PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern

Diskutiere PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ja richtig gelesen - in den 50ern gab es auch schon Uhren, die unsere Bewegungsleistung angezeichnet haben. Sicher werden hier nicht Puls- und...
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #1
Labrador

Labrador

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.680
Ort
Kreis Bielefeld
Ja richtig gelesen - in den 50ern gab es auch schon Uhren, die unsere Bewegungsleistung angezeichnet haben. Sicher werden hier nicht Puls- und Herzkurven erstellt, aber dafür teilt diese Uhr meine intimsten Vitaldaten auch nicht mit dem Rest der Welt, um Versicherungen, Ämtern, etc. Vorlagen zu liefern, mich im Zweifel schlechter zu behandeln.
Auch leuchtet hier nichts bunt oder gibt mir die Möglichkeit mit anderen Menschen in Kommunikation treten zu können. Eben alles sehr diskret.

Gemeint ist hier einfach eine schlichte und dezente Uhr aus den 50ern, die unauffällig die Stunden der Gangreserve zählt. Das steht natürlich - sofern ich nicht mit der Handaufzugsoption mogele - in unmittelbaren Verhältnis zu meiner Aktivität und körperlichen Bewegungsleistung. Angezeigt in der Einheit: Stunden. Habe ich also den Wert 36 auf der Skala am Ende des Tages erreicht kann ich zufrieden mit mir sein. Morgens werde ich mit gesunkenem Stundenwert wieder ermuntert etwas zu tun - so soll es sein!

Nun aber Fotos:

full


Im Inneren tickt fleißig ein AS 1382 mit Schraubenunruh.

full


full


Gut geschützt durch einen Weicheisenzwischendeckel, der zugleich auch den Werkhaltering darstellt.

full


Und abschließend durch einen sehr massiven Schraubdeckel (natürlich nicht ohne Perlierung) verschlossen.

full


Auf dem mittäglichen Hundespaziergang im Wald habe ich gesehen, dass da noch einiges an Bewegung vor mir liegt - für heute.

full


Ich bin zuversichtlich, dass ich die 36 heute noch schaffen werde.

Gruß Jörn
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #2
LeoHaPunkt

LeoHaPunkt

Dabei seit
20.04.2020
Beiträge
2.544
Ort
Baden
Nette Vorstellung, wobei ich bei der Einleitung schon auf eine Uhr mit Pedimeter hoffte
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #3
Faisaval

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
5.233
Hallo Jörn,
als eingefleischter Phénix-Fan begeistert mich natürlich Dein "Fitness-Tracker" (mit zusätzlicher Hirntrainingsfunktion: "Umrechnung von Stunden in Bewegungsleistung") aus den 50ern außerordentlich! :klatsch:
Und vielleicht hast Du ja noch die Muße Sie im Thread "PHÉNIX - auch eine vergessene Marke!" noch vorzustellen.
Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit der Phénix.:-P
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #4
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.637
Ort
Rheinhessen
Sehr schöne und interessante Vorstellung einer Uhr aus der Frühzeit des automatischen Aufzuges, vielen Dank. Damals traute man dieser Technik noch nicht so richtig und konnte so das Funktionieren ablesen. Auch heute würde uns eine Gangreserveanzeige bei Automatikuhren manche Nachfragen im UF ersparen. Wie überhaupt eine Gangreserveanzeige bei Automatik mehr Sinn ergibt als bei Handaufzug.
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #5
Labrador

Labrador

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.680
Ort
Kreis Bielefeld
Vielen Dank für eure netten Kommentare.

Ja Pedometer wäre auch interessant gewesen.... Gibt es das in einer Armbanduhr? Noch nie gesehen - immer nur als Pedometer ohne Uhrwerk.

Hallo Valentin, ich wusste gar nicht, dass es einen so schönen Faden zu der Marke Phenix gibt. Dort habe ich sie gerne vorgestellt.
Die Umrechnung der Bewegungsstunden ist noch im Gange...

Hallo Falko, da stimme ich dir zu. Waren doch bei sehr frühen Armbanduhren die kaum abzulesenden kleinen Sekunden eher als Funktionsanzeige zu verstehen. Ich finde die Gangreserveanzeige ist eher selten zu finden. Bekannteste Modelle sind wohl die von JlC, auch aus den 50ern. Die ließen sich aber auch nicht manuell aufziehen.

Beste Grüße Jörn
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #6
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
6.667
Hallo Jörn, diese kleine dezente Reserveanzeige ist so was von Klasse, wie die ganze Uhr :super:

Grüsse Christoph
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #7
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.546
Eine tolle Komplikation und auch optisch sehr harmonisch platziert. Erst letzte Woche wurde fast dasselbe Modell in der Bucht angeboten, leider war der am Ende aufgerufene Preis zu hoch für ein Werk (samt Uhr), das nur zur Archivierung gedacht ist.
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #8
Labrador

Labrador

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
1.680
Ort
Kreis Bielefeld
Hallo Christoph, finde auch sehr dezent und der Zeiger ist sehr filigran. Ursprünglich den Resten nach wohl rot lackiert gewesen.

@uhrenbastler: Das ist sie gewesen. Ich hoffe, wir sind uns da nicht ins Gehege gekommen... Ich freue mich natürlich, dass ich den Zuschlag bekommen habe. Also bitte nicht böse sein.

Gruß Jörn
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #9
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.546
Kein Thema, ich hatte auch nie wirklich damit gerechnet, den Zuschlag zu bekommen, dafür war mein Limit einfach zu niedrig. Und umso mehr freut mich, dass Du sie bekommen und auch gleich hier vorgestellt hast ;-)
 
  • PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern Beitrag #10
derTeichfloh

derTeichfloh

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
592
Ort
Sachsen
Danke für diese tolle und sehr humorvolle Vorstellung!
Es gibt sie tatsächlich noch, also ganz modern. Aber ob unsere heutige Jugend damit zurechtkommt (Kopfrechnen und so)?

:-D
 
Thema:

PHENIX Fitnesstrackeruhr aus den 50ern

Oben