Revision Revision Poljot Olympics Barcelona Uhr von 92 Werk 3133

Diskutiere Revision Poljot Olympics Barcelona Uhr von 92 Werk 3133 im Anleitungen & Revisionen Forum im Bereich Anleitungen & Revisionen; Na dann will ich mal einen Poljot Chronographen beisteuern . Nachdem ich nun Landerons uns Seiko Chronos überholt habe kommt der Poljot mir ja...
#1
malikka

malikka

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.026
Ort
Berliner Speckgürtel
Na dann will ich mal einen Poljot Chronographen beisteuern .
Nachdem ich nun Landerons uns Seiko Chronos überholt habe kommt der Poljot mir ja im Aufbau recht einfach und übersichtlich vor .
Dieser schöne Chronograph sah echt erbährmlich aus , erst wollte ich ihn gar nicht machen , da die Drücker fehlten und ich seit Wochen versucht habe Originaldrücker für dieses spezielle Gehäuse zu finden . Jetzt konnte ich ein paar Alte ,aber noch brauchbare Drücker auftreiben . sodaß ich diesen Chrono wiederbeleben konnte .
Ein paar Einblicke in das Poljot Chronowerk möchte ich euch nicht vorenthalten , da ich weiß, das es diese heute immernoch gibt und auch immernoch gebaut werden . Und ich nehme auch an , das viele von Euch auch noch einen ihr Eigen nennen , aber bestimmt nicht so einen Speziellen .
Vielleicht ist er ein Kandidat für die Rubrik - Einzelstück. ???
Und weil bei mir auch die Gehäuse wichtig sind ,bekam die Uhr ein neues Glas mit goldener Armierung und die Aufschrift Olympics Barcelona `92 habe ich mit schwarzer Aqrylfarbe neu ausgelegt . Die Krone und die Drücker aufgearbeitet -übergescliffen und poliert . Jetzt kann sie sich wieder sehen lassen
Also los gehts
 

Anhänge

#2
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.691
Ort
Jena & Dresden
Hallo malikka,

sehr schöner Bericht von einer schönen Uhr.
Das Poljot 3133 ist ein klasse Werk und wie ich finde sehr zuverlässig und recht problemlos reparierbar.
 
#3
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Wie immer bin ich begeistert von deiner Arbeit malikka, aber, lohnt der Aufwand für so ne Uhr?
Mich würde interessieren was du einem Kunden berechnest für ne Revision dieses Kalibers?
 
#4
Zeit-Reisender

Zeit-Reisender

Dabei seit
26.01.2010
Beiträge
4.179
Ort
52° 2′ 0″ N, 9° 22′ 43″ E
#5
malikka

malikka

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.026
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo Micha . Wie meinst du das jetzt . Ob sich das lohnt ? . Wenn der Eigentümer der Uhr sich das wünscht -lohnt sich das immer . Ich würde mir niemals anmaßen zu sagen : " Schmeißen sie mal weg und kaufen sich hier eine Neue " . Das höre ich oft genug , das sagen aber alle die ,die keine Lust oder kein Interesse daran haben . Oder vielleicht auch nicht das Können .
Ich weiß nicht -mir macht das Spaß und die glücklichen Gesichter in die ich dann schaue --wiegen meinen Aufwand immer auf. Ich hatte schon mal solch ein Gespräch hier im Forum . Den Preis ,den der Kunde bezahlt teile ich dir gerne per PN mit . Übrigens ist das schon die 2. Uhr von dem selben Kunden , der war auch mit der ersten Chronographen Reparatur so glücklich, das er mir 4 Wochen später diese Uhr brachte .
Das nenne ich Folgeaufträge und das ist gut so -.:-P
 
#6
lucipher

lucipher

Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
47
Ort
Lingen/Ems
Hey malikka,

sehr schöner Beitrag! Super Bilder, die sehr relevant und "praxisnah" sind, da es sich um ein so weit verbreitetes Kaliber handelt!
Du machst nen tollen Job! Mach weiter so. Chapeau!

Dann weiß ich ja jetzt auch, an wen ich mich zu richten habe, wenn bei meinen Lieblingen mal was nicht rund laufen sollte =)
 
#7
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.162
Ort
Res Publica Germania
Ich kruschtel das Teil mal aus, mit der Frage, was man tun soll, wenn der Resethebel immer nach Betätigung hinten zu hoch kommt und damit die Chronokadratur blockiert? Gibt es da einen Trick? außer biegen des Hebels fällt mir nichts ein- der schaut aber gerade aus...das nervt. ODer habe ic hSchrauben verwechselt?
Gruß und Dank,
AL
 
#8
malikka

malikka

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.026
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo Al . An dem Hebel biegen ist eine ganz schlechte Idee . Ich denke eher ,das du Schrauben verwechselt hast . ;-).Obwohl das auch nicht möglich ist ,da es hier ja eine Linksgewindeschraube sein sollte . Ich glaube eher ,das der Hebel ausgeschlagen ist oder durch zu starken Druck die Abkantung zu weit innen ist ,sodas du den Hebel beim Drücken hochdrückst . Entweder einen Neuen /Anderen oder mal gucken ,wieviel er sich in der Höhe bewegt . Vielleicht kannst du das ausgleichen ,wenn du was unterlegst . Und dann mal gucken ,ob er sich schön gerade in Horizontale bewegt .
Viel Erfolg dir .
 
#9
speedy88

speedy88

Dabei seit
24.05.2014
Beiträge
84
Tach zusammen!
Also, ich habe bei dem Poljot 3133 schon öffter mal ne Revision durchgeführt! Das Problem mit dem Rückstellhebel kenne ich natürlich auch! Eine Lösung ist folgende: Die winzige Büchse, in der die Schraube (Linksgewinde!) eingedreht wird, ist in die Brücke eingepresst, sie kommt, unter Umständen, etwas hoch, dann haben wir das Problem mit dem "Wackelhebel"! Es hilft, wenn man die Büchse (voooorsichtig!) wieder etwas zurück treibt! Besser mehrfach versuchen, statt zu weit eintreiben! Der Hebel braucht gut Schmierung an der Lagerstelle! (DX-Fett)
Wer noch mehr zu diesem Werk wissen muss, fragen! Ich will versuchen, jedem zu helfen!
Gruß,
Peter
 
Thema:

Revision Poljot Olympics Barcelona Uhr von 92 Werk 3133

Revision Poljot Olympics Barcelona Uhr von 92 Werk 3133 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Mido Ocean Star Chronometer DEFEKT Revision erforderlich

    [Verkauf] Mido Ocean Star Chronometer DEFEKT Revision erforderlich: Vorab: Ich biete hier ausschließlich Stücke aus meiner privaten Uhrensammlung an! Kein gewerblicher Verkauf, daher auch keine Gewähr, Garantie...
  • [Verkauf] Roamer Anfibio MOD 424-1120.008 am Tropic Star Band, Revision 2017

    [Verkauf] Roamer Anfibio MOD 424-1120.008 am Tropic Star Band, Revision 2017: Ich trenne mich schweren Herzens von meiner Roamer Anfibio Handaufzug mit militärisch-minimalistischem Ziffernblatt. Die Roamer ist ausgestattet...
  • Poljot 3133 Revision

    Poljot 3133 Revision: Kurzfassung einer Revision an einem Poljot 3133 Meine Poljot 3133 machte auf der Zeitwaage die Auffälligkeiten, das Sie mit längerer Gangdauer...
  • Poljot Strela Kaliber 3017 Instandsetzung, Revision und Auffrischung

    Poljot Strela Kaliber 3017 Instandsetzung, Revision und Auffrischung: Hallo an Alle! Meine Mutter hat bei Aufräumarbeiten die unten abgebildete Poljot gefunden, die sich rund 35 Jahre unbenutzt in einer Kiste...
  • Revision Poljot 3133

    Revision Poljot 3133: Hallo Uhrenschrauber, wer kennt eine Adresse die mein 3133 Werk revisionieren kann ? Was kostet so etwas ungefähr und was wird da gemacht ...
  • Ähnliche Themen

    Oben