Revision meines Glashütte Senator Chronos

Diskutiere Revision meines Glashütte Senator Chronos im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Guten Tag zusammen! Da sich meine Senator nach sechs Jahren neuerdings merkwürdige Ganggewohnheiten zugelegt hat überlege ich sie zu einer...
#1
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
Guten Tag zusammen!

Da sich meine Senator nach sechs Jahren neuerdings merkwürdige Ganggewohnheiten zugelegt hat überlege ich sie zu einer Revision zu bringen.

Manchmal läuft sie über Tage +/- 1 Sekunde und dann geht sie plötzlich an einem Tag 20 Sekunden nach :shock:

Nun habe ich zwei Alternativen zu denen ich euren Rat möchte.

A:
Ich gebe sie zum Juwelier Schrottka. Dort hatte ich neulich ein sehr vertrauenserweckendes Gespräch mit dem Chef. Er sagte auch ne Glashütte sei kein Problem. Teile bekäme er.
Hierfür spräche die örtliche Nähe. Wenn dann doch was nicht stimmt kann ich schnell mal vorbeischauen und ich hatte halt nen 1a Eindruck von dem Mann! Auch dürfte der Preis etwas geringer ausfallen...

http://www.acse.de/schrottka/start.htm

B:
Ich gebe Sie bei Berghoff in Köln ab ( das ist der für mich schnellsterreichbare Konzi wo die Uhr auch erworben wurde) und die senden sie dann ins Werk.
Unpersönlich, teurer aber evtl. ein garantiert befriedigendes Ergebnis?

Bitte berücksichtigt die auf dem Photo erkennbar mitgenommene Lünette.
Bei kurz nach 3 ist ein Kratzer bei dem ich mich vermute, dass der nicht polierbar ist :(




Freue mich auf eure Ratschläge
 
#2
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.748
Ort
CEBITcity
hi Siebengebirgler

wie du`s machst machst du`s verkehrt, das war schon immer so. ich würde mich für variante A entscheiden, wenn du zu der firma vertrauen hast.
 
#3
K

Kurzbesuch

Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
343
Ort
Bayern
lass dir von beiden ein angebot machen ... ich denke da kommst du von alleine auf variante a) zurück :shock:
 
#4
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
Kurzbesuch hat gesagt.:
lass dir von beiden ein angebot machen ... ich denke da kommst du von alleine auf variante a) zurück :shock:

........Glashütte hat wohl nen Festpreis für die Revision von 450,- ¤

Gem. Telefonat mit deren Service. Vermutlich kommt dann noch Fracht hinzu.

Bei der Variante A stört mich nur die Aussage vom Hersteller dass sie nur ihre Konzis beliefern :roll:
 
#5
K

Kurzbesuch

Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
343
Ort
Bayern
der uhrmacher von angebot a) wird einen solchen konzi kennen, der teile bekommt ... :wink:
 
#6
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Brauchst Du überhaupt Teile? Hört sich für mich nach Verschmutzung/verharztem Öl an, also nach normaler Wartung. Ist nach 6 Jahren normal. Ich würde also A wählen.

eastwest
 
#7
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
eastwest hat gesagt.:
Brauchst Du überhaupt Teile? Hört sich für mich nach Verschmutzung/verharztem Öl an, also nach normaler Wartung. Ist nach 6 Jahren normal. Ich würde also A wählen.

eastwest
Hallo ostwest!

Ja das hab ich auch schon überlegt. In der Uhr sind ja 51 Lagersteine und die sollten doch ne Zeit halten.

Könnte ja sein, dass sich quasi Dreck / Harz ab und an mal wo dazwischen setzt und sich dann wieder irgendwo hin zurückzieht.

Ich geh die Tage dann wohl mal zu A
 
#8
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
..........so Juniorchef, Herr Bartl rief heute Mittag an.

Automatik schwergängig und Uhr läuft "trocken"

Er besorgt einen Original GO Dichtungssatz (mit Vermerk auf Rechnung)

Uhr wird zerlegt, "geschmiert" und etwas beipoliert.

Kosten ca. 250,- €

Dauer ca. 3,5 Wochen

Ich finds OK und freu mich auf meine Uhr

Siebengebirgler
 
#9
K

kuddel

Dabei seit
20.10.2006
Beiträge
165
Ich denke wenn es nur um relativ einfache Wartungsarbeiten geht ist der Uhrmacher seines Vertrauens die erste Wahl. Allerdings bei Reparaturen zum Beispiel am Rädersatz oder im Bereich der Unruh, würde ich die Uhr immer zum Hersteller einschicken. Auch wenns teurer ist. Denn es gibt Firmen wie Patek Philip die keine Uhren zur Reparatur annehmen an denen unsachgemäss manipuliert wurde und das ist nach eigenen Angaben von Patek bei 10 Prozent der eingeschickten Uhren der fall.
 
#10
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
..........war heute aus anderen Gründen beim Konzi.

der hat mir dann spontan angeboten meine GO mal in der

"Krankenabteilung" zu besuchen.

Finde das schafft Vertrauen wenn man mal in die Werkstatt gebeten wird.

- da lag das arme Ding nun ganz hilflos und zerlegt :oops:

War wohl dringend Zeit für ne Revi. da sich zwischen Gehäuse und Boden

schon Korrosion gebildet hatte.

Werk war grad wieder montiert worden und strahlte wie neu :lol2:

Noch eine Woche dann kann ich sie abholen
 
#11
Z

Zeitvertreib

Dabei seit
31.12.2006
Beiträge
3
Ort
Bonn - Beuel
Hallo Siebengebirgler!

Das Thema "Revision" ist zwar bei mir noch nicht aktuell, aber es interessiert mich, wie zufrieden Du mit Schrottka in Bad Godesberg gewesen bist. Meine GO habe ich auch über Berghoff bezogen und würde die Uhr auch dort zur Revision geben. Wenn Du allerdings gute Erfahrungen gemacht hast, könnte ich mir die Reise nach Köln sparen - das sind ja immerhin 200,00 € Unterschied, was einem neuen Lederarmband entspricht.
Ich würde noch alternativ bei Toussaint in Bonn ein Angebot einholen - zumal die ehedem Konzi von GO gewesen waren.

Ist es bei dem Preis von 250,00 € geblieben?

Salut

Alexander
 
#12
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
........war Freitag nochens da, der Meister bat aber um ne weitere Woche, da er die Gangwerte noch nicht meisterlich fand.

Ferner sollte noch ne Schließe umgebaut werden und so liegt sie dort bis Ende der Woche.

Den Laden in Bonn Zentrum mag ich nicht!

Wie alt ist denn deine Go? Welches Modell?
 
#13
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
..............heute Mittag freundlichster Anruf vom Chef.

Uhr wäre doch schon morgen fertig.

Freue mich und melde mich wieder...........
 
#14
Z

Zeitvertreib

Dabei seit
31.12.2006
Beiträge
3
Ort
Bonn - Beuel
Das Interesse an Automatik-Uhren hat ein bekannter Kaffeeröster geweckt. Und dann habe ich Juni 2006 Nägel mit Köpfen gemacht und einen Traum verwirklicht: GO Senator Edelstahl "Ewiger Kalender" Kaliber 100. Mit dieser Uhr will ich nun alt werden ;-)

Ich drück' die Daumen, daß es mit Deiner Uhr heute klappt!

Salut

Alexander
 
#15
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
Zeitvertreib hat gesagt.:
Das Interesse an Automatik-Uhren hat ein bekannter Kaffeeröster geweckt. Und dann habe ich Juni 2006 Nägel mit Köpfen gemacht und einen Traum verwirklicht: GO Senator Edelstahl "Ewiger Kalender" Kaliber 100. Mit dieser Uhr will ich nun alt werden ;-)

Ich drück' die Daumen, daß es mit Deiner Uhr heute klappt!

Salut

Alexander
....na, die hat dann aber noch 4- 6 Jahre für die Revi!! :lol2:
 
#16
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
Einen wunderschönen guten Abend zusammen!

Ich hab sie wieder!!!!!!!!!!!!!! Sie ist vom Ölwechsel zurück!!!!!!!!!!

:D :lol: :P

Gehäuseaufarbeitung entspricht absolut meinen Erwartungen.

Etliche Kratzer auf Gehäuse und Lünette sind verschwunden.

Die Zeiger haben nach Reinigung wieder mehr Glanz.

Preis wie im Kostenvoranschlag. 250,- €

Hoffentlich sind die Gangwerte in den nächsten Tagen OK.

Hier zunächst ein Bild

 
#17
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
Erste Gangwerte :

über Nacht abgelegt Krone oben + 7 Sekunden

über Tag haben sich die am Arm um 2 Sekunden reduziert

Macht dann in der Summe + 5 Sekunden in 24 h

Ich denke das ist OK

Werde nun mal die Gangreserve testen und die Uhr mit Krone unten zu Ruhe betten :lol2:
 
#18
Z

Zeitmessinstrumente

Guest
Über nacht in hängender Lage sind aber schon harte bedingungen für die Gangwerte. Laß sie mal über nacht in flacher Lage. Ich denke dann kommst du auch gut unter +5 sek/24h
 
#20
Z

Zeitmessinstrumente

Guest
Krone unten, oben, links und rechts sind hängende Lagen. Zifferblatt oben und unten sind flache Lagen.
 
Thema:

Revision meines Glashütte Senator Chronos

Revision meines Glashütte Senator Chronos - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Mühle Glashütte M1-99-40, Stahlband, Box, Revision, Garantie

    [Erledigt] Mühle Glashütte M1-99-40, Stahlband, Box, Revision, Garantie: Hallo, ich möchte aus meinem Privatbesitz diese tolle Mühle Glashütte verkaufen. Sie hatte im Dezember 2017 eine Revision des Werkes. Natürlich...
  • [Erledigt] Mühle Glashütte M2 Marineflieger Chronometer, frische Mühle-Revision

    [Erledigt] Mühle Glashütte M2 Marineflieger Chronometer, frische Mühle-Revision: Hallo, ich biete eine Mühle Glashütte M2 Marineflieger Chronometer aus dem Jahr 1999 an. Die Uhr ist auf 999 Stück limitiert. Ich habe sie frisch...
  • [Erledigt] Glashütter Uhren Betriebe (GUB) Kaliber 70.1,"Sixties" Zifferblatt, Revision, Neuvergold.

    [Erledigt] Glashütter Uhren Betriebe (GUB) Kaliber 70.1,"Sixties" Zifferblatt, Revision, Neuvergold.: Hallo Zusammen, mich verlassen immer mehr Uhren die ich nicht trage und nur in der Box liegen. Am 1. Weihnachtstag hatte ich die wunderschön...
  • [Erledigt] Glashütte Spezimatic Kal.74, Revision 11/2016

    [Erledigt] Glashütte Spezimatic Kal.74, Revision 11/2016: Hallo Forum, ein weiteres Stück darf mich verlassen, ich liebe die Veränderung in der Box: Diese originale und unverbastelte 1971er Spezimatic...
  • [Erledigt] GUB Glashütte Kal. 70.1 Handaufzug mit Revision

    [Erledigt] GUB Glashütte Kal. 70.1 Handaufzug mit Revision: Hier möchte ich diese feine GUB 70.1 anbieten. Im Mai diesen Jahres wurde beim Uhrmacher eine große Revision wie folgt durchgeführt: - Demontage...
  • Ähnliche Themen


    Oben