Regulator gekauft. Was könnt Ihr mir darüber sagen?

Diskutiere Regulator gekauft. Was könnt Ihr mir darüber sagen? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Ich auf dem Flohmarkt einen Regulator gekauft. Was meint Ihr, wieviel habe ich dafür noch bezahlt? Wieviel ist dieser noch Wert? Will...
M

Michael3000

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2010
Beiträge
16
Hallo
Ich auf dem Flohmarkt einen Regulator gekauft. Was meint Ihr, wieviel habe ich dafür noch bezahlt?
Wieviel ist dieser noch Wert?

Will diesen nicht verkaufen, sondern dieser passt super zu unseren Schrank in der Stube.
War auch erst "Super" Happy doch dann, sah ich auf den Ziffernblatt, den "Aufdruck", "Made in Korea", das trübte meine Freunde ein wenig....Schlimm? Auch steht auf den Ziffernblatt "Jupiter", das ist wohl das Modell?

Läuft soweit ganz gut. Gong jede Stunde einmal, also nicht die Stundenzahl, sondern nur ein Gong.
Kann man das noch umstellen irgentwie? So das die Stundenzahl gegongt wird? Mein andere Regulator macht das.

Auch würde mich wirklich interessieren, wie alt diese ungefähr ist. Wisst Ihr das? ca.?

Komme nicht ans Uhrwerk, dafür muss ich die Zeiger abmontieren.
Muss diese eh noch richten, weil der Stunden und Minuten Zeiger..nicht ganz "Zusammen" passen. Wie mache ich das am Besten?



Das Furnier ist hier und da ein wenig beschädigt, das wäre dann auch noch mal eine Frage an Euch, wie restauriere ich dies am Besten?

Wäre sehr Nett von Euch, wenn Ihr mir was zu sagen könntet. Bin in Sachen Uhren ein Amateur, aber irgentwie finde ich diese Regulatoren sehr interessant, möchte dazu lernen.
Wie alt schätzt Ihr die Uhr? Das Uhrwerk hat 31 Tage.

Gruß
micha
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.886
Ort
MV
Flohmarkt+Wanduhr+Selbstabholer+Korea = maximal 20 € fairer Preis, ich persönlich würde aber bei 10 € aussteigen.
 
M

Michael3000

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2010
Beiträge
16
Hallo
Also habe 20 Euro dafür bezahlt.
Blos wie alt mag die sein? Würde tippen aus den 60ern 70er oder 80er?

Ist Korea vielleicht eine Uhrmacher Dynastie?;)
Also das Uhrwerk ist mechanisch...Oldstyle...

Sie geht ja, das ist die Hauptsache.

Wenn Du ein Regulator kaufen würdest, welchen würdest Du kaufen, von welcher Marke? Bei Ebay sind mit unter viele drin......
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.886
Ort
MV
Ehrlich gesagt, würde ich so eine Uhr gar nicht kaufen. Paßt einfach nicht zu mir. Dann lieber eine alte Schiffsuhr, die zur Wanduhr umgebaut wurde. Oder zum Hinstellen einen Vintage Marine Chronometer. (Ist aber sehr teuer, leider)

Hier ein Beipiel einer alten russischen Schiffsuhr (mit U Boot auf ZB, Das dritte Foto im Post). Nur mal so als Idee...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Michael3000

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2010
Beiträge
16
Hallo
Danke für Eure Hilfe. Aber ich weiß immer nicht, wie alt diese wohl ist?

Kann mir auch keiner einigermaßen genau sagen?
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.646
Ort
Bärlin
Also für mich sieht sie nicht wirklich alt aus :hmm: eher wie eine neuere Uhr die älter aussehen soll.
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.886
Ort
MV
Ich würde mal so pi mal Daumen schätzen, die Uhr ist ca. 10 Jahre alt. Vielleicht ein wenig jünger oder ein wenig älter. Auf keinen Fall eine Vintage (Oldtimer) -Uhr.
 
M

Michael3000

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2010
Beiträge
16
Hallo
Danke für die Einschätzung. Leider musste ich feststellen, das bei solchen Uhren es meistens so ist, Außen und von weiten "hui", und von Innen, und näherer Betrachtung "pfui"....

Da falle ich immer wieder drauf rein....

Mein nächster Regulator...das habe ich mir geschworen, wird ein richtiges antikes Stück.......
 
Labrador

Labrador

Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.532
Ort
Kreis Bielefeld
Ja, so etwas habe ich noch nicht gesehen - 31 Tage Werk! Wenn es stimmt, ist das eine recht lange Gangreserve und irgendwie auch interessant. Das Styling auf alt ist eben so eine Geschmackssache. Nicht so mein Ding - es sollte schon echt alt sein...

Vermutlich wird der Hammer für den Gong vom Uhrwerk zur vollene Stunde schlicht angehoben und fällt dann auf die Tonfeder. Ein richtiges Schlagwerk hat diese Uhr vermutlich nicht. Daher lässt sich daran auch nichts einstellen.

Den falsch stehenden Stundenzeiger kannst du vorsichtig auf der Achse verschieben, so dass er passt. Da sie ja eh nur 1x die Stunde gongt ist es auch egal auf welche Stunde du ihn schiebst.

Wie sind denn die Gangwerte?

Viele Grüße

Jörn (Labrador)
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.005
Ich muss den Begriff "Regulator" mal hinterfragen. Ich kenne Regulateur als besonders genaue Uhr beim Uhrmacher mit der typischen Trennung von Stunden und Minutenzeiger.

Das ist hier aber offensichtlich nicht gemeint. Wofür steht das Regulator ?
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.005
Seit meinem Einfallen ins Forum habe ich schon wieder so viel vergessen ;-)
 
Comtoiser

Comtoiser

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
56
Ort
Hamm/Sieg
Hallo Michael, ich Dir Auskunft über diese Uhr geben, da ich kürzlich kürzlich im Rahmen meiner Rep.-Tätigkeit, noch so eine zerlegt, und mit ca. 20 neue Einpressbuchsen versehen habe, da mehr oder weniger "ausgelaufen". Bei 2 konnte man nicht mehr von Rundlochung reden, sondern eher von einer 8. Zurückzuführen auf die zu dünne Platinen.

Diese Uhren werden übrigens z.Zt. noch als Replika, neu zum Preis von 69,99 Euro angeboten (Yatego). Deine schätze ich so 1980er Jahre.
Zu sonstigen Einsparungen ist zu sagen, dass alle Teile an "Magersucht" leiden, bzw. im Falle der Zugfedern, fehlen. Federn sind offen und sitzen nicht in einem Federhaus. Daraus resultiert, dass die eine rechtsherum um die andere linksherum aufgezogen werden muss.

Pendelstange und Pendelverlängerung sind aus Stahl- bzw. Messingdraht, und somit leicht zu verbiegen.Z.B. beim Transport.

Zum Schlagwerk ist zu sagen, dass die Uhr ein Rechenschlagwerk besitzt, und somit die Stunden ausschlagen müssen.Wenn dies nicht nicht der Fall
klemmt vermutlich der Rechen, und fällt nicht auf die Stufenscheibe herab.

Mein Fazit: "Geschenkt zu teuer!" Stehe Dir aber gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Kann auch PN sein.

Viele Grüße
Jürgen.
 
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo
Bei Made in Korea wird das Pendel doch bestimmt von einer Batterie angetrieben.:lol:
Ich würde auch sagen nicht älter als 10 Jahre.
Gruss Peter
 
Comtoiser

Comtoiser

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
56
Ort
Hamm/Sieg
Hallo,

beim genauen hinschauen sind rechts und links die offenen Zugfedern zu sehen. Oder ist die Sache mit den Batterien vielleicht scherzhaft gemeint ?
Außerdem sind die beiden Aufzugsvierkante mit den Richtungspfeilen links, rechts deutlich zu sehen.

Viele Grüße
Jürgen.
 
M

Michael3000

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2010
Beiträge
16
Jürgen Tut mir Leid, das ich erst jetzt Antworte!
Habe die Uhr schon auf den Dachboden verstaut. Mir ist diese zu "koreanisch"...20 Euro weg....nur dumm.

Wenn ich nochmal eine Kaufe dann eine die älter ist 1900....und ein richtig toller antiker Schatz.
Bin jetzt schon das zweite Mal drauf reingefallen.Eine war gut.

Die erste über Ebay gekauft. Sah toll aus, stand leider nicht bei, das es eine Batterieuhr war......konnte man nicht sehen..
Tja...

Und die zweite nun vom Flohmarkt, Blitzkauf.....Das pendelt hatten die ganz hochgedreht, damit man schadhafte Stellen nicht sieht...das made in Korea ist mir nicht aufgefallen weil zu klein....Dann das ganze Gehäuse mit "Schellack" überarbeitet...sieht toll aus, von weiten..

Die eine gute, mein erster Regulator, hängt in unsere anderen Stunde. Diese hatte ich für 20 Euro gekauft bei ebay. Das war ein guter Fang.
Die läuft gut, sieht gut aus, passt zu unseren Schrank, auch nicht so alt, aber denke mal das Uhrwerk ist nicht das schlechteste.

Da mit den Rechts und links aufziehen stimmt! einmal muss ich rechts drehen, beim anderen links.

Werde nun erst mal kontrollieren, warum ich keine emails bekommen habe, bei jeder Antwort.
PN geht ja offensictlich

Gruß
 
Uhrenherby

Uhrenherby

Dabei seit
17.09.2010
Beiträge
176
Ort
Bayern
Hallo, Michael 3000,
Zum trost hätte ich einen 4/4 westminster Regulator. von Becker ca. 80 - 90 Jahre alt läuft einwandfrei hatte Ihn vor 1 Jahr bei der Revision. Werde Ihn die Tage anbieten im Marktplatz.
Gruß Uhrenherby
 
uhrenrulli

uhrenrulli

Dabei seit
19.10.2010
Beiträge
161
Ort
Bremen
Hallo Michael3000,
zur Reparatur der Funiere müßten sie einmal mit Holzleim richtig verklebt werden.Kratzer und Macken
werden mit entsprechender Holzpaste ausgespachtelt und feingeschliffen. Danach mit Schellaklacke
neu lacken.
Alter des Regulators Ende 80ziger Jahre, da es sich um ein 31 Tage Werk handelt. Es ist somit kein alter
Regulator.
Um das Schlagwerk richtig zum schlagen zubringen, mußt das Werk ausgebaut werden.
Minuten und Stundenzeiger lassen sich mit etwas geschickt gut abziehen.

Gruß aus dem Norden
Restaurator uhrenrulli
 
M

Michael3000

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2010
Beiträge
16
Hallo ulli,
Danke für die Info!
Also er liegt auf dem Dachboden nun...mal sehen, denke nicht das ich da noch mal bei gehe. Was würdet ihr mir dafür geben noch?
Jemand Interesse?
Gruß
 
Uhrenchrigi

Uhrenchrigi

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
5
Ort
Schweiz Kanton Zürich
Sali Michael3000, Nun eine Uhr aus Korea, findet man nicht immer, also hast Du schon mal eine Rarität. Ein Mechanisches Werk ist immer noch besser als ein Quarz Werk. Ich schätze ca. 20 bis 30 Jahren. älter sicher nicht. Nur im Dachboden würde ich sie nicht lassen, kannst sie sicher verkaufen, 20 Euro ist ja nicht viel. Nun ich habe fast alle Regulatoren bei ricardo.ch ersteigert, war noch nie enteuscht worden. Nun ja etwas spezielles muss man vorher anschauen, oder dann auf gut Glück, ich bin immer gut gefahren. Gruss uhrenchrigi
 
Thema:

Regulator gekauft. Was könnt Ihr mir darüber sagen?

Regulator gekauft. Was könnt Ihr mir darüber sagen? - Ähnliche Themen

  • Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal

    Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal: Hallo bin neu hier. Ich habe einen Wiener Regulator von Gustav Becker. Leider schlägt sie zur vollen und zur halben stunde nur einmal. Hat mir...
  • Pfeilkreuz Regulator Hammer ruckelt beim Hochheben

    Pfeilkreuz Regulator Hammer ruckelt beim Hochheben: Liebe Uhrfreunde Ich habe ein Regulator Uhrwerk ausgebaut und gereinigt. Das Uhrwerk läuft sehr zuverlässig. Das Schlagwerk klemmt je nach...
  • [Erledigt] Steinhart Marine Regulator weiß Unitas

    [Erledigt] Steinhart Marine Regulator weiß Unitas: STEINHART Marine Regulator von April 2019, so gut wie nicht getragen, daher nur minimale Gebrauchsspuren. Fullset, natürlich inklusive...
  • Regulator Zuordnung

    Regulator Zuordnung: Hallo zusammen, habe einen Regulator geschenkt bekommen. Nun zu euch, wer kann mir mehr über diese Wanduhr sagen. Kann auf der Oberfläche keine...
  • Mein erster fliegender Regulator aus Luzern: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition - CH-8753-BLBK

    Mein erster fliegender Regulator aus Luzern: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Anniversary Edition - CH-8753-BLBK: Mit offenem Getriebe…. Der Name meines Neuzugangs ist schon ziemlich lang. Aber wenn man ihn ein paar Mal ausgesprochen hat, dann kommt man damit...
  • Ähnliche Themen

    Oben