Qualität Russischer Uhren

Diskutiere Qualität Russischer Uhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo, könnt Ihr mir etwas sagen zu der Qualität von Russischen Uhren bzw. Uhrwerken :?: Auf diversen Seiten kann man lesen dass sie in...
#1
M

Miki

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2007
Beiträge
59
Ort
bei Stuttgart
Hallo,

könnt Ihr mir etwas sagen zu der Qualität von Russischen Uhren bzw. Uhrwerken :?:

Auf diversen Seiten kann man lesen dass sie in etwa den ETA Werken gleichen. Dort steht geschrieben das diese Uhrwerke auf alten schweizer Maschinen gefertigt werde, und in der Qualität und Genauigkeit etwas schlechter bzw ungenauer sind :( .

Gruß Miki
 
#2
D

DavidX81

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
121
Ort
Österreich
Hi Miki! Ich habe eine Poljot Aviator III. Die ging anfangs 21 sek vor, nun 29 sek (pro Tag). Einmal ist sie stehengeblieben wurde aber in der Garantie vom Uhrmacher wieder "in Schwung" gebracht! Der Sekundenstoppzeiger ist inzwischen ungenau bei der Rückstellung (etwas daneben einmal mehr, dann weniger) Habe sie jetzt etwa ein halbes Jahr, mehr kann ich noch nicht sagen ;-) Bin aber eigentlich zufrieden, werde sie einmal nachregulieren lassen (bis 16 sek/d sind erlaubt für das Kaliber)! MfG;D
 
#3
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo Miki!

Nach allem, was man so hört, sieht (bei meinen eigenen sechs Russenuhren) und liest kann man bei russischen Uhren von relativ großen Fertigungsschwankungen ausgehen. Es ist ohne weiteres möglich, daß Du Dir ein bestimmtes Modell bestellst, das deutliche Mängel in punkto Verarbeitung und/oder Funktion aufweist und daß Du nach dem Umtausch eine in jeder Hinsicht einwandfreie Uhr erhältst. Bei mir war im Schnitt jede zweite Uhr mit Mängeln behaftet!

Im Vergleich dazu gab es bei meinen Seikos und Citizens noch nie irgendwelche Ausfälle, und noch nie mußte ich eine Uhr dieser Hersteller zurückgehen lassen.

Mit etwas Glück erhältst Du aber eine sauber verarbeitete, zuverlässige und durchaus genau gehende Uhr, wenn Du Dir eine russisches Fabrikat zulegst! Ansonsten gilt: Einfach von Deinem Umtauschrecht Gebrauch machen!

Viele Grüße

Wolfgang
 
#4
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
DavidX81 hat gesagt.:
Hi Miki! Ich habe eine Poljot Aviator III. Die ging anfangs 21 sek vor, nun 29 sek (pro Tag). Einmal ist sie stehengeblieben wurde aber in der Garantie vom Uhrmacher wieder "in Schwung" gebracht! Der Sekundenstoppzeiger ist inzwischen ungenau bei der Rückstellung (etwas daneben einmal mehr, dann weniger) Habe sie jetzt etwa ein halbes Jahr, mehr kann ich noch nicht sagen ;-) Bin aber eigentlich zufrieden, werde sie einmal nachregulieren lassen (bis 16 sek/d sind erlaubt für das Kaliber)! MfG;D
Du bist aber genügsam! Alles, was Du sonst schreibst, spricht eigentlich dagegen!

Junnghannz hat gesagt.:
Im Vergleich dazu gab es bei meinen Seikos und Citizens noch nie irgendwelche Ausfälle, und noch nie mußte ich eine Uhr dieser Hersteller zurückgehen lassen.
Dem kann ich mich nur anschließen: Die Endkontrolle scheint bei Seiko und Citizen deutlich höher zu sein. Von meinen inzwischen schon sehr vielen Seikos mußte eine retour (Datumsverstellung war nicht okay), von den einigen Citizen noch keine.

eastwest
 
#5
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
@eastwest: Ich finde auch, daß DavidX81 (zu) genügsam ist! Ich hätte so eine Uhr sofort umgetauscht (schon alleine wegen der Gangwerte) und nicht erst wieder "in Schwung" bringen lassen!
 
#6
Karajahn

Karajahn

Dabei seit
15.11.2006
Beiträge
268
Ort
Schwaan i. Mecklenburg
Also ich hab eine Poljot Aviator mit Molnija-Werk, und die hält bei abendlichem Aufziehen und 24h am Arm +3 Sekunden :!: :!:
Wenn sie liegt (ZB oben -25 Sekunden p.D.).
Meine Epos (Eta 7751) läuft am Tag +25 Sekunden (muss ich mal regeln lassen :roll: ).
Gruß
Karsten
 
#7
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Nun ja, mein Sturmanskie-Chronograph hat bei täglichem Aufziehen so um die 4 s Vorgang pro Tag; dafür hatte ich bei seinem Vorgänger (gleiches Modell) nach wenigen Kronenumdrehungen die Krone in der Hand (Umtausch!). Bei einer Handaufzugsuhr Poljot Kosedub schlackerten die Zeiger nach wenigen Stellversuchen lose herum und ließen sich nicht mehr in Position bringen (Umtausch!); eine Poljot 24-Stunden-Uhr leistete sich ca. 2 Minuten (!) Vorgang am Tag (Umtausch!), die neue geht etwa 15 am Tag nach (dabei habe ich's dann bewenden lassen). Eine tonneauförmige Poljot (war als Geschenk gedacht) blieb immer stehen, wenn man sie in der Lage "Zifferblatt unten" ablegte (Umtausch!).

Auch wenn meine Erfahrungen vielleicht nicht den Anforderungen einer wissenschaftlichen Statistik genügen, so kann man hier wohl durchaus eine Tendenz erkennen... :wink:

Man braucht halt manchmal etwas Geduld, möchte man eine tadellos funktionierende russische Uhr sein eigen nennen!


Viele Grüße

Wolfgang
 
#8
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Junnghannz hat gesagt.:
eine Poljot 24-Stunden-Uhr leistete sich ca. 2 Minuten (!) Vorgang am Tag (Umtausch!), die neue geht etwa 15 am Tag nach (dabei habe ich's dann bewenden lassen).
Das ist rekordverdächtig! Oder meinst Du Sekunden? Dann wäre es für ein einfaches Werk im Limit, wenn auch nicht gut.

eastwest
 
#9
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Entschuldigung: Die 2 Minuten stimmten, dagegen habe ich natürlich 15 Sekunden gemeint!
 
#10
D

DavidX81

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
121
Ort
Österreich
@eastwest

ja, naja, ich bin wohl genügsam weil faul :)
gefallen tut sie mir halt sehr gut, aber du hast recht, aber ich schicke die uhr sowieso nochmal ein und dann sollens das mit der rückstellung auch gleich korrigieren....
 
Thema:

Qualität Russischer Uhren

Qualität Russischer Uhren - Ähnliche Themen

  • Certina Automatic (63370844262) und Chrono( C0144171605100) , Swiss Made, echte Qualitaet zum fairen Preis

    Certina Automatic (63370844262) und Chrono( C0144171605100) , Swiss Made, echte Qualitaet zum fairen Preis: Hallo Heute moechte ich 2 Uhren vorstellen aus der DS first reihe , eine aus 2006 und der Chrono aus 2016. Certina Ich besitze mehrere Uhren ...
  • Messerschmitt-Uhr - Qualität ja oder nein?

    Messerschmitt-Uhr - Qualität ja oder nein?: Hallo Uhrenfreunde, ich selbst bin kein großer Experte, daher freue ich mich über eure Meinungen und Erfahrungen. Und zwar möchte ich mir eine...
  • [Verkauf] Micah Dirksen 26mm Vintage-Strap, tanned leather, topp Qualität

    [Verkauf] Micah Dirksen 26mm Vintage-Strap, tanned leather, topp Qualität: Hallo, da ich keine Panerai mit 26mm Bandanstoß mehr besitze, darf dieses Band jemand anderen glücklich machen ;-). Verarbeitung und Material...
  • Squale 1521 Qualität und Veränderungen 2018

    Squale 1521 Qualität und Veränderungen 2018: Ich möchte eine squale 1521 kaufen. In englischen Foren liest man allenthalben von der miesen Qualitätskontrolle, insbesondere Staub unter dem...
  • [Erledigt] Seatbelt Nato silber-grau, 20mm Top-Qualität, neu

    [Erledigt] Seatbelt Nato silber-grau, 20mm Top-Qualität, neu: Verkaufe das abgebildete Nato in silber-grau, 20mm. Top Seatbelt Qualität,,sehr weich! Ungetragen, einmal montiert, Länge 27,5cm ohne Schließe...
  • Ähnliche Themen

    Oben