qualität von poljot-uhren und kaufberatung

Diskutiere qualität von poljot-uhren und kaufberatung im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; guten tag! ich habe vor, mir eine poljot-uhr mit chrono-funktion zu kaufen. nun habe ich mir auf der seite www.poljot24.de schon einige...
I

individual

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
15
guten tag!

ich habe vor, mir eine poljot-uhr mit chrono-funktion zu kaufen.
nun habe ich mir auf der seite www.poljot24.de schon einige angesehen und bin sehr verwundert über die preise. die mechanischen chrono-uhren kann man teilweise schon für 250 euro kaufen! ich habe vorher noch nie eine mechanische chrono-uhr in der preisklasse gesehen (die liegen doch normalerweise bei 800 euro aufwärts), ausser billige china-werke.
auf der website wird das damit gerechtfertigt, dass dies die uhren für den russischen markt sind, also russische beschriftungen haben, sonst aber baugleich mit poljot-international sind.

meine fragen sind nun:

-ist dies ein seriöser händler und sind diese uhren wirklich so günstig?

-sind diese uhren qualitativ hochwertig oder soll ich mir lieber eine klassische seiko automatik zulegen?

-mir ist eine lange lebensdauer/haltbarkeit und pflegeleichtigkeit sehr wichtig (ganggenauigkeit steht erst an zweiter stelle)

-auf der website steht, dass uhrwerk sei ähnlich dem Valjoux-7734 Kaliber. muss dieses per hand aufgezogen werden, oder ist es ein automatik-werk?

-auf dem ziffernblatt stehen oft unterschiedliche schriftzüge (ok, ich kann kein russisch, aber müsste der marken-schriftzug nicht immer der selbe sein?)

sind also diese uhren nach meine kriterien zu empfehlen oder sind die standart eta- und seiko-werke besser im vergleich zu den russischen?
ausserdem fliege ich demnächst vielleicht nach russland, lohnt es sich da die uhr gleich vor ort zu kaufen, oder soll ich das lieber online machen? (auf der website steht, er würde jede uhr nochmals einzeln testen und die gangenauigkeit überprüfen....)

vielen dank!

m
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.282
Ort
HH
Hallo,bei Poljot kannst Du Glück haben oder auch Pech.Die Qualitätsspanne reicht von ausreichend bis miserabel.Andererseits ist es die günstigste Methode Dir einen mech.Chrono zu kaufen.Ich besitze noch 2 Poljot Chronos.Beide mußten kurz nach dem Kauf wieder zum Anbieter zurück weil sie einen Defekt hatten.Der ein läuft mit +8Sekunden gut der andere hat einen Nachgang von 20 Sekunden.Wenn die Teile funktionieren,dann robust.Es sind Handaufzugsuhren.Poljot als Marke ist mittlerweile pleite soweit ich weiß,allerdings werden die Uhren nur online verkauft.Mit Garantie kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen.Der bessere Weg wäre allerdings einen gebr.Chrono mit 7750 Val.zu kaufen.Im Salescorner ist zumindest ein Zeppelin-Chrono.Das wäre der bessere Weg.Also besser noch etwas sparen :!:
Gruß Rainer
 
I

individual

Themenstarter
Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
15
hmmm... hört sich ja nich so rosig an. dabei hab ich hier im forum eigentlich viel positives gelesen...
also meinst du, von einer klassischen seiko 5 habe ich mehr?
die is auch noch günstiger, aber leider gefällt mir das metallarmband nich. gibts die seiko auch mit lederarmband?

danke für deine antwort!

m
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.282
Ort
HH
So negativ ist das ja nun nicht.Mit Garantie werden die Fehler schon behoben :wink: Bei Seikos kannst Du eigentlich nicht viel falsch machen.Allerdings kannst Du da auch immer mal einen Ausreisser kriegen der einen Vorlauf von 25Sek.hat.Eine Alternative in der unteren Preisklasse wäre noch Zeno.Ich besitze eine Zeno Pilot Basic mit einem Eta 2836.Die läuft mit +5 Sekunden sehr genau.
zenoph1.jpg
Hier ein seriöser Anbieter
http://www.ranfft.de/uhr/
Gruß Rainer
 
Wolverine

Wolverine

Dabei seit
09.12.2006
Beiträge
404
Ort
In Berlin
Hallo,

ich habe eine Poljot Ruslan, die auch schon mal hier im Forum verkaufen wollte.
Siehe hier: https://uhrforum.de/v-poljot-ruslan-day-und-amp;night-t2897.html

Bin sehr zufrieden mit der Uhr. Sie liegt ca. 1 sek pro 24 Std daneben (ohne Chrono). Das Werk sieht durch den Glasboden auch sehr schön aus, finde ich.
Hatte auch mal eine Seiko5. Aber ich finde die Poljot um Welten besser, sieht viel robuster aus und das Armband ist auch viel besser.
Aber die Seiko5 spielt ja auch in einer anderen Preisklasse und ist kein Chronograph.

Ich kann dir eine Poljot (jedenfalls die Poljot Ruslan) nur empfehlen, allerdings hat mein Brunder auch eine BlueAgel und da läuft der Chronograph leider nicht mehr. Also gibt es wohl Solche und Solche.
Poljot24 ist aber sehr kulant und die Uhren sind bestens reguliert.
Wenn du aus München kommst, dann würde ich hinfahren, da kann man eine Menge Uhren Probe tragen.
 
I

Idealforyou

Gast
Qualität gibt es nicht bei den russischen Chrongraphen und Uhren. Das ist reine Gückssache. Wenn man die Uhr einmal im Jahr tragen will und einem die Gangabweichung egal ist dann kann man sich eine für 10Euro kaufen.

Das Chronographenwerk 3133 ist dafür bekannt das es bei Dauerbenutzung sehr schnell kaputt geht und eine hohe Gangabweichung hat wegen schlechter Qualität in der Produktion!

<ich kann nur jedem raten die Finger wegzulassen von russischen Uhren und Chronographen.

Jeder Chinacracher ist Qualitativ besser als die Russenuhren!!!
 
BBouvier

BBouvier

Gesperrt
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.445
Ort
Bayern
Mit meiner Poljot Aviator (von Juri Levenberg)
bin ich sehr zufrieden.

Lies mal hier:
=>
https://uhrforum.de/viewtopic.php?t=5839&highlight=poljot

Sie geht schön regelmässig um die 3 Sekunden nach.
Und von der Optik her...
"schwer/solide/originell-eigenständig"
...ist sie mit einer eher filigran-eleganten Seiko-5er
nicht zu vergleichen

Gruss,
BB
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.282
Ort
HH
Idealforyou schrieb:
Qualität gibt es nicht bei den russischen Chrongraphen und Uhren. Das ist reine Gückssache. Wenn man die Uhr einmal im Jahr tragen will und einem die Gangabweichung egal ist dann kann man sich eine für 10Euro kaufen.

Das Chronographenwerk 3133 ist dafür bekannt das es bei Dauerbenutzung sehr schnell kaputt geht und eine hohe Gangabweichung hat wegen schlechter Qualität in der Produktion!

<ich kann nur jedem raten die Finger wegzulassen von russischen Uhren und Chronographen.

Jeder Chinacracher ist Qualitativ besser als die Russenuhren!!!
Das kann man so nicht stehen lassen.Wenn man für wenig Geld einen neuen mech.Chron kaufen möchte,gibts ausser Poljot nix.Besser als die Woks sind sie allemal.Das Problem bei den Poljots ist die hohe Qualitätsstreuung.Ich hatte 3 Poljots.Alle hatten am Anfang irgendeine Macke.2 habe ich verkauft.Ich würde mir heute keine Poljot mehr kaufen.Abgesehen davon haben die Teile normales Mineralglas welches schnell zerkratzt.Ich kaufe nur noch Uhren mit Plexi oder Saphirglas.
Rainer
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Idealforyou schrieb:
Das Chronographenwerk 3133 ist dafür bekannt das es bei Dauerbenutzung sehr schnell kaputt geht und eine hohe Gangabweichung hat wegen schlechter Qualität in der Produktion!

Also, bei mir sind sie nicht dafür bekannt. Habe fünf Uhren mit dem P3133-Kaliber, alle laufen sehr zuverlässig und ganggenau. Schließlich handelt es sich ja quasi hier um ein Valjoux-Kaliber, das in Russland gefertigt wird, nachdem man in der Schweiz die Rechte daran abgetreten hatte.
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.183
Auch ich kann zum Poljot P3133 nichts nachteiliges sagen - verrichtet seine Dienste ganz korrekt in meinem Dugena M-Tech - Chronographen.
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.575
Hallo zusammen!

Ich hab´s zwar an anderer Stelle schon oft geschrieben, wiederhole es aber gerne:

Habe zwei Junkers mit Poljot 3133 (und seit heute noch eine mit Valjoux 7750 ;-) ) und beide Uhren arbeiten seit Januar fehlerfrei, haben gute Gangwerte, sind robust. Also vielleicht mal Junkers als Alternative in Betracht ziehen? Dabei ist aber zu bedenken, dass die Poljot-Werke bei Pointtec wohl ordentlich überarbeitet werden. Da mag also schon ein Unterschied sein zu den "original" Poljots.

Grüße -Al
 
N

Newsman

Gast
Hallo,

ich würde Dir dieses Modell empfehlen.

http://cgi.ebay.de/POLJOT-AVIATOR-C...hZ017QQcategoryZ12262QQtcZphotoQQcmdZViewItem

Habe das gleiche Modell in einer Auktion erworben. Die Gangwerte sind ausgezeichnet, liegen in aller Regel bei 8 Sekunden/Woche, ohne dass die Uhr nach Kauf einreguliert worden wäre.

Super robust, ein richtiger Daily-Rocker, der alles mitmacht.

Die Marke heißt Moskau Classic, ist eine Tochterfirma von Poljot, die vor (korrigiert mich, wenn ich falsch liege) rund 1,5 Jahren gegründet wurde.
 
N

Nico Wagner

Gast
Hallo,

ich besitze auch seit letzter Woche eine Poljot. Modell: "Blue Angels"

An der Uhr gibt es nichts zu meckern. Gute Verarbeitung und gute Gangwerte mit -10 sec/Tag. Das Werk ist noch nicht eingelaufen.

Habe die Uhr über Ebay bei Juri Levenberg zu einem wirklich guten Preis mit perfekter Kaufabwicklung erstanden. Wenn mal was dran kommen sollte, kann man ja immer noch die Garantie nutzen.

Lediglich das original Band ist für die Füße.

imga0013qw3.jpg


imga0007gh8.jpg


Gruß

Nico
 
N

Newsman

Gast
Hallo Nico,

ich gehe davon aus, dass dies nicht das Originalband ist. Wo hast Du das denn gekauft? Sieht sehr gut aus?
 
N

Nico Wagner

Gast
Hallo,

das band ist von Ebay. Einfach mal nach "Kroko Butterfly" suchen. Der Anbieter heißt "watchband_berlin". Preislich war es glaub ich so um 30,- Euro.

Gruß

Nico
 
U

uweseeler

Dabei seit
22.08.2007
Beiträge
12
Hab seit 14 Tagen die " Albatros " mit dem 7734 ( ist übrigens ein Handaufzugwerk ) und bin eigentlich sehr zufrieden damit.
Hatte sie für ca. 80 EUR bei Ebay ersteigert.
 
Thema:

qualität von poljot-uhren und kaufberatung

qualität von poljot-uhren und kaufberatung - Ähnliche Themen

Kaufberatung Erste „richtige“ Uhr: Guten Morgen zusammen, mich bin der Max, 28 Jahre alt und bin auf der Suche nach meiner ersten richtigen Uhr. Uhren haben auf mich schon immer...
[Erledigt] Poljot Aviator Flugkapitän Armbandwecker Handaufzug-Kal. 2612.1 an Stahl und Zulu, B-Uhr, limitiert: Verehrte Uhrenmeute, zunächst: Ich bin Privatanbieter und sowohl Besitzer als auch Eigentümer der angebotenen Uhr. Eine Gewährleistung, Garantie...
Meine erste Uhrenvorstellung: die "BUNKYO TOKYO" von Hajime Asaoka: Meine Liebe zu Uhren ist möglicherweise genetisch bedingt, mein Großvater, den ich kaum kennengelernt habe, war Uhrmacher. Ob deshalb oder warum...
Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
Kaufberatung Sprung zur 10x teureren Uhr? Datum?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich lese hier bestimmt seit über einem Jahr mit. Eigentlich habe ich bislang alle Infos durch das Mitlesen...
Oben