Preiserhöhung bei Davosa

Diskutiere Preiserhöhung bei Davosa im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, Ich war heute bei meinem Davosa-Konzi, um mir die Ternos Diver mit brauner Lünette anzuschauen. Dabei habe ich erfahren...
U

Urquhart

Gast
Hallo Zusammen,

Ich war heute bei meinem Davosa-Konzi, um mir die Ternos Diver mit brauner Lünette anzuschauen.

Dabei habe ich erfahren, dass die Ternos Diver Ceramic Modelle ab Montag 698 Euro kosten werden, an Stelle von 628 Euro aktuell...

Ganz schön ambitioniert...
 
Salakan

Salakan

Dabei seit
16.11.2014
Beiträge
601
Ort
Schweiz
Wieso? Schaust du keine Nachrichten? Hast das mit dem Wegfall des mindestkurses des schweizer Franken nicht mitbekommen? Der Kurs ist noch sehr human bei der % Erhöhung
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.927
Ort
Molwanien
Offenbar haben wir bald wirklich für jede Marke einen "Oh-Gott-Preiserhöhung-Panik-Panik"-Faden.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.105
Yeppppp, ein Sammel-Jammerfaden wäre an der Zeit. Da kann alles rein, von den Rolexen über Oemga zu Sinn und zurück zu Breitling, um danach auch die Kollegen bei Davosa mit abzufrühstücken . . . . . . .. Hätte auch einen Vorteil: nach der 2. Seite dreht man sich im Kreis, egal welche Marke;-)
 
U

Urquhart

Gast
Das sollte als reine Info verstanden sein... Es geht hier nicht ums Jammern, Freuen oder sonst etwas in irgendeiner Richtung. Es hätte ja sein können, dass es Jemanden interessiert, der sich mit dem Gedanken trägt, eine Davosa kurzfristig kaufen zu wollen...
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.297
Ort
Rheinhessen
Davosa hat zum 15.2. eine in Anbetracht der Kostensituation moderate Preiserhöhung vorgenommen. ETA hat die Preise für die Werke um 9,5% erhöht, der Schweizer Franken schlägt mit fast 20% zu Buche. Momentan scheint man einen Teil der Kosten durch Lagerbestände auffangen zu können. Ich rechne aber in absehbarer Zeit mit einer weiteren Preiserhöhung. Die Situation trifft alle Schweizer Hersteller und alle Marken, die Schweizer Teile verwenden.
 
Moguntius

Moguntius

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
348
Ort
Rhein-Main
Die Ternos Diver (2.Generation) kostete Frühjahr 2011 nach Liste: 480,- EUR. In den vier Jahren bis heute somit eine Preiserhöhung um 45%.

Fairerweise muss man aber sagen, dass es auch techn. Verbesserungen gegeben hat. Die 3.Generation hat jetzt Keramik-Lünette sowie verschraubtes Band und etwas hochwertigere Schließe.
 
B

blubbster

Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
127
... der Schweizer Franken schlägt mit fast 20% zu Buche. ...

Hallo,

bitte entschuldige wenn ich zu diesem Teil noch einmal etwas anmerke. Per heutigem Wechselkurs Euro zu Franken im Vergleich zu vor der Freigabe sind es noch ca. 13 % die der Wechselkurs ausmacht. Weiterhin wirkt sich der Wechselkurs in Bezug auf den Euroraum nur auf den Einkaufspreis des Händlers aus. Die Marge der Händlers im Euroraum ist ja sowohl vorher als auch jetzt in Euro, also ohne Wechselkursauswirkung. Das heisst auf den Endverbraucherpreis im Euroraum wirkt sich die Kursveränderung beim heutigen Stand mit ca. 6-8 % aus, abhängig vom Einkaufspreis des Händlers. Da der Preisunterschied aus dem ersten Post ca. 11 % ist, ist nach meiner Meinung die Wechselkursänderung und eine kleine zusätzliche normale Preiserhöhung dabei. Also da muss nix mit Lagerbeständen aufgefangen werden.

Grüße, Jens
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.677
Ort
Mitten in Franken
Fairerweise muss man aber sagen, dass es auch techn. Verbesserungen gegeben hat. Die 3.Generation hat jetzt Keramik-Lünette sowie verschraubtes Band und etwas hochwertigere Schließe.

Ob 3. oder 4. Generation

Die aktuellen Modelle sind haptisch über jeden Zweifel erhaben.

Einzig die Schließe ist immer noch etwas Blechern.

Das fängt schon beim auspacken mit der Box an.
 
Micha231264

Micha231264

Dabei seit
19.10.2008
Beiträge
1.589
Ort
Ruhrpott
Verstehe ich auch nicht so ganz.
Aber überrascht war ich auch.
Da ich tatsächlich die Ternos mit
Ceramiklűnette von A....... bekam.
Obwohl das Produktbild immer falsch war. Und der Kurs war einfach
unschlagbar.
Erst gestern war der Schnapper
kurz einmal zu haben.
Also lohnt sich das gelegentliche
schauen dort noch immer
für Kaufinteressenten.
Gruß Micha
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.677
Ort
Mitten in Franken
"....Kannst Du das noch einmal erklären ?...."

Stimmt, als ich den schmarrn den ich geschrieben hatte noch mal gelesen hatte war mir das selbst klar.:oops:

Entschuldigung.

Ich meinte damit das die Box (lackiertes Holz?) der Uhr das mit abstand beste ist was ich in der Preisklasse bis jetzt gesehen habe. Wenn also jemand Wert auf Boxen legt.....;-)

Die Schließe jedoch fällt in punkto Qualität im Vergleich mit der restlichen Uhr einfach deutlich ab. Blechern beschreibt es am besten, trotz Tauchverlängerung.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
18.562
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Alles klar, wenn das bei mir lackiertes Holz war ? Ich hatte an eine Form von Kartonage gedacht :ok:
Aber mit der Schließe hast Du recht. Mir sind aber auch die 'weichen' Bandschrauben aufgefallen.
Das war's dann aber schon an Negativem.

Gruß
T. Freelancer
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.677
Ort
Mitten in Franken
Bei mir war da lackiertes Holz, ich erinnere mich genau- war erst Gestern!;-)

Die Schließe ist wirklich nichts zum Ruhm sammeln, allerdings waren die Schrauben bei mir okay.
Die waren sogar aller bereits mit Loctite gesichert. Das hatte ich auch noch nicht gesehen.

Mein Konzi meinte das sei bei Davosa immer ab Werk.

vg

Gerd
 
diveros

diveros

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
5.677
Ort
Mitten in Franken
Ja, hat mich auch gewundert, deshalbb hatte ich meinen Konzi darauf angesprochen.

Das Band war auch verklebt wie es bei jeder neuen Uhr ist.

Ob Loctite verwendet wurde spürt man natürlich erst mal daran das die Schrauben erst mal richtig fest sitzen.
Wenn man sie dann gelöst hat, befindet sich am Gewinde noch Rückstände vom ausgehärteten Kleber. Der hat dann eine Gummiartige Konsistenz.

Das sieht dann in etwa so aus wie ausgehärteter Klebstoff (UHU).
 
offenesHerz

offenesHerz

Dabei seit
11.12.2014
Beiträge
79
Na wer eine Davosa wirklich will zahlt auch die 70€ Aufpreis. Hatten wir hier auch bereits einen Longines Thread mit der Preiserhöhung ? Mein Konzi hatte vorgestern die Preise erhöht. Die HC kosten jetzt 1000€. :D
 
Thema:

Preiserhöhung bei Davosa

Preiserhöhung bei Davosa - Ähnliche Themen

[Reserviert]

Davosa Ternos 40mm

[Reserviert] Davosa Ternos 40mm: Hallo zusammen, zum Verkauf steht hier meine Davosa Ternos in der 40mm Variante in schwarz. Die Uhr ist getragen aber in tadellosem Zustand. Ich...
[Erledigt] Davosa Ternos Keramik: Neuer Anlauf, neuer Preis: Das "Oyster"band ist separat verkauft und nicht mehr Bestandteil des Angebots. Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht...
[Erledigt] Davosa Ternos grau-rosegold 2/2020: Ich bin kein gewerblicher Händler und rein privat unterwegs. Was könnte ich für eine feine Geschichte erzählen von Zuhältern in Miami...
Davosa Ternos Professionel TT: Hallo zusammen, ich möchte heute auch mal meine Neue vorstellen. Auch wennbich nicht weiß, wie ich hier die Bildchen in den Text bekomme...
Davosa Ternos Sixties (Ref. 161.525.60): Eine weitere DAVOSA hat bei mir Einzug gehalten. Wieder ein Spalter ,die einen mögen die Marke, die anderen belächeln sie nur mitleidig. Ich für...
Oben