Reglageproblem Poljot 3133

Diskutiere Reglageproblem Poljot 3133 im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenkenner, ich habe eine Uhr mit einem Poljot 3133. Das habe ich mittlerweile so reguliert, dass es, Glas nach oben, ca. 3 sec. / 24h...
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
Hallo Uhrenkenner,

ich habe eine Uhr mit einem Poljot 3133. Das habe ich mittlerweile so reguliert, dass es, Glas nach oben, ca. 3 sec. / 24h hat, wenn sie 24h ruhig liegt. Wenn ich die Uhr trage verändert sich der Vorlauf in ca. 3 min. /24h.

Ich habe am richtigen Rücker bewegt, das kann es also nicht sein.

Was tun?

Grüsse,

Günter
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
Die Uhr ist jetzt ca. 2,5 Jahre alt und wurde in der Zeit insgesamt ca. 40-50 mal für ein paar Tage (so 2-3) getragen. Kann aber trotzdem ein Lager- bzw. Zapfenschaden sein?

Grüsse,

Günter
 
Clockmaster

Clockmaster

Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
801
Ort
Hamm/NRW
Ist die Uhr mal gefallen, angestoßen oder soetwas? Dann kann das natürlich sein. So wie du es erklärt hast, müsste sich die Amplitude sehr stark verändern, wenn du die Uhr in den verschiedenen Lagen beobachtest.
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
Werde ich mal beobachten. Wenn sich das bestätigt werde ich sie wohl zum Doktor bringen müssen.

Angestossen oder gefallen ist sie nicht.

Grüsse,

Günter
 
Stoerzel

Stoerzel

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
472
Ort
OWL
Wie hast Du die Uhr denn geprüft? Mittels Beobachtung oder aber auf der Zeitwaage? Wenn der Abfall nicht stimmt, oder die Spirale nicht richtig schwingt kann es auch zu dem von dir beschiebenen Problem kommen.

Nur mal so mal Rücker stellen funktioniert eben sehr selten.
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
Die Uhr hatte einen Vorlauf von ca. 12 sec. /24h ab kauf. Ich habe nur versucht, sie ein wenig genauer zu bekommen.

Zeitwaage habe ich nicht, bisher hat das Justieren bei meinen anderen Uhren immer gut geklappt. Die laufen auch stabil in allen Lagen mit geringer Abweichung.

Grüsse,

Günter
 
Rocketman

Rocketman

Dabei seit
19.09.2009
Beiträge
1.392
Ort
Saarland
Hallo Günter,
normalerweise lassen sich die 3133 bzw. die 3105 auf denen das 3133 ja aufgebaut ist recht gut einregulieren.
Eine Lageabweichung wie von dir beschrieben konnte ich noch an keinem meiner Werke feststellen.
Da stimmt was nicht.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.991
Nimm die Uhr ans Ohr und höre in verschiedenen Lagen. scheppert es oder keucht die Uhr in besonderen Lagen?
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
Danke für den Tipp: ich habe die Uhr jetzt mal senkrecht ans rechte Ohr gehalten, hört sich normal an. Wenn ich den Kopf mit Uhr nach links beuge, so dass die Uhr mit dem Glas nach unten auf meinem Ohr liegt, kommt noch ein metallisches Pling bei jedem Richtungswechsel der Unruh dazu.

Montag gehts ab zum Uhrmacher meines Vertrauens.

Danke für eure Hilfe und Tipps,

Grüsse,

Günter

--- Nachträglich hinzugefügt ---

So, die Uhr ist beim Uhrmacher, der will sich der Sache mal annehmen.

Grüsse,

Günter
 
Zuletzt bearbeitet:
Rocketman

Rocketman

Dabei seit
19.09.2009
Beiträge
1.392
Ort
Saarland
Hallo Günter,
sagst Du uns bitte Bescheid, was die Ursache des schlechten Gangs der Poljot war, sobald Du etwas weisst?
Rein interessehalber.

Vielen Dank.
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
Sicher gibts Info. Kann aber was dauern, weil heute zufälligerweise die Seiko-Vertriebs-Tante im Laden war und mir eine Uhr zum begrabbeln bei der nächsten Lieferung mitschicken will und ich meine Uhr dann abhole, wenn die Begrabbeluhr da ist.

Grüsse,

Günter
 
Oelfinger

Oelfinger

Themenstarter
Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
7.574
So, die Uhr ist wieder da. Laut Uhrmacher lag es an der Reglage: ein Abfallfehler, der sich beim Tragen bemerkbar macht und in der Ruhe nicht. Wenn ich mir die "Verstelleinheit" an der Unruh anschaue steht die jetzt ganz anders als vorher. Kosten: 5 Euro in die Kaffeekasse.

Mal schauen.

Grüsse,

Günter

(der noramlerweise seinen Abfall trennt)
 
Thema:

Reglageproblem Poljot 3133

Reglageproblem Poljot 3133 - Ähnliche Themen

Rücker verstellt sich beim Verschließen der Uhr?: Hallo, ich habe eine Poljot 3133 - Uhr in einem anderen Faden hatte ich geschrieben, daß die Uhr zwar 90sek/d vorläuft, dieses einzustellen aber...
[Erledigt] Poljot Ruslan Chronograph Kaliber 3133: Ich möchte Euch meinen Poljot Ruslan Chronograph anbieten. Im Dezember letzten Jahres wollte ich die Uhr verkaufen, hatte mich aber dann um...
Alte Poljot, Instandsetzung zum Tragen möglich?: Liebe Leute, Diese Poljot gehörte meinem in Warschau lebenden und dort 2014 verstorbenen Großvater. Ich habe sie heute in einer Box gefunden. Er...
[Erledigt] Poljot Sturmanskie 3133: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Poljot mit Sturmanskie Blatt und inkl. dem Wechselblatt "Poljot" in lateinischer Schrift Dies ist...
[Erledigt] Poljot SS-18 Titan Chronograph aus 1995 Kaliber 3133 23 Steine: Ich verkaufe von Privat und ohne gewerblichen Hintergrund! Hallo Forianer. Es kommt meine sehr gut erhaltene Poljot Sturmanskie SS-18 Titan aus...
Oben