Uhrenbestimmung Regulator - könnt ihr mir Informationen dazu geben ?

Diskutiere Regulator - könnt ihr mir Informationen dazu geben ? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum, ich bin ein neues Mitglied und seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer alten Wanduhr. Leider habe ich als absoluter Anfänger keinen...
P

pikass65

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
2
Hallo Forum,

ich bin ein neues Mitglied und
seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer alten Wanduhr.
Leider habe ich als absoluter Anfänger keinen blassen Schimmer aus welcher zeit die Uhr ist, welcher Hersteller, welches Uhrwerk eingebaut wurde usw.
Auf dem Uhrwerk sind folgende Zahlen zu erkennen :
102/26 385 ( Schlagzahlen ) und in einer Ecke eingekratzt 90 26.
Vielleicht kann mir auch noch jemand sagen für was der kleine Hebel am Uhrwerk ist.

Es würde mich sehr freuen wenn ihr mir ein paar Informationen geben könnt.
Im Anhang findet ihr ein paar Bilder.

mfG
Pikass65
 

Anhänge

S

solny

Dabei seit
03.10.2010
Beiträge
20
hallo, handelt sich hierbei um einen klassischen 60er jahre regulator.

Die hr sieht recht nett aus, vor allem sauber.

an dem kleinen hebel kann man dass Schlagwerk manuell auslösen lassen, eigentlich ist da noch ein faden dran, hier aber wohl nicht.


dieser hebel dient dazu, dass man auch nachts mit betätigung des hebels herausfinden kann , wie spät es ist.
 
seiko

seiko

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
322
Hallo,
schönes Teil.


hallo, handelt sich hierbei um einen klassischen 60er jahre regulator.
Na Ja, ich würde eher auf 20er tippen, allein die Zeigersicherung (Stift) deutet darauf hin.

Gruss, seiko
 
A

andreas.korhamme

Dabei seit
20.12.2008
Beiträge
18
Hallo!

Ich tippe auf ein ungemarktes Junghanswerk. Zeiger, Windfang und Pendelverlängerung lassen mich zu diesem Schluss kommen. Das Werk ist ein Vollplatinenwerk mit Rechenschlag, denn eine Schlussscheibe ist nicht zu erkennen. Da sie noch einen Vorsteckstift für die Zeiger hat, würde ich sagen Baujahr bis 1930.

Gruß

Ande
 
knoedelfan

knoedelfan

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
270
Ort
Bayern Schrobenhausen
Auch ich tippe wegen der Stifthalterung der Zeiger eher auf die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Mein alter Regulator (von F. Mühlberger in München Uhren&Goldschmiede Pestalozzistraße) ist ebenfalls aus den 20ern.
Das Zifferblatt gleicht dem hier gezeigten auf´s I-Tüpferl und war wohl eher Massenware.
Auch die Holzhalterung für das Werk im Gehäuse gleicht dem hier gezeigten.
Das Perpendikel ist vom Lot her ebenfalls in Holz ausgeführt.
 
Kanzlerkandidat

Kanzlerkandidat

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
661
Ort
Bremen
Ich sehe eine frappierende Ähnlichkeit zum Werk meines Pfeilkreuz-Regulators (ich wage gar zu behaupten, es ist das gleiche!?). Hier handelt es sich wohl um einen typischen Jugendstil-Regulator aus den Zwanziger Jahren. Ein schönes Stück hast Du da! :super:

IMG_2898 - Kopie.JPGIMG_2899 - Kopie.JPGIMG_2899 - Kopie (2).JPGIMG_2896 - Kopie.JPGIMG_2902 - Kopie.JPGIMG_2893 - Kopie.JPG
 
P

pikass65

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
2
danke für deine Information.
Die Werke sind sich wirklich sehr ähnlich, komisch ist nur dass das Pfeilkreuzsymbol bei meiner Uhr fehlt. Vielelicht habe ich es ja auch übersehen.
Kannst Du mir noch etwas über die eingeschlagenen Zahlen sagen ?

--- Nachträglich hinzugefügt ---
 
Zuletzt bearbeitet:
Kanzlerkandidat

Kanzlerkandidat

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
661
Ort
Bremen
Ich kann nur soviel sagen, daß die Zahlen mit den Deinen identisch sind (hab' ich erst jetzt gesehen). Zusätzlich ist auf meinem Werk noch die Zahl 225 eingeschlagen.
Zur Bedeutung kann ich leider nichts sagen.
 
WhiteFox

WhiteFox

Dabei seit
13.10.2010
Beiträge
38
Ort
Berlin
@pikass65

Gratulation zu deiner schönen Uhr, ich würde sie zwischen 1920 u nd 1940 einordnen. Du solltest ihr ein langes Leben gönnen.
Nur mal zum allgemeinen Verständniss. Die von dir gezeigte Uhr ist KEIN Regulator, sondern einfach eine Pendeluhr oder Pendelschwinger. Ein Regulator reguliert etwas, wie der Name ja schon sagt, nämlich die Länge des Pendels. Durch die Nutzung von mehreren Metallstäben mit unterschiedlicher Legierung und unterschiedlichem Temperatur-Ausdehnungkoeffizienten wird die Pendellänge bei Temperaturschwankungen weitgehend konstant gehalten, also reguliert. Regulatoren können eine sehr hohe Ganggenauigkeit erreichen, je nach Aufwand.
Hier mal ein Regulator der Massenware, war mal "die Standartuhr" in der guten Stube der weniger Begüterten. Leider endete das Gehäuse als Holzwurmfutter.

Regulator.jpg

mfg WhiteFox
 
knoedelfan

knoedelfan

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
270
Ort
Bayern Schrobenhausen
WhiteFox: Sei mir nicht bös. Aber Deine Erklärung des Wortbegriffes Regulator entspricht nicht der herrschenden Realität.
Bitte weiterlesen. Ist ja nicht bös gemeint.

Die Frage hab ich mir ebenfalls bei meinem Posting gestellt. Ist eine Wanduhr ein Regulator oder ist da ein Unterschied?
Bei Standuhren scheint der Begriff Regulator oder ...Regulateur.... nicht vorhanden zu sein!
Aber warum das denn? Besitzen Standuhren keine wie auch immer geartete Funktion, die sie ebenfalls zum Regulator "ernennen" könnte?
Wandregulator und Standregulator. Ja was denn nun? Immerhin kann man über eine Schraube bei beiden Uhren ob nun Stand oder Wand
die Pendellänge regulieren........ Also sind wohl beide als Regulator zu bezeichnen..... Tja.!?

Regulator oder auch Régulateur klingt ja fein. Wanduhr dagegen eher gemein......... :lol:

Meine Beobachtung ist:
Bei vielen Anbietern von "Wanduhren" gibt es ebenfalls Konfusion..... Das eine mal ist´s ein Régulateur (bei hohem Preis) und bei den preiswerten scheint es sich "nur" um Wanduhren zu handeln. Wortspielerei, Unwissenheit oder einfach nur ein Fremdwort das eine Wanduhr meint und den Standuhren verwert wird?

Ist es ein Fremdwort, das eingedeutscht wurde, dessen Bedeutung eine andere ist? Es könnte ein französisches Wort sein. So wie Gehsteig und Trottoir.
Beides bedeutet dasselbe; nur eben in anderen Sprachen. In Bayern hat sich das Wort "Trottoar" (so spricht man es aus) seit der Zeit
Napoleons eingebürgert bzw. gehalten.

Meine Beobachtung ist weiterhin: Das Uhrmacherhandwerk schmückt sich gerne mit exotischen Worten. Revision klingt besser als Wartung.
Hier beschreibt das deutsche Wort aber eher die tatsächliche Arbeit. Das Wort Revision bedeutet eher "Durchsicht", und beschreibt damit
nicht die eigentliche Handlung!

Auch Standuhren haben die von WhiteFox beschriebenen Eigenschaften am Pendel..... Nur heißen sie nicht und niemals Regulator!

Wir werden es gemeinsam klären. Da bin ich mir ganz sicher. Die Hersteller von Wanduhren wissen es wohl nicht wirklich........ und bei Standuhren wollen sie nichts davon wissen. :confused:

Ich persönlich glaube: Ein Régulateur ist eine "Einzeiger-Uhr". Ohne Minuten- und Sekundenzeiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Die Erklärung von WhiteFox ist nicht ganz falsch, es wurden sehr genau gehende Wand- oder Standuhren Regulatoren genannt. Allerdings nannte man sie so, weil sie von den Regulateuren in den Werkstätten zum präzisen einregulieren benutzt wurden. Der Regulator regulierte nichts, sondern diente zum regulieren.

Da diese Regulatoren sehr genau gehen mußten, waren sie mit Kompensationspendel ausgestattet und konnten somit Temperaturunterschiede ausgleichen.

Näheres findest Du auch hier.

@knoedelfan:
"Bei diesen Uhren dominiert als einziger großer, zentraler Hauptzeiger der Minutenzeiger, während die übrigen Zeiger kleiner ausgeführt sind und sich in dezentralen Zifferblattbereichen drehen. Diese Anordnung der Zeiger und Hilfszifferblätter garantierte dem Regulateur eine optimale Ablesbarkeit der Uhrzeit. Meist befindet sich die Sekundenanzeige oberhalb und die Stundenanzeige unterhalb der Mitte auf kleineren Hilfszifferblättern." watch-wiki

Grüße Bernhard
 
Thema:

Regulator - könnt ihr mir Informationen dazu geben ?

Regulator - könnt ihr mir Informationen dazu geben ? - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Chronoswiss Flying Grand Regulator Open Gear ReSec "Blue Note"

    Neue Uhr: Chronoswiss Flying Grand Regulator Open Gear ReSec "Blue Note": Gehäuse: DLC-Stahl Durchmesser: 44,0mm Höhe: 13,45mm WaDi: 100m Werk: C.301 (ETA 2892-A2 + Modul) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 50 Stück...
  • Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal

    Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal: Hallo bin neu hier. Ich habe einen Wiener Regulator von Gustav Becker. Leider schlägt sie zur vollen und zur halben stunde nur einmal. Hat mir...
  • Pfeilkreuz Regulator Hammer ruckelt beim Hochheben

    Pfeilkreuz Regulator Hammer ruckelt beim Hochheben: Liebe Uhrfreunde Ich habe ein Regulator Uhrwerk ausgebaut und gereinigt. Das Uhrwerk läuft sehr zuverlässig. Das Schlagwerk klemmt je nach...
  • [Erledigt] Steinhart Marine Regulator weiß Unitas

    [Erledigt] Steinhart Marine Regulator weiß Unitas: STEINHART Marine Regulator von April 2019, so gut wie nicht getragen, daher nur minimale Gebrauchsspuren. Fullset, natürlich inklusive...
  • Regulator gekauft. Was könnt Ihr mir darüber sagen?

    Regulator gekauft. Was könnt Ihr mir darüber sagen?: Hallo Ich auf dem Flohmarkt einen Regulator gekauft. Was meint Ihr, wieviel habe ich dafür noch bezahlt? Wieviel ist dieser noch Wert? Will...
  • Ähnliche Themen

    Oben