REVUE - Eisenbahnuhr für die C.Devlet Demir Yollari

Diskutiere REVUE - Eisenbahnuhr für die C.Devlet Demir Yollari im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebe Uhren Gemeinde, ich habe eine für mich allemal interessante Uhr gefunden. Es handelt sich um eine Eisenbahnuhr von REVUE. Habe schon...

ANTARES1958

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
859
Hallo liebe Uhren Gemeinde, ich habe eine für mich allemal interessante Uhr gefunden. Es handelt sich um eine Eisenbahnuhr von REVUE. Habe schon unzählige Uhren für die Türkische Eisenbahn gesehen, jedoch keine von o.g. Der Verkäufer datiert die Uhr auf 1950-1959. Meine Meinung dazu - die ist etwas älter. Kann mir jemand von euch sagen zu dem Lok Logo auf dem hinteren Deckel? Es gibt s so viele verschiedene Motive, man verliert den Überblick! Die exakt gleichen Lok habe auf einem Zenith Gehäuse, aber auch Perseo gesehen. Mit und ohne den Siechel mit dem Stern. Die erste wurde auf 1925 und die andere auf 1949 datiert... Auch die Uhren für Anatolien Linie besitzen den gleichen Lok ( allerdings verschiedene Uhren Hersteller). Fragen über Fragen....
Hier ein paar Bilder dazu:
IMG_20210609_162308.jpg
IMG_20210609_162408.jpg
IMG_20210609_162420.jpg
IMG_20210609_162420.jpg
IMG_20210609_162344.jpg
IMG_20210609_162708.jpg
IMG_20210609_162326.jpg
 

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
831
Ich kann zwar bei der Historie von Eisenbahn-Uhren nichts beitragen, aber mich macht das "RR"-Logo auf dem Zifferblatt stutzig. Dieses wurde tatsächlich erst Mitte der 50-er Jahre eingeführt bei Revue, frühere Armbanduhren trugen nur den Schriftzug "REVUE", und zwar meist in serifenlosem Font, vor dem Krieg auch mit Serifen. Das "RR"-Logo tauchte erstmals bei den Rotor-King-Uhren von Revue auf, und diese kamen etwa 1957/58 auf den Markt. Wenn das Zifferblatt original ist (wovon ich ausgehe), würde ich die Uhr auf die zweite Hälfte der 50-er Jahre datieren. Das Werk freilich ist eine ältere Entwicklung.

Gruß
strazzi1965
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.598
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Pühh..die Altersbestimmung bei Eisenbahneruhren ist immer schwierig, weil sie oft auf "altmodisch" getrimmt sind. Ich habe mal bei Ranfft geschaut. Ich vermute die Zahl 45 auf dem Werk könnte die Kaliberbezeichnung sein. In jedem Fall sieht das Kaliber 51 , dass um 1930 gebaut wurde, so aus bidfun-db Archiv: Uhrwerke: Revue 51 Lepine (unten bis zum Zentrawerk scrollen). Allerdings besagt das wenig, weil es de facto wohl keine eigens entwickelten Taschenuhrwerke später mehr gab.
Tatsächlich hat die TCDD noch 1950/60 Taschenuhren geordert. Die TCDD wurde 1927 geschaffen, so dass wir in jedem Fall eine Alterbegrenzung nach Oben sicher haben. Türkiye Cumhuriyeti Devlet Demiryolları – Wikipedia
Ich persönlich schließe mich Strazzi an, dass mir Logo und Zifferblattnachart relativ modern vor kommt. Ende der 1950 paßt aus dem Bauch heraus. Stoßsicherungen waren zu der Zeit in Taschenuhren noch eher ungewöhnlich und meines Erachtens auch nicht notwendig, so dass die Werke altertümlicher wirken als sie sind.
Ich bin ja mal gespannt, ob jemand die Bahn erkennt ;-)

Gratulation zur echten Eisenbahneruhr
Grüße Rübe
 

ANTARES1958

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
859
Danke euch! Also doch zw. 1950 - 1959. Habe von REVUE wirklich noch nicht gesehen.
IMG_20210609_193357.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
831
Bei Revue liegt vieles im Argen. Ich als Revue- und Revue-Thommen-Sammler wusste z.B. bis vor wenigen Wochen nicht, dass Revue früher auch Blindenuhren hergestellt hat. Heute erst ist mir ein Bild von einer Revue-Fliegeruhr aus den 30-er Jahren auf den Tisch geflattert. Auch ein ganz selten zu findendes Exemplar. Dass Revue für die türkische Eisenbahn Uhren gebaut hat, war mir auch noch nicht bekannt. Es fehlt eben an Literatur, und weil die Firma so eine bewegte Geschichte hat mit Übernahmen, Zusammenschlüssen, Insolvenzen und Neustarts, gibt es nur noch sehr wenige historische Unterlagen.

Gruß
strazzi1965
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.598
Ort
Norddeutsche Tiefebene
@strazzi1965 Oh ha Revue Thommen als wirklich alte Firma mit diversen hauseigenen Handelsnamen und einer bewegten Geschichte ist wirklich ein Brett. Viel Glück da eine strukturierte Übersicht hin zu bekommen.

@ANTARES Die Uhr von Etsy dürfte aus ähnlicher Zeit stammen. Das Werk ist prinzipiell identisch und hat nur eine andere Größe so wie ich es sehe. Da wurde sicherlich passend gemacht mittels Werkring was passen sollte. Die Ära der Taschenuhren neigte sich ja dem Ende. Die Alterseinstufung ist ebenfalls identisch.

Grüße Rübe
 

ANTARES1958

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
859
Höchst interessant das ganze! Danke für eure Ergänzungen!
Und hier noch eine in der Bucht - für die S.B.B zum Abwechslung :
IMG_20210609_223635.jpg
IMG_20210609_223534.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

REVUE - Eisenbahnuhr für die C.Devlet Demir Yollari

REVUE - Eisenbahnuhr für die C.Devlet Demir Yollari - Ähnliche Themen

Kurz vor dem Uhrenhobby-Aus steppte der (Panda)-Bär - Revue Thommen Aviator, Ref. 17000.6132: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, wenn ich ehrlich bin, dann weiß ich gar nicht so recht, wo ich anfangen...
Die Deckwatch für den Binnensegler – DEKLA Marineuhr: Wenn ich in meinem Boot sitze, auf meinem Lieblingssee, und auf die Uhr schaue, dann nur, um zu wissen, wie lange es noch bis zur angekündigten...
ZENITH - Die Staubdeckel und die Medaillen: Moin moin, heute möchte ich mal etwas zu einem Thema schreiben, dessen Ergebnis ich zwar schon ein paar Jahre kenne, der ein oder andere...
Chrono PERSEO - ein Italiener mit Vergangenheit: Liebe Freunde alter Uhren, letztens ist mir dieser Chronograph ins Netz gegangen. Sein schnörkelloses Design, sein klares aufgeräumtes...
Fußsoldat? Oder doch lieber ein (Mido) Commander?: Hallo Gemeinde, ich habe mich an eine Uhr herangetraut bei der ich mir seit dem ersten Kontakt gedacht habe: ''Ne, die ist nichts für mich, zu...
Oben