Reparatur einer Kienzle Sport, Kal. 058b25

Diskutiere Reparatur einer Kienzle Sport, Kal. 058b25 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Neben der Ankra hatte ich letzte Woche noch eine Kienzle Sport aus der "Schrottkiste" meines Uhrmachers mitgenommen. Der äussere Zustand war...
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Neben der Ankra hatte ich letzte Woche noch eine Kienzle Sport aus der "Schrottkiste" meines Uhrmachers mitgenommen. Der äussere Zustand war mässig, das Werk lief zwar noch, hatte aber keine Zeigerreibung mehr, so dass Minuten- und Stundenzeiger stehen blieben, während der Sekundenzeiger seine Kreise zog.
Das Werk Kienzle 058b25 ist eines der wenigen Steinankerwerke von Kienzle und von durchaus guter Qualität: Das Metatechnische Kabinett - Kienzle 058b25
Zunächst zerlegte ich das Werk, parallel reinigte ich das Gehäuse und polierte das Glas. Durch die ungewöhnliche Konstruktion mit indirekt angetriebener Minute sitzt das Viertelrohr auf dem vom Federhaus angetriebenen Grossbodenrad. Hier war ich mit meiner Werkzeugausstattung am Ende und musste zunächst zu meinem Uhrmacher, wo wir in gemeinsamer Arbeit das Viertelrohr etwas einkerbten und dann wieder mit dem Grossbodenrad verpressten. Heute Abend machte ich mich dann an die Assemblage, wobei bei der "Dreiviertelplatine" der Kienzle die Schwierigkeit darin bestand, gleichzeitig fünf Zapfen in die entsprechenden Lager zu bekommen. Es gelang aber schnell, auf den Bildern seht ihr zunächst das auf der Grundplatine angeordnete Räderwerk, später dann mit aufgesetzter Brücke. Nach Einsetzen von Anker und Unruh konnte ich dann erleichtert das gleichmässige Atmen der Unruh bewundern.
Danach folgte das Setzen von Datumsscheibe, Zifferblatt und Zeigern. Beim anschliessenden Einschalen zeigte es sich, dass die Aufzugswelle für die "neue" Krone einen Hauch zu kurz war und ich wieder mit Lötzinn arbeiten musste. Den vorläufigen Abschluss bildete das Anbringen eines neuen Bandes (die Aufarbeitung des wahrscheinlich ohnehin nicht originalen Stahlbandes habe ich zunächst zurückgestellt). Morgen werde ich die Uhr erforderlichenfalls noch nachregulieren.
Vielleicht interessiert Euch dieser kleine Einblick in meine Arbeit und die für Markenverhältnisse recht aufwändige Kienzle gefällt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Lexi

Lexi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
2.589
Ort
Südhessen
Vielen Dank für diesen interessanten Bericht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen :klatsch:.

Bin immer wieder ganz neidisch wenn ich sowas sehe.

Ich hatte es irgendwo schon eimal erwähnt. In meinem nächsten Leben werde ich Uhrmacher :D.

Gruss vom Lexi
 
hass67

hass67

Dabei seit
06.12.2008
Beiträge
5.331
Ort
Rhein-Main Gebiet
Das Ergebnis überzeugt, wenn mich auch die Uhr optisch nicht vom Hocker haut.

Insbesondere das Glas hast Du super hinbekommen.

Kann man denn ein so rustikales Werk gut einregulieren, so dass sich die Gangabweichungen danach unter 1 Min. halten, oder ist das bei so einem Werk nicht machbar ?

Gruß
ULI
 
B

Benutzer

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.052
Das ZB Design erinnert mich etwas an die Seamaster 120. Gar nicht so schlecht, diese Kienzle. Obwohl ich für die Marke gar nichts übrig habe und bislang nur Schrott in den Händen hatte.
 
P

puck528

Dabei seit
12.05.2009
Beiträge
338
Ort
Franken
:klatsch:

Die hatte ich auch mal als Kind, vor so um die 40 Jahren. Da fehlt die Plastik-Lünette, oder?

Das "waterproof" hatte ich damals allerdings zu ernst genommen ;-)
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Ich habe auch den Eindruck, dass da mal eine Plastiklünette vorhanden war, fällt aber kaum auf. Das Werk ist übrigens keineswegs minderwertig und nicht mit den Kienzle Stiftankerwerken vergleichbar, wenn man den Pfeileraufbau ausser acht lässt. Es läuft nicht nur auf der Zeitwaage gut, am Arm hat sie seit gestern Abend nur ein bis zwei Sekunden gewonnen, auch ein Zeichen meiner sorgfältigen Arbeit.
Hier noch ein Wristshot:
 

Anhänge

falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Interessant, vielen Dank, aber bevor ich mir so eine abgewetzte Drehlünette montiere, lasse ich es lieber so.
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.890
Ort
United Kingdom
Wie gewohnt ein tolles Ergebnis - vor allem dieser dokumentierte Werdegang von der Schrottkiste über die Reanimation bis zur quicklebendigen Uhr am Handgelenk ist schon sehenswert.
 
Okeanos

Okeanos

Dabei seit
18.07.2009
Beiträge
216
Hi!

Danke für den schönen Bericht! Tolle Uhr. Gefällt mir sehr gut. Mich freut es immer, wen so alten Schätzen wieder Leben eingehaucht wird
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
Hallo Gerd,
und wieder eine tolle Arbeit:klatsch::klatsch::klatsch:mit einem super Ergebnis:super:, die Uhr sieht einfach klasse aus, meinen Glückwunsch.
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.034
Sehr schöner Bericht über ein wirklich interessantes Werk!
 
uhrzeittier

uhrzeittier

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.370
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Glückwunsch! Das schöne Werk tickt auch in einer meiner Kienzle, macht aber trotzdem ein etwas vernehmlicheres Geräusch als z.B. die zeitstandardgemäßen ETA oder PUW, Durowe etc.?
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Vielen Dank für Eure Glückwünsche und lobenden Worte!
Hier mal ein Wristshot mit dem ursprünglichen, gereinigten und etwas polierten Stahlband. Was gefällt Euch besser: Leder oder Stahl?
Übrigens habe ich noch eine originale Lünette bestellt, wenn sie da ist, berichte ich wieder.
 

Anhänge

U

uhrenfrosch

Gast
...erstmal Glückwunsch zu dem Ergebnis :klatsch:, die Lünette wird nicht sehr vermißt . Deine Uhr gefällt mir mit Lederarmband am besten wobei ich ja mehr auf Edelstahl stehe , eindeutig Leder...:-D
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.490
Ort
Rheinhessen
Danke, Frank! Das Stahlband gefällt mir auch nicht so gut. Meine momentaner Favorit ist braunes Leder:
 

Anhänge

Uhrheber

Uhrheber

Dabei seit
30.10.2008
Beiträge
346
Ort
Oberösterreich
Gratulation - großartige Arbeit - Dein Bericht fasziniert und deprimiert mich gleichermaßen...

Gruß
Peter
 
M

maiordomus

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
132
Ort
Koblenz
--- zunächst meine Bewunderung !!! ----
als Schüler hatte ich diese Uhr in der Zeitwende der 60 iger-70 iger,
und war stolz ( die Lünette musste runter ) !
Erinnerungen werden wach.........die durfte bei einigem dabei sein....:klatsch:
Die Uhr "hing" an einem Kunstoffband.

An Deinem braunen Lederband wirkt sie richtig gut bis sportlich-elegant .
 
Thema:

Reparatur einer Kienzle Sport, Kal. 058b25

Reparatur einer Kienzle Sport, Kal. 058b25 - Ähnliche Themen

  • [Suche] Bandelin Tickotron OT2, Reparatur Pläne

    [Suche] Bandelin Tickotron OT2, Reparatur Pläne: Hallo, ich suche für das Bandelin Tickotron OT2, Reparatur Anleitungen, Schaltpläne etc und bezahle einen guten Preis. Danke im Voraus, Theo
  • Rückfrage bei Reparatur von Sinn Uhr

    Rückfrage bei Reparatur von Sinn Uhr: Hallo Meine Sinn U2 ist seit 31.05.2019 in Reparatur (Garantiefall),da sie von plus 2 Sekunden auf minus 17 Sekunden gefallen ist. Das ist eine...
  • Junghans Meister - Reparatur noch möglich?

    Junghans Meister - Reparatur noch möglich?: Hallo zusammen, ich bin leider noch neu hier und weiß gerade nicht, ob ich das richtige Unterforum erwischt habe. Falls nicht, entschuldigt bitte...
  • LCD Uhren Reparatur und Restauration - Was geht und was nicht ?

    LCD Uhren Reparatur und Restauration - Was geht und was nicht ?: Ich sammel ja erst seit kurzer Zeit Digitaluhren (LCD) aus den 70er und 80er Jahren. Was mich als Anfänger natürlich interessiert ist welche...
  • Reparatur einer Kienzle-TU (durch einen Laien)

    Reparatur einer Kienzle-TU (durch einen Laien): Moin, moin an alle TU-Liebhaber, ich möchte heute mit Stolz meine erste Reparatur einer Uhr vorstellen. Zwischenzeitlich habe ich viele Berichte...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Bandelin Tickotron OT2, Reparatur Pläne

      [Suche] Bandelin Tickotron OT2, Reparatur Pläne: Hallo, ich suche für das Bandelin Tickotron OT2, Reparatur Anleitungen, Schaltpläne etc und bezahle einen guten Preis. Danke im Voraus, Theo
    • Rückfrage bei Reparatur von Sinn Uhr

      Rückfrage bei Reparatur von Sinn Uhr: Hallo Meine Sinn U2 ist seit 31.05.2019 in Reparatur (Garantiefall),da sie von plus 2 Sekunden auf minus 17 Sekunden gefallen ist. Das ist eine...
    • Junghans Meister - Reparatur noch möglich?

      Junghans Meister - Reparatur noch möglich?: Hallo zusammen, ich bin leider noch neu hier und weiß gerade nicht, ob ich das richtige Unterforum erwischt habe. Falls nicht, entschuldigt bitte...
    • LCD Uhren Reparatur und Restauration - Was geht und was nicht ?

      LCD Uhren Reparatur und Restauration - Was geht und was nicht ?: Ich sammel ja erst seit kurzer Zeit Digitaluhren (LCD) aus den 70er und 80er Jahren. Was mich als Anfänger natürlich interessiert ist welche...
    • Reparatur einer Kienzle-TU (durch einen Laien)

      Reparatur einer Kienzle-TU (durch einen Laien): Moin, moin an alle TU-Liebhaber, ich möchte heute mit Stolz meine erste Reparatur einer Uhr vorstellen. Zwischenzeitlich habe ich viele Berichte...
    Oben