sich hin und das Datum schaltete einwandfrei. Außerdem klapperte der Rotor der Automatik nur ganz wenig, anders als bei anderen Mitgliedern meiner kleinen Roamer-Familie. Nach dem Zerlegen bot sich folgendes Bild:

Anfibiomatic-zerlegt.jpg

Es handelt sich um das für Roamers aus dieser Zeit typische und patentierte Einschalengehäuse, daß in den Gehäusering nur eingepreßt ist. Nachdem man die eigentliche Gehäuseschale aus dem Ring gedrückt hat, kann man die Reißkrone ziehen und das Glas und den Rehaut vorsichtig abnehmen. Danach wird das Uhrwerk nach vorne entnommen, wobei man allerdings den Rotor so drehen muß, daß er nicht am Gehäuse hängen bleibt. Nach dem öffnen zeigte sich erstmal ein noch sehr gut erhaltenes Zifferblatt und dann ein blitzsauberes MST 471 Manufaktur-Kaliber mit 28 Steinen. Der Rotor ist kugelgelagert und es gibt auch eine Version mit 2x8 Rubinkugeln, was dann 44 Steine ergibt. Ein weiteres schönes Detail ist die Exzenter-Feinregulierung.

Anfibiomatic-werk1.jpg


Anfibiomatic-werk2.jpg

Der Rotor wackelte zwar nur schwach aber doch etwas. Um zukünftigen Problemen vorzubeugen nahm ich mich des Problems an. Das Lager war noch einwandfrei aber die Schwungmasse saß etwas locker auf der Lagerplatte obwohl die Schraube fest angezogen war. So mußte ich den Sitz der Schwungmasse etwas nacharbeiten und nun sitzt der Rotor wieder schön fest und verrichtet seine Arbeit ausgezeichnet und lautlos.

Danach mußte ich mich um die Zeiger kümmern. Also schlüpfte ich in eine indische Kurta, schob eine CD mit traditionellen Ragas in den Player, entzündete Räucherstäbchen, holte meinen feinsten Retouchier-Pinsel aus der Schublade und machte mich ans Werk. Zuerst wurden die Zeiger gereinigt, alte Leuchtmasse entfernt und die extrem empfindliche Vergoldung ganz schonend poliert. Der mittig auf den Zeigern verlaufende schwarze Strich war ziemlich schadhaft und mußte nachgemalt werden. Nach hinreichender Meditation gelang es mir einigermaßen, die feinen Striche so auszubessern, daß man es nicht auf den ersten Blick sieht. Der gnadenlosen Uhrmacherlupe hält dies allerdings nicht stand. Danach wurde noch neue Leuchtmasse aufgebracht und das wieder einigermaßen ansehnliche Zeigerspiel konnte nach dem Trocknen wieder aufgesetzt werden. Der Rest war dann Routine: Gehäuse polieren, tiefe Furchen aus dem Glas ausschleifen, polieren und nach gründlichem Reinigen wieder alles montieren.

Ich denke, das Ergebnis kann sich ganz gut sehen lassen, auch wenn ich das protzig vergoldete Fixoflex Band nicht so passend finde. Das muß ich dann bei Gelegenheit mal austauschen, hatte nur kein entsprechendes 20mm Band im Fundus. Und das beste sind die Gangwerte: Nach einer Woche Laufzeit konnte ich kaum 10 Sekunden Gangabweichung feststellen, das muß eigentlich Zufall sein. Aber genug geredet, hier sind endlich die Bilder:



Anfibiomatic-uhr.jpg


Anfibiomatic-zb.jpg


Anfibiomatic-deckel.jpg


Anfibiomatic-wrist.jpg
 
jc51

jc51

Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
754
Ort
Espelkamp
Gratuliere!
Ist wieder eine echte Schönheit geworden!
Jetzt noch ein schickes Band, dann ist sie wieder ein echter eyecatcher.
Danke fürs zeigen und ein schönes Wochenende wünscht
Jürgen
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
:klatsch::klatsch::klatsch:toll ist sie geworden, herzlichen Glückwunsch:super:
 
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.539
Ort
Kreis Bielefeld
Hallo Yeti,

man vermutet kaum, dass in so einer unscheinbaren Uhr ein solches Schmuckstück von Uhrwerk sitzt. Gratulieren zu den gelungenen Zeigern - so kann sie sich wieder sehen lassen.

Viel Spaß wünschr dir

Jörn (Labrador)
 
Z

zeityeti

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
@jc51: Zerbreche mir schon den Kopf, was für ein Lederband hier passen würde. Schwarz oder dunkelbraun? Welche Oberfläche? Die Gehäuseform ist ja nichts besonderes aber das gold in gold von Gehäuse und Zifferblatt gibt mir zu denken.

@Labrador: Hallo Jörn, über das Werk habe ich mich wirklich riesig gefreut. Der Rest ist ja eher 0-8-15 aber das Kaliber 471 ist vermutlich eines der besten Werke, das MST gebaut hat.
 
bghdh

bghdh

Dabei seit
17.07.2010
Beiträge
356
Ort
schwäb. Alb
Hallo Yeti,
hier noch weibliche Begleitungfür Deine wunderschöne Roamer
Meine zwei Damen sind nicht aufgeputzt, kommen so aus Oma´s Schublade :-).
Mod.469 und 468. Zu den Werken kann ich keine Angaben machen, ich lass den Deckel zu bevor ich ihn "versaue".

das könnte doch ein netter Abend werden ;-)....

Gruß

Bernd
 

Anhänge

S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.970
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Yeti
Sehr schöne Arbeit hast du da geleistet.Die Uhr ist wieder sehr schön geworden und das Werk ist schon Klasse.

Gruß Harald
 
Z

zeityeti

Themenstarter
Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
hier noch weibliche Begleitung für Deine wunderschöne Roamer
Mod.469 und 468. Zu den Werken kann ich keine Angaben machen, ich lass den Deckel zu bevor ich ihn "versaue".
@bghdh: Menage a trois? ;-) Klasse, daß Du hier die weiblichen Gegenstücke zeigen kannst. Die linke hat die passenden Zeiger, die rechte die passenden Indices. Die Modellnummern verweisen vermutlich auf die MST Werke Kaliber 468 und 469, die 6,75''' und 7,75''' Handaufzugswerke waren. Das würde auch zeitlich passen.

Ich habe heute mal in meinem Uhrbandfundus gekramt und folgendes zutage gefördert:


Anfibiomatic-Band-blau.jpg


Anfibiomatic-Band-braun.jpg

Das Blaue ist ein edles echt Kroko-Band und gefällt mit eigentlich ganz gut, da es einen interessanten Kontrast zum vielen Gold gibt. Ich finde auch, daß es der doch ziemlich schlichten Uhr nochmal einen kick gibt, könnte aber auch des Guten zuviel sein. Das Blau ist in Wirklichkeit etwas dunkler als auf dem Bild.

Das braune Band ist ein einfaches und nicht sehr hochwertiges, schlichtes Lederband. Ich denke daß es farblich passen würde. Es unterstreicht sicher mehr die Unauffälligkeit der Uhr.

Ich würde mich freuen, von Euch ein paar Meinungen zur Bandwahl zu hören.
 
Thema:

Roamer Anfibiomatic mit MST 471 Werk von ca. 1970

Roamer Anfibiomatic mit MST 471 Werk von ca. 1970 - Ähnliche Themen

  • [Suche] Suche Roamer Competence Diver oder ähnliche Automatik-Uhr

    [Suche] Suche Roamer Competence Diver oder ähnliche Automatik-Uhr: Suche Roamer Competence Diver..... oder ähnliche Automatik-Uhr mit mindestens 45 mm Durchmesser .... weißes Zifferblatt und schwarzer Lünette...
  • [Verkauf] Roamer AnfibioMatic

    [Verkauf] Roamer AnfibioMatic: Hallo, Zum verkauf kommt hier eine schöne Roamer AnfibioMatic aus den 70er Jahren. Sie kommt am Stahlband mit Schließenverlängerung.Also auch für...
  • [Erledigt] Vintage Roamer Anfibiomatic mit Kaliber MST 522

    [Erledigt] Vintage Roamer Anfibiomatic mit Kaliber MST 522: Hallo zusammen. ...und reserviert. Ich verkaufe eine Roamer Anfibiomatic mit Kaliber 522. Das vergoldete Gehäuse ist super in Schuss, hat...
  • [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic

    [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic: Hallo zusammen. ...und reserviert. Ich verkaufe eine Vintage Roamer AnfibioMatic. Das kissenförmige Gehäuse ist sehr gut in Schuss, hat...
  • [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic

    [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic: Hallo zusammen. Ich verkaufe eine Vintage Roamer AnfibioMatic. Das Gehäuse ist noch ganz gut in Schuss, hat ein paar Tragespuren, aber keine...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Suche Roamer Competence Diver oder ähnliche Automatik-Uhr

      [Suche] Suche Roamer Competence Diver oder ähnliche Automatik-Uhr: Suche Roamer Competence Diver..... oder ähnliche Automatik-Uhr mit mindestens 45 mm Durchmesser .... weißes Zifferblatt und schwarzer Lünette...
    • [Verkauf] Roamer AnfibioMatic

      [Verkauf] Roamer AnfibioMatic: Hallo, Zum verkauf kommt hier eine schöne Roamer AnfibioMatic aus den 70er Jahren. Sie kommt am Stahlband mit Schließenverlängerung.Also auch für...
    • [Erledigt] Vintage Roamer Anfibiomatic mit Kaliber MST 522

      [Erledigt] Vintage Roamer Anfibiomatic mit Kaliber MST 522: Hallo zusammen. ...und reserviert. Ich verkaufe eine Roamer Anfibiomatic mit Kaliber 522. Das vergoldete Gehäuse ist super in Schuss, hat...
    • [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic

      [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic: Hallo zusammen. ...und reserviert. Ich verkaufe eine Vintage Roamer AnfibioMatic. Das kissenförmige Gehäuse ist sehr gut in Schuss, hat...
    • [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic

      [Erledigt] Vintage Roamer AnfibioMatic: Hallo zusammen. Ich verkaufe eine Vintage Roamer AnfibioMatic. Das Gehäuse ist noch ganz gut in Schuss, hat ein paar Tragespuren, aber keine...
    Oben