PRIM-Uhren - das Nachschlagewerk

Diskutiere PRIM-Uhren - das Nachschlagewerk im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, für die Freunde tschechischer PRIM-Uhren möchte ich heute ein großartiges Nachschlagewerk vorstellen: Libor Hovorka: Hodinky...

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.117
Ort
Eurasburg
Hallo zusammen,

für die Freunde tschechischer PRIM-Uhren möchte ich heute ein großartiges Nachschlagewerk vorstellen:

Libor Hovorka: Hodinky Prim 1954 - 1994
2014, über 400 Seiten

Hodinky_Prim_1954-1994_1.jpg

Neben vielen Details zu den Manufakturwerken von Prim werden auf fast 200 Seiten zahlreiche Uhrenmodelle vorgestellt. Hier ein paar Eindrücke aus dem Buch:

Hodinky_Prim_1954-1994_2.jpgHodinky_Prim_1954-1994_3.jpg
Hodinky_Prim_1954-1994_4.jpgHodinky_Prim_1954-1994_5.jpg

Zwei Wermutstropfen gibt es leider auch:
  1. Das Buch gibt es nur in tschechischer Sprache. Von der ich selbst kein Wort verstehe...
  2. Das Werk ist im deutschen Buchhandel nicht erhältlich. Ich habe es online hier bestellt: http://www.knihkupectvi-papyrus.cz/
    War ein kleines Abenteuer, da es die Webseite auch nur auf Tschechisch gibt. Hat aber mit Hilfe des Google Translators irgendwie geklappt und ich hatte mit der Firma auch noch einen sehr netten Mailwechsel auf Englisch zum Bezahlvorgang.

So, falls ich euch jetzt neugierig gemacht habe, kann ich euch anbieten, in diesem Buch nach eurer Prim-Uhr zu suchen und die Infos, die ich dazu finde, hier wiederzugeben. Stellt dazu einfach ein Bild eurer Uhr mit gut sichtbarer Zifferblattseite hier ein.

Gruß
Badener
 

MikeHH

Dabei seit
01.11.2013
Beiträge
1.586
Ort
Nadelöhr des Nordens
Der Badener hat wieder etwas zu schmökern... :klatsch:

Wann kommt eigentlich dein erstes Buch zu Kalibern und Werksbestimmung auf den Markt?
Ich würde dann gern schon mal ein Exemplar vorbestellen... ;-)

Dank dir für das Angebot!

Mike
 

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.467
Ort
nördlich von Berlin
Drei Priem liegen auch in meiner Vitrine . Ich habe mal versucht Uhren aus dem Ostblock zu Sammeln. Musste es dann doch einschrenken. Alein Prim ist ein eigenes Sammelgebiet. Ich kenne einen Tschechischen Sammler der nur Priem sammelt das ist ne riesige Vielfallt. Ich hab mich denn auf GUB beschrenkt. Schau doch mal bitte, ob in dem Buch eine Borduhr vom Skoda Omnibuss drinn ist. Mich würde sehr interessieren wie das Teil ausieht . Freunde von mir sind grad dabei einen Buss zu restaurieren und suchen die orginal Uhr.
Schönes Osterfest
lennox
 

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.117
Ort
Eurasburg
@Mike:
Ok, hab dich vorgemerkt. Das kann aber noch 20 Jahre dauern. Möchtest du schon mal anzahlen :lol:.

@lennox:
Ja, Prim ist wirklich ein großes Sammelgebiet. In diesem Buch sind etwa 1000 Modelle abgebildet. Anbei das einzige Bild, das ich zu den Prim-Borduhren finden konnte. Ich weiß nicht, ob es weitere Modelle gab.

Prim_Borduhr.jpg

Gruß
Badener
 
G

Gödel

Gast
Wow - ich bin ehrlich beeindruckt von der Schönheit der Prims, bin überrascht das es mehr gibt als man gemeinhin denkt. Danke Badener!
 

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.499
Ort
United Kingdom
Hier : Hodinky Prim 1954 kann man elektronisch blaettern . Danke fuer den klasse Hinweis, hab ja ein paar PRIM und in jedem Urlaub auf dem Kontinent, der meist einen oder mehrere Besuche im Nachbarland enthaelt, werden es mehr ;-)
 

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.413
Ort
Eckernförde
So sieht echter "Fanatismus" aus ;-)
(für das Wort bin ich jetzt bestimmt in irgendwelchen amerikanischen Listen eingetragen)
Die Literatur von dir muß doch schon gigantisch sein :shock:
Und da meine ich nur was du an fertigen Büchern hast ... deine eigenen "Werke" kommen ja noch dazu!

Noch viel mehr begeistert mich aber das du uns immer mit Auskunft zur Seite stehst. :klatsch:
Vielen Dank dafür!

Mich würde sehr interessieren was dein Buch über die PRIM SPORT 1.Generation sagt.
Sie war ja lange eine meiner Lieblingsuhren ... ist aber vor 3 Wochen zu ihrem ursprünglichen Besitzer zurückgekehrt.
Eine ganz tolle Uhr mit 38mm und dem tollen PRIM 68.4
PSn03.jpg
PSn01.jpg

Zur Zeit habe ich nur noch einen vergoldeten "dicken Klopper" hier.
Auch hier ist das 68.4 drinnen.
Pr15.jpg
 

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.117
Ort
Eurasburg
Hallo Bernd,

das ist ja eine wirklich tolle Prim Sport! Es ist auch tatsächlich das älteste Modell, das in diesem Buch verzeichnet ist (Referenz 68 150 1 von 1968):

Prim_Sport_1.jpg

Und auch die braune Uhr ist abgebildet (Referenz 68 314 3 von 1975):

Prim_braun_1975.jpg

So gigantisch ist meine Literatursammlung übrigens nicht. Ich habe nur ein Faible für Exoten ;-).

@Kaliber 66:
Danke für den Link. Sehr schön, um sich einen Eindruck vom Buch zu verschaffen. Aber leider nur 60 von über 400 Seiten.

Gruß
Badener
 

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.499
Ort
United Kingdom
Dank Deines Anstosses weiss ich endlich mal, wonach mein Vater in der Buchhandlung in der CZ gucken kann. Waer ein schoenes Geschenk an Vaters Sohn ;-)

Und noch was zur Illustration :
 

Anhänge

  • P1050620.jpg
    P1050620.jpg
    273,4 KB · Aufrufe: 135
  • P1040831.jpg
    P1040831.jpg
    495,3 KB · Aufrufe: 192
  • P1040574.jpg
    P1040574.jpg
    363,4 KB · Aufrufe: 176

fidfidfid

Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.624
Hallo Badener,
zwei Prim sind auch in meiner Sammlung,
eine hab ich schon sehr lange:

p1040383ohpyi.jpg


Prim Cal. 66
Ich habe die Uhr 1980 zur Firmung von meiner Tante, einer gebürtigen Tschechin die nach dem Krieg von meinem Onkel geheiratet wurde bekommen, weiters beinhaltete das Geschenk eine fünftägige Reise hinter den eisernen Vorhang, nach Krumau zu ihrer Mutter und nach Prag zu Freunden, wo ich mir die Uhr in einem Uhren und Schmuck-laden aussuchen durfte.
Ich war damals 13 Jahre und ich kann mich noch genau erinnern, das war alles sehr aufregend damals.
Zwischen den Bandanstößen ist P15 graviert, kann es sich dabei um eine Referenznummer handeln?

p10403812kp5t.jpg


...und dann noch diese PRIM Sport
ist eigentlich die gleiche die auch Bernd hatte, allerdings mit cal. 68.3

p1040388teujp.jpg

Ich hab die Uhr vorige Woche bei uns auf der Börse gekauft
und auch wenn sie nur eine verchromtes Gehäuse hat, verliebe ich mich immer mehr in sie.:-)
Bei Recherchen zu PS hab ich auch bemerkt, dass es in tschechischen Foren tonnenweise Info`s zu diesen Uhren gibt, (Google Translate war da mein Freund)
klasse, dass es nun auch ein Buch gibt, aber auch Schade, leider verstehe ich auch kein tschechisch.
 

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.117
Ort
Eurasburg
@Kaliber 66:
Ich habe dir mal die Infos zu deinen drei Uhren herausgesucht, aber du dürfst ja bald selbst Besitzer des Buches sein ;-). In der Reihenfolge deiner Bilder:
Referenz 66 331 3, Kaliber 66, 1976
Referenz 68 347 1, Kaliber 68, 1977
Referenz 66 257 3, Kaliber 66, 1973

@fidfidfid:
Deine Firmungs-Uhr ist eine Referenz 66 325 3 von 1976. Ob diese bis 1980 gebaut wurde oder ob sie beim Kauf schon ein paar Jahre alt war, weiß ich leider nicht. Bei der Punze P15 kann ich nur spekulieren, dass diese für eine 15 Micron Goldplattierung (Plated 15) steht.
Deine Prim Sport ist tatsächlich dasselbe Modell, das Bernd oben gezeigt hat. Das Prim 68.4 gab es erst ab 1976, sodass das Werk in Bernds Uhr vermutlich einmal gewechselt wurde. Auch das 68.3 gab es erst ab Januar 1969, die Uhr gab es aber ab 1968. Die ersten Exemplare müssten also ein 68.1 haben (das 68.2 wurde nie produziert).

Gruß
Badener
 

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.551
Ort
Saarland
Hi,

so, nun muss Badener tschechisch lernen, um im Buch richtig schmökern zu können ;-)
Babbel.com bietet aber leider nur Polnisch an ...

@fidfidfid:
genau die gleiche hab ich auch, vorgestellt hier:
https://uhrforum.de/uhrwerk-in-einer-tschechischen-prim-t146140
nettes Teil, ab und zu (1 - 2 mal im Monat) darf sie sogar mal an den Arm ;-)
Aber nur deshalb, damit der Kollege, der sie mir geschenkt hat, auchmal sieht, dass ich sie noch in Ehren halte und sie nicht vertickt habe :D
 

fidfidfid

Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.624
Hallo Badener,
vielen Dank für deine Bemühungen,
steht in dem Buch vielleicht auch noch bis wann es die 1. Serie der Prim Sport gegeben hat?

Vielen Dank auch für die Info`s zu meiner Firmuhr, ist da auch ein Bild in deinem Buch?
Viele Grüße, Gerald

@ChocoElvis:
vielen Dank für den Link,
dachte nicht, dass es hier im Forum noch eine zweite gibt:-)
...auch meine wir so gut wie nie getragen, aber natürlich nicht verkauft!
 

Badener

Themenstarter
Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.117
Ort
Eurasburg
Stimmt, das hätte ich jetzt selbst gar nicht bemerkt und sie nochmal fotografiert :)!

Bei den Bildern steht leider nicht, wie lange es das Modell jeweils gab. Und lesen kann ich das Buch ja leider nicht...

Gruß
Badener
 

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.413
Ort
Eckernförde
...steht in dem Buch vielleicht auch noch bis wann es die 1. Serie der Prim Sport gegeben hat?

Hallo Gerald
streng genommen gibt es die I Gen. immer noch ... oder besser, schon wieder:
IGEN 38 - Black Dial | PRIM-WATCH.com
Wenn du also "ein paar" Euro über hast ;-)

Ich habe mal irgendwo gelesen das die PRIM Sport II Mitte der 70er rauskam.
(finde das aber nicht wieder ... stand -glaube ich- mal im Historie Bereich der obigen Seite)
Aufgrund der fehlenden Hörner kann das bei der II auch gut hinkommen.
 

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.499
Ort
United Kingdom
Danke fuer Deine Recherche ! Wenn ich im Juni nach D komme, wartet das Buch auf mich ;-) Wurde Zeit, dass es mal eines gibt zu diesen schoenen Uhren. Leider sind die Preise bei Elton heutzutage schon recht gepfeffert, da bleib ich lieber bei Vintage.
 
Thema:

PRIM-Uhren - das Nachschlagewerk

PRIM-Uhren - das Nachschlagewerk - Ähnliche Themen

Die versteckte Gravur, Kaliber 66 PRIM: Liebe Freunde/innen der Ticker aus frueheren Zeiten, oft ist es nicht, dass ich eine Uhr ausfuehrlicher vorstelle, aber diese hat es verdient...
PRIM, PRIM, PRIM,PRIM, PRIM und ... Sport: Bei meiner Primanergesellschaft gibt es zwei Neue: Eine PRIM Sport in blau und eine Sport Humberto mit gruenen Indexen. Diese ist vollkommen...
Audemars Piguet Royal Oak Offshore Panda und Hublot King Power Unico Carbon: Werte Uhrenfreunde, nachdem ich meine Versprechen bezüglich gewünschter Vorstellungen (Ulysse Nardin, Zenith, Breitling etc.) in letzter Zeit...
Doppel-Premiere: Damasko DK200 + Eterna Royal Kontiki GMT (7740.40.11.1289): Eine laienhafte Gegenüberstelllung: Was verbindet sie? Beide aus Europa, in etwa der gleichen Preisregion, mit eigenen Entwickungen und...
JeanRichard Terrascope – die Safari Uhr: Bei der Recherche nach der Uhr, die ich hier vorstellen möchte, wurde mir die Assoziation Safari quasi vorgelegt. Auf watch-agora.com fand ich...
Oben