Plagiat geliefert bekommen, wie vorgehen?

Diskutiere Plagiat geliefert bekommen, wie vorgehen? im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo ich bin auf einen Betrug reingefallen, keine Uhr, Klamotten. Nachdem mein ersten Burberryhemd 195 Euro gekostet hat und der Schwabe an sich...
TobyK

TobyK

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
625
Ort
Augsburg
Hallo
ich bin auf einen Betrug reingefallen, keine Uhr, Klamotten.
Nachdem mein ersten Burberryhemd 195 Euro gekostet hat und der Schwabe an sich ja immer sparen möchte, habe ich bei einer gewerblichen Verkäuferin ein zweites solches Hemd für 85 Euro Sofort-Kauf erworben.
Dort stand, dass es sich um Originalware handelt, die Verkäuferin hat über 1000 positive Bewertungen, eine Homepage, einen Facebookauftritt....es sah alles gut aus.

Das Hemd wurde zügig geliefert, ich hab es nur kurz anprobiert, hat gepasst, also Anhänger ab und in die Wäsche damit.
Beim Bügeln stellte meine Frau dann diverse Verarbeitungsmängel fest.
Lose Fäden, die Innenseite des gestickten Logos auf der Brust sehr ausgefranst, in den Achseln unsaubere Nähte....keine Burberryqualität.

Also Fotos gemacht und bei der Verkäuferin freundlich angefragt, ob es sich um zweite Wahl handelt und deshalb die Preise so günstig sind.
Die Antwort kam prompt: "Das ist nicht das Hemd was wir Ihnen geliefert haben. Wir verkaufen nur Originalware und können es uns nicht leisten, Plagiate zu verkaufen. Sie können vom Kauf innerhalb von 14 Tagen zurücktreten, wenn das Hemd noch alle Anhänger hat und ungetragen/ungewaschen ist. Wir prüfen dann, ob die Ware so von uns versandt wurde und behalten uns die Rückerstattung des Kaufpreises vor".
Sprich: wenn ich das Hemd zurückschicke, bin ich der Gelackmeierte, weil die kaum zugeben werden, dass das ihr Hemd war. Und gewaschen ist es auch schon.

Die Fotos habe ich auch an Burberry geschickt, die wollen aber anhand von Fotos keine Aussage treffen, konnten mir nur sagen, dass die Verkäuferin keine offizielle Burberry-Partnerin ist.

Ich bin zwar seit 20 Jahren Kriminalbeamter, aber mit sowas hatte ich noch nie zu tun. Wie ist denn der richtige Weg?
Heute Morgen habe ich bei Paypal einen Fall eröffnet und alles nochmal zusammengefasst und an die Verkäuferin gemailt.

Habe ich da Aussichten auf Erfolg? Es wird ja immer Aussage gegen Aussage stehen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass es auch auf der Käuferseite genug schwarze Schafe gibt, die ein Originalhemd kaufen und ihre eigenen Fakehemden dann versuchen zurückzugeben.

Mir schwillt tatsächlich etwas der Kamm. Die Verkäuferin bezichtigt mich mit ihrer Antwort ja selbst des versuchten Betrugs, wenn sie sagt, dass sei nicht ihr Hemd.

Freu mich auf Aufmunterung

Danke
Tobias
 
Fireship

Fireship

Dabei seit
21.11.2011
Beiträge
3.002
Ort
hinter'm Deich
Du hast mit Paypal bezahlt? Dann sind die Chancen doch gut, da verliert in aller Regel immer der Verkäufer. Der Käufer kann die absurdesten Stories erfinden (damit meine ich jetzt nicht dich), der Verkäufer genießt keinen Schutz.
Bin gespannt, wie das hier bei dir endet....
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
12.136
Ort
Oberhessen
Aufmunterung!

In den meisten Fällen entscheidet PayPal pro Käufer. Du hast deine Frau als Zeugin und die Verkäuferin wird es kaum auf große Diskussionen ankommen lassen. Kann kaum in Ihrem Interesse sein. Jetzt hat sie mal einen Bugschuss gemacht, ja, kann man probieren. Ich würde hartnäckig bleiben. Das Hemd zurücksenden musst Du m.E. Wenn Sie dann nicht zurück zahlt, dann PayPal.

- keine Rechtsberatung ! -
 
P

Pfeil

Gesperrt
Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
977
Burberry ist nicht gleich Burberry. Es kann ein Original sein, welches jedoch nicht für eine der Boutiquen in den Edelstraßen der Welt bestimmt war. Burberry lässt, wie auch einige andere Edelmarken, spezielle, minderwertigere Serien für Outletstores herstellen. Hab mir da selbst bereits bei Burberry die Finger mit verbrannt.

Bei einem Trenchcoat lösten sich nach und nach nahezu alle Knöpfe, bei einer Jacke waren die Nähte ebenso eine Katastrophe..


Dank extremer Rabatte, Family & Friends Gutscheinen und anderen Aktionen gibts genug die dort abgreifen, und noch paar € dran bei ebay verdienen. Möglicherweise bist du so einem Teil aufgesessen.
 
hpwald

hpwald

Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
662
Ort
Größtes Kaff in Bayern
Wenn Du, wie Du schreibst, seit 20 Jahren bei der Kripo bist wird es bei Euch doch sicher eine Abteilung geben die Dir zum Sachverhalt ausführliche Infos geben kann?
 
Evil Dave

Evil Dave

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.434
Ort
Münsterland
Burberry ist nicht gleich Burberry.
Und das ist absolut korrekt. Ich komme aus der Textilbranche und diese Vorgehensweis ist üblich. Ab und zu kann man am Hangtag erkennen, ob Ware speziell für das Outlet produziert worden ist. Du hast sicherlich B-Ware erwischt. Nimm's locker. Passiert...
 
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
874
Ort
OWL
Für 85€ würde ich das Teil tragen, wenn es halbwegs tragbar ist, und den Fall vergessen. Ich hätte keinen Bock, so ein Fass deswegen zu öffnen und dann noch leer zu schlabbern...
 
Mitschi

Mitschi

Dabei seit
20.03.2015
Beiträge
225
Ort
Mittelfranken
Meine Meinung:

1. Entweder der PayPal Käuferschutz greift (muss er aber nicht)
2. Du versuchst es nochmal freundlich bei der Verkäuferin (keine angreifende Wortwahl nutzen... evtl gibts ja auch die Möglichkeit eines telefonischen Kontakt, finde ich in so einem Fall besser als das geschriebene Wort)
3. Oder du hast "leider" Pech gehabt

Ich drücke die Daumen
 
TobyK

TobyK

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
625
Ort
Augsburg
Danke Euch
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.
Man gibt es ja in so nem Amt ungern zu, dass man übers Ohr gehaun wurde, insofern ist das hier in der Arbeit der letzte Schritt.
Aber ja: wenn die sich doof stellt zeig ich sie halt wegen Betrug an. Bringt mir zwar kein Geld zurück, aber Genugtuung.
Falls es ein Artikel mit minderer Qualität gewesen wäre, hätte sie das in der Anzeige schreiben müssen. Dann kann sich der Käufer überlegen, ob ihm der günstigere Preis die schlechtere Qualitat wert ist.
Aber so find ich es unschön
Gruß
Tobias
 
sevenfifty

sevenfifty

Dabei seit
12.09.2017
Beiträge
2.315
Ich würde den Weg über Paypal gehen und rückabwickeln lassen.
Parallel würde ich im Haus einen eurer Betrugs-Sachbearbeiter mal ansprechen.
Vielleicht ist die Masche und/oder Person schon im Betrugsdeliktbereich schon bekannt.
 
Rainmaker

Rainmaker

Gesperrt
Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
515
Ich würde das als Lehrgeld abhaken. Wer billig kauft, kauft zweimal.

Genugtuung ist doch Quatsch - da solltest Du nach 20 Jahren Polizei anders zu stehen.
 
TobyK

TobyK

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
625
Ort
Augsburg
warum soll ich dazu anders stehen?
Nur weil Justizia oft langsam und womöglich unverständlich entscheidet soll man nicht auf sein Recht pochen? Und so Leute mit Ihrer Masche durchkommen lassen, sodass sie es gleich morgen wieder probieren?
Komisches Gerechtigkeitsverständnis.
 
Omegatier

Omegatier

Dabei seit
25.07.2017
Beiträge
80
Es scheint sich ja bei dem Händler bei der Anzahl der Bewertungen nicht um einen kleinen Laden zu handeln. Vielleicht hat man ihm ja auch B-Ware angedreht und er wusste aufgrund mangelhafter oder nicht vorhandener Qualitätskontrolle nichts davon.

Ich würde erstmal "positiv" an die Sache ran gehen, es muss sich ja nicht gleich um vorsätzlichen Betrug handeln.

Viel bemerkenswerter finde ich die Tatsache, dass in dieser Preisklasse derartige Qualitätsunterschiede zwischen A- und Outletware üblich sein sollen. Traurig.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.921
Ort
Wien
Ist aber so!
Bei Massenproduktion ensteht nun mal auch minderwertige Ware, nicht zu verhindern, sonst wäre es die perfekte Welt mit perfekten Menschen und Maschinen.
Diese Ware (eigentlich in jede Bronche) wird nicht eingestanzt, sondern an den Mann gebracht.
Oder glaubst Du, es gibt nur perfekte Uhren im Umlauf:lol:
 
Omegatier

Omegatier

Dabei seit
25.07.2017
Beiträge
80
Dass minderwertiger "Ausschuss" entsteht ist selbstverständlich. Oben wurde aber ausgeführt, dass diese B-Ware speziell für das Outlet produziert wird, mit bewussten Qualitätseinbußen.

Ab und zu kann man am Hangtag erkennen, ob Ware speziell für das Outlet produziert worden ist.
Sorry für das OT.
 
Zuletzt bearbeitet:
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.921
Ort
Wien
Sorry fürs OT an TS.
Paypal und die Sache ist vom Platz, da ist Paypal bei Markenplagiate sher streng, Paypal unterscheidet nicht zwischen A und B Ware.
Burberry hat Burberry zu sein, oder auch andere Labels.

Das ist mal Quatch mit spezielle B-Produktion:shock:
Komme auch aus der Industrie wo 120% Quali verlangt wird/wurde.
Nur entsteht genau dort wo mehr als 100% verlangt wird, auch mehr Ausschuß, und dieser wird anderwertig genutzt.
Was noch 115 gegenüber 100 darstellt ist auch im Outlett die bessere Ware, Glückssache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitschi

Mitschi

Dabei seit
20.03.2015
Beiträge
225
Ort
Mittelfranken
Betrug:der Vorgang, dass jmd. einer Person absichtlich die Unwahrheit sagt oder etwas vortäuscht und sich damit einen materiellen Vorteil verschafft.
--
Ich denke, da hast du vermutlich wenig Aussicht auf eine erfolgreiche Anzeige wegen Betrug.
Noch dazu wollte die Verkäuferin das Hemd ja zurücknehmen (jedoch mit allen Labeln und ungewaschen.....)
--
Ich sympathisiere hier nicht mit der Verkäuferin, habe aber durchaus etwas Verständis für das Verhalten.
 
sasolit

sasolit

Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
4.454
Ort
Nämberch
Als jemand der im Bekleidungs-E-Commerce gearbeitet hat:
1) PayPal wird dir sowieso Recht geben, allerdings verweise ich hier noch auf das zuletzt gesprochene BGH-Urteil in diesem Kontext.
2) Warum prüft man die Ware erst nach dem Waschen? :hmm: (Aus Erfahrung: Typisch Mann. :D )
3) B-Ware muss nicht explizit gekennzeichnet sein. Das gilt nur für Gebrauchtware.
4) Der Verkauf von B-Ware oder Restposten ist ein valides Geschäftsmodell, auf dem sowohl die physischen Outlets als auch Online-Shopping-Clubs basieren.
5) Die Unterstellung des Händlers "Das ist nicht das Hemd was wir Ihnen geliefert haben." dir gegenüber ist allerdings sehr bedenklich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.205
Ruf doch den Händler noch mal telefonisch an und sprich mit denen mit dem nötigen Nachdruck, bevor Du die Welle machst.

Denen dürfte das - außer sie sind gewerbsmäßige Betrüger - auch eher peinlich sein.

Ansonsten wie oben schon geschrieben steht: Klamotten-Firmen, und gerade die sog. "Designer-Labels" haben eben B-Ware, C-Ware, Rückläufer, Fehlserien, Re-Importe, bewusst minderwertige Outlet-Produkte (was ich schon für Ramsch aus Outlets in den USA mitgebracht habe, trotz echtem Marken-label) und all dieser Kram landet am Ende eben als "Grauware" bei Sellern auf E-Bay.

Es muss ja einen Grund geben, warum die Sachen dort teils deutlich billiger sind, als bei offizellen Online-Händlern der Marke oder im Laden.

Klamotten sind eben keine Marken-Uhren, wo es in aller Regel bloß eine Ausführung in einer Qualitätsstufe gibt.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
daGamser

daGamser

Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
171
Ort
Big M
Hallo
i

Ich bin zwar seit 20 Jahren Kriminalbeamter, aber mit sowas hatte ich noch nie zu tun. Wie ist denn der richtige Weg?
Heute Morgen habe ich bei Paypal einen Fall eröffnet und alles nochmal zusammengefasst und an die Verkäuferin gemailt.
Frag doch Deine Kollegen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich würde das als Lehrgeld abhaken. Wer billig kauft, kauft zweimal.

Genugtuung ist doch Quatsch - da solltest Du nach 20 Jahren Polizei anders zu stehen.
In der Tat.

Und wie oben schon geschrieben, wegen 80 Euro hier so ne Welle machen......
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Plagiat geliefert bekommen, wie vorgehen?

Plagiat geliefert bekommen, wie vorgehen? - Ähnliche Themen

  • Plagiate bei aliexpress? Worauf achten?

    Plagiate bei aliexpress? Worauf achten?: Man findet aktuell bei aliexpress u.a. OMEGA und ROLEX für vielleicht 30€. Ich dachte aliexpress filtert sowas selber heraus? Kommen die nicht...
  • Festina Uhren bei xxxxxx- Plagiate oder echt ?

    Festina Uhren bei xxxxxx- Plagiate oder echt ?: Hallo zusammen. Mein Name ist Uwe und komme ...na, woher wohl ? aus dem Sauerland Ich bin 60 Jahre und sammle seit einiger Zeit Festina Uhren...
  • Breitling Armband echt oder Plagiat?

    Breitling Armband echt oder Plagiat?: Hallo Forianer, ich habe ein gebrauchtes Breitlind-Stahlarmband bei ebay erworben. Es wurde explizit als Original ausgewiesen. Nachdem es...
  • Rolex Oyster echt oder Plagiat?

    Rolex Oyster echt oder Plagiat?: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier und weiß nicht so recht, ob das der richtige Bereich hierfür ist. Jedoch wollte ich mal eure Meinung zu...
  • Ähnliche Themen
  • Plagiate bei aliexpress? Worauf achten?

    Plagiate bei aliexpress? Worauf achten?: Man findet aktuell bei aliexpress u.a. OMEGA und ROLEX für vielleicht 30€. Ich dachte aliexpress filtert sowas selber heraus? Kommen die nicht...
  • Festina Uhren bei xxxxxx- Plagiate oder echt ?

    Festina Uhren bei xxxxxx- Plagiate oder echt ?: Hallo zusammen. Mein Name ist Uwe und komme ...na, woher wohl ? aus dem Sauerland Ich bin 60 Jahre und sammle seit einiger Zeit Festina Uhren...
  • Breitling Armband echt oder Plagiat?

    Breitling Armband echt oder Plagiat?: Hallo Forianer, ich habe ein gebrauchtes Breitlind-Stahlarmband bei ebay erworben. Es wurde explizit als Original ausgewiesen. Nachdem es...
  • Rolex Oyster echt oder Plagiat?

    Rolex Oyster echt oder Plagiat?: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier und weiß nicht so recht, ob das der richtige Bereich hierfür ist. Jedoch wollte ich mal eure Meinung zu...
  • Oben