Reviews zu Uhren

Diskutiere Reviews zu Uhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo! Wie wäre es mal mit einer Rubrik zu Uhrenreviews? Die in den einschlägigen Zeitschriften finde ich Die oft... sagen wir mal...

Brauchen wir eine Uhrenreview-Rubrik?

  • Ja!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nee

    Stimmen: 0 0,0%
  • Mir doch wurscht!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
Wolverine

Wolverine

Themenstarter
Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
209
Ort
Nähe Wolfsburg
Hallo!

Wie wäre es mal mit einer Rubrik zu Uhrenreviews? Die in den einschlägigen Zeitschriften finde ich Die oft... sagen wir mal "zweifelhaft".
Ich hoffe, dass es hier im Forum nicht der Fall sein wird.
Ich kenne diese Reviews aus anderen Foren (Notebookforen, usw.) und dort sind sie oft eine Kaufentscheidungshilfe, jedenfalls für mich!
Was haltet Ihr davon?
Man könnte ja auch einige inhaltliche Vorgaben machen, so z.B.:

-UVP und freiwillig den bezahlten Preis (damit man auch mal mit seinem Schnäppchen etwas angeben kann :wink: )
-Qualität Gehäuse
-Qualität Armband
-Ablesbarkeit
-Ganggenauigkeit
-Fotos
-Auffäligkeiten und Besonnderheiten (positiv wie auch negativ)
-Fazit

Diese Auflistung soll einen Anspruch auf Vollständigkeit haben! Also ruhig noch ein paar Vorschläge!
Was meint Ihr?

Grüß
Wolverine
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.848
Ort
Kreis Warendorf
bin ich sehr für.

müßten aber dann vernünfige und einheitlich testkriterien sein. so wie du halt schon beschrieben hast und dann eine eigen rubrik erstellen. und unterrubrik mechanisch,-quarz,-damen,-herren

wäre so ähnlich wie bei x-juggler.de im forum die dvd reviews.
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Hm, bei Kaufabsichten fragt meist einer und wer etwas dazu sagen kann und sich berufen fühlt antwortet - was soweit ich das sehe auch gut klappt.

Ich will diesen Vorschlag auch garnicht schlechtreden, glaube aber das er nicht viel Erkenntnisgewinn bringen wird. Bei den meisten genannten Kriterien ist die Streuung unter den Produkten der Wettbewerber der jeweiligen Preisklasse kleiner als das Subjektve Empfinden derer die eine Beurteilung abgeben.
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Hallo Kollegen!

Grundsätzlich mag so etwas ja ganz sinnvoll sein, aber ich sehe hier bei uns ein Mengenproblem:
Ich habe nun etwa 35 Uhren, andere hier im Forum haben schon weit über hundert Uhren. Soll ich jetzt 35 Reviews schreiben?
Da halte ich es doch für besser (bzw. weniger aufwändig), einfach auf gestellte Fragen nach bestimmten Modellen zu antworten.

Viele Grüße
Treets
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Ich habe für "ja" gestimmt, allerdings sollte man Regeln dafür aufstellen. Leider passiert es ja manchmal, dass Leute eine Uhr auspacken, sie anschubsen und sie läuft, und da man das Design gut findet (man hat die Uhr ja schliesslich gekauft!), postet man gleich ein überschwängliches Review. Das sollte nicht sein. Wie wäre es, wenn man das beschränken würde auf Uhren, die man bereits seit - sagen wir - 3 Monaten besitzt und in den 3 Monaten häufiger getragen hat? Dann ist man bereits im Stadium der Ernüchterung und sieht vieles viel objektiver!

Natürlich ist das auch kein Zwang, jetzt zu jeder Uhr, die man besitzt, ein Review zu schreiben (dann müsste ich meinen Beruf wechseln :D)
 
M

muttenstrudel

Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
456
Ort
Oldenburger Münsterland
Ich glaube nicht, dass eine Rubrik vonnöten wäre. Wer eine Review schreiben möchte, kann das ja in der entsprechenden Rubrik posten.
Falls aber doch genügend Interessenten für mehr oder minder regelmäßige Beiträge da wären, hätte ich nichts gegen eine eigene Rubrik. Deshalb habe ich mit "wurscht" gestimmt.

Grüße, muttenstrudel
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
Moinsen,

ich habe einen ganz einfachen Vorschlag:

Keine neue Rubrik, sondern ein paar ausführlichere und aussagekräftigere Zeilem zum Uhrenfoto im Thread "Welche Uhr tragt ihr heute" :idea: !


- UVP und freiwillig den bezahlten Preis (damit man auch mal mit seinem Schnäppchen etwas angeben kann Wink ) => gute Sache, ggf. die Bezugsquelle

- Qualität Gehäuse => es gibt sicherlich objektiv zu bewertende Kriterien, vieles ist aber eher subjektiv zu bewerten (Stichwort: P/L-Verhältnis)

- Qualität Armband => es gibt sicherlich objektiv zu bewertende Kriterien, vieles ist aber eher subjektiv zu bewerten (Stichwort: P/L-Verhältnis)

- Ablesbarkeit => es gibt sicherlich objektiv zu bewertende Kriterien, vieles ist aber eher subjektiv zu bewerten (z.B. Haupteinsatzgebiet der Uhr)

-Ganggenauigkeit => kann man objektiv bewerten - ist aber zeitlich aufwendig, eine subjektive Bewertung wäre aber hilfreich - darf aber nicht als kaufentscheidend bewertet werden

-Fotos => die fototechnische Umsetzung sollte aussagekräftig sein (Überbelichtung ist hinnehmbar, verwackelte Bilder nicht), Wristshots - mit Angabe der Handgelenksmaße - sind Pflicht

-Auffälligkeiten und Besonderheiten (positiv wie auch negativ) => Abwägung objektiver und subjektiver Kriterien, nicht nur eigene Meinung einfliessen lassen, aber auch nicht nur vom Datenblatt abschreiben

-Fazit => der schwierigste Teil, nämlich in eigenen Worten die Summe aller oben aufgeführten Punkte
 
astoria

astoria

Dabei seit
10.11.2006
Beiträge
1.781
Ort
Nähe Nürnberg
ich bin dafür, die reviews in einem eigenen bereich zu machen, so hat man sie wenigstens gleich zur hand, wenn man mal eins benötigt und muss nicht erst die forumssuche aufwecken...
 
Wolverine

Wolverine

Themenstarter
Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
209
Ort
Nähe Wolfsburg
Natürlich braucht man nicht zu jeder Uhr die man hat ein Review schreiben. Sicherlich werden auch einige Uhren doppelt vorhanden sein, gar nicht unbedingt bei einem selber, sondern hier im Forum.
Aber ich denke in diesem Forum sind bei den Uhren einige Schwerpunkte auszumachen. Japaner werden ja häufig genannt und empfohlen. Hier könnte auch ein Review sinvoll sein. Das es anderthalb Millionen verschiedene Seiko 5 gibt, die sich wohl nur optisch unterscheiden, macht es ja auch wenig Sinn für jede ein Review zu schreiben.
 
W

watchquest

Dabei seit
15.08.2006
Beiträge
11
Ich finde es wichtig, dass man ganz bewusst auf Objektivität und Fakten achtet. Häufig findet man die Aussage "gutes P/L-Verhältnis" oder "Qualität wie bei höherpreisigen Produkten", ohne dass einem das wirklich etwas sagt.

Wenn einer eine Uhr mit anderen in der gleichen Preisklasse oder in einer höheren vergleichen kann, dann sollte er auch in der Lage sein, genau die Punkte aufzuzählen, in denen sich die Uhren qualitativ unterscheiden (aufwendigere Kantengestaltung am Gehäuse, Spiel zwischen mattierten und polierten Flächen, Druckfehler auf dem ZB, unsaubere Aufbringung der Leuchtmasse, etc etc nur als Beispiel). Und viele der Forumsteilnehmer haben mittlerweile so viele Uhren gehabt, dass dieser Objektive Vergleich möglich sein sollte.

Mir schwebt vor, mal ein Fragenkatalog zu erstellen, mit dessen Hilfe man möglichst Objektiv eine Uhr bewerten kann. Vielleicht könnte man das im Zusammenhang mit der Review-Rubrik ausprobieren.

Eine getrennte Rubrik fände ich besser als "Welche Uhr tragt ihr heute". Gleiche Begründung wie astoria.
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Es kann übrigens nicht schaden, wenn über eine Uhr (oder einen Uhrentyp, z. B. Seiko 5) mehrere Reviews von verschiedenen Leuten abgegeben werden. Da kriegt man die unterschiedlichen Gesichtspunkte mit. Als Beispiel möchte ich die Pfeifentabakreviews auf www.daft.de anführen. Das habe ich immer als sehr hilfreich empfunden, und meine Lieblingstabake habe ich auch darüber gefunden ;-)
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
jazzcrab schrieb:
Es kann übrigens nicht schaden, wenn über eine Uhr (oder einen Uhrentyp, z. B. Seiko 5) mehrere Reviews von verschiedenen Leuten abgegeben werden. Da kriegt man die unterschiedlichen Gesichtspunkte mit.
Guter Punkt, aber: Dann nicht in einem separaten Thread, sondern in einem bereits vorhandenen und passenden!
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
schredder66 schrieb:
jazzcrab schrieb:
Es kann übrigens nicht schaden, wenn über eine Uhr (oder einen Uhrentyp, z. B. Seiko 5) mehrere Reviews von verschiedenen Leuten abgegeben werden. Da kriegt man die unterschiedlichen Gesichtspunkte mit.
Guter Punkt, aber: Dann nicht in einem separaten Thread, sondern in einem bereits vorhandenen und passenden!
Leuchtet mir unmittelbar ein und macht Sinn!
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Hallo Jazzcrab,
jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen.....welches sind denn Deine Favoriten? :-D
 
Thema:

Reviews zu Uhren

Reviews zu Uhren - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Breitling Navitimer Automatic 41 Southeast Asia Boutique Edition

    Neue Uhr: Breitling Navitimer Automatic 41 Southeast Asia Boutique Edition: Gehäuse: Stahl mit Roségold-Lünette Durchmesser: 41,0mm Höhe: 10,0mm WaDi: 30m Werk: Breilting 17 (ETA 2824) Gangreserve: 38 Stunden Limitierung...
  • [Verkauf] Uhrenbox - Bambusholz - 3 Uhren

    [Verkauf] Uhrenbox - Bambusholz - 3 Uhren: Zum Verkauf steht eine Uhrenbox aus Bambusholz mit Sichtfenster und Platz für drei Uhren. Die Box steht schon länger bei mir im Schrank und wurde...
  • Mido Baroncelli M8600.4.67.1 finde keine Reviews oder selbst gemachte Bilder

    Mido Baroncelli M8600.4.67.1 finde keine Reviews oder selbst gemachte Bilder: Hallo Leute, ich finde im Internet zu der Uhr Baroncelli M8600.4.67.1 im Internet irgendwie fast gar nichts. Fast gar keine selbst gemachten...
  • Uhrenvorstellungen - reviews - Youtube

    Uhrenvorstellungen - reviews - Youtube: Hi alle, ich würde gerne eine Uhr vorstellen, sondern in einem Youtube vid. Sprachlich ist's vielleicht bisschen schwierig für mich. Kennst da...
  • YouTube Watch Reviews

    YouTube Watch Reviews: Hallo Liebes Forum, in letzter Zeit schaue ich mir sehr gerne Uhrenvorstellungen auf YouTube an. Leider gibt es neben einigen sehr guten...
  • Ähnliche Themen

    Oben