Regulator

Diskutiere Regulator im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag allen zusammen! Ich brauche bitte eure Hilfe. Habe im Brockenhaus einen Regulator erstanden. Uhrwerk und Gong liefen dort synchron...
I

IPietzsch

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
3
Guten Tag allen zusammen!
Ich brauche bitte eure Hilfe. Habe im Brockenhaus einen Regulator erstanden. Uhrwerk und Gong liefen dort synchron.
Ich habe ihn zu Hause aufgehängt, aufgezogen gestellt...dabei ist mir der Stundenzeiger locker geworden, der sitzt jetzt wieder fest..das Uhrwerk läuft prima ABER der Gong spinnt total...schlägt wie er mag...das Bewegen das Hebels rechts an der Uhr lässt die Uhr schlagen:
1x ziehen 1Gong
2x ziehen 8 Schläge
3x ziehen 1Gong
4x ziehen 9 Schläge:-(

Wer kann bitte helfen oder kann ich das alleine gar nicht hinbekommen???

Viele Grüße aus der Schweiz von
Ilona
 
thegeek

thegeek

Dabei seit
11.04.2008
Beiträge
639
Ort
am Bodensee
hast du vielleicht noch ein paar mehr infos?

Hersteller, Werk, Bilder?

Wie meinst du das mit dem Hebel? Hast du nacheinander 4x den Hebel bewegt oder immer ca. 30min gewartet?
Wenn ja dann musst du den hebel halt sooft betätigen bis die richtige anzahl Schläge ertöhnt...

Hast du den Stundenzeiger eigentlich wieder richtig Aufgesetzt oder könnte es sein dass er auch auf der falschen Uhrzeit steht...

Grundsätzlich brauchst du dir aber glaub ich keine Sorgen machen dass was kaputt sein könnte... so du beim Zeiger aufsetzten nicht zu grob vorgegangen bist...
 
Zuletzt bearbeitet:
I

IPietzsch

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
3
Hallo Tobias und danke für die schnelle Antwort! Ich glaube es ist eine Kienzle Uhr...Foto habe ich leider keines. Ich denke auch, dass ich mit dem Lösen des kleinen Zeigers das Dilemma ausgelöst habe..
Ich habe ihn einfach wieder fest gedrückt...was meinst Du mit "aufgesetzt"??? Sorry...aber Frauen und Technik..
Vielleicht hast Du ja noch einen Tipp???
Viele Grüße von Ilona
 
Stoerzel

Stoerzel

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
455
Ort
OWL
Ist doch relativ einfach. 1x ziehen schlägt die halbe Stunde, 2x ziehen die volle Stunde okay?

Also, löst Du den Stundenzeigen (kleinen Zeiger) wieder und befestigst diesen genau auf neun (9) Uhr wieder fertig.

Du kannst aber auch einfach den Stundenzeiger verdrehen auf die passende Stunde, also wenn die Uhr 10 mal schlägt genau auf 10 Uhr stellen, nur den Stundenzeiger.

Ich bevorzuge das lösen.
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.723
Ort
35325 Mücke
Das Schlagwerk und das Uhrwerk würde ich nur über den kleinen Hebel wieder synchronisieren (und nicht weiter am Stundenzeiger manipulieren).
 
Stoerzel

Stoerzel

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
455
Ort
OWL
Das kannst Du letztlich machen wie Nolte oder halten wie ein Dchdecker.......
 
knoedelfan

knoedelfan

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
270
Ort
Bayern Schrobenhausen
Du hast Dir die Antwort ja schon selbst (durch probieren) gegeben.

Über diesen Hebel kann der Gong der Uhr in 1/2-Stundenschritten synchronisiert werden.
Diese Uhr hat wohl (Bilder fehlen ja leider) ein sogenanntes Rechenwerk für den Gong!

Wenn die Uhr z. B. 14 Uhr 40 anzeigt, dann musst Du am Hebel also so lange ziehen,
bis der Gong für die Stunde 2 x schlägt und dann noch 1 x ziehen für 14 Uhr 30.
Danach sollte die Uhr selbstständig um 15 Uhr 00 Minuten 3 x den Gong schlagen.

Also am Stundenzeiger würde ich da nicht rumbasteln. Die Synchronisation funktioniert
ja über den Hebel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Comtoiser

Comtoiser

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
56
Ort
Hamm/Sieg
Hallo zusammen, das Thema bedarf einiger Erkärungen :

1. Am Auslösehebel wird immer nur 1x gezogen, oder gedrückt.

2. Stoerzel hat bezüglich Stundenzeiger recht, wenn er sagt beides ist problemlos möglich. Da der Zeiger mittels geschlitzter Hülse auf dem
konischen Stundenrohr sitzt, kann beim Verdrehen absolut nichts beschädigt werden. Von "rumbasteln" oder "manipulieren" kann da keine
Rede sein.

3. Nach Ilonas Schilderung muss es sich um ein Schloßscheiben-Schlagwerk handeln, da es beim betätigen des Auslösehebels weiterzählt.
Was beim Rechenschlagwerk nicht der Fall ist. (betone : beim betätigen des Auslösehebels).

Gruß (wenns bei den meisten auch nicht mehr üblich ist)
Jürgen.
 
I

IPietzsch

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
3
Guten Abend zusammen! Ich danke ganz sehr für eure Tipps! Hatte bisher keine Zeit zum Antworten...
Ich denke, ich werde die Uhr zum Uhrmacher bringen, der mag`s richten!
Danke und an alle: eine gute Zeit :-)
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Jürgen hat doch schon alles perfekt erklärt, Du hast ein Schloßscheibenschlagwerk. Löse das Schlagwerk einfach mit dem Auslösehebel so oft aus bis die Schlaganzahl richtig ist. Der eine Schlag Zwischen den Stundenschlägen sollte dann zur halben Stunde erfolgen und zu vollen Stunde die Stundenanzahl.
Wenn Du die Uhr vom Uhrmacher holst hast Du ja sonst wieder das selbe Problem wie jetzt.
lg Christian
 
Comtoiser

Comtoiser

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
56
Ort
Hamm/Sieg
Jürgen hat doch schon alles perfekt erklärt, Du hast ein Schloßscheibenschlagwerk. Löse das Schlagwerk einfach mit dem Auslösehebel so oft aus bis die Schlaganzahl richtig ist. Der eine Schlag Zwischen den Stundenschlägen sollte dann zur halben Stunde erfolgen und zu vollen Stunde die Stundenanzahl.
Wenn Du die Uhr vom Uhrmacher holst hast Du ja sonst wieder das selbe Problem wie jetzt.
lg Christian
Danke für die Blumen. Freut mich sehr.

Gruß
Jürgen.
 
Thema:

Regulator

Regulator - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Chronoswiss Flying Grand Regulator Open Gear ReSec "Blue Note"

    Neue Uhr: Chronoswiss Flying Grand Regulator Open Gear ReSec "Blue Note": Gehäuse: DLC-Stahl Durchmesser: 44,0mm Höhe: 13,45mm WaDi: 100m Werk: C.301 (ETA 2892-A2 + Modul) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 50 Stück...
  • Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal

    Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal: Hallo bin neu hier. Ich habe einen Wiener Regulator von Gustav Becker. Leider schlägt sie zur vollen und zur halben stunde nur einmal. Hat mir...
  • Pfeilkreuz Regulator Hammer ruckelt beim Hochheben

    Pfeilkreuz Regulator Hammer ruckelt beim Hochheben: Liebe Uhrfreunde Ich habe ein Regulator Uhrwerk ausgebaut und gereinigt. Das Uhrwerk läuft sehr zuverlässig. Das Schlagwerk klemmt je nach...
  • [Erledigt] Steinhart Marine Regulator weiß Unitas

    [Erledigt] Steinhart Marine Regulator weiß Unitas: STEINHART Marine Regulator von April 2019, so gut wie nicht getragen, daher nur minimale Gebrauchsspuren. Fullset, natürlich inklusive...
  • Regulator Zuordnung

    Regulator Zuordnung: Hallo zusammen, habe einen Regulator geschenkt bekommen. Nun zu euch, wer kann mir mehr über diese Wanduhr sagen. Kann auf der Oberfläche keine...
  • Ähnliche Themen

    Oben