Revision Sinn 657

Diskutiere Revision Sinn 657 im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Es geht auch anders Ich habe vor 10 Wochen meine Explorer 2 bei Rolex abgegeben. Kostenfreigabe unterschrieben. Gestern kam der Anruf, stand...
N

Niederräder

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
176
Naja, meine Rolex 16710 war nach sieben Wochen zurück, geht als anders. Hab sie ca. drei Wochen nach der Sinn über Wempe nach Köln geschickt.
Es geht auch anders
Ich habe vor 10 Wochen meine Explorer 2 bei Rolex abgegeben. Kostenfreigabe unterschrieben.
Gestern kam der Anruf, stand jetzt dauert es noch 12 bis 16 Wochen…

Liegt also vermutlich derzeit nicht nur an Sinn
 
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
3.285
Ort
Wien
Also meine 356er mit 7760 Handaufzug war beim Sinn Konzi knapp 8 Wochen zur Revi...
Es liegt nicht nur am Werk sondern laut seiner Aussage am Stau den sie teilweise haben bei den Ersatzteilen und weil sie einfach sehr viele Uhren zur Revi bekommen, gerade in einer Pandemie wo die Leute mehr "Zeit" haben Uhren in Revi zu geben und auch oft mehr Geld (klingt pervers, aber viele haben auf Urlaube gepfiffen teils bedingt durch lockdowns, trotzdem Geld verdient und es nicht ausgegeben..) frei haben...

Aber es ist gerade bei SINN bekannt das es lang dauern kann. Woran das liegt kann nur SINN beantworten
 
MichaelC

MichaelC

Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
85
Ort
Fast am Möhnesee
Es geht auch anders
Ich habe vor 10 Wochen meine Explorer 2 bei Rolex abgegeben. Kostenfreigabe unterschrieben.
Gestern kam der Anruf, stand jetzt dauert es noch 12 bis 16 Wochen…

Liegt also vermutlich derzeit nicht nur an Sinn
Ist aber eine konkrete Aussage auf die man sich auch verlassen kann und die haben von Rolex dich angerufen du musstest der Info nicht hinterherlaufen wenn du dann überhaupt was von Sinn erfahren würdest. Das ist der Unterschied zwischen Kundenorientiertem Verhalten und der Kunde ist mir wurscht.
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
2.273
Ort
Siegerland
Einen regelmäßigen Statusbericht wirst Du bestimmt auch nicht von Rolex erhalten, und ob man sich auf die Aussage verlassen kann? Vielleicht hast Du die Erfahrung gemacht.

Ich konnte mich in meinem Fall exakt auf die Aussage von Sinn am 30.12. verlassen, wo 16-18 Wochen avisiert wurden. Denn wir in Beitrag #3 geschrieben kam kürzlich die Fertigmeldung.
 
N

Niederräder

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
176
Ist aber eine konkrete Aussage auf die man sich auch verlassen kann und die haben von Rolex dich angerufen du musstest der Info nicht hinterherlaufen wenn du dann überhaupt was von Sinn erfahren würdest. Das ist der Unterschied zwischen Kundenorientiertem Verhalten und der Kunde ist mir wurscht.
Konkret wäre ein Datum und verlassen kann ich mich ja auch nicht darauf, die Uhr liegt ja schon zehn Wochen da. Die Info mit der Revision kam eher beiläufig, ging primär um ein anderes Thema.

Anyhow Ärger dich nicht. Ich würde nicht sagen, dass du Sinn wurscht bist, sondern vielmehr das es eben momentan echt ewig überall dauert.
 
schluppe

schluppe

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
1.007
Ort
Berlin
Nach meinem Empfinden sind 16-18 Wochen aber nicht zeitgemäß.
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
2.273
Ort
Siegerland
Zeitgemäß schon, wünschen würde ich es mir allerdings auch anders. Nun wie @CertinaLover schon schrieb sind die coronabedingt zum einen auch evtl. von krankheitsbedingten Ausfällen betroffen gepaart mit einem erhöhten Revisionsbedarf des Kunden, kommt solch eine Lieferzeit zustande.
Weiterhin sehe ich zum einen den Fachkräftemangel, entweder wegen falscher Personalpolitik oder wie wir es in unseren Betrieb erleben, ist mangelndes Interesse an dieser Art der Tätigkeit oder der Bewerber halt nicht qualifiziert.
Zudem, so erst kürzlich bei uns geschehen, wurden Facharbeiter ausgebildet haben sich trotz guter Bezahlung anschließend anders orientiert.
 
MichaelC

MichaelC

Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
85
Ort
Fast am Möhnesee
Zeitgemäß schon, wünschen würde ich es mir allerdings auch anders. Nun wie @CertinaLover schon schrieb sind die coronabedingt zum einen auch evtl. von krankheitsbedingten Ausfällen betroffen gepaart mit einem erhöhten Revisionsbedarf des Kunden, kommt solch eine Lieferzeit zustande.
Weiterhin sehe ich zum einen den Fachkräftemangel, entweder wegen falscher Personalpolitik oder wie wir es in unseren Betrieb erleben, ist mangelndes Interesse an dieser Art der Tätigkeit oder der Bewerber halt nicht qualifiziert.
Zudem, so erst kürzlich bei uns geschehen, wurden Facharbeiter ausgebildet haben sich trotz guter Bezahlung anschließend anders orientiert.
Das sehe ich in Teilen ebenso aber alle Uhren werden lt Angabe von Herrn Schmidt in Frankfurt zusammengebaut und er hat nur Fachkräfte in seinem Personalportfolio. Also sollten das alles Uhrmacher sein die Revisionen oder Neuuhren zusammenbauen. Warum werden dann bei dieser Problemlage ständig neue Uhrenvarianten in lim. Auflage erzeugt? Ich bin der Meinung es sollte nur das angeboten werden was auch in der Lage ist erzeugt zu werden oder bearbeitet zu werden.
Auf die Geduld bei Neuuhrenlieferungen oder Revionen auf das Verständnis von Kunden zu hoffen ist nicht dauerhaft opportun.
 
schluppe

schluppe

Themenstarter
Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
1.007
Ort
Berlin
Solch lange Bearbeitungszeiten sind einfach ärgerlich. Da ist es zumindest für mich auch egal wie viele weitere Uhren ich habe.
Wenn Sinn jetzt nach den ca. drei Monaten wirklich noch einmal 16 Wochen benötigt, dann sind es ja locker auch 28 Wochen.

Ich hatte die Uhr im Marktplatz mal inseriert, mich dann jedoch gegen den Verkauf entschieden.

Ein netter Member hat mich daraufhin gefragt, ob ich sie ihm nicht verkaufen möchte. Ich hab ihm mitgeteilt, dass die Uhr zur Revision ist.
Er wollte sie trotzdem kaufen und hätte auch die Revision übernommen.
Zum Glück hab ich gesagt, dass ich erst endgültig entscheide, wenn die Uhr zurück ist.
Ich hatte ihm damals gesagt, dass es ca. 16 Wochen dauert, bis die Revision vollzogen ist.
Mich auf das Versprechen von Sinn zu verlassen, hätte meine Glaubwürdigkeit gegenüber diesem Member bestimmt erschüttert.

Ich hoffe, dass Sinn bald auf meine Mail reagiert und die Uhr zur Entschädigung wie einen Garantiefall behandelt. Dann würde es nur 6-8 Wochen dauern.
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
3.236
Ort
Schwarzwald
Ich hoffe, dass Sinn bald auf meine Mail reagiert und die Uhr zur Entschädigung wie einen Garantiefall behandelt. Dann würde es nur 6-8 Wochen dauern.

Warum sollten sie? Weil Du Dich hier beschwerst, oder ihnen eine Email schreibst? Ich denke es gibt mehrere unzufriedene Kunden. Wenn sie jetzt auf jeden reagieren würden der ne Welle macht würden sie alles durcheinander bringen.

Der Garantiefall dauert zur Zeit übrigens auch mindestens 12 Wochen. Ärgert mich auch, aber ist halt so. Ärgern bringt mir auch nichts.
 
MichaelC

MichaelC

Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
85
Ort
Fast am Möhnesee
Warum sollten sie? Weil Du Dich hier beschwerst, oder ihnen eine Email schreibst? Ich denke es gibt mehrere unzufriedene Kunden. Wenn sie jetzt auf jeden reagieren würden der ne Welle macht würden sie alles durcheinander bringen.

Der Garantiefall dauert zur Zeit übrigens auch mindestens 12 Wochen. Ärgert mich auch, aber ist halt so. Ärgern bringt mir auch nichts.
.......deshalb kauft euch Uhren von besseren Anbietern. Bei Omega z. B. ist vieles lieferbar, bei einem 2. E Mail wegen der gleichen Sache wird einem auch nicht gleich auf den "Stiefel gekotzt". Früher war SINN mal ein tolles Unternehmen.
 
Tom60

Tom60

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
1.378
Ort
Freccione
Warum müssen eigentlich Uhren monatelang beim Hersteller rumliegen bis sie zur Revi drankommen?
In anderen Branchen bekommt man doch auch Termine genannt an denen man das Produkt zum Service bringt und es dann nach 1-2 Wochen zurück erhält.
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
3.236
Ort
Schwarzwald
@schluppe : Verstehe ich. Wahrscheinlich sind gerade ganz viele Kunden unzufrieden (ich im Übrigen auch) und ich will auch ganz bestimmt keinen in Schutz nehmen, nur ob es für Sinn wirklich ratsam wäre Einzelne zu priorisieren, wo es doch gerade genug gibt bei denen es unzufrieden verläuft, halte ich nicht für ratsam. So schwach mein Trost auch sein mag, aber rege Dich nicht weiter auf. Mir wurde diese Woche gesagt, dass man aufgrund von Corona und damit verbundener Quarantäne mehrerer Uhrmacher nicht mehr hinterher kommt. Kann man jetzt doof finden, ist aber halt nun mal so. Geht anderen zur Zeit über alle Branchen hinweg nicht anders. Und Uhrmacher mal so eben einstellen, oder Nichtgelernte mal kurz anlernen geht halt auch nicht so einfach.

.......deshalb kauft euch Uhren von besseren Anbietern. Bei Omega z. B. ist vieles lieferbar, bei einem 2. E Mail wegen der gleichen Sache wird einem auch nicht gleich auf den "Stiefel gekotzt". Früher war SINN mal ein tolles Unternehmen.

Omega? Bin ich Fan! Trotz dass man mir bei einer Reparatur während der Garantiezeit nach 3 Wochen zuerst eine unreparierte und nach weiteren 3 Wochen eine verkratzte Uhr zugesandt hat. Lange vor Corona im Übrigen. Habe ich deswegen der Stab über sie gebrochen? Nö. Warum? Weil wir alle Fehler machen...
 
MichaelC

MichaelC

Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
85
Ort
Fast am Möhnesee
.......nur ob es für Sinn wirklich ratsam wäre Einzelne zu priorisieren, wo es doch gerade genug gibt bei denen es unzufrieden verläuft, halte ich nicht für ratsam......(Zitat von oben).
Möchte ich mal bezweifeln. Erster Liefertermin einer Uhr für mich war Ende Oktober 2021, dann Ende Dezember 2021. Warum tragen dann Member dieses Forums deren erster Termin Ende Dezenber war seit Dezember diese Uhr und ich warte noch darauf. Ist doch komisch oder?
 
MichaelC

MichaelC

Dabei seit
24.08.2015
Beiträge
85
Ort
Fast am Möhnesee
Nix eben. Habe im Dezember nett nachgefragt und eigentlich auch eine verständnisvolle Antort mit neuem Liefertermin April 2022 erhalten. Anfang April (4 Monate später!!!) Noch mal mit altem E Mail nett nachgefragt und eine Antwort so nach dem Motto "was fragen Sie denn so doof" erhalten. Na ja April ist ja bald auch vorbei. Ich glaube nicht, dass ich hier noch gespannt auf ein Ergebnis sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Niederräder

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
176
.......deshalb kauft euch Uhren von besseren Anbietern. Bei Omega z. B. ist vieles lieferbar, bei einem 2. E Mail wegen der gleichen Sache wird einem auch nicht gleich auf den "Stiefel gekotzt". Früher war SINN mal ein tolles Unternehmen.
Omega ist ein Konzern und kann dementsprechend auf ganz andere Mittel zurückgreifen als Sinn just saying

Und wie gesagt meine „bessere“ Rolex ist jetzt auch knapp 20 Wochen weg- und hier handelt es sich auch um eine Revision.
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.785
:ein bißchen offtopic:
Wenn ein RLX-Konzessionär einen Rolex-zertifizierten Uhrmacher in seiner Werkstatt hat, dann kann der doch vor Ort (!) eine Revision durchführen, ohne das Ührchen nach wasweißichwo zu schicken, und stellt auch anschließend eine offizielle Servicekarte aus. Sehe ich doch richtig, oder?
 
Thema:

Revision Sinn 657

Revision Sinn 657 - Ähnliche Themen

Glashütte Spezimatic - Tipps und Hilfe bei Revision gesucht: Hallo zusammen, Wie man sieht, bin ich neu hier und fange gerade erst an mich mit Uhren intensiver zu beschäftigen. Deshalb kam mir auch erst...
[Erledigt] Sinn 303 Chronograph Val. 7750 mit Glasboden: Hallo, ich verkaufe meinen Sinn 303 Chronograph. Ich bin Privatperson, Besitzer der Uhr und verkaufe ohne gewerbliche Absicht! Ich kann daher...
[Erledigt] Sinn Einsatzzeitmesser 7 voll Tegiment mit Massiv- und Silikonband: Hallo zusammen, ich möchte Euch heute schweren Herzens die im Betreff genannte Uhr zum Kauf/Tausch anbieten. Die Uhr ist von 10/2020 und hat...
[Erledigt]

Sinn 256 Vintage

[Erledigt] Sinn 256 Vintage: Vorweg: Als Privatperson schließe ich Garantie, Gewährleistung und Rücknahme aus. Ich bestätige zudem, dass es sich bei der Uhr um mein Eigentum...
[Erledigt] Sinn 556A Revision 07/2018 Stahl/Kautschuk/Leder: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Sinn 556A Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein...
Oben