Uhrenbestimmung Répétition à Minutes - Wer findet den Hersteller?

Diskutiere Répétition à Minutes - Wer findet den Hersteller? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Leute, die Initialen auf der Savonette meines Urgroßvaters sind identisch mit den meinen - und so schenkte mir meine Großmutter vor vielen...
B

brings

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
3
Hallo Leute,

die Initialen auf der Savonette meines Urgroßvaters sind identisch mit den meinen - und so schenkte mir meine Großmutter vor vielen Jahren diese schöne Taschenuhr. Nun wüsste ich gern, von welchem Hersteller und aus welchem Land sie stammen könnte.

Sie müsste produziert worden sein um 1900.

Leider konnte ich weder auf dem Zifferblatt noch auf dem Uhrwerk eine direkte Angabe zum Hersteller finden. Vielleicht kann mir aber jemand mit Erfahrung weiterhelfen anhand der Fotos von den Punzierungen und Gravuren auf den Deckeln und dem Foto von dem Uhrwerk.
Die Punzierung über der Krone in den Innendeckeln lautet wohl LBT oder LBF. Die anderen Punzierungen vermag ich nicht zu deuten - über Hilfen würde ich mich auch hier freuen.

Und nun bin ich sehr gespannt ...

Liebe Grüße und herzlichen Dank schon einmal ...

Wolf
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.583
Ort
Eurasburg
Hallo und willkommen bei uns im Forum!

Eine außergewöhnlich schöne Uhr, die du uns da zeigst. So etwas sieht man nicht alle Tage!
Das Werk könnte von LeCoultre sein und sieht dem Cal. 42 sehr ähnlich. Vergleich mal die Bilder hier: http://www.faszination-uhrwerk.de/w/w19/r19/repetition-19.html

LeCoultre hat damals sehr viele Werke an andere Hersteller verkauft, die diese dann in ihre Uhren eingeschalt haben.
Die Uhr dürfte in der Schweiz für den Export nach Deutschland hergestellt worden sein. Dafür sprechen der Schweizer (Eichhörnchen) und der deutsche Goldstempel (Reichskrone) im Gehäuse. Die 0,585 bzw. stehen für den Goldgehalt: 585er bzw. 56 Solotniki (russische Einheit).

Die LBT-Punze steht möglicherweise für den Gehäusehersteller. Ich kann dir aber nicht sagen, für welchen.

Gruß
Badener
 
B

brings

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
3
Hallo Badener,

vielen Dank für Deine Hinweise. Auf das Werk von LeCoultre wäre ich ohne Deine Hilfe nicht gekommen.

Ich hab mir noch einmal die "LBT" Punze vorgenommen und sie auch noch mal fotografiert. Und ich bin jetzt sicher, dass es nicht LBT, sondern vielmehr LBF heißt.

Ich werde die Fotos auch noch anhängen.

Beim Stöbern im Internet bin ich dann darauf gestoßen, dass die drei Buchstaben stehen könnten für Louis Brandt & Fils - jeweils also der erste Buchstabe. Und Louis Brand soll in seinem "comptoir" in der ersten Zeit jweils Einzelteile einer Uhr zusammengeführt und dann zum fertigen Prudukt durch Angestellte zusammengesetzt haben.
Das wäre ja eine ganz spannende Geschichte und in sich auch schlüssig - aber wie wahrscheinlich ist sie wohl?

Viele Grüße und herzlichen Dank ...
Wolf
punze lbf 018 k.jpgpunze lbf 014 k.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.583
Ort
Eurasburg
Hallo,

Louis Brandt & Fils ist heute bekannter unter dem Markennamen Omega (1894 registriert). Das würde bedeuten, dass Omega ein LeCoultre-Werk eingebaut hat.

Dafür spricht folgendes: Laut Pritchard nutzte die Firma u. a. auch "LBF in a shield" als Marke. Dann habe ich im Chronos-Heft 05/2012 den Hinweis gefunden, dass Louis Brandt & Fils 1892 den Auftrag zum Bau der ersten Armbanduhr mit Minutenrepetition an Audemars Piguet vergeben hat. AP wiederum hat das dafür nötige Werk bei LeCoultre eingekauft. Eine Querverbindung zwischen LBF und LeCoultre gab es also.

Scheinbar dagegen spricht eigentlich nur, dass LBF bereits um 1880 in eine Manufaktur umgewandelt wurde, die Uhren inkl. der Werke komplett selbst herstellt. Aber bei Werken mit Komplikationen kann es durchaus lange Zeit Ausnahmen gegeben haben.

Gruß
Badener
 
Thema:

Répétition à Minutes - Wer findet den Hersteller?

Répétition à Minutes - Wer findet den Hersteller? - Ähnliche Themen

  • Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition Répétition Minutes Perpétuelle

    Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition Répétition Minutes Perpétuelle: Introducing: The Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition Répétition Minutes Perpétuelle - HODINKEE Brand: Jaeger-LeCoultre Model: Master...
  • Neue Uhr : Blancpain Villeret Répétition Minutes 40 mm

    Neue Uhr : Blancpain Villeret Répétition Minutes 40 mm: Gehaeuse : Weiss- oder Rosegold Durchmesser : 40mm Hoehe : 9,9mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : Calibre 35 Gangreserve : 40 Stunden Bilder ...
  • Breitling Aerospace/Repetition Minutes F65362 korrekte Zeiteinstellung

    Breitling Aerospace/Repetition Minutes F65362 korrekte Zeiteinstellung: Hallo! Vielleicht bin ich zu pingelig, aber ich komme nicht zurecht: Bei meiner Repetition Minutes springt zwar im 30-Sekunden-Takt der...
  • [Erledigt] Breitling Aerospace Repetition Minutes Ref. E65062

    [Erledigt] Breitling Aerospace Repetition Minutes Ref. E65062: Zum Verkauf kommt eine Breitling Aerospace Repetition Minutes Die Uhr ist in einem sehr schönen Zustand. Alle Funktionen laufen einwandfrei. Das...
  • Neue Uhr : Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition À Répétition Minutes – Van Gogh

    Neue Uhr : Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition À Répétition Minutes – Van Gogh: Gehaeuse : Rosegold Durchmesser : 39mm Uhrwerk : Calibre 942 Gangreserve : 40 Stunden Spezial : Limitiert auf 18 Stueck Bild ...
  • Ähnliche Themen

    Oben