Kaufberatung Panerai vs Rolex Vs Nomos :) der Uhren Wirrwarr

Diskutiere Panerai vs Rolex Vs Nomos :) der Uhren Wirrwarr im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo, ich habe gestern beim Schlendern durch Salzburg einige Juweliere gesehen und mich durch die nette Schaufensterdekoration hineinlocken...
#1
Tobias2406

Tobias2406

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
96
Ort
Tegernsee
Hallo,

ich habe gestern beim Schlendern durch Salzburg einige Juweliere gesehen und mich durch die nette Schaufensterdekoration hineinlocken lassen. Vorweg: Im Hinterkopf hatte ich schon länger mit dem Gedanken gespielt eine Panerai mit ihrem einzigartigen Design und ihrem Vintagelook zu besitzen, doch die Nomos Ahoi Neomatik macht es mir auch nicht ganz leicht. Ihr Kronenschutz und das lässig sommerliche Zifferblatt lassen mein Herz höherschlagen.

Unten habe ich ein paar Wristshots gemacht um einmal zu demonstrieren, wie sie an meinem Handgelenk wirken.

Mein Herz blutet leider etwas bei dem Gedanken eine Panerai zu besitzen, die nur 3 Bar Druckbeständigkeit vorweist, da sie ja eine „Taucheruhr“ ist, aber durch die flache Bauweise schmeichelt sie dem Handgelenk doch sehr.

Des Weiteren gibt es da noch Rolex. Leider scheiden alle Modelle mit Datumslupe aus, was für mich bleibt ist eine Oyster Perpetual, die ich einfach auch einmal hier mit in den Ring werfe, da sie mir mit ihrer Zeitlosigkeit zusagt.

Anbei noch die Fragen:

Ich habe hier im Uhrforum immer wieder lesen müssen, dass Panerai das Geld nicht wert ist, die Listenpreise sind ja doch schon sehr ordentlich, aber ich denke bei einem Grauen oder dem Stamm Konzi lässt sich da schon noch etwas machen. Stimmt die Aussage trotzdem? Was ist eure Meinung bezüglich der Qualität von Panerai? Wie findet ihr wirken die Uhren an meinem Handgelenk?



Beste Grüße

Tobi
 

Anhänge

Zustimmungen: SWol
#3
39 mm

39 mm

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
393
Ort
23,5 km südlich von irgendwo
Das sind schon recht unterschiedliche Uhren. Die Panerai finde ich etwas zu groß für Dein Handgelenk,
das Blau der Nomos wäre mir auf die Dauer too much und ich frag mich, bitte jetzt nicht falsch verstehen, ob Du noch ein paar Jährchen warten solltest und noch zu jung für eine Rolex bist, das Blau der Rolex ist aber toll und die Größe passt perfekt.
Eine Nomos in weiß oder evtl. schwarz könnte imho auch gut passen.
 
#4
Tobias2406

Tobias2406

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
96
Ort
Tegernsee
Danke :) och habe eine Nomos Tangente Sport aber die ist mir leider etwas zu „unsportlich“ für das lässige Jeans Outfit
 
#6
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
4.071
Ich habe hier im Uhrforum immer wieder lesen müssen, dass Panerai das Geld nicht wert ist, die Listenpreise sind ja doch schon sehr ordentlich, aber ich denke bei einem Grauen oder dem Stamm Konzi lässt sich da schon noch etwas machen. Stimmt die Aussage trotzdem? Was ist eure Meinung bezüglich der Qualität von Panerai?
Panerai ist mit der Zeit preislich recht abgehoben und man bekommt sie beim Grauen mit reichlich Abschlag (von den LE abgesehen).
Qualitativ ist da nichts zu bemängeln.

Tragen kannst du sowohl die PAM als auch die Rolex, sind halt nur völlig verschiedene Typen von Uhren...diese andere Marke lass ich gleich weg.
 
#7
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
3.397
Ort
Westerwald
Wenn du eine Panerai willst, dann rate ich zu einer "richtige", entweder eine Radiomir (da ist es im Grunde schon fast egal welche, ich find die schnürt ein recht cooles Paket aktuell) oder ne aktuelle Luminor (560, 590, 510 z.B.).
Die Luminor Due ist ne interessante Uhr, aber irgendwie nicht mehr das, was Panerai früher mal war. Sehe ich eher als Ergänzung für den Panerai-Fan, der gerne mal nen Smoking trägt .

Ja, Panerai ist sehr teuer - ich würde ausschließlich mit viel Rabatt oder direkt Grau kaufen. Die haben die Preissschraube mehrmals kräftig in kurzer Zeit angezogen und das hat ihnen etwas das Genick gebrochen.
Sie leben davon, dass ihr Design abgesehen von Homagen/Fakes im Grunde nicht vorkommt. Es gibt nichts vergleichbares von renommierten Marken - Die Radiomirs und die "einfachen" Luminors sind recht gut bepreist, danach geht es recht schnell selbst für einfachste Designs preislich nach oben.

Ich find die OP irgendwie .... recht langweilig um ehrlich zu sein.
Sie ist sicherlich die "sichere" Bank unter den Uhren, aber halt auch nicht mehr. Passt immer, geht immer.
Mir (Ü30 schlank und halbwegssportlich) wurde übrigens 3 Mal (!) vom Konzi direkt gesagt, die OP sieht irgendwie nach nichts aus. Mir wurde da sogar 2 mal zu einer Nomos Ahoi und 1 mal zu einer Railmaster geraten,
Und nein, das war noch zu Zeiten, wo alle Farben und Größen gleichzeitig im Schaufenster lagen ;-)

Wenn du auf eine Ahoi schielst, dann guck dir mal die Atlantikblau an. Die wirkt ebenfalls sportlich, aber nicht so schreiend. Sieht man sich nicht so satt dran.
Steht bei mir noch auf der Liste für irgendwann mal.
 
#11
Omega87

Omega87

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
489
Ort
München
Was ist denn eigentlich mit anderen Marken? Omega, Tag Heuer, Breitling, Tudor? Oder soll es tatsächlich nur um die drei von dir gezeigten Modelle gehen?
 
#12
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
561
Ganz klar die Rolex. Die Neomatik ist aber für mich die schönste NOMOS.

Also:

1.Rolex
2.NOMOS
3.Panerai
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.076
Ort
Bärlin
Auch wenn ich eigentlich Panerai mag (nur die Preise halten mich ab) wirken die beiden Modelle irgendwie weniger wertig :hmm: auch wenn sie auf den Bildern größer wirken als sie sind, ich denke passen würden sie, die Nomos mag ich irgendwie gar nicht, diese langen schlacksigen Anstöße...... :shock: am besten finde ich die Rolex, auch wenn ich sonst eher wenig mit Rolex anfangen kann.

Gruß
Mike
 
#14
Tobias2406

Tobias2406

Themenstarter
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
96
Ort
Tegernsee
Erstmal danke an alle für die Beteiligung. @Plaggy
Danke für den Tipp die Nomos in Atlantik Blau schau ich mir auch mal an.

@Omega87
Mein Favorit bei Omega war die Speedmaster first Omega in the Space, aber da sie keinen Sekundenstopp hat ist sie leider raus. Bei Tudor ist es die Fiftyeigth die steht auch noch auf der Liste, war aber zur Anprobe nicht im Haus. Breitling und Tag Heuer kann ich leider wenig abgewinnen.
 
#15
R

raketenwurm

Dabei seit
22.06.2018
Beiträge
181
Panerai, für mich gar keine Frage. Aber keines dieser "soft-"Modelle speziell für Anzugträger. Ich finde ohnehin die hochglänzend polierten PAMs gewöhnungsbedürftig, und auf jeden Fall gibt es Modelle, die die Historie der Marke besser widerspiegeln. Deshalb überlege ich auch gerade ob ich meine klassische 221 nicht besser doch behalte, sowas schlichtes, einfach zu wartendes, robustes kommt wohl eher nicht wieder. PAM mit weißem ZB ist auch eher ungewöhnlich, die sind nicht umsonst gebraucht die Ladenhüter vorm Herrn.

Diese Rolex OP finde ich langweilig. Liegt aber daran dass ich fast alle Rolex-Modelle langweilig finde. Selbst die weiße MG hatte ich nach kurzer Zeit über ... eine schwarze GV ginge vielleicht ... oder eine DJII mit Riffellünette.

Nomos? Neeeeeeeee ... nur als Zweit-, Dritt-, Viertuhr....schon gar nicht die gezeigte quietschebunte Modeuhr. Die hat man sicher schnell über, und zeitlos ist sie schon mal gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
actionjackson

actionjackson

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.630
Ich glaube, NOMOS baut die gruseligsten Uhren der Welt... Und dann auch noch in blau. Ich weiß, das klingt nicht gerade sehr reflektiert, aber das Ding sieht einfach schlimm aus. An deinem Arm wirkt die Rolex am stimmigsten. Die Panerai mit schwarzem ZB auf Platz 2.
 
#17
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
561
Die Neomatik hatte ich bereits am Arm und es ist eine wirklich tolle Uhr. Am Ende spielt der pers. Geschmack die größte Rolle. Absolut wertig ist Sie trotzdem
 
#18
R

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.718
Ort
Münsterland
Die weiße Panerai sieht super aus, auch wenn sie jetzt nicht so die (klassische Firmen-) Historie spiegelt... Aber von der Größe her geht das sicher. Die Lex find ich langweilig, und bei Nomos hab ich für mich noch nix gefunden... Und für den Sommer zum T-Shirt passt die Pam m. E am besten.

Grüße, RvB.
 
Thema:

Panerai vs Rolex Vs Nomos :) der Uhren Wirrwarr

Panerai vs Rolex Vs Nomos :) der Uhren Wirrwarr - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Rolex GMT Master II BLNR LC 100 neu u. ungetragen aus 02/2018 - Panerai Inzahlungnahme

    [Erledigt] Rolex GMT Master II BLNR LC 100 neu u. ungetragen aus 02/2018 - Panerai Inzahlungnahme: Neue, ungetragene Rolex GMT Master II 116710 BLNR Uhr wurde vom Händler entklebt , ein Glied entnommen und kam in die Box Deutscher Konzessionär -...
  • Kaufberatung Rolex GMT Master 16750 vs. Panerai PAM1392

    Kaufberatung Rolex GMT Master 16750 vs. Panerai PAM1392: Liebe Uhrenfreunde, Ich möchte euch mal wieder nach eurer geschätzten Meinung fragen. Bei mir steht mein erster Uhrenkauf dieses Jahr an...
  • [Erledigt] Rolex GMT Master II 116710 BLNR neu und ungetragen - evtl. Tausch gegen Panerai

    [Erledigt] Rolex GMT Master II 116710 BLNR neu und ungetragen - evtl. Tausch gegen Panerai: Rolex GMT Master II 116710 BLNR Full Set inkl. Siegel und Hangtag Februar 2018 LC 100 Kein Namenseintrag im Zerti Uhr wurde vom Konzi entklebt...
  • [Verkauf-Tausch] Panerai Luminor Marina PAM00005 Fullset LC100 gegen Rolex 16570 Fullset

    [Verkauf-Tausch] Panerai Luminor Marina PAM00005 Fullset LC100 gegen Rolex 16570 Fullset: Ich möchte meine Panerai gegen eine Rolex Explorer II 16570 tauschen. Die Panerai habe ich im Juni 17 als NOS Uhr verklebt von 2012 gekauft. Ich...
  • Rolex und Panerai Uhren beim Online-shop brands4friends zu kaufen

    Rolex und Panerai Uhren beim Online-shop brands4friends zu kaufen: Nach Omega sind nun Rolex und Panerai dran. Am Dienstag um 7Uhr geht es los, bin mal gespannt, was dort angeboten wird.
  • Ähnliche Themen

    Oben