Rado Quartzwerk läuft nicht an nach Batteriewechsel

Diskutiere Rado Quartzwerk läuft nicht an nach Batteriewechsel im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Habe gerade bei meiner Rado Jubilé die Batterie getauscht. Die Uhr läuft aber nicht selbständig wieder an. Kann mir jemand einen Hinweis geben, ob...

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Habe gerade bei meiner Rado Jubilé die Batterie getauscht. Die Uhr läuft aber nicht selbständig wieder an. Kann mir jemand einen Hinweis geben, ob ich das Werk irgendwie resetten muss, und wenn ja, wie?

Rado.jpg
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.144
Ort
O W L
Diese Werke haben keinen Reset. Ist da eine Macke auf der Spule?
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.141
Ort
Rheinhessen
Eventuell hängt das Räderwerk fest nach längerem Stillstand. Man kann es von Hand durchdrehen und sehen, ob es danach wieder läuft oder wenigstens zuckt.
 

luckycop

Dabei seit
27.02.2020
Beiträge
531
Ort
Baddeckenstedt
Hallo,

lief die Uhr denn direkt vor dem Batteriewechsel überhaupt noch?
Oder war das der Versuch einer "Wiederbelebung"?

Gruß
 

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Danke für die Rückmeldungen.

Die Uhr hat 2018 eine neue Batterie bekommen und lief seitdem problemlos. Wann sie stehen geblieben ist, kann ich nicht nachvollziehen, weil sie die meiste Zeit in einer dunklen Schublade verbracht hat.

Ich habe lediglich die alte Batterie (0.71V) herausgenommen und die neue (1,56V) eingesetzt.

Gibt es denn evtl. das Werk noch neu zu kaufen?
 

luckycop

Dabei seit
27.02.2020
Beiträge
531
Ort
Baddeckenstedt
Hallo,

Kontakte wurden gereinigt?
Fehler beim Batterietausch sind auszuschließen (es gibt manchmal geheimnisvolle Isolierplättchen...)?
Zeiger lassen sich stellen?
Neue Batterie würde durchgemessen?

Einfach vielleicht nochmal ne andere neue Batterie probieren...

Ansonsten habe ich schon einige Quartzer mit Kontaktspray retten können...

Gruß
 

MonacoDasch

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
277
Ort
Boarisch Monaco
Ich glaube du musst reseten.

Bei der Uhr bin ich überfragt. Ich gebe keine Garantie.

Aber oben links die Schraube hat ein Pluszeichen und oben rechts ein minuszeichen.
 

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Die Batterie ist ein neue Renata 373 und hat etwas mehr als die angegebenen 1,55V. Auch an den Messpunkten im Uhrwerk (mit "+" und "-" gekennzeichnet) lässt sich die volle Spannung messen.
Kontakte wurden gereinigt?
Fehler beim Batterietausch sind auszuschließen (es gibt manchmal geheimnisvolle Isolierplättchen...)?
Zeiger lassen sich stellen?
Neue Batterie würde durchgemessen?
Ja, ja,ja und ja.
 

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Da tut sich nix. Merkwürdigerweise hat sich der Sekundenzeiger wohl ein paarmal bewegt, er steht jetzt an einer anderen Stelle als vorher. Lässt sich aber nicht reproduzieren.

R/T an Masse hat auch nichts gebracht.
 

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Ich habe sie im eingebauten Zustand an den beiden Messpunkten auf der Platine gemessen. Wenn das Uhrwerk eine zu starke Last auf die Batterie bringen würde, hätte ich wohl keine 1,56 Volt messen können.

Ich gehe jetzt davon aus, dass die Elektronik in irgendeine Weise beschädigt ist, so dass sie gar keinen Strom mehr zieht.

Da werde ich mich wohl an den Uhrmacher meines Vertrauens wenden, wenn der mal wieder geöffnet hat.
 

Milschu

Dabei seit
21.07.2011
Beiträge
1.441
Ort
NL u. BRD
Hallo Seikovnik,

mein erster Gedanke war , als ich das Bild sah, da ist die Spule defekt? Ich habe das mal eingekreist. Und der User Rainer Nienaber stellt dir auch diese Frage, die du noch nicht beantwortet hast.

3347607-8a24ab32f47d66025eb5d6fcf8a79a7e.jpg
 

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Nein, ich habe die Stelle mit einer 5er Lupe haarklein betrachtet. Das ist eine Lichtspiegelung auf dem Foto. Was aber nicht heißt, dass das Werk nicht doch evtl. defekt ist.

Ich bringe sie Montag zu einem Uhrmachermeister. Der hat bessere Messmöglichkeiten und ist hoffentlich auch tiefer in der Materie drin als ich.

Jetzt kommt sie erstmal wieder in die Schublade ...
 

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.857
Ort
Jena & Dresden
unter der Batterie liegt auch die schwarze Kunststoffscheibe (mit Loch!)? - die gehen sehr schnell mal verloren und dann funktioniert wegen Kurzschluss nichts mehr
 

Seikovnik

Themenstarter
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
391
Ort
Mitten im schönen Ruhrgebiet
Ja, die Scheibe ist noch an Ort und Stelle. Ich habe die Uhr meinem Uhrmacher gegeben. Der schickt sie jetzt zu Rado. Mal schauen, was die für die Instandsetzung so veranschlagen.

Ich werde weiter berichten.
 
Thema:

Rado Quartzwerk läuft nicht an nach Batteriewechsel

Rado Quartzwerk läuft nicht an nach Batteriewechsel - Ähnliche Themen

Reset/Reaktivierung nach Batteriewechsel nötig? Uhr läuft nicht nach Wechsel. Rip Curl Houston (digital): Mein erster Batteriewechsel, bzw. selbst realisiert und leider läuft die Uhr nicht. Die Uhr ist eine Rip Curl Houston. Findet sich leider nicht...
Batteriewechsel Grand Seiko: Meine SBGV225 brauchte eine neue Batterie. Ich habe mich daher zum Juwelier Wenthe in Mannheim aufgemacht, lt. Website des Herstellers immerhin...
Rolex 1570 Kaliber Minutenzeiger läuft nach: Hallo alle zusammen, ich habe ein Rolex 1570 Kaliber mit Datum ohne Hacking Second erworben. Auf der Zeitwaage zeigen sich folgende Werte...
Defekt nach Batteriewechsel?: Moin Uhrenfreunde... Nachdem der Sekundenzeiger der Uhr meiner Frau nach ca.4 Sekunden einen größeren Sprung machte, dachte ich es wird Zeit für...
Batterien für Solaruhren – Verwirrung: Hallo zusammen, nun habe ich mal ausnahmsweise eine elektrische Frage. Batteriewechsel bei Quartzuhren ist ja nun nicht sooo schwierig. Allerdings...
Oben