Revision einer Omega Genève: Uhrmacher-Empfehlung/ungefähre Kosten

Diskutiere Revision einer Omega Genève: Uhrmacher-Empfehlung/ungefähre Kosten im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich besitze eine Omega Genève Automatic aus den 70er Jahren, die vor etwa einem halben Jahr noch lief, aber inzwischen tut sich nach dem...
C

CS84

Themenstarter
Dabei seit
12.03.2019
Beiträge
8
Hallo,

ich besitze eine Omega Genève Automatic aus den 70er Jahren, die vor etwa einem halben Jahr noch lief, aber inzwischen tut sich nach dem Aufziehen nichts mehr.

Ich möchte sie überholen lassen, sodass sie wieder läuft, und wüsste gern, welche Kosten da in etwa auf mich zukommen bzw. was angemessen ist.

Ich wohne in Hamburg; hat vielleicht jemand eine Empfehlung für einen guten Uhrmacher mit fairen Preisen? (Ich hoffe, diese Anfrage darf ich hier stellen.)

Auch sind die Day-Date-Anzeigen ziemlich abgenutzt; sie können doch sicher beim Überholen getauscht werden, oder?

Einen schönen vierten Advent,
Grüße

Florian
 
MaxN

MaxN

Gesperrt
Dabei seit
28.03.2016
Beiträge
63
Ort
NRW
Hi, bei Omega selbst ist das immer recht teuer. Um die 400€ auf jeden Fall, wobei Ersatzteile und deren Einbau noch dazukommen. Vorteil allerdings ist, dass die Genève dann perfekt revidiert ist und Zugriff auf viele Ersatzteile besteht, was bei deiner Daydate- Anzeige dann von Vorteil wäre. Ein guter Uhrmacher ist natürlich ebenfalls in der Lage die Uhr zu revidieren. Die Werke, die in der Genève verbaut gelten ja als recht unkompliziert. Allerdings musst du wohl für die Daydate- Anzeige ne Uhr zum Ausschlachten besorgen, wenn der Uhrmacher nicht zufälligerweise sowas da hat.
 
C

CS84

Themenstarter
Dabei seit
12.03.2019
Beiträge
8
Vielen Dank für die Hinweise und die Adresse!
 
wingcommander

wingcommander

Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
412
Ort
Herzogtum Lauenburg
Moin Florian,
wenn dir ein Versand nicht zu aufwändig ist kann ich Theo - aka Rostfrei - in Dresden und Marlies - aka Malikka - bei Potsdam wärmstens empfehlen.
In Hamburg habe ich sehr gute Erfahrungen bei Ohle - häufig ausgebucht - gemacht. Von Lüdeking würde ich eher die Finger lassen...
 
Lachgas

Lachgas

Dabei seit
23.03.2011
Beiträge
32
Ort
Hannover
Moin Florian,
wenn dir ein Versand nicht zu aufwändig ist kann ich Theo - aka Rostfrei - in Dresden und Marlies - aka Malikka - bei Potsdam wärmstens empfehlen.
...
Der Empfehlung für Rostfrei kann ich mich aus eigener sehr positiver Erfahrung sehr gerne anschließen. Mein Constellation-Chronometer schnurrt seither seidenweich und mit ca. +5sek. p.T. mit 50jahre alter Präzision.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
973
Für die Revi einer Omega Cosmic habe ich ungefähr 300 beim freien bezahlt ist aber für Dich nur ein Richtwert weil das sehr leicht viel teurer werden kann je nachdem welche Teile noch hinzukommen.
Was stimmt denn mit den DayDate Anzeigen nicht?
 
mrb

mrb

Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
80
Ort
Vindobona
Hab gerade eine Geneve mit 1012 beim Freien. Gehäuse, Band und Glas sind in gutem Zustand, Datum schaltet (gibt es tw.. Probleme bei dem Werk). Die Stifte tauscht er mit auch alle
KV Eur 150
LG Bernhard
 
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.236
Eine Originalrevision bei Omega ist sicherlich teuer. Aber dafür auch absolut perfekt. Ich habe dort einmal vor vielen Jahren eine Seamaster aus dem Jahr 62 mit einem Kal. 562 überholen lassen und war vom Ergebnis total begeistert!
Man hat dort fast das gesamte Werk ausgetauscht und durch NOS-Teile ersetzt. Das nach der Revision mitgegebene Tütchen mit den ausgetauschten Teilen sprach für sich: vom gesamten Räderwerk über den Rotor bis zu den Reduktionsrädern der Automatik wurde alles ausgetauscht, was auch nur den geringsten Verschleiß zeigte.
Das Gehäuse, ZB und Zeiger wurden ebenfalls perfekt aufgearbeitet. Danach hielt ich eine Seamaster aus dem Jahr 1962 in der Hand, welche de facto dem Neuzustand entsprach. Einschließlich der erschreckend genauen Gangwerte.
 
Dukie

Dukie

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
374
Ort
Hamburg
Klingt super. Was hat das gekostet?

Eine Originalrevision bei Omega ist sicherlich teuer. Aber dafür auch absolut perfekt. Ich habe dort einmal vor vielen Jahren eine Seamaster aus dem Jahr 62 mit einem Kal. 562 überholen lassen und war vom Ergebnis total begeistert!
Man hat dort fast das gesamte Werk ausgetauscht und durch NOS-Teile ersetzt. Das nach der Revision mitgegebene Tütchen mit den ausgetauschten Teilen sprach für sich: vom gesamten Räderwerk über den Rotor bis zu den Reduktionsrädern der Automatik wurde alles ausgetauscht, was auch nur den geringsten Verschleiß zeigte.
Das Gehäuse, ZB und Zeiger wurden ebenfalls perfekt aufgearbeitet. Danach hielt ich eine Seamaster aus dem Jahr 1962 in der Hand, welche de facto dem Neuzustand entsprach. Einschließlich der erschreckend genauen Gangwerte.
 
Z

Zwiebel

Dabei seit
07.01.2010
Beiträge
175
Das fällt dann wahrscheinlich unter "Restauration".....gleiche Quelle! ;-)
 
Thema:

Revision einer Omega Genève: Uhrmacher-Empfehlung/ungefähre Kosten

Revision einer Omega Genève: Uhrmacher-Empfehlung/ungefähre Kosten - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Omega Seamaster Diver 300M - 23518000 "Bond" - Revision in 08/2017

    [Erledigt] Omega Seamaster Diver 300M - 23518000 "Bond" - Revision in 08/2017: Hallo Zusammen, Vorab zur Information: Ich bin Privatverkäufer, daher keine Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung. Auf Grund eines neuen...
  • [Reserviert] Omega Speedmaster Professionell X-33 1. Generation mit frischer Revision bei Omega - Neuzustand

    [Reserviert] Omega Speedmaster Professionell X-33 1. Generation mit frischer Revision bei Omega - Neuzustand: Hallo, habe diese tolle Uhr nach mehreren Jahren des haben wollens gekauft. Kurze Zeit später hatte sie einen Defekt und wurde zum Omega Konzi...
  • [Reserviert] Omega Speedmaster Professional Ref. 4835xxxx mit Omega Revision

    [Reserviert] Omega Speedmaster Professional Ref. 4835xxxx mit Omega Revision: Hallo liebe Forianer, ich verkaufe diese schöne Omega Speedmaster Professional aus ca. 1998. Wie man anhand der Seriennummer und des Bandes...
  • Omega kal. 1120 Revision

    Omega kal. 1120 Revision: Hi, Da ich bei meiner bisherigen Recherche leider keine klare Antwort finden konnte dachte ich mir ich frag hier mal nach. Ich habe jetzt schon...
  • REVISION OMEGA Speedmaster + IWC MARK XII in Hamburg und Umgebung?

    REVISION OMEGA Speedmaster + IWC MARK XII in Hamburg und Umgebung?: Hallo ins Forum, ich hab hier zwei Vintage-Schätzchen mit Reinugungsbedarf: Eine OMEGA Speedmaster Professionalvon 1997 und eine IWC MARK XII...
  • Ähnliche Themen

    Oben