Quarzwerke aus Fernost f. Analoguhren

Diskutiere Quarzwerke aus Fernost f. Analoguhren im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen... :-) ...ich sehe schon, hier tummeln sich hauptsächlich Fachleute für mechanische Uhren... Aber nichts desto Trotz...

Katermerlin

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
5
Hallo zusammen... :-)
...ich sehe schon, hier tummeln sich hauptsächlich Fachleute für mechanische Uhren...

Aber nichts desto Trotz, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Ich habe hier einige Uhren (Billiguhren, tw. Werbegeschenke).
Die Gehäuse sind tw. sehr schön, jedoch die Konstruktionen oft nicht viel wert...
Wenn da mal z.B. Wasser eindringt, ist das Werk meistens kaputt (Korrosion an Getriebe und Elektronik).

Da ich diese äußerlich tw. sehr ansprechenden Uhren aber nicht wegwerfen will, wollte ich einfach die Werke austauschen.
Dabei hab ich festgestellt, daß die meisten dieser Uhren Werke haben, die äußerlich ähnlich aussehen und auch dieselben Abmessungen haben.
Die Anpassung an das Gehäuse erfolgt über einen Plastikeinsatz als Adapter.
Das sieht dann meistens so aus (Quelle Wikipedia):

https://uhrforum.de/attachment.php?attachmentid=220039&d=1299760080&thumb=1&stc=1

Jetzt meine Frage:
Kennt jemand eine Quelle, wo man solche Quarzwerke erwerben kann? Hab mir schon die Finger wundgegoogelt, aber bisher nichts gefunden...

Vielen Dank für Tipps & Beiträge

Gruß
Wolfgang
 

Anhänge

  • Armbanduhr_Rueckseite_klein.jpg
    Armbanduhr_Rueckseite_klein.jpg
    336,2 KB · Aufrufe: 3.346

Katermerlin

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
5
Das ist genau das was ich suchte. :super:

Wenn ich da was finde, brauche ich keine Alternativen mehr....

Vielen Dank,

Gruß
Wolfgang
 

Nifty

Dabei seit
03.10.2010
Beiträge
71
Es lohnt sich auf Ebay ein wenig zu suchen. Ich hab eine Handvoll Verkäufer dort gefunden die Uhrenteile verkaufen. Allerdings hab ich mich auf mechanische Komponenten Konzentriert.
 

Katermerlin

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
5
Ähhh...
Jetzt muß ich doch nochmal nachfragen.
Wenn ich nach einem passenden Werk suche, muß ich nach einem bestimmten Kaliber suchen. Momentan hab ich aber nur die Außenabmessungen des Werkes...
Gibt's irgendwo eine Umrechnungsformel oder Übersicht der Kaliber...?

Gruß
Wolfgang
 

Nifty

Dabei seit
03.10.2010
Beiträge
71
Umrechnen kannst Du das nicht. Das Kaliber ist die Serien-Bezeichnung eines Werkes. Die Abmessungen müsstest Du praktisch für jedes Werk nachschauen. Ob die evtl. Kontaktflächen für die Drücker und die Welle und die Anzeigeeinheit zu Deinem Gehäuse/Ziffernblatt passen steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Gruß
Tilo
 

Katermerlin

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
5
ISA ist aber ein schweizer Werk und keins aus Fernost!

Ich hab nix von ISA gesagt.
Die abgebildete Uhr (ich hab die Quelle Wikipedia angegeben) sollte nur ein Beispiel sein, wie die Werke aussehen.
Grundsätzlich ist es mir egal, wo das Werk her ist, Hauptsache es paßt.

Die Uhren die ich hier habe, sind solche aus Malaysia, Japan und China...
 

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo Katermerlin,
Nicht nur bei mechanischen sondern auch bei Quarzwerken ist Werk nicht gleich Werk.
Bei Quarzwerken mußt Du auf folgende Sachen achten:
-Durchmesser/Höhe bzw. Länge/Breite/Höhe damit das Werk im Gehäuse nicht klappert und der Boden trotzdem drauf geht.
-Abstand der Aufzugswelle zum Zifferblatt damit die Aufzugwelle durchs Gehäuse ins Werk paßt.
-Lage der Aufnahmebohrungen für die Zifferblattfüße damit die Zeiger irgendwohin zeigen können.
-Zeigerwerkhöhe damit die Zeiger befestigt werden können.
Meine Empfehlung: Werk durch eins vom selben Kaliber ersetzen.
Gruß Holger
 

Katermerlin

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2011
Beiträge
5
...Das schaut alles schon mal sehr gut aus...
Damit ich nicht mit leeren Händen dastehe, hier eine Info von mir an die die es interessiert...:

Ich hab jetzt gelernt, daß das Kaliber zum einen eine unverwechselbare Bezeichnung eines Uhrwerktypes ist.
Zum anderen jedoch ein richtiges Maß, das sich von einem französischen Längenmaß ableitet, dem Ligne (Linie), siehe auch hier:
Linie (Uhr)

Dabei hab ich auch eine Vergleichsliste entdeckt:
Quartz Watch Movements

Da ist mir klar wie das funktioniert.
Ein Werk mit dem Kaliber 6¾ x 8 L ist 15,3 x 17,8 mm groß...

Eine schöne Detailzeichnung ist hier für ein Kaliber dieser Abmessungen:
http://sandro.knot.org/blog/wp-content/uploads/y121e.pdf

Diese Kaliber hab ich schon in mehreren Uhren gefunden, auch das Kaliber PC21S, wo der Download aber Probleme macht, weiß nicht warum...
http://www.timemodule.com/sii/pdf/pc21s.pdf

Vielleicht brauch ich nochmal Unterstützung, wenn ich dann soweit bin die Werke zu montieren.

Bis dahin,

Gruß,
Wolfgang
 
Thema:

Quarzwerke aus Fernost f. Analoguhren

Quarzwerke aus Fernost f. Analoguhren - Ähnliche Themen

Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Damasko DA353 Ref. DA353.0104 (Die Maschinenbau-Uhr): Liebe Uhrenfreunde, ich möchte diesen Samstagabend nutzen, um einen Neuerwerb von mir vorzustellen. Es geht um eine Damasko DA353 mit der Ref...
Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten.....: Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten Mythos und Geschichte Zifferblatt Gehäuse und Band Werk Mythos und Geschichte: Anfang...
Meine neue alte Day Date 18038: Hallo liebe Forianer, Ich wollte meine kleine Schönheit mal vorstellen. Ich hoffe die Art und Weise der Vorstellung ist ok, da es meine erste ist...
Oben