Revision eines Handaufzugs Caliber Cupillard 233-72 E Teil I

Diskutiere Revision eines Handaufzugs Caliber Cupillard 233-72 E Teil I im Anleitungen & Revisionen Forum im Bereich Anleitungen & Revisionen; Wie angekündigt habe ich, auch zur Freude von JackDaniels83 ;-), eine Revision an der Lapiduz, Caliber Cupillard ( FE ) 233-72E, einem...
#1
Milschu

Milschu

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2011
Beiträge
1.019
Ort
NL u. BRD
Wie angekündigt habe ich, auch zur Freude von JackDaniels83 ;-), eine Revision an der Lapiduz, Caliber Cupillard ( FE ) 233-72E, einem Handaufzugswerk gemacht, da der Amplitudenwert bei 0.8ms nur 175 beträgt und das Gangbild durch viele Nebenpixel nicht sauber war. 0.0ms eingestellt zeigte mir eine Amplitude jenseits von gut und böse an. Also Zeit für eine Revision.

Ich werde nicht jedes einzelne Bild der Revision kommentieren, sondern setze voraus, das anhand der Bilder die Schritte der Arbeitsweise für jeden erkennbar und verständlich ist. Wie gewohnt von mir natürlich alles wieder mit einem gewissen Respekt ( jaja :lol: nur JackDaniels83 ) vor den Dingen, die mich erwarten wie z.Bsp. eventuell fliegende Federn oder plötzlich verschwundene Sicherungsfedern der mit Deckstein belegten Lagern. Aber das kann man (n, Frau ) wie auf dem Bild dargestellt verhindern, damit die fliegenden Teile nicht für immer ins Nirwana verschwinden.

Als Reinigungsquelle habe ich in der Reihenfolge Waschbenzin zum aufweichen der eventuell getrockneten Ölreste, anschließend Ultraschallreinigungsbad und zu letzt reinen Alkohol genommen. Den Anker und deren Paletten-Stirnseiten habe ich unter einer starken Lupe mit einem in Alkohol getränktem Putzholz gereinigt, Benzinbad und USB für den Anker ist für mich ein NoGo, sonst droht, das die Paletten aus den Haltezangen fallen und neben dem Anker im Benzin oder im USB liegen ( schon selbst erlebt ).

Mit dem Schmiermittel Möbius 9010 für Lager und Zapfen sowie Schmierfett für die beweglichen Teile vom Aufzug sollten dafür sorgend sein, das alles wie geschmiert läuft.
Kontrolle aller Zahnräder, Wellen-Zapfen und Lager auf Beschädigungen sind natürlich eine Voraussetzung für einen nachher stattfindenden guten Gang. Bei dem Werk waren die Kontrollierten Teile alle in Ordnung, so das einem montieren der Teile nichts mehr im Wege stand.

An zu merken muß ich allerdings, das nach zusammenbau der Beat Error nicht
auf 0.0ms einstellbar war, da der Klötzchenträger sich am Anschlag befand. Vom Member Andreas ( Badener hab dank :super: ) habe ich den Tipp bekommen, nochmals die Unruhfeder zu kontrollieren, was ich selbst vor Einbau vergessen (tztztztz) habe. Die Unruhfeder befand sich einseitig weit außer Mitte, ich habe sie gerichtet, wieder eingebaut und nun ging auch das einstellen des Beat Error`s. Den Hebewinkel der Ankerpaletten habe ich in der Zeitwaage auf 49 gestellt, da
laut Liste von „ Uhren-Mikl.com „ unter France Ebauches 233-72E dieser Wert angegeben ist.

Zu der Unruhfeder habe ich optisch festgestellt, das mir zu anderen Werken die Feder kürzer erscheint wie gewohnt, ein Phänomen, das bei meiner Seiko 5 mit dem Caliber 6309A vorhanden ist, anscheinend öfters zu finden ist, entweder zu kurze Feder oder das Federmaterial ist in seiner Dicke stärker und der Unruhreif hängt nicht soweit durch. In Berichte über Gangwerte Seiko Uhren, Amplitude max. 240, ist hier im Forum schon einiges geschrieben worden.

So, nun genug geschwafelt, hier die Bilder. Viel Spaß beim anschauen.


2.jpg

3.jpg

4a.jpg

5.jpg

6.jpg

7a.jpg

8.jpg

9a.jpg

11.jpg

12a.jpg

13a.jpg

14.jpg

weiter geht es mit Teil 2 > https://uhrforum.de/revision-eines-handaufzugs-caliber-cupillard-233-72-e-teil-2-a-t311724#post3598257 <
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Revision eines Handaufzugs Caliber Cupillard 233-72 E Teil I

Revision eines Handaufzugs Caliber Cupillard 233-72 E Teil I - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Steinhart Aviation Unitas 6498-1 Handaufzug - Neues Black Seals Band - Revision

    [Erledigt] Steinhart Aviation Unitas 6498-1 Handaufzug - Neues Black Seals Band - Revision: Die Uhr habe ich direkt vom Erstbesitzer erworben. Natürlich gibt es nach knapp 8 Jahren oberflächliche Kratzer/Microswirls aber keine wirklich...
  • [Erledigt] Wempe Fliegeruhr 2001 L.E. Stahl 44mm Handaufzug Revision Fullset

    [Erledigt] Wempe Fliegeruhr 2001 L.E. Stahl 44mm Handaufzug Revision Fullset: Verkaufe legendäre limitierte Fliegeruhr von Wempe. In Stahl gebürstet 2001 lanciert und auf 150 Stück limitiert. 44mm, gebläuter Stunden- und...
  • [Erledigt] Tegrov Handaufzug Revision 2017 Vintage 70er Diver

    [Erledigt] Tegrov Handaufzug Revision 2017 Vintage 70er Diver: Biete hier einen coolen Vintage Diver von Tegrov zum Verkauf an. Zustand: Guter Zustand, das Band sollte erneuert werden, Lünette lässt sich in...
  • [Erledigt] Moeris 1950's Vintage 35,5mm Handaufzug (Revision neu)

    [Erledigt] Moeris 1950's Vintage 35,5mm Handaufzug (Revision neu): Hallo! Ich verkaufe hier meine schöne Vintage Moeris aus den 1950'ern. Wie man auf die Bildern sieht, hat diese wunderbares Patina auf dem...
  • [Erledigt] Vintage Tissot Camping Dresswatch Handaufzug - Kaliber 27B-21- Revision

    [Erledigt] Vintage Tissot Camping Dresswatch Handaufzug - Kaliber 27B-21- Revision: Tissot Camping Habe diese Uhr hier im Forum Anfang November erworben. Ursprungsangebot siehe dort -> Vintage-Tissot-Camping Die Uhr wurde in...
  • Ähnliche Themen

    Oben