Promaster Kronen-verschraubung!

Diskutiere Promaster Kronen-verschraubung! im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Estmal an das Forum. Habe mir eine Neue Promaster Automatic zugelegt.Habe jetzt mal eine Frage zu der uhr. Die Hat eine Verschraubbare...
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #1
P

promaster

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2007
Beiträge
5
Hallo Estmal an das Forum.

Habe mir eine Neue Promaster Automatic zugelegt.Habe jetzt mal eine Frage zu der uhr.

Die Hat eine Verschraubbare Krone,schön und gut.

Wie mann weiss,kommt nach fest anziehen irgendwann mal lose.

Meine frage ist,wenn man z.B nach einstellen der uhr,die Krone rein drückt un wie weit man zudreht?(Wäre die ohne zu verschrauben,Theoretisch schon dicht?)
Meine sorge ist wie weit muss man zudrehen damit sie dicht ist?

Mir ist aber auch schon klar,das man nicht jetzt so anballert muss das,das gewinde abreisst.

Gibt es so eine Explosionszeichnung,wo mann sich vorstellen kann,wie sowas aussieht.
Als alter industriemechaniker,interesiert mich das,natürlich.

Vieln Dank im voraus an das Nette Forum.
Mfg und ein schönes WE
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #2
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.568
Ort
Saarland
Hallo promaster! Erstmal herzlich willkommen im Forum!

Ich selbst besitze drei Citizen Promaster Automatikuhren und hatte mit deren Wasserdichtigkeit noch nie Probleme!

Zu Deiner Beruhigung: Eine Art "Drehmomentschlüssel" benötigst Du sicherlich nicht, wenn Du eine Promaster-Krone korrekt verschrauben willst. Verlasse Dich ruhig auf Dein Gefühl: Wenn Du die Krone verschraubst, so fühlst Du gegen Ende des Gewindewegs einen "weichen" Widerstand. Wenn Du bei Erreichen dieses Widerstandes noch ein klein wenig weiterdrehst, so daß die Krone "etwas stramm" aber nicht "bis zum Anschlag" zugedreht ist, ist die Uhr auf jeden Fall dicht.

Falls Du auf absolute Wasserdichtigkeit Wert legst, solltest Du die Uhr jedoch einmal im Jahr beim Uhrmacher auf Dichtigkeit überprüfen lassen.


Viele Grüße

Wolfgang
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #3
P

promaster

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2007
Beiträge
5
Vielen Dank an die Antwort-en..
mfg aus krefeld
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #4
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Ihr wollt mir doch jetzt nicht erzaehlen, dass ihr an einer Promaster selbst rumschraubt????
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #5
astoria

astoria

Dabei seit
10.11.2006
Beiträge
1.785
Ort
Nähe Nürnberg
ähm, die krone ist verschraubt, da muss man schrauben, dass man die uhrzeit stellen kann
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #6
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
astoria schrieb:
ähm, die krone ist verschraubt, da muss man schrauben, dass man die uhrzeit stellen kann

Achso, da habe ich wohl was falsch verstanden :lol2: :oops: !
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #7
astoria

astoria

Dabei seit
10.11.2006
Beiträge
1.785
Ort
Nähe Nürnberg
aber es wird auch des öfteren mal an einer uhr gebastelt....siehe ducaticorse`s tissot....die er nich verkaufen will... :cry: :wink:

EDIT: als nächste wird meine neue gepimpt
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #8
P

promaster

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2007
Beiträge
5
ricci007 schrieb:
Ihr wollt mir doch jetzt nicht erzaehlen, dass ihr an einer Promaster selbst rumschraubt????

:lol2: Nee,soweit kommt das nicht,gott sei dank.

Wollt eigentlich nur wissen,wenn man die krone reindrückt das der zapfen,ob der irgendwie schon dichtringe(o-Ringe) hat,das ,das gewinde nur zusätzlich als ein schutz dient als eine doppelte sicherheit quasi.
mfg
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #9
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Ja, jetzt habe ich es auch verstanden. Ich dachte ihr redet vom unteren Deckel :( :-).
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #10
D

DavidX81

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
150
Ort
Österreich
hi ricci007! is das eine "traser" (dein profil-bild)? hast du die? mfg;D
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #11
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.399
Ort
Ostfriesland
Hei Promaster,

Die Krone muss immer verschraubt sein, sonst ist die Uhr nicht wasserdicht!

Grüße

Axel
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #12
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
DavidX81 schrieb:
hi ricci007! is das eine "traser" (dein profil-bild)? hast du die? mfg;D

Ja, die ist gerade zu mir unterwegs. Ja, das ist eine neue Traser H3 Classic Automatic PRO (green) . Wieso? :twisted:
 
  • Promaster Kronen-verschraubung! Beitrag #13
D

DavidX81

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
150
Ort
Österreich
Die hab ich auch vor kurzem im Www entdeckt, wollte wissen wie sie dir gefällt! Bin schon neugierig, bitte schreib wenn du sie hast! Würd mich auch freuen wenn du ein selbstgeschossenes Photo posten könntest, ich habe nur die nicht so aussagekräftigen "Standard"-Bilder" gefunden...! Viel Spaß damit im Voaus! :-)
 
Thema:

Promaster Kronen-verschraubung!

Promaster Kronen-verschraubung! - Ähnliche Themen

[Reserviert] Citizen Promaster Eco-Drive Nighthawk GMT: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Citizen Promaster Eco-Drive Nighthawk GMT Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Citizen Promaster ny-0040 / Fragen: Hallo,bin neu hier im Forum, bin Schreiner 20 Jahre alt und wie alle hier Uhrenverrückt😉👍 Hab vorher nur Quarzer gehabt dann eine Seiko 5 mit...
Uhrenreise von Ebner-Media: Liebe Forianer(innen), Ebner-Medien, Herausgeber der Zeitschriften Uhren-Magazin und Chronos, veranstaltet gelegentlich Reisen zu...
Technos Technomatic [ 70er Jahre ]: Heute darf ich Euch die Technos Technomatic aus den 70er Jahren vorstellen. Es war meine letzte Uhrenanschaffung in diesem Jahr. Die Uhr und ich...
Rolex Submariner 126610 LN und Tudor BB 58 Blue: Ich habe die Vorstellung der Sub versprochen und möchte sie jetzt endlich gerne vorstellen. Da mittlerweile noch die BB58 dazu gekommen ist...
Oben