Revision: Scheibenuhr mit Lorsa 238A

Diskutiere Revision: Scheibenuhr mit Lorsa 238A im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, die Mechanik der Scheibenuhren hat mich schon immer interessiert. Auf der Uhrenbörse in Furtwangen konnte ich eine einfache...
Alberich

Alberich

Themenstarter
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,

die Mechanik der Scheibenuhren hat mich schon immer interessiert. Auf der Uhrenbörse in Furtwangen konnte ich eine einfache, defekte Uhr erwerben, und erfolgreich reparieren.
Dazu hier ein kurzer Bericht:

Wenn man das Werk ausgebaut, und die Scheibenabdeckung entfernt hat, zeigen sich die beiden Scheiben.

Bild01.jpg

Die Schwierigkeit ist, die Scheiben aus dünnem Messing zu entfernen, ohne sie zu verbiegen. Dies gelingt mit der oben gezeigten Keilgabel: Ein Zifferblattschutz wird in den Spalt zwischen Stunden- und Minutenscheibe geschoben. Die Minutenscheibe ist wie ein Minutenzeiger auf das Viertelrohr aufgepresst, und kann abgehebelt werden. Dann kann die Stundenscheibe, die ohne Klemmung aufsitzt abgenommen werden. Der Schaltstern ist fest mit der Stundenscheibe vernietet.

Bild02.jpg
Bild03.jpg

Darunter zeigt sich dann die Mechanik, die an einfache Datumsschaltungen erinnert: Schaltfinger und Rastfeder.

Bild04.jpg

Das Werk wird dann ganz normal revidiert, dazu gibt es hier ja bereits genügend Beiträge. Bei der Montage muß darauf geachtet werden, daß die Feder korrekt in den Stern einrastet (roter Pfeil). Dazu kann man mit einem Putzholz durch das Loch die Feder wegdrücken (schwarzer Pfeil). Die Minutenscheibe wird dann wieder aufgepresst. An der "12" ist ein Strich, der das Justieren erleichtert, damit die Stunde dann bei "55-00" schaltet.

Bild05.jpg

Bild06.jpg

Viele Grüße!

Matthias
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.180
Ort
Rheinhessen
Vielen Dank, Matthias, für die Einblicke in eine Scheibenuhr! Ich habe schon viele solcher Uhren gemacht, wobei die Mechanik weitgehend problemlos ist. Lediglich das Abziehen der Scheiben ist oftmals diffizil. Leider habe ich keine solche Keilgabel und musste mich bisher immer anderweitig behelfen. Hast Du diese selbst gefertigt?
 
Alberich

Alberich

Themenstarter
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Hallo Gerd,

die Keilgabel habe ich auch (aber schon länger) vom Uhrenflohmarkt. Die Gabeln sind unten abgeflacht, und federn in dem Plastikstück auseinander, wenn sie zwischen eine senkrechte Welle geschoben werden. Beim Abheben von dezentralen Sekundenrädern sind sie eine große Hilfe.

Viele grüße!

Matthias
 
alte Uhr

alte Uhr

Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
624
Hallo Matthias,
eine Scheibenuhr ist mir bis jetzt noch nicht auf den Tisch gekommen.
Schön mal zu sehen. Danke für den Beitrag. Die Keilgabel kante ich bisher auch noch
nicht. Vielleicht baue ich mir eine.

Viele Grüße
Helmuth
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.511
Hallo Matthias,
da bin ich schon! Ich hab schon viel geschmökert im Forum nach Scheibenuhren, aber diese hab ich übersehen. Vielleicht noch zu neu... Extrem interessant! Vor allem der Teil über die Sprungmechanik mit den Fotos. Ich fände es extrem cool, wenn man mal versuchen würde, die Sprungmodule der einzelnen Scheibenuhr-Hersteller zu vergleichen und hier zu beschreiben und abzubilden. Das kann natürlich nur ein Fachkundiger wie du (wenn man die Uhr auch wieder zusammenbauen will), ich leider nicht. Wenn ich eine halbtote Scheibenuhr hätte, wuerde ich es mal wagen.... Vielleicht gibt es viel weniger verschiedene Sprungmodule als Jump-Hour-Werke. Man koennte mit etwas Durchblick leichter Ersatzteile finden. Und ausserdem finde ich das Thema technisch sehr interessant. Da gabs ja Drei- und Zweischeibenuhren wie deine Isoma. Solche mit konzentrischen Scheiben oder mit kleinen nebeneinander angeordneten, zumindest z.T. wie bei Tenor-Dorly gegeneinander rotierend. Auf dieser Seite gibt es auch ein paar interessante Einblicke (ich glaube, sie ist schon recht bekannt), trotzdem hier der Link: Jump Hour.
Die Isoma sieht uebrigens super aus. Das Zifferblatt schillert so schön! Ich würde ihr aber ein anderes Band geben. Wenn das Band, wie hier, schmaler als die Anstossbreite ist, passt das nicht so zu dem eher groben und klotzigen 70er-Jahre-Stil. So was wie diese beiden bei Ebay wuerde gut passen (falls sie 20mm Anstoss hat).
Erstes Band: Breite gleich wie Anstoss:
</title><meta name="description" content="NEUES EDELSTAHL UHRENARMBAND / Watch band 20 mm ! in Uhren Schmuck , Zubehör , Uhrenarmbänder |eBay"><meta name="keywords" content="NEUES EDELSTAHL UHRENARMBAND / Watch band 20 mm !, Uhren Schmuck, Zubehör, U
Zweites Band (hab ich an der Kasper Handaufzug): Wechselanstossband: erstes Glied mit ca 24mm, verlaufend:
</title><meta name="description" content="NEUES EDELSTAHL UHRENARMBAND Watch band 20 mm in Uhren Schmuck , Zubehör , Uhrenarmbänder |eBay"><meta name="keywords" content="NEUES EDELSTAHL UHRENARMBAND Watch band 20 mm, Uhren Schmuck, Zubehör, Uhrenarmb
Ich find sie gut: gefaltet, aber leicht zu kürzen. Man muss nicht so ein weiches Eisenplättchen seitlich rausklopfen, sondern die Glieder werden quasi entriegelt. Geht in wenigen Augenblicken und ist kein Gefummel. Das beste Patent bei gefalteten Baendern, das ich kenne... Und der Preis ist auch nicht schlecht. Mal nur ein Vorschlag...
 
Thema:

Revision: Scheibenuhr mit Lorsa 238A

Revision: Scheibenuhr mit Lorsa 238A - Ähnliche Themen

Normandia Digital, genial einfache Billig-Scheibenuhr der 70er Jahre mit dem ungewöhnlichen Eppler 16 digital: Heute möchte ich eine ausgesprochene Billig-Uhr der ‘70er Jahre zeigen, die aber durch ihr ungewöhnliches Aussehen und die genial einfache...
Völlig verschiedene Uhren, ‘Wibax’ ultraflach (ca.1960) und ‘Jean Herber’ digital (ca.1975) mit Varianten des gleichen Werks (Lorsa 238 G / 238 ADI): Die beiden Uhren habe ich schon länger, sie werden von mir regelmässig getragen und ich plante auch schon länger, sie hier einmal zu zeigen. Aber...
Condor 65 Digital Förster 225 Automatik Scheibenuhr Revision: Guten Abend zusammen liebe Forum Mitglieder! Dies ist seit 9 Jahren Mitgliedschaft hier im Forum mein erster anspruchsvollerer Beitrag. Ich...
Hanowa, digitale Scheibenuhr mit springender 24-h-Scheibe und Datum (Baumgartner BFG 582): Die Uhr, die ich heute zeige, ist nicht mehr perfekt erhalten, sondern zeigt schon deutliche Abnutzungsspuren. Ihre Verarbeitung ist nicht...
Solvil et Titus Jumping Hour Kal. Sea-Gull ST 1721 Revision: Vor vielen Jahren lief mir diese Uhr in einem bekannten Outlet in der Nähe des Hong Konger Flughafens über den Weg. Ich kann mich erinnern, daß...
Oben