Raucher aller (EU-)Länder vereinigt euch!

Diskutiere Raucher aller (EU-)Länder vereinigt euch! im Small Talk Forum im Bereich Community; Hi, also ich wollte mal auf folgendes hinweisen: Noch bis zum 17.12. kann man bei einer Online-Umfrage der EU mitmachen, wo's darum geht, ob...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.648
Ort
Bamberg
Hi,
also ich wollte mal auf folgendes hinweisen: Noch bis zum 17.12. kann man bei einer Online-Umfrage der EU mitmachen, wo's darum geht, ob künftig folgendes eingeführt werden soll:
- neutrale Verpackungen für Tabakerzeugnisse
- noch größere Warnhinweise
- möglicherweise auch Bilder von Raucherlungen o.ä. auf der Packung
- Verkauf nur noch unter'm Ladentisch
- Begrenzung der Höchstmengen an Nikotin und Teer

Ich bin der Meinung, daß es bei dem umfassenden Nichtraucherschutz, den wir momentan haben, keiner weiteren Regelungen mehr bedarf. Außerdem gebe ich noch zu bedenken:
- durch weniger Raucher wird zum einen das Gesundheitswesen teurer - nicht billiger, weil Raucher nun mal kürzer leben und dadurch die Krankenkassen entlasten
- zum anderen wird auch das Rentensystem kollabieren, wenn nur genügend Leute mit Rauchen aufhören
Aber am wichtigsten: Diese "nanny state"-Attitüde der EU kotzt mich so langsam an! Die EU sollte wieder auf das reduziert werden, was sie mal war: eine Freihandelszone mit gemeinsamer Währung. Von mir aus können sie noch den Europäischen Menschenrechtsgerichthof beibehalten, aber das war's. Und jetzt dürfen sich die Raucher (die eh meist nur noch daheim im stillen Kämmerlein rauchen dürfen, aber bitte alles finanzieren sollen, für das sonst kein Geld da ist) noch aufgrund der Profilierungssucht machtgeiler Politiker auf EU-Ebene ein weiteres Mal gängeln lasse.
Hier gibt's mehr Info:
http://entscheiden-sie-selbst.de/
Also bitte abstimmen, wenn ihr nicht wollt, daß als nächstes neutrale Verpackungen für Bier kommen und eine Begrenzung des Alkoholgehalts auf 1%, damit sich auch niemand mit normalgroßer Blase mehr besaufen kann.

PS: ich werde diesen Thread in allen großen Foren lancieren - der "nanny state" muß gestoppt werden!

Gruß, Sedi :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Waffenprofi

Waffenprofi

Dabei seit
25.03.2009
Beiträge
1.309
Ort
31789 Hameln
Hallo!

Also ich als RAUCHER (und zwar nicht wenig!!!) muß sagen:

nicht meine Meinung was Du da von Dir gibst. Ich finde, man kann nämlich nicht genug vor dem Rauchen warnen!

Das mag sich jetzt paradox anhören, ist aber meine Meinung!

Gruß
Henning
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.648
Ort
Bamberg
Naja, also wer weiß denn nicht um die Gefahren des Rauchens? Und es geht ja nicht um die Packungen und Warnhinweise alleine. Da stehen noch ein paar andere Sachen drin. Ich finde halt vor allem auch, daß das die Mitgliedsstaaten besser selber regeln sollten.

Gruß, Sedi :-)
 
citizen

citizen

Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
1.393
Ort
wo die Borussia spielt
Sedi,

genau so siehts aus. Meine Stimme gegen eine weitere Gängelung. Ich hab die Nase gestrichen voll, als Steuerzahler (und zwar nicht zu knapp bei 3 Euro und mehr je Schachtel) ständig als Verhinderer einer gesunden Gesellschaft gebrandmarkt zu werden.

Bis hierher und nicht weiter. Zumal auch das alles wieder Geld kostet. Und wessen Geld wird das wohl sein?

Na, wessen wohl...?

Immer wieder schön zu sehen, dass die BRD alle EU-Kindereien mitmachen muss. Ich erinnere da nur mal an das unselige 45 km/h-Limit für 50er Roller und Mopeds. Und schon wäre mein Post wieder was für den "Hals"-Thread. Passiert mir in letzter Zeit öfter...

:wand:
 
Zuletzt bearbeitet:
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.929
Ort
Bärlin
Manchmal frag ich mich ob's noch "geht" :shock: na klar druckt doch noch ne Teerlunge und ein Raucherbein drauf, das liegt dann schön sichtbar im Kassenbereich neben der "Quängelware" :???:
Selbst als Nichtraucher bin ich gegen generelle Rauchverbote, was man sich jetzt vor den Eingängen von Restaurant's, Einkaufszentren und Co "antun" muß, wenn man durch die Rauchschwaden durch muß, ist für jemandem mit ner Atemwegserkrankung ne Zumutung, früher sind ein paar locker verteilte Raucher kaum aufgefallen.
Und was die "Regelwut" noch so hervorbringt, dürfen wir Berliner ja demnächst "ausprobieren" da soll ja flächendeckend Tempo 30 eingeführt und die Straßen sollen großzügig "zurückgebaut" werden um so den Verkehr zu verhindern! :wand:
 
M

mandragor

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
118
Ort
Essen
Ich persönlich und viele meiner Bekannten schätzen es sehr, endlich mal rauchfrei in einem Restaurant zu sitzen.
Allerdings finde ich, dass man die Leute wählen lassen sollte. Wir sind mündig genug, entweder ein rauchfreies Restaurant oder eben das Gegenteil zu besuchen.:super:
Erwähnen muß man aber, dass Nichtraucher vorher gar keine Wahl hatten, denn überall wurde geraucht.
 
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Nordlicht in Bayern
Eingedenk der Tatsache, daß aus nahezu allen Mitgliedsstaaten in erster Linie die inkompetenten sowie innenpolitisch nicht mehr haltbaren Politiker nach Brüssel "entsorgt" werden, ist es wenig verwunderlich, was von einer derart beeindruckenden Ansammlung von Trostpreisen für Entscheidungen gefällt werden...;-)

Meine Stimme gegen diesen Unsinn habt Ihr - obwohl ich seit mehr als zwei Jahren (mit Ausnahme einer gelegentlichen Zigarre) rauchfrei lebe. Die Signalwirkung dieser Abstimmung ist meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen - der ewige EU-Reglementierungs- und Vorschriftswahn muß endlich in die Schranken gewiesen und die stellenweise schon groteske Bevormundung mündiger Bürger gestoppt werden! Es ist doch kein Wunder, daß außerhalb Europas mittlerweile nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand über uns gelacht wird.

An dem Umstand, daß Raucher und Autofahrer (am besten noch rauchende Autofahrer :D) die Melkkühe der Nation sind und bleiben werden, ändert natürlich auch diese Abstimmung nix...;-)
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.584
Ort
Bonn
Dass man die Raucher (ich bin seit nunmehr 2 3/4 Jahren rauchfrei) nicht noch weiter gängeln muss, sehe ich auch so. Ich geniesse allerdings mittlerweile die rauchfreien Restaurants. Es ist doch irgendwie angenehmer - zumal da Essen serviert wird. Ok, ist ein anderes Thema.

Habe also auch abgestimmt!

Mit einer Aussage liegst du aber falsch:
- durch weniger Raucher wird zum einen das Gesundheitswesen teurer - nicht billiger, weil Raucher nun mal kürzer leben und dadurch die Krankenkassen entlasten
Die Folgen des Rauchens zu behandeln kostet enorme Summen - oder kommt ein Krebspatient dann zum Arzt und bekommt die Aussage: "Ach das lohnt nicht, gehst eh drauf - da machen wir nix."? Nein, es wird alles versucht um die Leiden zu lindern oder zu beseitigen. Die Argumentation zieht also nicht.
Zum Thema Rentenversicherung lasse ich mich lieber nicht aus, das reicht den Tag über schon...

m.E. sollte man die Steuergelder aus Tabakverkauf nutzen um die Folgen des Rauchens oder Aufklärung zu finanzieren, nicht um Haushaltslöcher zu stopfen - aber das war schon immer so. Rauchen für die Rente, versichern für die Terrorbekämpfung...oder hat schon jemand die 1% versicherungsstellererhöhung nach dem 11. September wieder zurückgenommen? Gemolken werden "wir" immer und überall - das Auto kam ja schon.
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.887
Dann ist es ja gut, das 2010 die Tabaksubventionen wegfallen.

Beihilfen: Abschied von Tabaksubventionen - Wirtschaft - FAZ.NET

Ich finde das Ganze mit der EU-Regulierungswut zu kot.en. Zigarettenreklame verbieten, Einschränkungen ohne Ende etc.. Alkoholwerbung dagegen ist ja in Ordnung. Saufen ist ja scheinbar ein Kavaliersdelikt. Unsere Jugend muss ja geschützt werden vor dem bösen Qualm. Ne Trinkerleber ist dagegen ja scheinbar in Ordnung.

Ich kenne keinen, der wegen Rauchens den Lappen abgeben musste, wegen Trinkens schon.
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.293
Ort
Res Publica Germania
Respekt, Waffenprofi...hätte ich nicht gedacht.
Hatten wir nicht schon viele Diskussionen zum Thema? Warum Süchtige von Freiheit und Gängelung sprechen, das verstehe ich hier nicht.
Ebenso ist es ja populistisch gegen die EU zu wettern. Dabei sind viele Richtlinien sinnvoll, da der einzelne Staat als Souverän hier scheitern würde.

Die Frage ist, welchen Mehrwert das Rauchen bietet außer den Rauchern den Suchtdruck zu nehmen.
 
Sedi

Sedi

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.648
Ort
Bamberg
Mit einer Aussage liegst du aber falsch:

Die Folgen des Rauchens zu behandeln kostet enorme Summen - oder kommt ein Krebspatient dann zum Arzt und bekommt die Aussage: "Ach das lohnt nicht, gehst eh drauf - da machen wir nix."? Nein, es wird alles versucht um die Leiden zu lindern oder zu beseitigen. Die Argumentation zieht also nicht.
Zieht schon, weil die meisten Mehrkosten im Gesundheitswesen in den letzten Lebensjahren anfallen - in den Jahren, die die Raucher nimmer erleben. In England kriegt man sogar günstigere Policen, wenn man Raucher ist und es wird überlegt dasselbe auch für Alkoholiker und Übergewichtige anzubieten. Makaber, ist aber so.
Link:
http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJM199710093371506

Gruß, Sedi :-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Die Frage ist, welchen Mehrwert das Rauchen bietet außer den Rauchern den Suchtdruck zu nehmen.
Was für ein Quatsch. Welchen Mehrwert bringt denn überhaupt irgendeine Form der Freizeitgestaltung? Laster gehören nun mal zu den Freiheiten, die man sich eben leistet. Nur so als Hintergrundinfo: ich rauche ca. 1 Kippe am Tag und daheim gar nicht - noch nicht mal auf dem Balkon. Wenn man alles verbieten würde, was keinen "Mehrwert" bietet - wo wären wir denn dann? Mir geht es vor allem darum, daß jeder selber entscheiden können soll, welche gesundheitsschädigenden Substanzen er sich zuführt - alles andere ist Bevormundung durch den Staat bzw. die EU. Ich bin ja auch für eine Abgabe von Heroin an Süchtige und für den generellen Verkauf kleiner Mengen an Drogen zum Eigenbedarf. Das Elend der Drogensüchtigen wird ja meist nicht durch die Drogen (mal abgesehen von wirklich den Körper zerstörenden Sachen wie Alk oder Crystal) sondern durch die Begleitumstände verursacht. Aber das würde jetzt zu weit führen. Hier geht's ja nur um's Rauchen.
Jede Gesellschaft - sogar die Amazonas-Indianer nehmen bewußtseinsverändernde Substanzen. Das gehört sozusagen zu den Grundbeständen menschlicher Kultur.

Gruß, Sedi :-)
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.937
Eingedenk der Tatsache, daß aus nahezu allen Mitgliedsstaaten in erster Linie die inkompetenten sowie innenpolitisch nicht mehr haltbaren Politiker nach Brüssel "entsorgt" werden,
und dazu mit Doppel-Gehälter ! und Vergünstigungen ohne Ende !
weg mit dem Vormundschafts - Pa...der EU-Politiker .
Am besten alles verbieten , Alkohol , Zigaretten , Drogen ,Kasinos , Glücksspiel (Lotto) .....usw.
nur wo bekommen denn dann die Pfeifen ihre Millarden her um sie dem nächsten Pleitenstaat in den Ar.. zu schieben !?
hier sind ein paar von den Schmarotzern : http://www.gavagai.de/EU/HHDEU07.htm
so jetzt ist mir wohler.

Grüße
Norbert aus DA
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Redeemer

Gast
Kann man irgendwo füe das Verbot stimmen???

Achnee, die bringens ja eh durch :D

Also die Bilder finde ich auch übertrieben, aber die Verbote sind genau richtig. Alle öffentlichen Bereiche MÜSSEN rauchfrei sein. Selbst die Vermieter sollten nur rauchfreie Mieter nehmen. Ich hab keinen Bock in eine vergilbte und vollgequalmte Wohnung einzuziehen.

Mich nervt es schon wenn die ganzen Studenten in den Pausen zwischen den Vorlesungen rauchen gehen und sich dann neben einen setzen. Am liebsten würde ich denen einfach ins Gesicht kotzen, weil dieser Gestank einfach nur eklig ist!!!

Ich hoffe nur, dass das hier so weit wie möglich verboten wird, bzw. so teuer gemacht wird, dass die Leute in Zukunft überlegen, ob sie sich Zigaretten oder Lebensmittel kaufen :D
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.887
Ich hoffe nur, dass das hier so weit wie möglich verboten wird, bzw. so teuer gemacht wird, dass die Leute in Zukunft überlegen, ob sie sich Zigaretten oder Lebensmittel kaufen :D
Wenn Du bereit bist, die dadurch entstehenden Steuermindereinnahmen zu übernehmen.
2009 waren es ca. 14,5 Milliarden Euro.

Grüsse,

Günter
 
Schräger Vogel

Schräger Vogel

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
1.074
Und?

Ab wann wird dann Alkoholhaltiges verboten?
Der "Duft" einer Fahne und die körperlichen Ausdünstungen sind ebenfalls alle andere als angenehm.
Die Folgen auf das Verhalten gegenüber dem Mitmenschen nicht vergessen...

Gewürze dann bitte auch gleich verbieten.
Es geht ja nicht an das man vom Knoblauch oder Bärlauchduft belästigt wird.

Parfüms und Rasierwasser ebenfalls auf die Verbotsliste.
Können auch zur Geruchsbelästigung führen.

Und natürlich muss auch Schweissgeruch verboten werden...

Ach, machen wir es einfach.
Verbieten wir einfach alles was Spaß macht!

Könnte ja jemanden belästigen!

(Ach übrigens, wenn man bei Auszug seine Wohnung ordentlich streicht.(ne Ladung Königsblau in der weissen Farbe wirkt Wunder...) Und ordentlich durchgereinigt übergibt. Gibts auch keinen Ärger mit dem Nachmieter.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.293
Ort
Res Publica Germania
Wenn Du bereit bist, die dadurch entstehenden Steuermindereinnahmen zu übernehmen.
2009 waren es ca. 14,5 Milliarden Euro.

Grüsse,

Günter
...das Totschlagargument...als ob das Geld nicht mehr im Cash- flow wäre...keine Sorge, Vater Staat bekommt seine Pfründe...nur ehrenvoller.


@Birgit: Was ist an einer Sucht spaßig? Ist es spaßig, wenn Menschen bei Minustemperaturen morgens vor dem Kindergarten, im Auto, vor dem Haus...rauchen? Sehr toll! Es ist eine widerliche Sucht.
 
ENZO

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.368
Ort
San Leucio del Sannio
Ich geniesse als Nichtraucher auch die rauchfreie Gastronomie.
Aber ich denke, das reicht dann auch. Noch tiefer muss man die Raucher nicht drücken.
Auch wenn es nicht ein einziges Pro-Rauchen-Argument gibt, ist es dennoch keine SCHANDE!

ENZO
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.293
Ort
Res Publica Germania
Ich respektiere Deine Diplomatie, aber wenn ich z.B. Eltern mit Zigarette im Mundwinkel die Kinderwägen schieben sehe, dann bekomme ich einen Riesenhals...das ist eine Schande!

...und jetzt bin ich besser draußen und ducke mich weg wenn wieder ein Rechtfertigungsfeuerwerk, die Freiheitskanone oder die Genussartillerie aufmarschiert. Längst wissenschaftlich widerlegter Stuss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Raucher aller (EU-)Länder vereinigt euch!

Raucher aller (EU-)Länder vereinigt euch! - Ähnliche Themen

  • Rauch aus Kautschuk

    Rauch aus Kautschuk: Moin! Ich habe ein völlig verqualmtes Kautschuk hier gekauft. Alle Versuche mit Schrubben oder Parfüm haben nichts gebracht. Habt Ihr Tipps...
  • Angrillen mit Holzkohle: Wie möglichst rauch-arm grillen

    Angrillen mit Holzkohle: Wie möglichst rauch-arm grillen: Hallo zusammen, ich bin umgezogen und wohne nun nicht mehr im Dachgeschoss sondern im EG mit Garten....Nachteil neben den vielen Vorteilen ist...
  • Ein leidenschaftlicher Raucher, Helmut Schmidt darf- das Volk nicht?

    Ein leidenschaftlicher Raucher, Helmut Schmidt darf- das Volk nicht?: Ich oute mich mal vorab als leidenschaftlicher Raucher.;-) Meine Frage an euch: Haben die Nichtraucher unter euch ein Problem damit wenn in...
  • Nicht ganz ernst gemeint: Uhren ohne Sekundenstopp gefährden die Gesundheit von Rauchern

    Nicht ganz ernst gemeint: Uhren ohne Sekundenstopp gefährden die Gesundheit von Rauchern: Viele von Euch kennen die Diskussion um das Stellen von Uhren ohne Sekundenstopp und solchen mit Sekundenstopp. Wenn man die Möglichkeit des...
  • Rolex,Rauchen und Dupont?

    Rolex,Rauchen und Dupont?: Hallo an alle Freunde des Genusses. Mich würde mal interessieren, welche Rolex Träger unter euch auch raucher sind und welche bzw. welches...
  • Ähnliche Themen

    Oben