Oysterflex - an Rolex GMT-Master II Keramik!

Diskutiere Oysterflex - an Rolex GMT-Master II Keramik! im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Überlege selbst seit einiger Zeit mir an die 116710 ein Kautschukband montieren zu lassen. Da die Bilder vom Ruber B bekannt sind und ich das...
anmita

anmita

Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
2.038
Überlege selbst seit einiger Zeit mir an die 116710 ein Kautschukband montieren zu lassen.
Da die Bilder vom Ruber B bekannt sind und ich das Oysterflex nun auch mal an der Uhr sehen konnte fällt die Entscheidung
auf das Rubber B. Kann mich wie einige andere hier ebenfalls nicht mit den Lücken am Gehäuse anfreunden.

In jedem Fall aber super das hier zu sehen.
Vielen Dank fürs Zeigen und viel Freude beim Tragen:super:
 
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
6.350
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
Danke für's Zeigen. Interessanter Ansatz dein nicht ganz alltägliches Problem zu lösen.

Ich habe mir für meine Sub 116610 so'n Rubber B ähnliches Band gekauft. Ist nicht meins irgendwie. Ich finde die Uhr an Stahl stimmiger, so auch die GMT Master.

Ein Freund von mir hat das Oysterflex an seiner YM und da gefällt es mir sehr. Die Lücke ist ungewohnt, aber das sind auch alles Dinge an die man sich gewöhnt. Beim Tragen sieht man das eh kaum.
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
3.241
Ort
Rheinland
Vielen Dank fürs Zeigen dieser Bandvariante. Ich würde mir jedoch auch passende Anstöße wünschen. Bei den anderen Modellen, welche original mit dem Band ausgestattet sind, sieht es ja auch etwas anders aus als bei dir. Passen denn da keine Anstöße der anderen Modelle?

IMG_20170519_135257.jpg
 
raketen

raketen

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
325
Wenn du mit einer blau-roten Lünette leben könntest wäre doch die BLRO die Lösung deines Problems :-D
 
McDV

McDV

Themenstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
498
Ort
NRW
Vielen Dank fürs Zeigen dieser Bandvariante. Ich würde mir jedoch auch passende Anstöße wünschen. Bei den anderen Modellen, welche original mit dem Band ausgestattet sind, sieht es ja auch etwas anders aus als bei dir. Passen denn da keine Anstöße der anderen Modelle?

Anhang anzeigen 1908757
Ich denke nicht, dass die passen. Und Rolex würde sie ja auch nicht einzeln heraus rücken. Aber ich habe ja nun auf dem Aftermarket Anstöße für die GMT bestellt (siehe oben), welche optisch nah an denen der gezeigten Daytona sein dürften.

Wenn du mit einer blau-roten Lünette leben könntest wäre doch die BLRO die Lösung deines Problems :-D
:super: ;)
 
Anthony Zimmer

Anthony Zimmer

Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
263
Ich finde das Oysterflex wesentlich stimmiger als das RubberB. Gerade die nicht anliegenden Anstöße verleihen dem Oysterflex wohl die Flexibilität, die es so angenehm zu tragen machen.

Ich würde an einer Rolex einfach keine nicht-Originalteile verbauen. Das RubberB mag noch so gut gemacht sein, aber es ist ein Dritthersteller-Band und wenn es vom Hersteller selbst auch eine Lösung gibt, warum dann nicht diese wählen?

Vielen Dank jedenfalls für die Vorstellung des Oysterflex.
 
McDV

McDV

Themenstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
498
Ort
NRW
Genau das habe ich bestellt, allerdings weiß ich noch nicht so genau, wie vielversprechend es wirklich ist. ;) Ich habe durchaus die Befürchtung, dass es dem Band am Anstoß einen Widerstand entgegen setzt (es hält ja eigentlich nur dadurch, dass es zwischen Band und Gehäuse sitzt) und das Band dadurch deutlich starrer erscheint. Das wäre dann sehr unschön und ist ja genau das, was Anthony Zimmer dort geschrieben hat: :???:

Ich finde das Oysterflex wesentlich stimmiger als das RubberB. Gerade die nicht anliegenden Anstöße verleihen dem Oysterflex wohl die Flexibilität, die es so angenehm zu tragen machen.

Ich würde an einer Rolex einfach keine nicht-Originalteile verbauen. Das RubberB mag noch so gut gemacht sein, aber es ist ein Dritthersteller-Band und wenn es vom Hersteller selbst auch eine Lösung gibt, warum dann nicht diese wählen?

Vielen Dank jedenfalls für die Vorstellung des Oysterflex.
An die Optik mit den offenen Anstößen gewöhne ich mich übrigens von Tag zu Tag immer mehr und sehe inzwischen noch weniger Bedarf, das überhaupt zu ändern. Eine Kleinigkeit habe ich gemacht, die eine große Verbesserung gebracht hat: Den Bereich zwischen den Anstößen sowie die Innenseite der Hörner, die von Hause aus eine eher inhomogene und damit nicht sehr schöne Oberfläche haben, habe ich mit einem Glasfaser-Stift etwas satiniert/gebürstet (diese Stifte, mit denen man auch gut kleine Kratzer auf den gebürsteten Oberflächen beseitigen kann). Das bringt eine Menge, weil der Blick, wenn der Bereich zwischen den Hörnern einsehbar ist, nicht mehr auf diese offensichtlich nicht finissierte Metalloberfläche fällt! Diesen Tipp würde ich daher auch allen geben, die z.B. ein Lederband montieren wollen - zumindest, wenn man kein Problem damit hat, diese recht hässliche Originaloberfläche in diesem normalerweise verdeckten Bereich etwas aufzuhübschen. ;) Die gravierte Schrift bleibt natürlich trotzdem weiter lesbar, allerdings sticht auch diese nicht mehr direkt ganz so stark heraus!
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.416
Ich bin grundsätzlich auch der Meinung "eine Stahl-Sport-Rolex gehört an ein Stahlband". ABER: mir gefällt deine Oysterflex-Variante auch gut. Besser sogar als das RubberB. Und es sieht sehr bequem aus. Deinen Allergie-Thread habe ich auch verfolgt und ich freue mich, dass du diese Lösung gefunden hast.
Ich bin gespannt auf Bilder mit den zusätzlichem Metall-Anstoßteilen.
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.597
Ich find's auch absolut in Ordnung und denke, dass vielen das Band vor allem wegen der maßgeblich ungewohnten Optik "nahegeht" :D
Bei der End-Link-Integration kann man auch weltklasse ein schönes Lederband montieren, das zur GMT auch ganz gut passt, ist ja die/mit eine der dressigsten Rolex-Sporties :super:
 
Chronoscope

Chronoscope

Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
217
Darf man mal fragen, was das Band im Aftermarket so kostet.. gerne auch per PN?
Eine schöne Darbietung...überlege jetzt auch, meine 116710 insoweit aufzumotzen.
Ich denke, Du kannst schon schreiben, wie teuer die Bandhälften waren.
 
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
879
Ort
OWL
die der Rolex angemessen aussehenden von Rubber-B kosten jedenfalls 260.- €.
 
McDV

McDV

Themenstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
498
Ort
NRW
Eine schöne Darbietung...überlege jetzt auch, meine 116710 insoweit aufzumotzen.
Ich denke, Du kannst schon schreiben, wie teuer die Bandhälften waren.
Okay überzeugt, also der Konzi hat pro Hälfte 225 € genommen, als 450 € für beide zusammen. Im Marktplatz habe ich sie teils schon zu deutlich höheren Preisen gesehen.

die der Rolex angemessen aussehenden von Rubber-B kosten jedenfalls 260.- €.
Naja, wenn man nur nach dem Aussehen gehen will... Ist das RubberB denn auch von der Haptik und dem Tragekomfort einer Rolex angemessen? ;) Ich werde nicht müde zu wiederholen, dass ihr euch bitte das RubberB und das Oysterflex mal im Vergleich ansehen solltet. Das Oysterflex ist (trotz des Metalls im Inneren) viel flexibler und anschmiegsamer, das Material fühlt sich m.E. noch besser und hochwertiger an. Vor Tragekomfort will ich gar nicht anfangen, ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Ich habe mal im Internet nach Beispielen recherchiert, wie das Oysterflex mit entsprechenden end links aussieht. Das habe ich gefunden:

Hier eine Stahl-Daytona (gibt es nicht offiziell mit Oysterflex) mit entsprechenden Aftermarket-Endlinks: https://www.youtube.com/watch?v=2IIhxgCGapg Das sieht m.E. richtig klasse aus - eigentlich genau so, wie das Weißgold-Modell mit OF.

Hier noch mehr Bilder in einem englischsprachigen Forum. Das ist durchaus lesenswert: https://www.rolexforums.com/showthread.php?t=555948
 
PaulK

PaulK

Dabei seit
26.03.2017
Beiträge
415
Ort
Київ
Ich denke schon, dass es mit den Endlinks sehr gut aussehen wird.
 
Chronoscope

Chronoscope

Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
217
Danke McDV, für die Preisangabe.
Das hält sich ja noch in Grenzen. Ich denke, dass es wahrscheinlich schwieriger sein dürfte, einen Konzi zu finden, der die Bandhälften für ein Modell bestellt, das dem Grunde nach nicht dafür vorgesehen ist.
 
McDV

McDV

Themenstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
498
Ort
NRW
Danke McDV, für die Preisangabe.
Das hält sich ja noch in Grenzen. Ich denke, dass es wahrscheinlich schwieriger sein dürfte, einen Konzi zu finden, der die Bandhälften für ein Modell bestellt, das dem Grunde nach nicht dafür vorgesehen ist.
Für meinen Konzi war das kein Problem. Sicherlich ist es natürlich nicht verkehrt, wenn der Konzi einen schon kennt und man da nicht ganz neu reinschneit. Aber Rolex Köln stellt wohl bei der Bestellung inzwischen keine Fragen mehr, wenn ich den Konzi richtig verstanden habe.

Also einfach mal hingehen und freundlich fragen, ob er dir die Bänder der YM bestellen würde.

Übrigens könnte ich mir vorstellen, dass ein kleiner Konzi - wie meiner - sich da deutlich kooperativer zeigt, als eine der großen bekannten Ketten.
 
Chronoscope

Chronoscope

Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
217
Für meinen Konzi war das kein Problem. Sicherlich ist es natürlich nicht verkehrt, wenn der Konzi einen schon kennt und man da nicht ganz neu reinschneit. Aber Rolex Köln stellt wohl bei der Bestellung inzwischen keine Fragen mehr, wenn ich den Konzi richtig verstanden habe.

Also einfach mal hingehen und freundlich fragen, ob er dir die Bänder der YM bestellen würde.

Übrigens könnte ich mir vorstellen, dass ein kleiner Konzi - wie meiner - sich da deutlich kooperativer zeigt, als eine der großen bekannten Ketten.
Ich bin bei meinem Konzi Stammkunde und habe schon fast ein Dutzend Uhren dort gekauft...sollte nach Deiner Schilderung wahrscheinlich kein Problem sein.

Werde es ansprechen, wenn ich das nächste Mal da bin...wird aber sicherlich noch ein paar Wochen dauern, bis ich wieder die Gelegenheit habe.

Hast Du zufällig ein Foto von der Rückseite der Bandanstöße? Sind auch Aussparungen für das Federstegwerkzeug vorhanden am Band?

Ich danke Dir schon mal für Deine geduldigen Auskünfte.
 
Thema:

Oysterflex - an Rolex GMT-Master II Keramik!

Oysterflex - an Rolex GMT-Master II Keramik! - Ähnliche Themen

  • [Suche] Oysterflex Daytona 116500LN

    [Suche] Oysterflex Daytona 116500LN: Hi, kann mir jemand einen Tip geben, wo ich ein Oysterflex Band für meine Daytona 116500LN kaufen kann? Bei den von mir angeschriebenen Konzis in...
  • [Suche] Rolex Oysterflex Band Teile

    [Suche] Rolex Oysterflex Band Teile: Ich suche Oysterflex teile Größe D und F Gruß, Juha
  • [Erledigt] Rolex Oysterflex Armband nebst Endlinks.

    [Erledigt] Rolex Oysterflex Armband nebst Endlinks.: Hallo zusammen, da ich meine schwarze GMT-Master II nicht mehr habe, biete ich hier jetzt mein Set aus zwei Oysterflex-Bandhälften sowie...
  • OYSTERFLEX-BAND an Submariner

    OYSTERFLEX-BAND an Submariner: Hallo zusammen, eventuell kaufe ich mir eine Rolex Sub 116610LN, mir gefällt aber das Stahlband nicht sooo, besteht die möglichkeit von der...
  • [Erledigt] Rolex Yachtmaster Roségold 116655 Oysterflex

    [Erledigt] Rolex Yachtmaster Roségold 116655 Oysterflex: Verkaufe meine deutsche Lc 100 Rolex Yachtmaster in Roségold am Oysterflexband gekauft letztes Jahr im Dezember. Kaum getragen worden. Mir ist...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Oysterflex Daytona 116500LN

      [Suche] Oysterflex Daytona 116500LN: Hi, kann mir jemand einen Tip geben, wo ich ein Oysterflex Band für meine Daytona 116500LN kaufen kann? Bei den von mir angeschriebenen Konzis in...
    • [Suche] Rolex Oysterflex Band Teile

      [Suche] Rolex Oysterflex Band Teile: Ich suche Oysterflex teile Größe D und F Gruß, Juha
    • [Erledigt] Rolex Oysterflex Armband nebst Endlinks.

      [Erledigt] Rolex Oysterflex Armband nebst Endlinks.: Hallo zusammen, da ich meine schwarze GMT-Master II nicht mehr habe, biete ich hier jetzt mein Set aus zwei Oysterflex-Bandhälften sowie...
    • OYSTERFLEX-BAND an Submariner

      OYSTERFLEX-BAND an Submariner: Hallo zusammen, eventuell kaufe ich mir eine Rolex Sub 116610LN, mir gefällt aber das Stahlband nicht sooo, besteht die möglichkeit von der...
    • [Erledigt] Rolex Yachtmaster Roségold 116655 Oysterflex

      [Erledigt] Rolex Yachtmaster Roségold 116655 Oysterflex: Verkaufe meine deutsche Lc 100 Rolex Yachtmaster in Roségold am Oysterflexband gekauft letztes Jahr im Dezember. Kaum getragen worden. Mir ist...
    Oben