Preislagen von "Kienzle"-Uhren

Diskutiere Preislagen von "Kienzle"-Uhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich bin beim Durchstöbern des Dauerbrenner-Threads "Welche Uhr tragt ihr heute?" über das Bild und Posting zu einer Kienzle Automatik-HAU...
Ticker

Ticker

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
111
Ort
Rhein-Main
Hallo, ich bin beim Durchstöbern des Dauerbrenner-Threads "Welche Uhr tragt ihr heute?" über das Bild und Posting zu einer Kienzle Automatik-HAU gestolpert.
Nettes, schlichtes Design eine richtig schöne Zierde für das Handgelenk und das für einen Niedrigstpreis von 99€, dachte ich.
Aha, Kaufhof vertreibt also die Uhr, mal nachsehen, was Kaufhof-Kienzle noch alles im Programm hat.
Ja, da habe ich doch nicht schlecht gestaunt. Die erste Offerte liess mir glatt den Mund halb offen stehen.

Geht noch mehr Low-Budget?

Mir fehlt, zugegeben, derzeit der umfassende Marktüberblick, aber eine Automatik für Vierzig Euro Neupreis mit allen Segnungen der EU-Gewährleistung und -Garantie finde ich beinahe sensationell. Selbst wenn es sich um eine "Chinazwiebel" mit dem Zifferblatt einer alten deutschen Traditionsmarke handelt, sind meine vierzig Euromücken im Grunde ein zu niedriger Gegenwert für diese Fullmetal-Automatik.

Oder liege ich da falsch? :?
Unterstütze ich mit dem Kauf dieser Uhr vielleicht südostasiatische Kindersklavenarbeit? :roll:
Weiss jemand näheres zu diesen Uhren?
Viele Fragen, im Voraus schon ein "Dankeschön" für jede Antwort. 8)

Hochwertige und entsprechend geldwerte Mechanikuhren mit Schweizer Kalibern werden ja seit einiger Zeit wieder unter dem Label "Kienzle" hier in Deutschland angefertigt, wenn ich richtig informiert bin.
Ist das supergünstige Kaufhof-Angebot vielleicht der Indikator für eine aussterbende Asien-Produktion?
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.443
Ort
Wien Floridsdorf
Die dort angegebene Produkt"beschreibung" ist ja wohl ein Witz!

Die spinnen ja! :stupid:

Zitat: Produktbeschreibung: Metallgehäuse und -armband.
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Ticker schrieb:
Oder liege ich da falsch? :?
Definitiv ja!

Diese Uhren sind minderwertig und werden, gemessen an ihren Herstellungskosten, viel zu teuer verkauft.

Mechanische Uhren von renommierten Markenherstellern wie Seiko, Citizen und Orient kosten auch nicht (viel) mehr - bieten aber eine ungleich höhere Qualität und sind garantiert sklavenarbeitsfrei hergestellt.


Viele Grüße

Wolfgang
 
+???+

+???+

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
99
Moin,

Vorschlag: Wenn es denn schon eine Automatik mit "Traditionsmarke" sein soll, dann würde ich mal bei Dugena schauen. Auch die haben Automatik-Uhren im bezahlbaren Bereich (verbauen natürlich genauso Miyota-Werke wie Citizen, aber... :wink: )

Tschüs
Steffen
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
+???+ schrieb:
Auch die haben Automatik-Uhren im bezahlbaren Bereich (verbauen natürlich genauso Miyota-Werke wie Citizen, aber... :wink: )
Citizen verbaut Citizen-Werke. "Miyota" steht auf den Citizen-Kalibern, die an Fremdhersteller geliefert werden. Dugena ist (leider) nur noch ein Name.


Viele Grüße

Wolfgang
 
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Und es ist eben kein guter Preis, weil die Chinaticker für unter 10 EUR + Versand verkauft werden.

Und mehr sind sie meist auch auf keinen Fall wert.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
4.718
Ort
nähe Wien
Verändert schrieb:
Und es ist eben kein guter Preis, weil die Chinaticker für unter 10 EUR + Versand verkauft werden.

Und mehr sind sie meist auch auf keinen Fall wert.
nana, wieviele solcher uhren hast?

die Kienzle uhr schaut da gar nicht so schlecht aus und 40.- ist ok.
 
B

Benutzer

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.052
Kienzle hat eigentlich noch nie gute Uhren gebaut. Zumindest habe ich noch keine gesehen, waren alles Billigdinger...
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
RiGa schrieb:
Die dort angegebene Produkt"beschreibung" ist ja wohl ein Witz!

Die spinnen ja! :stupid:

Zitat: Produktbeschreibung: Metallgehäuse und -armband.
Das ist mir auch sofort durch den Kopf gegangen. Keine Angabe zur Größe, zum Werk etc. Ist für mich schon ein Grund, das Teil nicht zu kaufen, da man ja gar nicht weiß, was man bekommt.
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.887
Gab es letztens in der Metro für netto 27,99 Euro. Das Gehäuse sieht aus wie vernickeltes/verchromtes Messing, die Hörnchen für das Band sehen aus wie angelötet (Lötversuch 2. Lehrjahr), das Band billigste Qualität.

Nee, echt schäbbisch.

Grüße,

Günter
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
jazzcrab schrieb:
RiGa schrieb:
Die dort angegebene Produkt"beschreibung" ist ja wohl ein Witz!

Die spinnen ja! :stupid:

Zitat: Produktbeschreibung: Metallgehäuse und -armband.
Das ist mir auch sofort durch den Kopf gegangen. Keine Angabe zur Größe, zum Werk etc. Ist für mich schon ein Grund, das Teil nicht zu kaufen, da man ja gar nicht weiß, was man bekommt.

Ging mir auch so durch den Kopf... :stupid: :shock:

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
R

roger1

Dabei seit
03.01.2008
Beiträge
124
Benutzer schrieb:
Kienzle hat eigentlich noch nie gute Uhren gebaut. Zumindest habe ich noch keine gesehen, waren alles Billigdinger...
Achtung: Off Topic:

Kienzle hat sogar mal Computer gebaut (Mit "Herzen" von Texas Instruments).

Und dann begann die Tragödie:
Kienzle Datensysteme wurde von Mannesmann aufgekauft. :?
Dann wurde der Geschäftsbereich von Digital übernommen.
Digital ging Pleite, und wurde von Compaq übernommen. :shock:
Compaq ging Pleite und wurde von HP übernommen. :shock::shock:

Fazit: Kienzle zu kaufen, kann gefährlich sein :twisted:

Roger
 
U

uhrendoktorshs

Dabei seit
25.01.2008
Beiträge
13
Ort
shs - Schloß Holte - Stukenbrock
Hallöchen,

Kienzle...Kaufhof... Automatikuhr für 40,00 Euronen neu?

Sorry aber da ist mir die Zeit zu schade mir ein solches Angebot überhaupt anzusehen! Wer ernsthaft glaubt für einen derartigen Preis eine einigermaßen brauchbare Uhr zu bekommen soll sie kaufen. Es muß ja auch Menschen geben die sich beschei..... lassen wollen .. nur zu!
Eine brauchbare Automatik mit einem gewissen Anspruch an Qualität und Gang gibt ab ca. 250,00 Euro aufwärts... alles andere ist ein mehr oder weniger fauler Kompromis! Wer kein oder wenig Geld hat, kann sich da besser etwas gebrauchtes kaufen und fein herrichten lassen... dann geht es auch preiswerter bei vernünftiger Qualität.

Christian
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo uhrendoktorshs,

herzlich willkommen im Forum!


uhrendoktorshs schrieb:
Eine brauchbare Automatik mit einem gewissen Anspruch an Qualität und Gang gibt ab ca. 250,00 Euro aufwärts... alles andere ist ein mehr oder weniger fauler Kompromis!
Wenn man deutsche oder schweizer Hersteller in den Fokus nimmt, ist das sicher richtig. Von bekannten japanischen Herstellern wie Seiko, Citizen oder Orient gibt es aber in der Tat schon sehr vernünftige Uhren unter 250,- €.


Viele Grüße

Wolfgang
 
E

electric

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
44
Ort
23812 Wahlstedt
moin.
kienzle ist leider inzwischen nicht mehr so, wie´s begonnen hat. mittlerweile sieht man von kienzle leider meist wirklich nur schrott, jedoch; eine aussage wie : " kienzle hat noch nie was gutes gemacht, usw....." finde ich nicht angemessen.
kienzle; kommt ja ursprünglich aus dem schwarzwald; an sich bekannt für gute ingenieurskunst und qualität; hat auch gute sachen gemacht.

info:

http://www.kienzle-ag.de/

gruß

"el"
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.027
Kienzle hatte bis in die frühen 80er durchaus jede Menge brauchbarer Uhren hergestellt, meist mit hauseigenem (Stiftanker)Werk, und nahezu unkaputtbar.

Das, was jetzt mit dem Zifferblattaufdruck "Kienzle" auf den Markt kommt, ist nicht der Rede wert, das hat mit dem Uhrenhersteller Kienzle bis auf die 7 Buchstaben am Zifferblatt nichts mehr zu tun.
 
Ticker

Ticker

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2008
Beiträge
111
Ort
Rhein-Main
Sodele, ich konnte es trotz mehrfacher gutgemeinter Ratschläge seitens dieses Forums und auch Warnungen aus dem Bekanntenkreis nicht unterlassen, ich war bei Kaufhof. :twisted:
Habe mir die Uhr zeigen lassen und beschlossen, den "Gütetest" auf eigene Kosten zu veranstalten. Das ist mir die vierzig Euro wert, ich probier´s. :P

Erster Eindruck:
Eine 100% Hochglanz-Chromzwiebel, aber in ihrer Schlichtheit doch anziehend.
Direkt ins Auge fallende optische Mängel konnte ich keine feststellen, die Oberflächenbearbeitung ist bis in die Ecken durchgeführt, auch unter der Lupe betrachtet sauber anzusehen.
Die Krone ist mickrig geraten und hinterläßt beim Einstellen keinen stabilen Eindruck. Die Uhr hat die erste Regulierung aber doch ohne Schäden überstanden (durchaus nicht selbstverständlich, vermute ich bei solchen Produkten).
Das Gliederarmband mit Faltschließe gehört in die Kategorie "naja" bis "uups", habe allerdings im Zubehörhandel für die Uhr-Gesamtsumme von vierzig Euros schon qualitativ echte Unverschämtheiten an Metallarmbändern vor die Nase gelegt bekommen. :shock: Die hatten die Anmutung von gestanzter Alufolie im Vergleich zu dieser Kienzle-Gliederkette.
Der erste haptische Eindruck ist von meinen kaufsummenunabhängigen Ansprüchen her trotzdem nur durchwachsen, kein Vergleich zu hochwertiger oder gar Luxus-Ware. Es fühlt sich "billig" an, diese Uhr in Händen zuhalten. Das Band ist schon etwas klapprig.
Keinerlei Konkurenz zu ihren deutsch-schweizer Nachbarn in der heimischen Vitrine.

Eine Dichtheitsprüfung unter Wasser oder gar einen Falltest werde ich nicht unternehmen (hab´s jedenfalls nicht vor), da fehlt mir doch das Vertrauen in die Solidität der gebotenen Technik. Groben mechanischen Belastungen wird sie beim Tragen kaum ausgesetzt sein, nur die Vibrationen eines großvolumigen Vierzylindermotorrades wird sie häufiger aushalten müssen.
Wie es mit der Ganggenauigkeit ausschaut, da erwarte ich keine Wunder an Präzision, abwarten.
Freuen werde ich mich auf die kommende Anschaffung eines Chronographen aus dem Vallée des Joux, die China-Kienzle hat einfach meine Neugierde befriedigen müssen. Da konnte die südhessische Schnäppschemutti nicht widerstehen. 8)

Die beiden Bilder sind mangels Weißabgleich des Digifotos leider etwas rostig geraten, bitte um Verzeihung.





Kommt das Uhrwerk irgendjemandem bekannt vor?
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.443
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, Ticker!

Mutiger Schritt - dieses Selbstexperiment! :wink:

Na ja - da haben wir wohl in 3 Stunden schon mehr "versoffen" - oder?

Gratuliere - aber nicht zum Kauf, sondern für Deinen Bericht! Echt gut gelungen! :super:

Halt' uns bitte am laufenden (hoffentlich auch über die bis dahin noch "laufende" Uhr). :D

Schönes Wochenende,
Richard
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.027
Das Werk ist tatsächlich eines der ganz gängigen China-Werke. Die genaue Bezeichnung ist mir nicht geläufig, aber ich hatte so eines schon mal zwecks Reparatur auf dem Werktisch.
 
johro

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
4.718
Ort
nähe Wien
schön dass dir die uhr gefällt und gratuliere zum kauf der uhr,
ich denke dass sie auch gute dienste leisten wird.
 
Thema:

Preislagen von "Kienzle"-Uhren

Preislagen von "Kienzle"-Uhren - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Kienzle Antimagnetic Handaufzug 052/10

    [Erledigt] Kienzle Antimagnetic Handaufzug 052/10: Hallo miteinander, Ich habe mal wieder was, das weg muss: Hier nun eine alte Kienzle mit sehr schönem Blatt. Habe mal Bilder vom Werk gemacht, mit...
  • Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht

    Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht: Jungs und Mädels, gibt es eigentlich eine Konzi-Marke (kein Direktvermarker), der mechanische Uhren in der VK-Preislage ca. 500 bis 1000 €...
  • hamilton mil. preislage?

    hamilton mil. preislage?: hi, habe mir kürzlich eine hamilton khaki field mechanical zugelegt, hätte jetzt gerne die alte version dazu :) weiss jemand was eine...
  • Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€

    Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€: Hallo Forum und hallo Mitglieder, mit großem Interesse lese ich seit einiger Zeit als stiller „Zuhörer“ im Uhrforum. Zunächst möchte ich mich...
  • Preislage ROLEX Deep Sea

    Preislage ROLEX Deep Sea: Hi @ all, seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, meine Rolex Sea Dweller (Z-Serie) an meine Freundin abzutreten und mir die neue...
  • Ähnliche Themen

    • [Erledigt] Kienzle Antimagnetic Handaufzug 052/10

      [Erledigt] Kienzle Antimagnetic Handaufzug 052/10: Hallo miteinander, Ich habe mal wieder was, das weg muss: Hier nun eine alte Kienzle mit sehr schönem Blatt. Habe mal Bilder vom Werk gemacht, mit...
    • Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht

      Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht: Jungs und Mädels, gibt es eigentlich eine Konzi-Marke (kein Direktvermarker), der mechanische Uhren in der VK-Preislage ca. 500 bis 1000 €...
    • hamilton mil. preislage?

      hamilton mil. preislage?: hi, habe mir kürzlich eine hamilton khaki field mechanical zugelegt, hätte jetzt gerne die alte version dazu :) weiss jemand was eine...
    • Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€

      Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€: Hallo Forum und hallo Mitglieder, mit großem Interesse lese ich seit einiger Zeit als stiller „Zuhörer“ im Uhrforum. Zunächst möchte ich mich...
    • Preislage ROLEX Deep Sea

      Preislage ROLEX Deep Sea: Hi @ all, seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, meine Rolex Sea Dweller (Z-Serie) an meine Freundin abzutreten und mir die neue...
    Oben