Pendeluhr

Diskutiere Pendeluhr im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Liebe Kollegen, meine Pendeluhr läuft jetzt seit einer Woche ohne Probleme. Ich habe sie aufgezogen, nachdem sie komplett abgelaufen ist. Der...

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Liebe Kollegen,

meine Pendeluhr läuft jetzt seit einer Woche ohne Probleme.
Ich habe sie aufgezogen, nachdem sie komplett abgelaufen ist.

Der Stundenzeiger ist etwas vor, wie man sieht am Photo. Es soll genau 18. 10 sein, d.h.
der Minutenzeiger ist genau auf der richtigen Position, der Stundenzeiger aber etwas vor.

Darf ich "im Laufen" den Minutenzeiger IM Uhrzeiger nachdrehen, dass er knapp "nach" der
Sechs steht und nicht auffallend vorne ist ??

Ich muß da offensichtlich etwas korrigieren.

Vielen Dank!
Andreas
 

Anhänge

  • z20210316_181109.jpg
    z20210316_181109.jpg
    202,9 KB · Aufrufe: 5

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
796
Hallo Andreas,

Du kannst unbesorgt den Stundenzeiger auf der Welle verdrehen, ohne den Minutenzeiger anzufassen. Der Stundenzeiger ist nur auf der Welle kraftschlüssig montiert. Korrigiere ihn einfach, indem Du ihn auch bei laufender Uhr verdrehst.
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Auch ein Stückerl im Gegenuhrzeigersinn ???

Vielen Dank, Andreas
 

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
796
Guten Morgen,
das ist kein Problem, weil der Zeiger mit seiner geschlitzten Buchse auf der Welle nur aufgeschoben ist. Mit Gefühl natürlich, abbrechen sollte man ihn nicht, wenn die Buchse auf der Welle zu fest sitzt oder festgegammelt ist.
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Danke für Deine Antwort!
Dann dreh ich mal ein bisserl zurück.

Schönen Tag noch! Andreas
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Liebe Kollegen,

etwas muß ich falsch gemacht haben:

Die Uhr ist abgelaufen, die beiden Gewichte sind angestanden.
Die beiden Zeiger sind jeweils genau !! über den beiden Öffnungen gestanden(Öffnung = Stelle, wo ich mit dem Schlüssel
Schlagwerk und Gangwerk aufziehen kann).

Ich habe die beiden Zeiger IM Uhrzeigersinn weitergedreht, aber gleich um 12 Stunden .... Spieltrieb sehr wahrscheinlich;
Das habe ich auch vorsichtig gemacht.

Nun ist folgendes:

1 Uhr Uhr schlägt 10 mal
2 Uhr Uhr schlägt 11 mal
3 Uhr Uhr schlägt 12 mal
4 Uhr Uhr schlägt 1 mal
5 Uhr Uhr schlägt 2 mal
6 Uhr Uhr schlägt 3 mal
7 Uhr Uhr schlägt 4 mal
8 Uhr Uhr schlägt 5 mal
9 Uhr Uhr schlägt 6 mal
10 Uhr Uhr schlägt 7 mal
11 Uhr Uhr schlägt 8 mal
12 Uhr Uhr schlägt 9 mal

was mache ich jetzt ? die Uhr hat seit 5.03.21 mehr als genau funktioniert !!!
Habe ich was kaputt gemacht ?

Danke !!
Andreas
 

seiko

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
459
Hallo,
ist das überhaupt ein Werk mit Rechen für das Schlagwerk oder hat das eine Schloßscheibe ?
Wenn zweites zutrifft, Schlagwerk mit der Hand auslösen bis Anzahl der Schläge mit der angezeigten Uhrzeit überein stimmt.
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Danke für Eure Mühe !!
Ich gebe ein paar Fakten wieder:
Wiener Spätbiedermeier-Pendeluhr ca. 1860
Messingwerk, Halbstundenschlag auf Tonspirale, 2-facher Gewichtsaufzug über Saiten

Ich habs noch nicht ganz verstanden, wie gehe ich jetzt vor ?

Vielen Dank!!!!
Andreas
 

Anhänge

  • meine Pendeluhr.pdf
    175,6 KB · Aufrufe: 4
  • meine Pendeluhr.mp4
    35,4 MB · Aufrufe: 0

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.150
Ort
O W L
Ich habs noch nicht ganz verstanden, wie gehe ich jetzt vor ?

Vielen Dank!!!!
Andreas
Als erstes: nie beide Zeiger gleichzeitig drehen. Gestellt wird die Uhr nur am Minutenzeiger im UZS.

Den Stundenzeiger kannst Du einzeln mit gewisser Reibung einzeln verstellen, um das Schlagwerk wieder zu synchronisieren.
Also: Minutenzeiger auf volle Stunde stellen. Nur den Minutenzeiger.
Schläge zählen.
Stundenzeiger auf die Zahl stellen, die den Schlägen entspricht.
Dann nur noch am Minutenzeiger drehen, um die Uhr auf die passende Zeit zu stellen.
 

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.469
Ort
92272 Hiltersdorf
Liebe Kollegen,

etwas muß ich falsch gemacht haben:

Die Uhr ist abgelaufen, die beiden Gewichte sind angestanden.
Die beiden Zeiger sind jeweils genau !! über den beiden Öffnungen gestanden(Öffnung = Stelle, wo ich mit dem Schlüssel
Schlagwerk und Gangwerk aufziehen kann).

Ich habe die beiden Zeiger IM Uhrzeigersinn weitergedreht, aber gleich um 12 Stunden .... Spieltrieb sehr wahrscheinlich;
Das habe ich auch vorsichtig gemacht.

Nun ist folgendes:

1 Uhr Uhr schlägt 10 mal
2 Uhr Uhr schlägt 11 mal
3 Uhr Uhr schlägt 12 mal
4 Uhr Uhr schlägt 1 mal
5 Uhr Uhr schlägt 2 mal
6 Uhr Uhr schlägt 3 mal
7 Uhr Uhr schlägt 4 mal
8 Uhr Uhr schlägt 5 mal
9 Uhr Uhr schlägt 6 mal
10 Uhr Uhr schlägt 7 mal
11 Uhr Uhr schlägt 8 mal
12 Uhr Uhr schlägt 9 mal

was mache ich jetzt ? die Uhr hat seit 5.03.21 mehr als genau funktioniert !!!
Habe ich was kaputt gemacht ?

Danke !!
Andreas
Bitte, wie hier schon geschrieben, den STUNDENZEIGER um 3 Stunden ZURÜCK drehen. Den Zeiger bitte weit an der Nabe anfassen, damit er nicht verbogen werden kann. Mit dem Daumen-Nagel etwas auf den Kragen des Zeigers während des Drehens drücken, damit der nicht zu lose wird.
Dann bitte mit dem MINUTENZEIGER - und wirklich nur mit dem - die Uhr wieder VORSTELLEN und jeden Schlag AUSSCHLAGEN lassen. NICHT über den Auslösepunkt drüber drehen, sondern AUSSCHLAGEN lassen!

Bei Uhren mit Schlagwerk NIEMALS gegen den Uhrzeigersinn die Zeiger verstellen. Bei vielen Werken führt das zu einer Beschädigung des Zeigerwerkes. Auch niemals BEIDE Zeiger zusammen verdrehen!!

Zum Aufziehen: Immer an einem bestimmten Tag in der Woche - egal, wo die Gewichte gerade stehen - BEIDE Gewichte bis fast an die Werkhalterung aufziehen. Dann kann die Uhr auch mal im Urlaub ablaufen und stehen bleiben, ohne dass danach der Schlag mit der Zeit nicht mehr überein stimmt.

Besser ist es, bei Antritt der Reise ganz einfach das Pendel an zu halten und bei Rückkunft einfach wieder anstoßen und die Uhr im Uhrzeiger-Sinn - jeden Schlag ausschlagen lassen - richtig stellen.

Sommer- und Winterzeit: Uhr eine Stunde anhalten oder eine Stunde (nur mit dem Minutenzeiger) vorstellen! NIEMALS Zurückdrehen und NIEMALS beide Zeiger zusammen verdrehen.

Dann wird Euch dieser Uhr noch sehr lange treue Dienste leisten und immer als Ruhender Pol im Wohnzimmer hängen.
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Vielen, herzlichen Dank !!!!

Ich hoffe, ich kann mich mit soooviel Wissen einmal revanchieren.

Andreas
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
.... irgendwann in der Uhren"branche" ... da habe ich aber noch viel zu lernen

habe meine Uhr gerade gefilmt, sie schlägt wieder ganz genau !! Leider ist das Video etwas zu groß zum Hochladen.

LG
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.150
Ort
O W L
Kannste bei YouTube hochladen und den Link hier einstellen.

Ich meinte: welche Branche bist Du, dass Du mal Tipps geben kannst.
 

andreas01

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
18
Hallo, ich bin Physiker und Mathelehrer ... vielleicht braucht das auch mal jemand ???

jetzt ist mir ein Video gelungen mit passender Länge zum Hochladen.

übrigens Youtube: ich habe einen channel :

Mathematik Berufsreifeprüfung Lernvideos

wo ich Unterricht für meine Schüler/mit meinen Schülern mache .....

liebe Grüße, Andreas
 

Anhänge

  • 20210612_145925.mp4
    49,3 MB · Aufrufe: 0
Thema:

Pendeluhr

Pendeluhr - Ähnliche Themen

Pendeluhr l'Epée 9015L Corinthien: Hallo, ich bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 60 und mich fazinieren mechanische Uhren. Ich selbst besitze 2 mechanische...
Alte Pendeluhr schlägt nicht mehr: Bei mir läuft seit Jahren eine alte Pendeluhr. Vor ca. 10 jahren wurde einmal von einem Uhrmachermeister eine Revision durchgeführt. Seit einigen...
ETA 940.111 Quartz - Klacken: Hallo, ich habe hier eine Zenith mit dem ETA 940.111 Werk. Ich habe aktuell folgendes Problem: Will ich die Uhrzeit regulär im Uhrzeigersinn...
Geschichtlich interessante Buffetuhr von Kienzle: Für mich als Horologiophilen gibt's nicht nur diese Armbandwinzlinge, sondern natürlich auch größere Vertreter ihrer Art. Dabei sind mir...
Nur ca. 10 h Gangreserve bei neuer Handaufzugs-Komandirskie mit Vostok 2414?: Hallo zusammen, heute bitte ich um Unterstützung bei der Ursachenforschung und Fehlerbehebung zu benanntem Thema. Vor 1 Woche habe ich meine...
Oben