Revision alter Standuhr durch Fachmann

Diskutiere Revision alter Standuhr durch Fachmann im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Mitglieder, ich bin auf der Suche nach einer alten Standuhr (um 1920/30) schon einigen Uhren begegent, die zumindest äußerlich einen...
U

Uhrenfritze

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
13
Hallo liebe Mitglieder,
ich bin auf der Suche nach einer alten Standuhr (um 1920/30) schon einigen Uhren begegent, die zumindest äußerlich einen prima Eindruck gemacht haben. Angenommen die Uhr wurde einigermaßen pfleglich behandelt, was muss ein Fachmann bei einer Revision normalerweise machen, damit man die Uhr wieder schön in Betrieb nehmen Was für typische Arbeiten müssen durchgeführt werden, welche Teile sind typischerweise bei solchen Uhren kaputt und wie lange braucht ein Uhrmacher im allgemeinen dafür - z.B. wenn das Werk soweit in Ordnung ist Revision 4 Stunden plus 5 Tage Gangkontrolle?

Gruß
Uhrenfritze
 
Baumeister

Baumeister

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
964
Ort
Oberbayern-Mittelfranken
Das ist jetzt aber der ganz Höhe Anspruch an die Glaskugel...

Bei einer fast 100 Jahre alten Uhr kann alles heil sein. Dann reicht eine Zerlegung, Reinigung und Öl.
Da so ein Werk mit vermutlich komplettem Schlagwerk eine wirklich komplizierte Maschine ist, würde ich dafür alleine schon mehr als die von Dir genannten Stunden schätzen.

Ganz häufig sind aber auch noch Defekte vorhanden. Z.B. ausgelaufene Lager und Zapfen, verbogene Anschläge oder Ähnliches. Dann wird es entsprechend aufwändig.

Seltener fehlen aber auch einfach Teile, die dann neu angefertigt werden müssen.

Du siehst also, alles zwischen ca. 10 und 100 Stunden ist nicht unrealistisch. Und das gilt noch nicht für Historische Stücke, da kann es schnell noch mehr werden.

Wenn Du etwas Konkretes hast, stell doch einfach mal ein paar Bilder ein.
 
U

Uhrenfritze

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
13
klasse, danke, das ist ein Superangebot ... konkret wird es vielleicht am Wochende. Ich suche noch.
Wenn man das Uhrwerk aus dem Uhrenkasten ausbaut und einem Uhrmacher vor Ort vorlegt, kann der dann schon vor dem Zerlegen einigermaßen realistisch abschätzen , wie lange er brauchen und was da ggf. erneuert werden muss ?(nicht dass man einen KV von z.B. 200 Euro bekommt und dann kostets nachher 400)

Gruß
Uhrenfritze
 
rudith

rudith

Dabei seit
22.04.2012
Beiträge
78
Ort
A-6710 Nenzing
...so wie es "Baumeister" sehr ausführlich zitiert hat, ich würde sagen, erst wenn man das Werk vor sich auf dem Werktisch liegen hat, so hat man auch schon ohne zusätzlichen Aufwand einen Überblick was man sich an Arbeit etwa erwarten kann. Dies kann u. Umständen auch schon ein verbindlicher KV sein der dann erfahrungsgemäß zwischen etwa 6 und 12 Std. liegen könnte, wenn nicht besonders zeitraubende Arbeiten erforderlich wären....

Was ich jedoch sehr viel wichtiger finden würde wäre, - wenn möglich - schon vor dem Ankauf eine Fachperson zu Rate zu ziehen welche den Zustand der Uhr beurteilen könnte. Ich denke, so ließen sich schon viele nachträglichen Überraschungen vermeiden.

Viel Erfolg wünsche!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Uhrenfritze

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
13
mit vor Ort meinte ich nur, dass ich mit dem Uhrwerk (wenn ich denn eins habe) zum Uhrmacher gehe und der zumindest in meimem Beisein für den KV einen Blick draufwirft und ich das nicht quer durch Deutschland einsende. Ich möchte das Uhrwerk ungerne einschicken.
Die Idee zum Kauf einen Fachmann zu Rate zu ziehen ist gut aber aus meiner Sicht nicht realistisch, da ich einen Uhrmacher wohl kaum überzeugen kann, mal 2 Stunden mit mir durch die Gegend zu fahren...deshalb versuche ich hier etwas zu lernen, damit ich nicht die totale Pleite erlebe, wenn ich mir eine Uhr kaufe...Vielleicht kann ich auf meinen nächsten Touren mal Bilder von den Uhrwerken schießen und hier zur Meinungsabfrage einstellen...

Und das mit der Dauer: ich hatte kürzlich einen Menschen angerufen, der sich selbsternannt auf die Reparatur von alten Uhren spezialisiert hat und der sagte mir das das fix 180 Euro kosten wird, aber zur Dauer könne er nur sagen, dass es um die 10 Wochen dauern würde, vielleicht auch länger, weil bei alten Uhren kann man das nie so genau sagen, aber das finde ich ziemlich lange.

Gruß
Uhrenfritze
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
3.080
Meistens ist es so ... je besser der Uhrmacher und sein Ruf desto länger die Warteschlange ... Schließlich sind die alten Werke wie auch die Fehlerfälle oder Tätigkeiten daran individuell ... man sammelt jetzt nicht mal 20 einer type Uhren die komischerweise alle ein neues Gangrad brauchen und einen Teileservice wie beim Auto gibt es da auch nicht. Was kaputt ist wird ersetzt oder bei Bedarf auch extra hergestellt... Wer da nur einen Kunden hat und alle anderen verprellt arbeitet entweder in einem Museum als Restaurator oder muss nicht davon leben .... und wenn man mal ein paar 100 Stunden Jobs hat ( bei regulärer Arbeitszeit in der Industrie in gewerkschaftlich organisierten Betrieben sind das ungefähr 3 Wochen reines Doing ) dann wird mit dem was sonst noch so anfällt betriebswirtschaftlich und betrieblich schnell mal ein viertel Jahr draus.....
 
U

Uhrenfritze

Themenstarter
Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
13
o.k. danke, das reicht mir schon als Orientierung.
 
Thema:

Revision alter Standuhr durch Fachmann

Revision alter Standuhr durch Fachmann - Ähnliche Themen

Alte Standuhr nach Transport wieder starten: Hallo liebes Uhrforum, zunächst einmal vielen Dank für die Aufnahme! Ich bin neues Mitglied hier im Forum und habe auch direkt schon eine Frage...
Kienzle Kaliber 46 / 7 - eine "Revision": Servus aus Wien! Ich habe in diesem Forum schon so viel Hilfe und Beistand bekommen, dass ich nur demütig "Danke!" sagen kann. So viele...
Vorstellung und Revision der Kundo "motordrive" Drehpendeluhr: Nach länger Zeit der Foren Abstinenz möchte ich Euch hier eine seltene mechanische Drehpendeluhr (nach 1945) und die wohl letzte mechanische DPU...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Uhrenbestimmung erneut Union Hologère - Alter?: Liebe Vintage-Taschenuhren-Liebhaber, hoffentlich ist es als absoluter Neuling nicht unangebracht, Euch gleich mit mehreren Fragen bezüglich...
Oben