Kaufberatung Panerai Titan oder Edelstahl, Pam 111 oder 177

Diskutiere Panerai Titan oder Edelstahl, Pam 111 oder 177 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ein Kollege möchte sich eine Panerai zulegen, und schwankt zwischen der PAM 111 (Edelstahl) oder der PAM 177 (Titan). Der...
Hedonist

Hedonist

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
545
Ort
Ruhrgebiet
Hallo zusammen,

ein Kollege möchte sich eine Panerai zulegen,
und schwankt zwischen der
PAM 111 (Edelstahl) oder der
PAM 177 (Titan).
Der Konzi will für die
Edelstahlvariante etwas weniger,
weil sie vorrätig ist,
kann aber die Titanvariante besorgen.

Preislich tun die sich nicht viel,
es dreht so um 3,5 T€.

Ich soll jetzt einen Rat geben.

Fällt einem von euch was dazu ein?

Hans, ratlos

PS: Bilder sind von panerai.com
 

Anhänge

Chicago

Chicago

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
341
Ort
Bayern
Geschmackssache. Die meisten hier werden die Edelstahlversion bevorzugen, weil es schwerer ist und sich deshalb "hochwertiger anfühlt". Ich dagegen bin totaler Fan von Titan, weil es einfach "hochwertiger ist" Außerdem mag ich die Farbe und das matte design von Titan. Aber wie gesagt, bleibt eine Frage des Geschmacks.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
Ich würde auch eher zu Titan tendieren, mit dem Armband der Stahlversion, aber bei der Größe der Uhr ist wiederum die Frage der Kratzfestigkeit zu berücksichtigen und da wären Erfahrungsberichte von Besitzern dieser Version sicher hilfreich.
 
Hedonist

Hedonist

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
545
Ort
Ruhrgebiet
ja das Armband der Titanversion
auf dem Foto ist irgendwie nicht so toll.
Darum geht's aber nicht,
das kann man bestimmt ändern.

Es geht wirklich nur um das
Material des Gehäuses.

Edelstahl blank oder Titan.

Vor- und Nachteile?

Hans, grüssend
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
Kommt auf die Materialbeschaffenheit des Titans b.z.w. eventuelle "Versiegelung" an, "blanke Stellen" sehen nicht so toll aus, bei Stahl kann man leichte Kratzer wohl eher auspolieren.
 
10no1

10no1

Dabei seit
22.04.2008
Beiträge
1.615
Ort
BaWü
Hallo Hedonist,

Dein Bekannter sollte sich noch im März entscheiden!
Die meisten Hersteller erhöhen im April die Preise!
Aus der Gerüchteküche hörte man auch das Panerai eventuell alle Titanmodelle einstellen will,Gehäuseproduktion zu teuer/zu wenig Gewinn.(wie gesagt...ein Gerücht...)


Grüße 10no1
 
jowatch

jowatch

Dabei seit
30.11.2008
Beiträge
146
Ort
Westfalen, NRW
Soweit ich weiß ist Titan recht anfällig was Beschödigungen angeht, und Kratzer lassen sich hier nicht so gut rauspolieren wie beim Edelstahl.. Würde daher allein aus praktischer Hinsicht zum Edelstahl raten. Hatte mal eine Titan-Uhr, die trägt sich zwar angenehm leicht, trägt aber auch schnell Spuren davon..

Ob es bei Titan jetzt besondere Unterschiede bzgl. der Wertigkeit gibt ist mir nicht bekannt, gut möglich dass bei Panerai da ein weniger anfälliges Titan verwendet wird?
 
Hedonist

Hedonist

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
545
Ort
Ruhrgebiet
Aus der Gerüchteküche hörte man auch das Panerai eventuell alle Titanmodelle einstellen will,Gehäuseproduktion zu teuer/zu wenig Gewinn.(wie gesagt...ein Gerücht...)
Ist den Titan als Material oder in der Verarbeitung tatsächlich in Relevanz teurer als Stahl?

Hans
 
Alchimist

Alchimist

Dabei seit
16.10.2007
Beiträge
548
Ort
Die Stadt die es nicht gibt
Titan ist spröder als Edelstahl und schwieriger zu bearbeiten. Der Vorteil eines Titan-Gehäuses ist das geringe Gewicht und das Kratzer nicht so auffallen sollten. Auf der Oberfläche des Titans befindet sich eine feste Oxidschicht, wird diese Beschädigt und legt "blankes" Titan frei, so wird dieses Oxidiert (Passivierung) und bekommt den gleichen Farbton wie der Rest. Bei meinem Brillengestell aus Titan funktioniert das ganz gut, bei Uhren kenne ich mich da nicht so aus.
Die Original Panarei-Bänder sollen übrigens alle nicht so toll sein, aber es gibt da ganz gute After-market Produkte (Watch Bands & Watch Straps 24mm, 22mm, 26mm for Panerai,And other Famous Brands)
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das an den Produktionskosten liegen soll, vielleicht sind die Titan-Versionen nicht so gefragt oder über solche Gerüchte versucht man den Absatz zu steigern (wär ja eher kurzfristig).
Wenn Quelle Titanuhren mit massivem Band für unter 60,- € anbieten kann, sollte jemand der deutlich mehr Geld will, auch dazu in der Lage sein, Kundenwünschen zu entsprechen und hier nicht mit irgendeinem "Kostendruck" argumentieren.
Und auch z.B. Citizen bekommt das mit der kratzresistenten Oberflächenbeschichtung zu moderaten Preisen hin.
 
Corundo

Corundo

Dabei seit
23.11.2007
Beiträge
725
Ich mag Panerai-Uhren überhaupt nicht aber meine Materialentscheidung würde hier lauten:Edelstahl.

Titan ist zu empfindlich,ich hab eine die ist erst wenige Jahre alt und sieht aus als hätte sie Jahrzehnte auf`m Buckel.

Da sich Edelstahluhren leicht polieren lassen,erhält man bei einem eventuellen Verkauf auch nach Jahren oder Jahrzehnten noch einen guten Preis.Also auch wertstabiler.
 
C

Clockmania

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
2.420
Ort
Saarland
Hallo Hans,

Zunächst wäre mal abzuklären, ob es sich bei dem Titangehäuse um Reintitan vom Grad 1 handelt oder um eine Titanlegierung.

Reintitan ist es ein hervorragender Werkstoff für Armbanduhren. Er hat grundsätzlich eine hohe Festigkeit bei einer relativ geringen Dichte und bildet an der Luft eine äußerst beständige oxidische Schutzschicht.

Vorteile gegenüber Edelstahl:

- keine allergischen Reaktionen

- spezifisches Gewicht von 4,5 g/cm3 - nur 60% des Gewichts von Edelstahl (spezifisches Gewicht 7,8 g/cm3)

- Titan nimmt schnell die Körperwärme an. Das führt zu einem hohen Tragekomfort, vor allem in der kalten Jahreszeit.

Wer aber seine Uhr am Arm richtig spüren will, der sollte lieber zu Edelstahl greifen.

Wie es sich bei Kratzern am Gehäuse verhält, kann ich nicht beurteilen.
 
Hedonist

Hedonist

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
545
Ort
Ruhrgebiet
Hallo Klaus,

danke für die guten Infos!!! :klatsch:

Zunächst wäre mal abzuklären, ob es sich bei dem Titangehäuse um Reintitan vom Grad 1 handelt oder um eine Titanlegierung.
hab grad beim Konzi angerufen, wie zu erwarten war,
konnte der mir spontan nix dazu sagen.
Mal sehen ob der was rausfindet.

Im Internet habe ich folgendes gefunden:
(Zitat aus einer Pam-Presseerklärung)
The alloy used for the new Luminor is grade 5
which, while it requires a more complex
specialist surface finishing process, and, is
hypo-allergenic and resistant to temperature
and corrosion, a vitally important characteristic
in a watch that is designed to be in contact
with sea water frequently. (Zitat Ende)

Alloy heisst wohl Legierung.
Grade 5 klingt nicht so gut wie Grade 1.
Hmm ... und nun?

Hans, grüßend
 
C

Clockmania

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
2.420
Ort
Saarland
Hallo Hans,

Grade 5 - Angaben in %

Aluminium
5.5 - 6.75

Vanadium
3.5 - 4.5

Andere
< 0.5

Titanium
Rest

Grade 5

Die Legierung Ti-6Al-4V ist die am meisten verwendete der Alpha-Beta Gruppe und ist die bekannteste aller Titanlegierungen. Bearbeitetes Material wird in der Luftfahrtindustrie, Medizin und anderen Anwendungen eingesetzt, bei denen eine gute Festigkeit im Verhältnis zum Gewicht, sowie gute korrosionsbeständige Eigenschaften gefordert werden. Weiter ist sie giessbar und findet vermehrt Anwendungen auch bei Sportgeräten.

Grade 1

Titan Grade 1 ist ein Reintitan, welches sich sehr gut zum Kaltumformen eignet. Das Material hat eine hohe Kerbschlagfestigkeit und ist sehr gut schweißbar. Die Güte ist giessbar und wird vereinzelt als Füllung in der Zahnmedizin verwendet. Lieferbar ist dieser Grad als Gussteil, Draht, Rohre, Stäbe, Bleche und Schmiede-
stücke. Typische Anwendungen sind in der Chemischen und Maschinenindustrie aufgrund der Korrosions-
beständigkeit zu finden, sowie für Flugzeugteile wegen der maximalen Verformbarkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mat00teo

Gast
Poliertes Titan ist vergleichsweise kratzempfindlich, das gilt aber für Stahl ebenso. Allerdings ist Titan etwas weicher.

Bei dem hier vorgestellten mattierten Gehäuse würde ich jederzeit zum Ti greifen, erstens sieht man auf der polierten Stahlversion Kratzer deutlich eher, zweitens ist bei einem solchen großen Gehäuse der Tragekomfort wesentlich höher in TITAN - erst recht mit Metallband.

Titan ist übrigens wesentlich aufwändiger zu verarbeiten. Eine vermutlich in der Presse entstandene Uhr aus dem Quelle-Katalog ist wohl nicht mit einer Panerai mit einem aufwändig gearbeiteten mehrteiligen Gehäuse vergleichbar! Und hier wirken sich die Herstellkosten schon aus. Nicht umsonst verwenden Hersteller hochwertiger Markenuhren noch nicht allzu lange und auch nicht sehr oft Ti. IWC hat damit übrigens begonnen.

Ich würde mich immer wieder für Ti entscheiden (hatte bei der IWC Ingenieur auch die "Qual der Wahl"). Es lässt sich, bspw. mit Glasperlstrahlen, auch genau so problemlos wieder in "Neuzustand" versetzen wie ein Stahlgehäuse. UND es verleitet nicht dazu, immer mal wieder dran rumzupolieren. Grad die Hochglanzlünette der PAM würde mich bereits nach kurzer Tragezeit mit den dann vermutlich über und über vorhandenen Microkratzern in den Wahnsinn treiben!

Am Ende hilft nur: umbinden und nach Geschmack entscheiden!
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
Titan ist übrigens wesentlich aufwändiger zu verarbeiten. Eine vermutlich in der Presse entstandene Uhr aus dem Quelle-Katalog ist wohl nicht mit einer Panerai mit einem aufwändig gearbeiteten mehrteiligen Gehäuse vergleichbar! Und hier wirken sich die Herstellkosten schon aus.
War auch eher, im Verhältnis gemeint, dass die Zusatzkosten von XXX,- € (im "Armbandbereich" angesiedelt) nicht für die Einstellung der Produktion der Titanmodelle ausschlaggebend sein sollte.
 
M

mat00teo

Gast
War auch eher, im Verhältnis gemeint, dass die Zusatzkosten von XXX,- € (im "Armbandbereich" angesiedelt) nicht für die Einstellung der Produktion der Titanmodelle ausschlaggebend sein sollte.
Da gebe ich Dir vollkommen recht! Ich denke aber eher, dass die geringe Nachfrage den Ausschlag gibt - die wenigsten Titanmodelle sind die Renner der Kollektionen der bekannten Player.

Und dass bspw. ein Titanarmband für eine IWC Ingenieur 1000 € kosten soll ist schlicht eine Unverschämtheit. Deshalb: Wenn man sich für die PAM entscheidet - egal in welcher Version - auf jeden Fall das Metallband nehmen.

Ansonsten bin ich restlos von Titan überzeugt, grad bei der heute üblichen Uhrengröße trägt es unheimlich zur "tragbarkeit" bei.
 
Hedonist

Hedonist

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
545
Ort
Ruhrgebiet
Wenn man sich für die PAM entscheidet - egal in welcher Version - auf jeden Fall das Metallband nehmen.
Naja um das Band geht es eigentlich nicht, beide Varianten kommen mit Lederband. Es geht nur um das Gehäuse, denn selbst die Schließe am Band der Titanuhr ist nicht aus Titan. Ist in dieser Preisklasse ja auch nicht zu erwarten :lol:

Hans, grüßend
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.848
Ort
Bärlin
... selbst die Schließe am Band der Titanuhr ist nicht aus Titan. Ist in dieser Preisklasse ja auch nicht zu erwarten :lol:
Ja bei so "günstigen" Uhren muss um jeden Cent gefeilscht werden, wie damals bei den Autobauern mit den "verstümmelten" rechten Aussenspiegeln (gerade da wo die Fahrradfahrer sind) nur gegen Aufpreis, gab's zwei gleich große. :shock:
 
Thema:

Panerai Titan oder Edelstahl, Pam 111 oder 177

Panerai Titan oder Edelstahl, Pam 111 oder 177 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Panerai Luminor Marina PAM 177 Titan - Full Set

    [Verkauf] Panerai Luminor Marina PAM 177 Titan - Full Set: Ich verkleinere meine Uhrensammlung und möchte daher meine Panerai PAM 177 Titan von August 2012 verkaufen. Die Uhr wurde von mir neu gekauft...
  • [Erledigt] Panerai Luminor Marina 1950 3 Days Titan PAM00352

    [Erledigt] Panerai Luminor Marina 1950 3 Days Titan PAM00352: Marke: Panerai Modell: Luminor Marina 1950 3 Days Titan Referenz: PAM00352 Kaufdatum: 29.07.2015 Material: Titan Armband: Titan Durchmesser: 44...
  • [Erledigt] Panerai Luminor Base 8 Days Titan PAM00562

    [Erledigt] Panerai Luminor Base 8 Days Titan PAM00562: Zum Verkauf kommt eine Panerai 562, die Daten sollten bekannt sein aber wer noch mal schauen will: PAM00562 - Luminor Base 8 Days - 44mm Die Uhr...
  • [Suche] Panerai Titan-Link halbes Bandglied und Schraubstege Stahl-/Titanband

    [Suche] Panerai Titan-Link halbes Bandglied und Schraubstege Stahl-/Titanband: Suche ein halbes Armbandglied für das mehrteilige Stahl-/Titanband, welches bspw. an der 221 verbaut war und so um 2005 verkauft wurde. Möglichst...
  • [Erledigt] Officine Panerai PAM00221 Luminor Marina Automatic Titan/Stahl

    [Erledigt] Officine Panerai PAM00221 Luminor Marina Automatic Titan/Stahl: Officine Panerai PAM00221 aus 2005, inzwischen seltenes 44mm-Modell mit painted Dial in Titan/Stahl mit dem genialen Metallband, Saphirglas mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben