Qualitäts- und Kommunikationsprobleme bei Sinn?

Diskutiere Qualitäts- und Kommunikationsprobleme bei Sinn? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Gemeinde, vorab: Dies soll kein Marken-bashing sein, denn ich mag Sinn. Eigentlich. Im Jahr 2005 war eine 756 Diapal nach einem guten...
uhrto

uhrto

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
242
Hallo Gemeinde,

vorab: Dies soll kein Marken-bashing sein, denn ich mag Sinn. Eigentlich.

Im Jahr 2005 war eine 756 Diapal nach einem guten halben Jahr Recherche meine erste "richtige Uhr". Sie hat mich quasi 24/7 für sechs Jahre begleitet. Dann war Anfang 2012 die Inkubationszeit abgelaufen und ich war richtig mit dem Uhrenvirus infiziert. Einige Uhren sind seitdem dazugekommen, einige auch wieder gegangen. Die aus dem Hause Sinn sind bisher alle geblieben.

Dieses Jahr habe ich allerdings eine Vielzahl enttäuschender Erfahrungen gemacht. Geht es euch genauso?

Hier meine 2019er Erlebnisse:
Anfang des Jahres habe ich über Juwelier Roberto eine 356 Flieger III gekauft. Die Uhr hatte einen Fehler (Zeiger-Mitnahme des oberen Totis funktionierte nicht) und ging direkt wieder an Sinn zurück. Nach acht (?) Wochen und vielen, vielen, vielen Nachfragen ohne dass mich unaufgeforderte Statusberichte zu abgelaufenen Zusagen erreichten, kam die Uhr ohne weiteren Kommentar zurück.

Jetzt habe ich direkt in FFM ein Stahlband für meine (ebenfalls in diesem Jahr neu gekaufte) 104 G gekauft und stellte „Gott sei Dank“ innerhalb der ersten Woche fest, dass der „Bolzen“ des Gelenks an der Schließe nicht richtig verarbeitet war und mit den Fingernägeln einfach herausgezogen werden konnte. Email an Sinn und nach drei Tagen von dort die Bitte, das Band zurück zu schicken. Was ich in vollständiger Originalverpackung tat. DHL-Paket-Kosten habe ich bezahlt. Nebengedanke: Ich kaufe ein Uhrenband für 200 Euro, das einen offensichtlichen Herstellungsfehler hat und ich habe zusätzliche Kosten, um diesen Fehler beheben zu lassen? Weiter geht´s. Den Kommunikationsprozess zur Nachbesserung würde ich als eher schleppend bezeichnen. Auf Nachfragen, kam dann schließlich nur das Band in einem zerknitterten Luftpolsterumschlag „fledderich“ in Luftpolsterfolie verpackt wieder zurück. Die Ersatzglieder waren dabei - Werkzeuge, Schraubensicherungsmittel und Karton fehlten. Ein Kommentar, vielleicht sogar eine Entschuldigung für schlechte Qualität der Erstauslieferung? Fehlanzeige.

Meine Eindrücke aus diesem Jahr habe ich der Firma dann in einer Mail geschildert. Ähnlich wie hier. Auf die Mail habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Nach zwei Wochen kam ein Paket ohne weitere Notiz mit einem Umkarton eines Bands mit den reklamierten Teilen.

Welche Erfahrungen habt ihr in der letzten Zeit mit der Marke gemacht?

BG
uhrto
 
Libertarian

Libertarian

Dabei seit
17.04.2018
Beiträge
1.391
Ort
Rhein-Main
Hallo Gemeinde,

vorab: Dies soll kein Marken-bashing sein, denn ich mag Sinn. Eigentlich.

Welche Erfahrungen habt ihr in der letzten Zeit mit der Marke gemacht?

BG
uhrto
Gar keine, weil ich dort zwar ab und an gern gucken gehe, aber nach ähnlichen Erfahrungen seit einigen Jahren nix mehr kaufe.
Ich mag das Design (eine 900 Pilot würde mich sehr reizen) und die Herkunft, aber traue mich einfach nicht mehr, dort immer mehr Geld lassen zu sollen für Service, der nicht auf der Höhe der Zeit ist, bzw. für Uhren, die gebraucht auch nix mehr einspielen.

Da bieten andere einfach mehr. War vielleicht schon immer so... und vielleicht macht gerade das Lothars Haus so "authentisch", so "reizvoll", so "interessant" für Enthusiasten.

LG, L.
 
uhrto

uhrto

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
242
...danke für eure Rückmeldungen. Bin beruhigt - scheint kein grds. Problem zu sein, sonst wär hier mehr passiert... BG
 
tim.altmann

tim.altmann

Dabei seit
10.08.2019
Beiträge
2
Nun mal meine Erfahrungen mit der Marke Sinn in letzter Zeit. Auch ich bin ein großer Sinn-Fan und habe mir deshalb vor einem Monat meine zweite Sinn, eine 903 St Sa zugelegt - vorab - bei der Uhr ist alles perfekt, bei dem Service beim Kauf leider weniger...

Ich selbst komme aus Frankfurt, also direkt an den Römer, ab in die Sinn-Boutique, hier eine Beratung bekommen, die echt okay war, jedoch wusste ich selbst schon genug über die Uhr.

Zwei, drei Wochen später für den Kauf entschieden, diesmal zum Werksverkauf in Sossenheim gefahren, da ich bisher noch nicht in dem Gebäude war. Super Gebäude, super Präsentation, einmal durchgelaufen, hier und dort geschaut, jedoch kein Mitarbeiter, der sich im Ansatz für einen interessiert hätte, obwohl nur noch ein (!) weiterer Kunde da war. Also selbst hin und auf die 903 angesprochen, an eine Dame geraten, die leider wirklich nichts über die Uhr, verfügbare Armbänder oder ähnliches wusste...

... also selbst entschieden was und wie es sein soll, ein schwarzes Lederband mit Schmetterlingsfaltschließe sollte es sein.
Das Montieren so einer Faltschließe eröffnete der Dame wohl irgendwie ganz neue Welten, sie wusste nicht mal wie herum das "Ding" jetzt wohl ans Armband gehört, weiterhin musste man bei der Grobmotorik Angst um verkratzte Bandanstöße haben... na ja, gut... nach 20 Minuten hatte sie meine Uhr mehr oder weniger "zusammengesetzt"..

Ich hab das ganze mal als ganz starken Ausrutscher in Punkto Service gewertet und bin weiterhin großer Sinn-Fan, weil ich der Meinung bin, dass Firmenphilosophie und Preise weiterhin echt fair sind!
 
M

Merlin1001

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
82
Hallo,

die Erfahrungen von Uhrto kann ich (leider) teilen.
Ich besitze aktuell sehr viele Uhren der Marke Sinn und habe mir im September 2019 eine neue U1 gekauft. Leider habe ich erst nach 2 Wochen festgestellt, dass das Datum erst um 01.00 Uhr schaltet. Spricht aus meiner Sicht nicht für die Endkontrolle, wenn die Zeiger falsch gesetzt sind. Fehler können allerdings passieren.
Ich habe die (neue) Uhr also eingesendet. Da ich nach einer Woche noch keine Info über Eingang etc. hatte habe ich heute dort angerufen und wurde von der Dame im Service extrem unfreundlich behandelt. Eine Aussage zur Uhr habe ich nicht erhalten.
Wenn sich ein Unternehmen für den Direktvertrieb entscheidet sollte es aus meiner Sicht zumindest einen halbwegs wertschätzenden Ton zum Kunden halten.
Offensichtlich hat Sinn das mit mittlerweile rund 14.000 Uhren pro Jahr nicht mehr nötig. Das war vor einigen Jahren noch anders.

Viele Grüße
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.308
Da ich nach einer Woche noch keine Info über Eingang etc. hatte habe ich heute dort angerufen und wurde von der Dame im Service extrem unfreundlich behandelt.
Dem Thread nach scheint nicht nur im Service einiges im Argen zu liegen, sondern auch in der Firmenkultur. Zufriedene Mitarbeiter agieren - unabhängig vom Produkt - i.d.R. wohl anders.
 
timeinside

timeinside

Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
918
Mein Brunder hat einige Sinn-Uhren und hatte mit einer davon ständig Probleme. Es war eine aus der Finanzplatz-Serie mit Wecker, weiß nicht mehr welches Kaliber es war, wird aber nicht mehr gebaut. Er war offenbar nicht der einzige der Probleme mit dem Kaliber hatte. Jedenfalls war die Uhr über einen Zeitraum von 3-4 Jahren mehrfach (immer für einige Wochen) zum Service bei Sinn. Da er in Frankfurt arbeitet besuchte er Sinn immer persönlich.

Bei letztem Problem meinte er dann, dass er von der Uhr nicht viel habe weil sie mehr beim Service als am Arm sei und sie sollten sich langsam mal was einfallen lassen. Das haben sie dann auch, denn Sinn hat gegen Kauf einer neuen Uhr aus dem Hause die 3-4 Jahre alte Uhr zum vollen Neupreis (!) zurückgenommen. Die neue 6052 läuft soweit mir bekannt bisher einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
uhrto

uhrto

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
242
Hallo,

die Erfahrungen von Uhrto kann ich (leider) teilen.
Ich besitze aktuell sehr viele Uhren der Marke Sinn und habe mir im September 2019 eine neue U1 gekauft. Leider habe ich erst nach 2 Wochen festgestellt, dass das Datum erst um 01.00 Uhr schaltet. Spricht aus meiner Sicht nicht für die Endkontrolle, wenn die Zeiger falsch gesetzt sind. Fehler können allerdings passieren.
Ich habe die (neue) Uhr also eingesendet. Da ich nach einer Woche noch keine Info über Eingang etc. hatte habe ich heute dort angerufen und wurde von der Dame im Service extrem unfreundlich behandelt. Eine Aussage zur Uhr habe ich nicht erhalten.
Wenn sich ein Unternehmen für den Direktvertrieb entscheidet sollte es aus meiner Sicht zumindest einen halbwegs wertschätzenden Ton zum Kunden halten.
Offensichtlich hat Sinn das mit mittlerweile rund 14.000 Uhren pro Jahr nicht mehr nötig. Das war vor einigen Jahren noch anders.

Viele Grüße

...so habe ich es auch empfunden. Nichts wirklich Gravierendes, aber vom Gefühl her vollkommen unpassend...
 
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
4.188
Ort
Barbacena/MG
Meine Erfahrungen mit Sinn Uhren inklusive Service und Sonderwünschen gehen bis in die frühen 1990er Jahre zurück, was zu einem aktuellen Bestand an 26 Sinn Uhren führte.

Ich kann über Sinn beim besten Willen nichts Schlechtes sagen, da alle meine Anliegen jeweils zeitnah, korrekt, umfassend und manchmal darüber hinaus auch noch schnell mit viel Freundlichkeit in der Kommunikation erledigt wurden.

Dennoch nehme ich mit Bedauern zur Kenntnis, das es auch andere Erfahrungen gibt.
 
M

Merlin1001

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
82
Vor einiger Zeit hatte ich bzgl. meiner 103 C einen Kontakt zu einer super netten Dame im Vertrieb von Sinn. Leider hat sie das Unternehmen verlassen.
Herrn Schmidt habe ich bzgl. der Uhr und der Situation angeschrieben. Wie zu erwarten, hatte dies bis jetzt keine Reaktion.
Echt enttäuschend, hatte das Unternehmen anders in Erinnerung......
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

zeitfan

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
16
Vor einiger Zeit hatte ich bzgl. meiner 103 C einen Kontakt zu einer super netten Dame im Vertrieb von Sinn. Leider hat sie das Unternehmen verlassen.
Herrn Schmitz habe ich bzgl. der Uhr und der Situation angeschrieben. Wie zu erwarten, hatte dies bis jetzt keine Reaktion.
Echt enttäuschend, hatte das Unternehmen anders in Erinnerung......
Just my 2cent....

Vielleicht hättest du besser Lothar Schmidt angeschrieben, der hat auf jaden Fall in Sossenheim ein Büro, bei dem auch sein Name aussen an der Tür steht.
Denn: Wer weiss schon was Herr Schmitz bei Sinn so macht. .....
 
M

Merlin1001

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
82
Just my 2cent....

Vielleicht hättest du besser Lothar Schmidt angeschrieben, der hat auf jaden Fall in Sossenheim ein Büro, bei dem auch sein Name aussen an der Tür steht.
Denn: Wer weiss schon was Herr Schmitz bei Sinn so macht. .....
Danke für den wertvollen Hinweis auf meinen Rechtschreibfehler. Ich hab’s korrigiert.
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.606
Vermutlich fehlt es bei Sinn, wie auch bei einigen anderen Uhrenherstellern, an einer brauchbaren Endkontrolle, ehe die Produkte ausgegeben werden.
Meine Abenteuer mit einer Sinn 900 Flieger:
Gekauft Mitte Feb. 2015. Gangwerte von etwa + 40 bis + 50 Sek. täglich und das sehr unregelmäßig. Der Stoppsekundenzeiger blieb ab und an fast stehen. So als wäre ihm etwas im Wege.
Zum Nachbessern nach Frankfurt. Nach 6 Wochen zurück. Gangwerte jetzt -12 Sek. täglich.
Etwa 3 Monate getragen, ein neues Problem: Beim Zeit stoppen, bleibt die Uhr nach genau 16 Minuten stehen. Nach der Nullstellung, läuft die Uhr jedoch wieder an.
Zwei Wochen später, verhakt sich der GMT-Zeiger mit dem 30 Minutenzähler-Zeiger.
Wieder war die Uhr 5 Wochen in Frankfurt.
Etwa Mitte Juli bekam ich meine 900er wieder. Nun, 5 Monate nach dem Kauf, ist endlich alles wie es sein muss. Ein täglicher Vorlauf von ca. + 2-3 Sek. und bis heute, keine weiteren Probleme mehr.
Bei einer entsprechenden Kontrolle, wären solche frustrierende Vorfälle, mit Sicherheit vermeidbar.

Kommunikationsprobleme hatte ich mit Sinn nie gehabt. Immer wurde mir sehr freundlich, Rede und Antwort gestanden.

Grüsse, Gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
el reloj

el reloj

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
83
Ich hab das ganze mal als ganz starken Ausrutscher in Punkto Service gewertet und bin weiterhin großer Sinn-Fan, weil ich der Meinung bin, dass Firmenphilosophie und Preise weiterhin echt fair sind!
Die Zeiten von Helmut Sinn sind vorbei ebenso die fairen Preise sowie die gesamte damalige Firmenphilosophie. Die Marge steht im Vordergrund, Service war einmal........bin selber Sinn Kunde.
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.650
Ort
49...
Alles pillepalle...:roll:

Na klar ist das für Betroffene ärgerlich, aber in Relation zur Gesamtzahl der ausgelieferten
Uhren, dürften die hier geschilderten Erlebnisse rein von der Anzahl her unbedeutend sein.
 
rasy307

rasy307

Dabei seit
10.03.2013
Beiträge
115
Ort
Neuss
Meine Erfahrungen mit Sinn waren nicht die besten. Ich bestellte damals meine U1 direkt bei Sinn. Die Bestellung und Lieferung gingen einwandfrei über die Bühne. Als die U1 dann nach 5 Wochen Einlaufzeit mit -20s/d am Handgelenk lief, ging sie zurück nach Frankfurt und kam nach 6 Wochen Nachregulierungszeit, mit einem gut sichtbaren Kratzer auf dem Gehäuseboden, zu mir zurück. Ich behaupte mal, die Person, die diesen Kratzer auf dem voltegimentierten Gehäuse verursacht hat, sollte das gemerkt haben. Nach der Beanstandung ging sie wieder zurück nach Frankfurt, kam dann nach zwei Wochen ohne Kratzer zurück nach Neuss. Die Uhr lief danach mit +2s/w, also wirklich top. Die Verarbeitung Zeiger und Zifferblatt schaute ich mir irgendwann auch mal mit der Lupe an. Das sah nicht so dolle aus, wie schon mehrfach hier gelesen.
Nach ca. 3 Jahren verabschiedete sich ein Federstift von der Schließe. Meine 20er Stifte waren entweder zu dick oder zu dünn. Ein Anruf bei Sinn und der MA sagte zu mir, dass er ganz unkompliziert einen eintütet und rausschickt. Das ist nun 8 monate her und kein Stift kam..........
Bei FB habe ich das unter "Bewertungen" niedergeschrieben und kritisiert, bis heute keine Reaktion seitens Sinn darauf.

Liebe Grüße
Rainer
 
M

Merlin1001

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
82
Alles pillepalle...:roll:

Na klar ist das für Betroffene ärgerlich, aber in Relation zur Gesamtzahl der ausgelieferten
Uhren, dürften die hier geschilderten Erlebnisse rein von der Anzahl her unbedeutend sein.
Das mag sein und Fehler können ja auch passieren, hat in diesem Fall aber etwas mit der Sicherheit der Endkontrolle zu tun.
Was für mich allerdings nicht akzeptabel ist, ist das extrem unfreundliche Verhalten der Mitarbeiterin bei einer höflich formulierten Nachfrage.
 
tim.altmann

tim.altmann

Dabei seit
10.08.2019
Beiträge
2
Die Zeiten von Helmut Sinn sind vorbei ebenso die fairen Preise sowie die gesamte damalige Firmenphilosophie. Die Marge steht im Vordergrund, Service war einmal........bin selber Sinn Kunde.
Klar, alles war mal günstiger und kundennäher, das ist aber kein explizites Problem von Sinn, sondern der gesamten Uhrenbranche geschuldet. Die Preisanstiege der letzten Jahre sprechen für sich...

Trotzdem finde ich es fair, dass Sinn sämtliche Armbänder, ob Leder, Flex oder Massiv, Faltschließen und Revisionen (!) deutlich günstiger als jede andere Uhrenmarke in dieser Preiskategorie anbietet.

Wer Helmut-Sinn-Flair möchte, muss sich bei Guinand (auch ehemals Chronosport) in Rödelheim einfinden, Lothar Schmidt macht (und das ist auch irgendwo gut so) aus Sinn ein neues, sein eigenes Unternehmen!
 
Thema:

Qualitäts- und Kommunikationsprobleme bei Sinn?

Qualitäts- und Kommunikationsprobleme bei Sinn? - Ähnliche Themen

  • Haltbarkeit/Qualität von Uhrenölen allgemein, und speziell Moebius

    Haltbarkeit/Qualität von Uhrenölen allgemein, und speziell Moebius: Guten Morgen, nachdem es als Uhrenschraub-Hobbyist, ohne Gewerbeschein, schon "schwierig" genug ist, an wertiges Werkzeug zu kommen, hat sich...
  • [Erledigt] Lederband braun 20 mm, gute Qualität

    [Erledigt] Lederband braun 20 mm, gute Qualität: Lederband 20 mm. Lange ca. 12,5 cm / 8,5 cm. Dicke ca. 4,5 mm auf 3,5 zur Spitze. War an einer gekauften Uhr montiert, brauche ich aber nicht...
  • Maurice Lacroix Masterpiece Double Retrograde - stimmt die Qualität?

    Maurice Lacroix Masterpiece Double Retrograde - stimmt die Qualität?: Moin zusammen! Ein Kumpel von mir interessiert sich für die Masterpiece Double Retrograde von Maurice Lacroix. Das gute Stück ist des Öfteren...
  • [Verkauf] Pilot-Lederband mit Gehäuseintegration schwarz/helle Naht 20mm "Chronissimo" top Qualität

    [Verkauf] Pilot-Lederband mit Gehäuseintegration schwarz/helle Naht 20mm "Chronissimo" top Qualität: Lederband mit Gehäuseintegration für Pilotuhren "CHRONISSIMO" Verkaufe 1x getragenes Band baugleich zu den Sinn Lederbändern mit...
  • [Erledigt] Lederband handgefertigt 20 mm schwarz top Qualität

    [Erledigt] Lederband handgefertigt 20 mm schwarz top Qualität: Schwarzes Lederband, handgemacht, 20 mm, 13 x 8 cm, 4 mm dick. Weich und sehr bequem, tolle Qualität. Perfekt für z.B. die Seiko Sumo. (Uhr nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben