Quarzuhr oder Automatikuhr?

Diskutiere Quarzuhr oder Automatikuhr? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; ...auf jeden Fall muss die Uhr aus "Chirurgenstahl" sein - und Höhendicht bis 8.848 Metern ...damit müssten alle Alltagsaktivitäten gut abgedeckt...
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #61
Spiesserle

Spiesserle

Dabei seit
26.06.2018
Beiträge
333
...auf jeden Fall muss die Uhr aus "Chirurgenstahl" sein - und Höhendicht bis 8.848 Metern ...damit müssten alle Alltagsaktivitäten gut abgedeckt sein ...

Hat schon jemand eine Hybriduhr vorgeschlagen ?

:idea: nichts für ungut ...aber ich würde einfach die Uhr nehmen, welche der Tochter gefällt ...die meisten Automatikuhren halten mehr aus als die Trägerin selbst ...
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #62
Ru_Di

Ru_Di

Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
83
Das paßt jetzt bestimmt gar nicht:

Sinn UX bis 5000 Meter WD & Quarz

Sinn EZM 12 für Ärzte, kann man easy deasinfizieren, Automatik.
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #63
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.939
Ja, 2x 1000 m Modelle
Hätte ich gar nicht gedacht, dass Taucher in solchen Tiefen Uhren tragen.

So Tauchgänge im Urlaub und man behält die Ploprof ab, ja. Aber dass man das bei solchen Forschungstauchgängen auch macht...
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #64
S

Skala

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
787
Hätte ich gar nicht gedacht, dass Taucher in solchen Tiefen Uhren tragen.
Wir wissen doch aber auch inzwischen, daß Regen viel schlimmer für Uhren ist als Tauchgänge Ü1000.
(vor allem wenn er (richtig) sauer ist)
Hey, das ist wie beim Auto.
Wenn da ein Opel Octavia zur Anschaffung ansteht, welchen nehme ich dann?
Den mit den lächerlichen 265PS oder zur Sicherheit den mit 380?

Gruß Matze
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #65
ostseeuhr

ostseeuhr

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
5.066
Welch Erheiterung mal wieder einen "Uhrenkiller Wasserhahn" Thread zu finden. Der Tag ist gerettet! 😃

Hier ein Beispiel für ein Horrorszenario für eine prossionelle Taucheruhr:
009DE574-4233-41B1-98AE-25C418FD1326.jpeg
Schönes Wochenende!
Gruss
Toby
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #66
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.402
Wir wissen doch aber auch inzwischen, daß Regen viel schlimmer für Uhren ist als Tauchgänge Ü1000.
(vor allem wenn er (richtig) sauer ist)
Hey, das ist wie beim Auto.
Wenn da ein Opel Octavia zur Anschaffung ansteht, welchen nehme ich dann?
Den mit den lächerlichen 265PS oder zur Sicherheit den mit 380?
Wofür braucht man 380PS, selbst die 265PS sind dicke genug. In Europa darf man nur in Deutschland (noch) wirklich schnell fahren, aber auch da sind die 265PS völlig ausreichend, eigendlich sogar übermotorisiert. Dass gleichzeitig der Verbrauch deutlich ansteigt, interessiert weniger, weil selbst der erhöhte Verbrauch in den Kilometerkosten untergeht.

Zum eigentlichen Thema: Eine Uhr säuft nicht ab, sofern die Dichtungen in Ordnung und nicht zu alt sind. Dass eine Taucheruhr in den seltensten Fällen 100m Wassertiefe abbgekommt, geschweige denn mehr, ist auch klar - ist halt das Taucher-Image... :lol:
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #67
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.939
Wir wissen doch aber auch inzwischen, daß Regen viel schlimmer für Uhren ist als Tauchgänge Ü1000.
(vor allem wenn er (richtig) sauer ist)
Hey, das ist wie beim Auto.
Wenn da ein Opel Octavia zur Anschaffung ansteht, welchen nehme ich dann?
Den mit den lächerlichen 265PS oder zur Sicherheit den mit 380?

Gruß Matze
Verstehe ich nicht, sorry. Es gibt sauren Regen, der so sauer ist, dass er eine Uhr anfrisst und die Dichtungen killt? Opel baut einen Octavia? 380 PS sind sicherer als 265?

Bahnhof. :-(
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #68
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.402
Verstehe ich nicht, sorry. Es gibt sauren Regen, der so sauer ist, dass er eine Uhr anfrisst und die Dichtungen killt? Opel baut einen Octavia? 380 PS sind sicherer als 265?
@Skala hat entweder was verwechselt oder wollte darauf hinweisen, dass sowohl bei Seat als auch teils bei Opel Fahrzeuge verkauft werden mit mehreren starken Motorisierungen, die eigentlich kein Mensch braucht. ;-)
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #69
S

Skala

Dabei seit
01.12.2021
Beiträge
787
@Skala hat entweder was verwechselt oder wollte darauf hinweisen, dass sowohl bei Seat als auch teils bei Opel Fahrzeuge verkauft werden mit mehreren starken Motorisierungen, die eigentlich kein Mensch braucht. ;-)
Ehr als Hinweis zu verstehen.

Mir fehlt hier so ein
ironie.gif
- Smiley, ich hätte es gern druntergesetzt.

Gruß Matze
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #70
XFred

XFred

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
2.309
Im Prinzip ist schon Alles geschrieben, trotzdem lohnt sich vielleicht auch mal ein Blick auf diese Mechaniker:D:winken:.
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #71
RedBear

RedBear

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
5
Ort
Wattenscheid
Druck
Ich kann mich immer nur wundern, wenn ich solche oder ähnliche Aussagen lese.
Wem bereits eine Uhr vollgelaufen ist weil er im Regen war oder unter der Dusche, der möge sich doch bitte mal melden.
Das eine Uhr erst ab 50(!) bar zum Schwimmen taugt weil man ja durch Armbewegungen so unglaublich viel zusätzlichen Druck erzeugt soll bitte auch mal jemand verifizieren. Wie viele Kilo pro Quadratzentimeter sind es denn, die der trainierte Schwimmer schaffen kann?
Und was das Ganze dann noch mit dem Preis zu tun hat ist physikalisch ganz schwierig nachvollziehbar.
Ich war selber immer mit einer 12 bar (120 Meter) Uhr beim Tauchen in bis zu 40 Metern Tiefe unterwegs, habe meine Arme da unten bewegt und bin sogar gelegentlich mit der Uhr irgendwo angestossen. Da war ich allerdings noch nicht im Uhrenforum und wusste daher noch nicht, dass das gar nicht geht.
Mit der selben Uhr ging ich übrigens auch immer in die Sauna. Es ist eine Automatik und sie erfreut sich noch heute bester Gesundheit.
Etwa alle 5 bis 8 Jahre gehört eine Automatik gewartet, das ist alles. Ich glaube viele würden sich wundern was ihre Uhr tatsächlich aushält.
Mit der Angabe 50 Bar und dem entsprechenden Wasserdruck lag ich tatsächlich aufgrund eines Denkfehlers daneben. 50 Bar entsprechen 500m Wassertiefe (ruhend), 5 Bar entsprechend 50m Wassertiefe (ebenfalls ruhend).

Andererseits:

Kilo pro cm²?
Diese Dichtungen, die eine wasserdichte Uhr zentimeterweise abdichten (und auch die dazugehörige Uhr ohne Wasserschäden) möchte ich sehen. Abgesehen davon ist es keine SI-Einheit - darüber will ich mich aber nicht auslassen.

Es geht hier um Drücke, die gegebenenfalls durch einfache Druckspitzen (Schwimmbewegungen) entstehen - und selbst da haben wir, durch mikroskopischen Dampfschlag (Kavitation) verursacht, mehrfache Druckspitzen (Eintauchen). Selbst einfache Ausdehnungen des Gehäuses oder der Dichtung durch Temperaturunterschiede (Kalt- und Warmduscher) führen zum Eindringen von Wasser im Millimeterbereich (und deutlich darunter) an einer (gealterten) Dichtung vorbei.

Schlag doch einfach mal mit der flachen Hand, so fest du kannst, auf eine Wasseroberfläche und wunder dich nicht, wie weh das tut. Das möchtest du nicht deiner Uhr antun.

Zugegeben, der Preis hat zunächst nichts mit der Wasserdichtigkeit zu tun. Jeder Klempner kennt den Begriff des Wasserschlages und kann entsprechend für günstig Geld entgegenwirken. Uhrenmanufakturen lassen sich das allerdings gerne mal angemessen entlohnen.

Solange du gute Erfahrungen mit deinen Uhren gemacht hast - viele Glückwünsche
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #72
Markus61265

Markus61265

Dabei seit
28.08.2017
Beiträge
859
Zwei Radprofis des Teams Quickstep tragen bei ihren Rennen (auch in der Hölle des Nordens - Paris-Roubaix mit sehr derbem Kopfsteinpflaster) Automatikuhren eines Edelherstellers.
Bei meiner letzten Ausfahrt stieß ich auf einen Kollegen, der die Rolex GMT Master beim Rennradeln trägt, seit Jahren.
Sollte also kein Problem darstellen.
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #73
Uhrrakel

Uhrrakel

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
1.136
Ort
<°) K ( I ( E ( L ><
@browntrout:
Die Angaben, was man mit welcher Wasserdichte tun kann/darf sagen einem ja nur, was der Hersteller bei welcher Angabe ohne Wassereinbruch garantiert.
Natürlich kann jeder ausprobieren, was wirklich geht, wenn etwas garantiert wird, bedeutet das auch, dass mehr möglich ist, denn kein Hersteller wird eine Garantie auf das maximal Mögliche geben.
Das erinnert mich an "das Boot". "Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss. Hält der Druckkörper nicht mehr, da wird das Boot vom Wasserdruck zerquetscht." 😬
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #74
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
6.410
Ort
Franken

… die gegebenenfalls durch einfache Druckspitzen (Schwimmbewegungen) entstehen
Durch Schwimmbewegungen sicher nicht, dazu ist die Geschwindigkeit der Arme im Wasser zu gering.

… und selbst da haben wir, durch mikroskopischen Dampfschlag (Kavitation) verursacht, mehrfache Druckspitzen (Eintauchen).
Möglich, aber bisher war noch niemand in der Lage, dazu bastbare Aussagen, Messungen o.ä. zu präsentieren.

Schlag doch einfach mal mit der flachen Hand, so fest du kannst, auf eine Wasseroberfläche und wunder dich nicht, wie weh das tut. Das möchtest du nicht deiner Uhr antun.
Aber es schmerzt nicht zwischen den Fingern.

Was ich damit sagen will ist, dass dieser Effekt kaum direkt an den Dichtungen auftritt.

M.M.n. müssen wir diese Argumentate - sowohl pro als contra - seriöserweise als unbestätigte Hypothese stehen lassen.
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #75
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.402
Es geht hier um Drücke, die gegebenenfalls durch einfache Druckspitzen (Schwimmbewegungen) entstehen - und selbst da haben wir, durch mikroskopischen Dampfschlag (Kavitation) verursacht, mehrfache Druckspitzen (Eintauchen). Selbst einfache Ausdehnungen des Gehäuses oder der Dichtung durch Temperaturunterschiede (Kalt- und Warmduscher) führen zum Eindringen von Wasser im Millimeterbereich (und deutlich darunter) an einer (gealterten) Dichtung vorbei.
An der gealterten Dichtung - mag sein. Mag ebenfalls sein, wenn man eine erwärmte Uhr ins kalte Wasser hält (egal, ob langsam oder schnell).
In allen andren Fällen passiert - genau gar nichts, wenn Du nicht mit der Uhr unter Wasser irgendwo dranstösst. Das Gerücht mit den "Druckspitzen" ist kaum auszurotten aber - sorry - Unfug.
Schlag doch einfach mal mit der flachen Hand, so fest du kannst, auf eine Wasseroberfläche und wunder dich nicht, wie weh das tut. Das möchtest du nicht deiner Uhr antun
Schön, aber auch da gibt es nicht "ungeheure" Druckspitzen.
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #76
anmita

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
5.654
Heute vom Handelsverband der Juweliere, letztes Mal habe ich Wikipedia verlinkt.
Abstufung und Einsatzgrenzen sind nahezu immer und überall gleich.

Uhren_Grafik-wasser.jpg
Wasserdichtigkeit von Uhren

Daran kann man sich orientieren.
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #77
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.402
Heute vom Handelsverband der Juweliere, letztes Mal habe ich Wikipedia verlinkt.
Abstufung und Einsatzgrenzen sind nahezu immer und überall gleich.

Anhang anzeigen 4787983
Wasserdichtigkeit von Uhren

Daran kann man sich orientieren.
Interessante Seite. Daneben sollte man aber immer auch die Hersteller-Seite konsultieren, weil z.B. Longines auch Schwimmen mit einer 5Bar-Uhr erlaubt (wenn ich mich recht erinnere, PP ebenfalls).
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #78
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
25.749
Ort
Bayern
weil z.B. Longines auch Schwimmen mit einer 5Bar-Uhr erlaubt
Wurde der Hinweis in einer Longines-Anleitung nicht unlängst als Druckfehler entlarvt?
Mit 5bar Uhren geht man besser nicht schwimmen. Egal ob von Longines oder sonst wem. Die Übersicht in #76 hat definitiv ihre Berechtigung.

Gruß
Helmut
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #79
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
3.190
Ort
Oberbayern
Ich dachte duschen mit 5-bar-Uhr ist nur was für wahre Teufelskerle 🤣
 
  • Quarzuhr oder Automatikuhr? Beitrag #80
anmita

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
5.654
Und damit endet die WaDi-Diskussion in diesem Thread.
Das Thema kommt immer wieder und wenn alles gesagt ist,
wird es ins Lächerliche gezogen oder mit OT ergänzt.
 
Thema:

Quarzuhr oder Automatikuhr?

Quarzuhr oder Automatikuhr? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Damenuhr / Uhr für die junge Frau - Geschenk zum 18. Geburtstag: Hallo zusammen, meine Tochter wird bald 18 Jahre alt. Der allerwichtigste Geburtstag aus Sicht eines jungen Menschen. 🍾😀 Ich hätte nun nicht...
Mein Weg zum Trippleherz-Club – Breitling Premier B01 (AB0118221G1P2), Grand Seiko (SBGE257), The Citizen (AQ4030-51L): Hallo liebe Mitinsassen! Das ist meine 1. Uhrenvorstellung und weiß ehrlich gesagt nicht so Recht wie ich beginnen soll. Vielleicht erkläre ich...
Die Infizierung - Longines HydroConquest Ref. L3.742.4.96.6: Hallo liebe Gleichgesinnte, wie der Titel schon erahnen lässt, war diese Uhr der Grund für meine Anmeldung in diesem Forum. Nach 2 Jahren des...
Fortis Marinemaster Day-Date: Nur der Hai selbst hat größere Zähne ...: Liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch gerne meine beiden Fortis Marinemaster Day-Date vorstellen. Darf ich bekannt machen: Fortis...
Breitling Superocean 42? Nein! Doch! Oh! (Stainless Steel Edition): Eine Breitling? Ich?:lol:Breitling – das sind doch die viel zu großen Uhren mit brachialen, überladenen Designs. John Travoltas Toupet. Boomer auf...
Oben