"Restauration" Citizen Quarz Chrono und Fragen daz

Diskutiere "Restauration" Citizen Quarz Chrono und Fragen daz im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; So, kurz vor den Feiertagen wird meine "Grabbelschublade" leerer und leerer. Jetzt habe ich noch eine Uhr in der Pipeline, die meiner...
mecaline

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.815
So, kurz vor den Feiertagen wird meine "Grabbelschublade" leerer und leerer. Jetzt habe ich noch eine Uhr in der Pipeline, die meiner Aufmerksamkeit bedarf.

Es handelt sich um einen Citizen Quarz Chrono



Das weiss ich noch ganz genau, den habe ich mir nach Bestehen meiner Lehre gegönnt. Hat genau 299,00 DM gekostet (direkt nach der Lehre, ich glaube, ich bin doch schon länger Uhrenbekloppt ;-) )

Das Gehäuse hat ca. 38mm Durchmesser, Bandanstösse (erfreuliche) 20mm, montiert ist ein gefaltetes Bicolor-Band (Jubilee-Stil) mit reichlich ausgeleierten Bandgliedern. Die Faltschliesse hatte mal einen Sicherungsbügel, war irgendwann mal kaputt und man hat mir eine einfache Schliesse angedreht (würde mir heute ja nicht mehr passieren).

Das Zifferblatt ist wunderbar tiefschwarz mit aufgesetzten Indices und goldfarbener Beschriftung. Die Totalisatoren sind leicht versenkt und mit einem ganz leichten Sonnenschliff versehen. Sieht echt wertig aus.

Bodenprägung:

Citizen Watch Co.
Water Resist
Base Metal SSG (was heisst das denn? SSG?)
3560-351592-Y
1053504
GN-4-S
Japan

Der erste Kontakt seit langer Zeit war nicht so erfreulich. Mann, Mann ganz schön runtergerockt das ganze Ding. Die Datumsverstellung funktionierte, aber die Zeiger liessen sich nicht stellen, na das kann ja heiter werden.

Ich erst mal eine Batterie eingesetzt (einsetzen lassen) und siehe da, der Sekundezeiger läuft schon mal.

Je mehr ich mich mit dem Werk beschäftige, umso interessanter wird es, als da an Besonderheiten wären:

1. Die Zieger lassen sich gar nicht über die Krone direkt einstellen, sondern werden elektronisch gesteuert. Krone in Pos2, ein kurzer Dreh im Uhrzeigersinn, und schon laufen die Zeiger wie von Geisterhand los. Zurück gehts auch. Also war die Zeigereinstellung gar nicht defekt, sondern läuft über Batteriestrom. Puh!

2. Die Uhr hat einen Stoppmodus und einen Normal-Modus. Mit dem Drücker bei der 8 wird umgeschaltet. Stopp-Modus= Zentraler Sekundenzeiger auf 0 und gewohnter Start/Stopp mit den Drückern. Man kann die Uhr auch im Stoppmodus belassen, dann stehen alle Zeiger Richtung 12. Uhrzeit läuft normal weiter. Im Normalmodus läuft der zentrale Sekundezeiger als normaler Sekundenzeiger mit. Das lasse ich im Moment, ich meine immer, da läuft versehentlich die Stoppuhr.

3. Was ich aber nicht verstehe, ist der Totalisator bei der 2. Zufällig hat Real Mint in der Buch genau diesen Chrono gerade da. Schaut Euch den Totalisator auf der 2 mal an.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=260192833989&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=016

Während des Stoppvorganges misst er 1/10 Sekunden (oder sogar 1 / 100 ?) Die Werte im inneren Zeigen .00 .20 .40 .60 .80 an.

Aussen steht aber (im Uhrzeigersinn) 50,40,30,20,10...

Wofür ist das gut? Im Normalmodus kann ich über den Drücker bei der 10 diesen Totalisatorzeiger Stück für Stück weiterschalten, so wie z.B. einen Personenzähler am Diskoeingang, Aber von 50 bis 0? Keine Ahnung, wofür der ist. Weiss es einer?

Und hat noch einer eine Idee, wo ich ein neues Jubilee-Bicolor bekomme ? Natürlich gefaltet, wo sind wir denn. Die Authentizität muss doch gewahrt bleiben.

Uhrenband-Versand hat keines und Herbert Zaha nur noch einen 18er Bandanstoss.

Und dann kommt noch ein neues Glas dran, aber ich glaube, wenn ich so kurz vor Weihnachten bei meinem Uhrmacher damit ankomme, bekommt der noch einen Herzinfarkt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 
mecaline

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.815
Keiner erbarmt sich einer armen alten Armbanduhr, die immer treue Dienste geleistet hat in der glitzernden und mit teuren Geschenken überfrachteteten Vorweihnachtszeit.

Keiner weiss, was der Totalisator auf der 2 anzeigt? :cry:
 
Chrischan24

Chrischan24

Dabei seit
05.09.2007
Beiträge
371
Ort
DE
Hallo Mecaline!

Ich habe den gleichen Chrono von Citizen! Nur in der Titanausführung und mit weißem Zifferblatt!

Die äußere Beschriftung auf dem Totalisator bei 2 Uhr kannst Du entweder als Zähler nutzen, wie Du es schon durch das Weiterdrücken mit dem Drücker bei der 10 beschrieben hast.
Anderseits kannst Du den Chrono auch als Countdownzähler verwenden. Maximaler Countdown 50 Minuten.
Das geht folgendermaßen:
1. Du stellst mit dem Drücker bei der Zehn die entsprechenden Minuten ein.
2. Der Countdown wird mit dem Drücker bei der 2 gestartet. Die letzen 50 Sekunden der Countdownzeit läuft der Zeiger dann mit.

Die Countdownfunktion funktioniert aber nur im "normalen" Zeitmodus, also dann, wenn die Stoppfunktion nicht aktiviert ist.

Die innere Skala zeigt, wie schon von Dir vermutet, die Zehntelsekunden in der Stoppfunktion an.

Eine sehr schöne Uhr. Meine leistet mir schon seit 17 Jahren treue Dienste und ist täglich im Einsatz.

Die Uhr besitzt das genaueste Quarzwerk aller meiner Quarzer. 1 sec. Abweichung in zwei Monaten.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiter helfen!

Frohes Fest!

Gruß Christian
 
mecaline

mecaline

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.815
Christian, herzlichen Dank! Nun weiss ich Bescheid. Und ja, auch ich trug den Chrono viele Jahre lang und war immer zufrieden damit. Die ganze Uhr ist äusserst fein und exakt verarbeitet. Von dem wertigen Zifferblattbild könnten sich eine ganze Reihe, auch teuer Uhren eine dicke Scheibe abschneiden.

Jetzt kommt nach den Feiertagen ein neues Glas dran und ein neues Armband spendier ich mir auch.

Nochmals vielen Dank und auch Dir Frohes Fest!
 
Chrischan24

Chrischan24

Dabei seit
05.09.2007
Beiträge
371
Ort
DE
Kein Thema!

Schön, dass das gute Stück wieder richtig blitzen soll! :-D

Meiner könnte auch mal ein neues Glas vertragen und ich bin echt am überlegen, ob ich nicht doch über meinen Schatten springen soll und ihm gleich ein feines Saphirglas spendiere.

Mal schauen, was im Januar noch so übrig bleibt
:wink:

Stell mal ein Bild ein, wenn das Werk vollendet ist!

Grüße

Christian
 
Thema:

"Restauration" Citizen Quarz Chrono und Fragen daz

"Restauration" Citizen Quarz Chrono und Fragen daz - Ähnliche Themen

Probleme mit dem ETA 2894-2 - Stopp-Zeiger „harkt“: Hey Freunde, Ich habe etwas Sorgen um meine Maen Skymaster 38, in der ein ETA 2894-2 Chronographen Werk verbaut ist. Die Uhr habe ich im Mai...
Wakmann Chrono Regate- zweiter Versuch!: Ich hatte mich letztes Weihnachten selber beschenkt mit einer güldenen (na ja, vergoldeten) Wakmann Chrono Regate, und damals schon eine...
[Erledigt] Tudor Prince Date Chrono 79260 Box und Papiere, Panda Dial, Small Block, pm Daytona: Liebe Mitforisten, ihr habt hier die Gelegenheit auf eine Tudor Prince Date Chronograph 79260 Panda Dial, ohne Tiger Schriftzug, aka ,Small...
Mein neuer Buddy - Hamilton Intra-Matic Auto Chrono Ref. H38416711/H38416111: Eigentlich mag ich Chronographen nicht so besonders. Diese Komplikation, mechanisch umgesetzt, ist doch vergleichsweise überflüssig. Eine wirklich...
Alpina Alpiner 4 Chronograph, zufällige EXIT?!: Last Exit to Brooklyn, der Film kam 1989 ins Kino. Den wollte ich unbedingt sehen, aber das Monat war schon weit vorangeschritten und mein Geld...
Oben