Problem mit Armband (Fossil)

Diskutiere Problem mit Armband (Fossil) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Einen wunderschönen Guten Morgen in die Runde, Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme in das Forum. Ich habe als erstes direkt eine Frage zu...
A

adns

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
8
Einen wunderschönen Guten Morgen in die Runde,


Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme in das Forum.

Ich habe als erstes direkt eine Frage zu meinem "Weihnachtsgeschenk"

Meine Mutter schenkte mir an Weihnachten eine neue Uhr von Fossil Allerdings habe ich beim Tragen und beim Einstellen des Armbandes ein paar Probleme.

Wenn ich auf 6 Uhr und auf 12 Uhr jeweils 5 Glieder habe, dann bekomme ich auf der 12 Uhr Seite eine blöde Kante im Armband (s. Foto) das liegt denke ich an dem Verschluss. Ohne diesen Knick aber wäre es für mein Empfinden die Perfekte Einstellung da ich den Verschluss auf der 6 Uhr Seite nicht sehen kann, wenn ich meinen Arm seitlich halte

Datei_000.jpeg Datei_001.jpeg

Ich muss sie nun also so tragen:
6 Uhr: 4 Glieder
12 Uhr: 6 Glieder

Wenn ich sie so trage (s. Foto), sehe ich aber dauerhaft den Verschluss, was mich irgendwie ein bisschen nervt. Gibt es eine Lösung die ich noch nicht in Betracht gezogen habe?

Datei_000 (1).jpeg


Viele Grüße,
Adrian
 
A

adns

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
8
Ja. Gibt es.

Trage sie ausschließlich nach Aspekten der Bequemlichkeit und kümmere Dich nicht um die Optik.

So trage ich die Uhren.

Da hast du natürlich recht. Allerdings muss ich mich ja nun trotzdem zwischen diesen beiden Optionen entscheiden und auch das fällt mir schwer weil für mich keine der beiden Lösungen perfekt erscheint.

Entweder ich lebe mit dem Knick oder ich lebe damit, dauerhaft den Verschluss im Sichtfeld zu haben :|
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.888
Guten Morgen, es ist doch eine gewöhnliche Faltschliesse?
Es gibt Schließenverlängerungen; allerdings sollte diese farblich harmonieren.
Grüße Christoph
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.264
Ort
Gelnhausen
Verschluss ins Sichtfeld. Meistens, so ist es jedenfalls bei mir, trägt sich das am besten wenn der Verschluss etwas mehr auf die 6-Uhr Seite gesetzt wird. Sehe den Verschluss einfach als Designelement an...
Ansonsten bräuchtest du ein halbes Bandglied, und das gibt es bestimmt nicht für diese Uhr.
 
RIM

RIM

Dabei seit
02.06.2019
Beiträge
523
Ort
Rhein-Main
Ich empfehle, beide Varianten mal ein paar Tage zu testen und nicht nur einmal statisch zu betrachten.

Bei mir ist es so, dass eine außermittige Schließe zum Wandern der Uhr führt. Die hängt dann irgendwo Richtung Außenseite Handgelenk. Sorry, kann es nicht besser beschreiben, die komplette Uhr dreht sich um den Arm.

Es kann also sein, dass ein zunächst symmetrisch scheinender Zustand sich beim Tragen nicht hält.
 
A

adns

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
8
Hast du an der Schließe die 3 Verstellmöglichkeiten ausprobiert?

Hi Osmin,

Ja, habe ich getan. Aber eigentlich stelle ich das Armband damit ja nur auf die Größe meines Handgelenks ein, richtig? oder habe ich dich falsch verstanden?
Es geht ja aktuell nur darum, das wenn die Schließe mittig ist (5 Glieder auf jeder Seite), das dann so ein knick auf der 12 Uhr Seite im Armband entsteht (s. Fotos im Anfangspost)


Guten Morgen, es ist doch eine gewöhnliche Faltschliesse?
Es gibt Schließenverlängerungen; allerdings sollte diese farblich harmonieren.
Grüße Christoph

Hi Christoph,

Danke aber ich glaube das "Kürzen" der schließe würde hier mehr sinn machen aber das geht womöglich nicht so einfach?
Ich habe das Gefühl, das der "knick" im Armband durch die schließe entsteht weil sie eben bis unter das nächste Glied ragt

Ich empfehle, beide Varianten mal ein paar Tage zu testen und nicht nur einmal statisch zu betrachten.

Bei mir ist es so, dass eine außermittige Schließe zum Wandern der Uhr führt. Die hängt dann irgendwo Richtung Außenseite Handgelenk. Sorry, kann es nicht besser beschreiben, die komplette Uhr dreht sich um den Arm.

Es kann also sein, dass ein zunächst symmetrisch scheinender Zustand sich beim Tragen nicht hält.

Hi RIM,

Es trägt sich beides gut. Es ist eben "nur" der optische Aspekt.
Die Perfekte Einstellung für mich wäre 5 Glieder auf jeder Seite aber dann hab ich das Problem mit dem "Knick" im Armband


Verschluss ins Sichtfeld. Meistens, so ist es jedenfalls bei mir, trägt sich das am besten wenn der Verschluss etwas mehr auf die 6-Uhr Seite gesetzt wird. Sehe den Verschluss einfach als Designelement an...
Ansonsten bräuchtest du ein halbes Bandglied, und das gibt es bestimmt nicht für diese Uhr.

Hi Ticktick,

Danke für diesen Hinweis. Aktuell trägt sie sich ja Super (4 glieder auf 6, 6 glieder auf 12)
Wenn ich die Uhr aber mit 5 Gliedern auf 6 Uhr, und 5 Gliedern auf 12 Uhr trage, dann steht dieser doofe knick. Ansonsten wäre die 5:5 variante die "schönere" weil ich eben den Verschluss dann nicht sehen würde

Hier noch mal ein Bild der Problematik:
Unbenannt-1.jpg

Gibt es einen kürzeren Verschluss? ich kenne nur diesen abgebildeten. Alle meine Uhren (im Moment nur 3 stück) haben den selben. Allerdings entsteht dort kein knick im Armband

Viele Grüße
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.412
Ort
Düsseldorfer Umland
Auch wenns hart klingen mag für einen Symmetristen: Finde dich mit der asymmetrischen Bandaufteilung an. Vielleicht mit dem tröstenden Gedanken, dass Du nicht alleine mit dem Problem bist. ;)

Erklärung: Die Schließe neigt dazu, mittig an die rundeste Stelle deines Handgelenkes zu wandern. Das ist meistens in Richtung Daumen. Nicht nur gibt es dann deinen Knick, sondern auch wandert die Uhr zur HG-Aussenseite. Lässt sich leider nicht vermeiden.

Inzwischen hab ich fast alle Uhren desymmetriert und mich damit abgefunden, dass jetzt immer alles da ist wo es sein soll. ;)

Kleiner Bonus: Wenn die Schließe eher an der HG-Innenseite liegt, siehst Du sie zwar mehr, andere Leute aber weniger. ;)
 
JPW

JPW

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
925
Empfehle auch die asymmetrische Kürzung des Bands. Bei meinem Handgelenk habe ich ähnliche Probleme, bei symmetrischer Kürzung wandert die Uhr nach außen und bei langen Schließen steht das Band bei mittiger Uhr außen ab.
Kürze meine Bänder mittlerweile immer zuerst ordentlich auf der 6-Uhr-Seite, wenn es dann noch nicht passt mittels Feinverstellung kommt noch ein Glied bei 12 raus.
 
Vosas

Vosas

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
1.219
Finde dich mit der asymmetrischen Bandaufteilung an.

Das wäre auch meine Empfehlung. Und was stört denn daran, die Schließe von der Seite her etwas im Sichtfeld zu haben? Meine Stahlbänder haben immer eine asymmetrische Aufteilung, um bei meinen etwas schmaleren Handgelenken die Schließe unten mittig zu haben. Wenn die Schließe mittig sitzen soll hat man sie seitlich doch immer etwas im Blickfeld, oder nicht?
 
A

adns

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
8
Hallo,

Danke an euch für die Antworten. Ich bin leider ein Perfektionist und so etwas lässt mir dann wirklich keine Ruhe. Natürlich sieht man den verschluss auch wenn die schließe mittig sitzt, aber nicht so sehr wie es bei mir der Fall war. Ich habe von @JohnnyM den Hinweis bekommen die schließe einfach mal andersherum einzubauen. Das war schlussendlich die Lösung und für mich nun perfekt.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.264
Ort
Gelnhausen
Du könntest auch über den Einbau einer Schmetterlingsfaltschliesse nachdenken. Dann hast du kaum etwas sichtbares vom Verschluss im Sichtfeld.

Und als nächstes gibts ne Damasko mit Stahlband! 😬

0B1E573A-DEE9-4E55-9D14-90E589D8F322.jpeg
 
A

adns

Themenstarter
Dabei seit
05.02.2021
Beiträge
8
Ja, werde mal darüber nachdenken :)

Gibt es die für jede Uhr? Kenne mich damit noch nicht wirklich aus. Werde mich dazu mal belesen
 
Thema:

Problem mit Armband (Fossil)

Problem mit Armband (Fossil) - Ähnliche Themen

Fossil Speedway CH-2346 Armband Reparatur: Hallo zusammen, ich möchte das Armband meiner in die Jahre gekommenen Fossil-Uhr reparieren. Der materielle Wert dürfte inzwischen bei nahezu 0...
Tudor Black Bay, Band kürzen - Nieten?: Hallo allerseits, meine Tudor Black Bay (Manufakturkaliber) sitzt etwas "hoch" am Handgelenk (Richtung kleiner Finger), wie auch auf dem Foto am...
[Erledigt] Tissot PRX Powermatic 80 mit schwarzem Zifferblatt Ref.: T137.407.11.051.00: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine 6 Tage "alte/junge" Tissot PRX Powermatic 80 mit schwarzem Zifferblatt Ref.: T137.407.11.051.00 Dies...
[Erledigt] Rolex Oysterquarz 17013 von 1985: Hallo zusammen, Zum Verkauf steht eine Rolex Oysterquarz 17013 von 1985. Der Zustand der Uhr ist gut. Das Armband hat minimal Stretch und sie...
[Verkauf] Eterna Kontiki Four Hands aus 09/20: ***** Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ausgeschlossen. Die...
Oben