Preislage ROLEX Deep Sea

Diskutiere Preislage ROLEX Deep Sea im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi @ all, seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, meine Rolex Sea Dweller (Z-Serie) an meine Freundin abzutreten und mir die neue...
stevie1967

stevie1967

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
211
Ort
Münster & Berlin
Hi @ all,

seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, meine Rolex Sea Dweller (Z-Serie) an meine Freundin abzutreten und mir die neue Deep Sea zuzulegen, eine für meine Begriffe ungewöhnlich innovative Uhr aus dem Hause Rolex.

Was ich nach intensiver Marktbeobachtung nicht verstehen kann ist, dass die Deep Sea neu bei diversen Internet -Anbietern schon ab ca. 6000 Euro zu haben ist, gute gebrauchte gehen schon für weit unter 6000 weg.

Diesen Effekt habe ich bislang bei einem Rolex Sportmodell noch nie beobachten können.

Was sind aus eurer Sicht die Ursachen dafür und wie wird sich dies auf den Wiederverkaufswert der Uhr auswirken?

GreetZ
Stevie
 
Zeitzeuge

Zeitzeuge

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
948
Viele haben die Deep Sea geordert und als sie dann da war, haben sie erst festgestellt, was für ein Prügel das Teil eigentlich ist.
Daher waren relativ schnell relativ viele Modelle wieder auf dem Markt.
Daher auch der relativ geringe Preis.
 
stevie1967

stevie1967

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
211
Ort
Münster & Berlin
Ok, das kann ich mir vorstellen. Dieser Effekt müsste sich aber mit der Zeit "auswachsen".

Muss zugeben, dass mich die aktuelle Preissituation ein wenig abschreckt.

Dagegen ist es sehr schön zu beobachten, wie die alte Sea Dweller langsam preislich nach oben geht.
Ist wohl nicht unrealistisch davon auszugehen, dass die alte gebraucht gut erhalten bald mehr als die neue neu kostet.
 
S

soeckefeld

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
4.025
Hier mal ein Auszug aus dem aktuellen Preiskatalog

116660 / 98210
ROLEX DEEPSEA, ø 44 mm, Edelstahl 904L, in eine Richtung drehbare Lünette mit schwarzer Cerachrom-Zahlenscheibe, schwarzes Zifferblatt, Ringlock-System, Heliumventil, Gehäuseboden aus Titan, wasserdicht bis 3.900 m, Oyster-Band, Rolex Glidelock-Schließe mit Verlängerungselement……………………………………………………………………………………….
7.760,00

So langsam schwindet jedoch die Scheu vor dem "Klopper", eine wohl bei Rolex-Freunden sehr normale Verhaltensweise.
Bei vielen neuen Modellen wird erstmal eine Weile die Nase gerümpft und das Teil ignoriert....
Später dann setzt der "Run" ein.

Mit deiner Einschätzung "ab 6000,-" wird es langsam knapp!
KROON WATCHES
Chrono24
 
downtown

downtown

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
98
Ort
NRW und Chiang Mai
Hallo Stevie,

ich trage mich mit einem ähnlichen Gedanken... Sub weg und Deep Sea neu...! Ich habe/ hatte ähnliche Bedenken zur Preisstabilität. Mein Fazit lautet:

"um die "5" schlage ich zu! Ob ich dann ggf. einen Schnapper mache oder event. auch eine Verlust, der sich dann im Rahmen hält, wäre mir dann egal. Also die Angebote, die ich bisher hatte lagen zwischen 5800 - 6000€.

Gruss Downtown
 
stevie1967

stevie1967

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
211
Ort
Münster & Berlin
Hi Downtown,

5 glatt werden m. E. schwierig werden. Ich gehe auch davon aus, dass die Neu- und Gebrauchtpreise steigen werden.

Aber wenn ich daran denke, wie das damals so war, als ich mir am 23.12.1994 meine erste Sub gekauft habe (Warteliste, Listenpreis damals 4.100 DM!!!, an Rabatt nicht zu denken), dann befremdet mich die derzeitige Lage bei der Dipsy doch schon sehr.
 
overlordofevil

overlordofevil

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
124
Probier sie erstmal an.
Ich hatte sie am Arm und es war innerhalb von ein paar Sekunden klar, das wir Beiden nicht zusammenpassen, trotz aller Vorzüge und Neuerungen. Die Uhr muss an den Arm passen! Die Submariner Modelle sind da von der Größe nicht so extrem, daher wohl auch die höhere Nachfrage und der stabilere Preis.
 
Brasi

Brasi

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.992
Ort
LC 100
Dipsy ist ein Spalter. Probieren Pflicht! Und unbeliebte Modelle werden bei Rolex oft später begehrte Sammlerstücke.

Ich habe eine und will sie nicht missen, ist ein geiler Klopper. Eine Uhr für echte Männer eben :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zeitzeuge

Zeitzeuge

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
948
Wir beide teilen die Zuneigung zur Krone aber eine Uhr für echte Männer ist das sicher nicht.
Die Uhr kann auch von großen Frauen getragen werden.
Auch für Übergewichtige passt sie ganz gut. ;)
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.744
Hallo,

ich hatte dieses "Ding" mal beim Konzi um und fand sie einfach grottenhässlich. Der Roman auf dem ZB, dann der ganze gequirlte Tineff über das "Ring-Lock-System". Das klotzige Gehäuse, das imho im Verhältnis zum Gehäuse viel zu schmale Band.

Nach dem kontakt mit dem Ding war ich heilfroh wieder meine gute alte 5513 umschnallen zu können. Wenn es eine Uhr gibt, die ich mir definitiv niemals kaufen werde, dann ist das die DS. Es gibt nur ganz wenige Uhren, die hässlicher sind als die DS.

Vor diesem hintergrund kann ich sehr gut nachvollziehen, das sie keine guten Preise erzielt.Was hat Rolex für tolle Klassiker gebaut, zum niederknien schöne Uhren unerreicht in ihrer zeitlosen Eleganz.

Und was bauen sie jetzt für teilweise groteske Uhren ? Die neue Sub mit den fetten Hüften, die grauenhafte DJ/DD II, viele sehr kitschige und alberne ZB´s bei den Dresswatches. Nein, eine aktuelle rolex aus der neuen Kollektion kommt mir nimmer ins Haus.

In meinen Augen verkommt Rolex zu einer Pimper, Poser und Showeffektuhrenmarke mit den Tickern die sie heute am Start haben.

Ich war ein großer Freund der Marke, habe selber ja 10 Kronen am Start, aber die gefallen mir bis heute und mit denen kann ich mich auch noch identifizieren, man denke nur an alte DJ´s mit Plexi, hinreissend schön, von zeitloser Eleganz und mit viel Esprit versehen, oder eine 5513, eine Toolwatch von bestem Schrot und Korn, kein Schnickschnack, kein Firlefanz, kein Roman auf dem ZB.

LG

Walti
 
5 Minutes Alone

5 Minutes Alone

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
1.764
Ort
BW
Vorab: mir gefallen die Rolex Diver soweit eigentlich absolut alle. Auch Modelle wie die GMT Master II und Daytona gehören meines Erachtens nach zu den schönsten Uhren der Welt. Aber:

Ich bin wirklich froh dass sich Rolex zum Schritt zur DeepSea durchringen konnte. Es ist einfach befremdlich wenn man eine Rolex im Schaufenster sieht und sich erstmal fragen muss ob es die Damenvariante ist. Die 40mm einer normalen Seadweller gehen ja gerade noch so, aber gerade die 14060m ist größentechnisch ein schlechter Witz.

Jeder pocht bei Rolex Uhren immer auf den Toolfaktor. Soweit mir bekannt ist, sollten Taucheruhren aber groß und damit gut ablesbar sein. Und das ist definitiv bei der 14060m nicht der Fall.

Die neue Submariner sowie die DeepSea wären definitiv die einzigen Modelle die in Frage kämen. Alle anderen wären mir schlicht zu klein. Ich finde nicht dass eine Taucheruhr 50mm und ein Gewicht von 12kg haben muss, ganz sicher nicht. Aber 42-44mm schaden niemandem und sind einfach tragbarer. Daher daumen hoch für die DeepSea :super: (deren aktueller Preis im übrigen wirklich etwas krank rüberkommt, vorallem wenn man den Listenpreis von 2,4 alleine für das Band bedenkt!)
 
overlordofevil

overlordofevil

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
124
Ich bin wirklich froh dass sich Rolex zum Schritt zur DeepSea durchringen konnte. Es ist einfach befremdlich wenn man eine Rolex im Schaufenster sieht und sich erstmal fragen muss ob es die Damenvariante ist. Die 40mm einer normalen Seadweller gehen ja gerade noch so, aber gerade die 14060m ist größentechnisch ein schlechter Witz.
Die Submariner hat 40mm Durchmesser, die neue Submariner Date hat auch 40mm! Die DS hat 44mm

Jeder pocht bei Rolex Uhren immer auf den Toolfaktor. Soweit mir bekannt ist, sollten Taucheruhren aber groß und damit gut ablesbar sein. Und das ist definitiv bei der 14060m nicht der Fall.
Frühere Taucheruhren waren teilweise noch "kleiner".
Große Uhren sind ein Trend der letzten Zeit. Alles muss größer und schwerer sein, dann ist es wertig...
Die 40mm sind ne gute Mittelgröße, die Uhr muss ja auch tragbar und bequem bleiben, was bei der Größe und Gewicht der DS und der großen Omega PO bei >schmalen< Armen definitiv zu einem Problem führt!

Die Submariner hat seit Jahrzehnten bewiesen, das sie eine der besten Taucheruhren der Welt ist. Klar ist die Submariner nun technisch überholt, aber das wofür sie einmal gebaut wurde kann sie immer noch bestens auch ohne Keramiklünette, breiterem Gehäuse etc...selbst das "Klapperband" hält einiges aus.


Die neue Submariner sowie die DeepSea wären definitiv die einzigen Modelle die in Frage kämen. Alle anderen wären mir schlicht zu klein. Ich finde nicht dass eine Taucheruhr 50mm und ein Gewicht von 12kg haben muss, ganz sicher nicht. Aber 42-44mm schaden niemandem und sind einfach tragbarer. Daher daumen hoch für die DeepSea :super: (deren aktueller Preis im übrigen wirklich etwas krank rüberkommt, vorallem wenn man den Listenpreis von 2,4 alleine für das Band bedenkt!)

Bei der DS kommt noch die Höhe hinzu.
Man hat halt nen Tresor am Arm.
Wie gesagt, alleine von den Zahlen kann man das nicht beurteilen, das Teil muss man am Arm gehabt haben, dann macht es klick, oder eben nicht.
Für mich ist sie noch das einzige Modell der aktuellen Reihe, was vom Design interessant wäre, da ich mit der neuen Gehäuseform der Keramiksubs nichts mehr anfangen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.744
Die 40mm einer normalen Seadweller gehen ja gerade noch so, aber gerade die 14060m ist größentechnisch ein schlechter Witz.

Jeder pocht bei Rolex Uhren immer auf den Toolfaktor. Soweit mir bekannt ist, sollten Taucheruhren aber groß und damit gut ablesbar sein. Und das ist definitiv bei der 14060m nicht der Fall.
Wo ist eine 14060 denn schlecht ablesbar ? Allenfalls wenn man 10 Dioptrin kurzsichtig ist und seine Brille verlegt hat. Die DS ist eine Poseruhr vor dem Herren, kitschig, marktschreierisch, klobig, klotzig und imho auch unästhetisch in ihrem gesamten Habitus. Für mich ist das nach wie vor die Toolwatch schlechthin !



LG

Walti
 
Zuletzt bearbeitet:
downtown

downtown

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
98
Ort
NRW und Chiang Mai
Hallo Stevie,

ich bin optimistisch, irgenwann, irgendwo wird es eine um "5" geben. Ich habe des öfteren länger auf auf ein Schnäppchen (Panerai) gewartet und somit ist der Wunsch, diese auch länger zu behalten umso grösser. In ein Geschäft gehen und kaufen kann jede ;-).

Bon Chance bei Deep Ses Searching...

Downtown
 
Zeitzeuge

Zeitzeuge

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
948
Wegen der Größe:

Wenn ich mir die Bilder von einigen Uhrentreffen oder Werksbesichtigungen ansehe, dann wundert mich nichts mehr!
Einige tragen Tellermienen, weil sie übergewichtig oder gar fettleibig sind und daher normal große Uhren an ihrem Handgelenk zu klein wirken. In Relation zum großen Rumpf erst Recht.

Das bezieht sich nicht nur auf die Deep Sea, sondern auf den angesprochenen aktuellen Trend allgemein.
 
Brasi

Brasi

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.992
Ort
LC 100
Wegen der Größe:

Wenn ich mir die Bilder von einigen Uhrentreffen oder Werksbesichtigungen ansehe, dann wundert mich nichts mehr!
Einige tragen Tellermienen, weil sie übergewichtig oder gar fettleibig sind und daher normal große Uhren an ihrem Handgelenk zu klein wirken. In Relation zum großen Rumpf erst Recht.

Das bezieht sich nicht nur auf die Deep Sea, sondern auf den angesprochenen aktuellen Trend allgemein.
Naja.. ich weiss ja nicht...:???:
 
Alex66

Alex66

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
1.284
Ort
Wuppertal
Wenn ich mir die Bilder von einigen Uhrentreffen oder Werksbesichtigungen ansehe, dann wundert mich nichts mehr!
Einige tragen Tellermienen, weil sie übergewichtig oder gar fettleibig sind und daher normal große Uhren an ihrem Handgelenk zu klein wirken. In Relation zum großen Rumpf erst Recht.
Hm, also wenn Du solche aesthetischen Probleme hast, dann würde ich Dir empfehlen Uhrentreffen, Bilderthreads über Werksbesichtigungen und vielleicht Menschenansammlungen in der Öffentlichkeit generell zu meiden ;-)
 
Dana_X

Dana_X

Dabei seit
29.05.2009
Beiträge
2.595
@ Zeitzeuge

Fettrassist !
 
R

Roitherkur

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
112
Ich versteh nicht wie man an den 40mm der Sub rumnörgeln kann, wenn es doch noch die Deep Sea gibt? Wem die Sub zu klein ist, soll doch einfach die kaufen und alle sind happy. Es soll ja auch Leute mit kleinen Handgelenken geben...
 
Thema:

Preislage ROLEX Deep Sea

Preislage ROLEX Deep Sea - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Rolex Submariner Date (116610LN)

    [Verkauf] Rolex Submariner Date (116610LN): Liebe Uhren-Enthusiasten, vor knapp 8 Jahren habe ich begonnen mich mit dem Thema Uhren zu befassen und deshalb hier auf Uhrforum.de...
  • Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht

    Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht: Jungs und Mädels, gibt es eigentlich eine Konzi-Marke (kein Direktvermarker), der mechanische Uhren in der VK-Preislage ca. 500 bis 1000 €...
  • hamilton mil. preislage?

    hamilton mil. preislage?: hi, habe mir kürzlich eine hamilton khaki field mechanical zugelegt, hätte jetzt gerne die alte version dazu :) weiss jemand was eine...
  • Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€

    Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€: Hallo Forum und hallo Mitglieder, mit großem Interesse lese ich seit einiger Zeit als stiller „Zuhörer“ im Uhrforum. Zunächst möchte ich mich...
  • Preislagen von "Kienzle"-Uhren

    Preislagen von "Kienzle"-Uhren: Hallo, ich bin beim Durchstöbern des Dauerbrenner-Threads "Welche Uhr tragt ihr heute?" über das Bild und Posting zu einer Kienzle Automatik-HAU...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] Rolex Submariner Date (116610LN)

      [Verkauf] Rolex Submariner Date (116610LN): Liebe Uhren-Enthusiasten, vor knapp 8 Jahren habe ich begonnen mich mit dem Thema Uhren zu befassen und deshalb hier auf Uhrforum.de...
    • Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht

      Konzi-Uhrenmarke VK-Preislage 500 bis 1000 € gesucht: Jungs und Mädels, gibt es eigentlich eine Konzi-Marke (kein Direktvermarker), der mechanische Uhren in der VK-Preislage ca. 500 bis 1000 €...
    • hamilton mil. preislage?

      hamilton mil. preislage?: hi, habe mir kürzlich eine hamilton khaki field mechanical zugelegt, hätte jetzt gerne die alte version dazu :) weiss jemand was eine...
    • Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€

      Kaufberatung ...Uhrenkauf kann anstrengend sein... Preislage 1000 - 1200€: Hallo Forum und hallo Mitglieder, mit großem Interesse lese ich seit einiger Zeit als stiller „Zuhörer“ im Uhrforum. Zunächst möchte ich mich...
    • Preislagen von "Kienzle"-Uhren

      Preislagen von "Kienzle"-Uhren: Hallo, ich bin beim Durchstöbern des Dauerbrenner-Threads "Welche Uhr tragt ihr heute?" über das Bild und Posting zu einer Kienzle Automatik-HAU...
    Oben