Oris zickt rum.

Diskutiere Oris zickt rum. im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Community, meine Oris Aquis mit dem Sellita SW 220-1 macht mir Sorgen. Sie verfehlt die angegebene Gangreserve von 38 Stunden bei...

Moonshiner

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
939
Ort
Planet Earth
Hallo Community,
meine Oris Aquis mit dem Sellita SW 220-1 macht mir Sorgen. Sie verfehlt die angegebene Gangreserve von 38 Stunden bei Vollaufzug (50 Umdrehungen der Aufzugskrone) um etwa 7 Stunden und, was das größere Problem ist, wenn ich sie trage und sie nicht mittels zusätzlichem Handaufzug unterstütze, dann bleibt sie nach etwa 1½ Tagen stehen. Ich bin Kundendienstler und sitze natürlich recht viel im Auto, denke aber nicht, dass es der Oris an Bewegung mangelt, da dieses Problem mit Uhren mit ETA 2892, ETA 2824-2, Miyota 8203 und Seiko 7S36 nicht auftaucht und die Oris früher auch durch lief.
Hat von Euch jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Steht schon eine Revision an oder muss sie „nur“ repariert werden? Die Uhr ist jetzt 21 Monate alt.

Danke für Eure Tipps.

PS: An der Ganggenauigkeit der Uhr hat sich meines Erachtens nichts geändert.
 

ruziman

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
101
Ort
Tirol
Kann ich bei mir nicht bestätigen, habe nun die 2. Oris mit Sellita und bezüglich Ganggenauigkeit und Aufzug ist alles :super:
Dem Threadersteller kann man nur einschicken auf Garantie empfehlen...

Schöne Grüße,
Johannes
 

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.502
Ort
Region Hannover
Das war u.a. ein Grund die Oris wieder zu verkaufen.

Ich konnte durch das Bodenglas sehen, dass der Aufzugsrotor eher ruckelte, als das er rund lief. Soll aber normal sein. Bei mir lief sie auch nur ca. 36 Std..

Ich habe diese Problemchen beim Selitta aber auch schon öfter gelesen.
 

Moonshiner

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
939
Ort
Planet Earth
@ S. von Werner:
Das „Problem“ liegt darin, dass ich gerne wissen möchte, woran es liegt – ich bin inzwischen zwar ein „alter Sack“, heute wieder etwas älter geworden, aber immer noch neugierig und interessiert.
Zum Uhrmacher bringe ich sie nächste Woche, im Vorfeld hätte ich halt nur gerne schon gewusst, ob ein Defekt und somit ein Garantiefall vorliegt oder eine „Inspektion“ fällig ist, die ich selber bezahlen muss.

@ neset530d:
Naja, dass sie die angegebene Gangreserve nicht erreicht, wäre mir noch relativ egal, aber dass sie nach ungefähr 1½ Tagen ohne zusätzlichen Handaufzug beim Tragen stehenbleibt, stört mich doch gewaltig – vor allem, weil das bis vor etwa 4 – 5 Monaten noch nicht so war und sich meine Tragegewohnheiten nicht geändert haben. Davon aber abgesehen handelt es sich bei dem in der Oris verbauten Werk um das SW 220-1 mit kleiner Sekunde, da dürften doch Unterschiede zum ETA 2892 A2 und ETA 2824-2 mit Zentralsekunde bestehen, die ich, wie oben erwähnt, in zwei anderen Uhren habe und die unter gleichen Bedingungen problemlos laufen.

@ ruziman:
Du meinst also, dass ein Defekt vorliegt und keine Wartung fällig ist? Danke für Deine Einschätzung.

@ hovi:
Es handelt sich um das SW 220-1 Werk in einer Aquis Small Second Date, die Uhr hat keinen Glasboden und diese Probleme treten erst seit relativ kurzer Zeit auf.
Letzten Sommer beispielsweise blieb sie nicht nach eineinhalb Tagen stehen, auch im Urlaub nicht und da hat sie deutlich weniger Bewegung bekommen als jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
3.248
Natürlich liegt ein Defekt vor und innerhalb der Garantiezeit wird bei den Symptomen auch Oris das genauso sehen.
 

corsafreak2001

Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
2.266
es ist halt die Frage, ob es als Garantiefall anerkannt wird, oder ob einfach gesagt wird das die Uhr zu wenig getragen/bewegt wird. Bei dem Thema kann man sich schön rausreden.
 

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.126
Ort
Österreich
Bei 3 angesprochenen Fällen in 3 Jahren kann nun wirklich nicht von "vermehrt" gesprochen werden ;) Und ORIS gleich zu unterstellen sie möchten das Problem auf den Kunden abschieben von wegen zu wenig bewegt ist ebenso höchst spekulativ. Meine ORIS GBR II ist auch schon mal nach 4 Tagen stehen geblieben da ich einen Bürojob habe und am Abend oft vor dem PC sitze und sie dabei ablege. Ist mir ebenso mit der neu revisionierten Fortis Cosmonauts mit ETA 2836 passiert. Also es liegt hier nicht an der Uhr sondern daran dass ich sie einfach zu wenig bewege und zu oft ablege.

Moonshiner, nach 1,5 Tagen stehen bleiben ist sicher nicht normal. Du kannst noch folgendes versuchen und zwar sie mal voll aufzuziehen und abzulegen und schauen wie lange sie durchhält. Ansonsten einfach ab zum Konzi oder Uhrmacher und anschauen lassen. Kann eigentlich nur eine Kleinigkeit sein.
 

Chronix

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
484
Womöglich ist die Uhr magnetisiert. Bei Oris würde ich die Gangreserve reklamieren wenn die nicht ausdrücklich geschrieben haben das dies bei Vollaufzug sei. Dazu müsste m.E. die Gangreserve mindestens 50h-55h sein. Diese Marketing-Veräppelungsmasche muss enden.
 

Rolf S

Dabei seit
05.12.2017
Beiträge
145
Ort
schwäb. Alb
Ich bin Kundendienstler und sitze natürlich recht viel im Auto

Während des Fahrens findet definitiv kein Aufzug statt.

Habe Automatik-Uhren mit Gangreserve-Anzeigen und weil ich dto. geschäftlicher Vielfahrer bin dies speziell an den Reserve-Anzeigen beobachtet.

Zieh die Oris manuell voll auf (dann evtl. 1 Tag tragen) und nochmal die Gangeserve messen.
 

rockyslayer

Dabei seit
19.10.2014
Beiträge
563
Ort
Bayern, Schwaben
Hallo,
Das ist ein Problem das viele Uhrenhersteller haben, habe es die letzten 5 Jahre bei einigen Marken bei mir und im Bekanntenkreis feststellen können!
Das Uhren 1-2 Jahre problemlos funktionieren und dann aufeinmal die Zeit nicht mehr halten (minimal langsamer werden)
und die Gangreserve weniger wird....... Symptome wie Revisions fällig.
Uhren wurden eingeschickt auf Garantie und es wurde eine laut Arbeitsbericht Teilrevision oder Vollrevision gemacht aber nichts getauscht......
So ist meine Vermutung das es doch etwas mit den Reibungspunkten eines Werkes zu tun hat bzw Öl fehlt?
Schlechte, günstige Öle.... Produktions bedingt.... oder gewollt? Keine Ahnung.
Auch würde das sich mit meinen Recherchen decken, z B Oris mittlerweile eine Revi alle 3 Jahre empfiehlt!

Man könnte deine Uhr mal kurz auf eine Zeitwaage legen, um zu sehen das kein gravierender Fehler vorliegt, und auf Garantie einschicken.


Gruß Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.058
Ort
Bayern
Einsenden und gut ist. Ggfs ein Problem an der Feder. Dass Sellita insoweit vermehrt Probleme haben soll, halte ich angesichts der "Beweislage" für ein ziemliches Gerücht. Es dürfte wohl eher so sein, dass Sellita nach der ETA Verknappung heute viel mehr Hersteller beliefert und größere Stückzahlen fertigt. Damit steigt naturgemäß auch die Anzahl von Exemplaren mit Problemen. Über die Mängelquote sagt das aber noch lange nichts aus.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.863
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Mein Beitrag:
Am Steuer eines Fahrzeugs zieht sich eine Uhr nur sehr schlecht auf, denn da ist teilweise lange wenig Bewegung.
Wenn die Uhr vorher problemlos ging und nun auf einmal Probleme macht, muss etwas passiert sein.
Entmagnetisierung als Allheilmittel auszurufen, ist nett, aber wenig hilfreich.

ICH vermute, das eines der beiden Klinkenräder in der Automatik-Gruppe defekt ist und somit die Uhr damit sozusagen nur "halb aufgezogen wird, was bei der typischen Nutzung nicht reicht. Der Lösungsweg "Uhr zu Oris" wird eine lange Abwesenheit produzieren, ist aber der sicherste Weg, Uhr zum fähigen Uhrmacher ist meiner Meinung nach der Weg des Aussendienstlers, denn wir kommen da immer nett rum und regelmässig vorbei :-)

Beste Grüsse Omega511

P.S. Gleiches Pphänomen bei einer SMP 300 erlebt, ein Klinkenrad defekt und damit Gangreserve bei knapp 25 statt 40 Stunden, daher diese Erfahrung...
 
Zuletzt bearbeitet:

Moonshiner

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
939
Ort
Planet Earth
Erst einmal recht herzlichen Dank für die doch noch zahlreichen hilfreichen Antworten.
Im Laufe der nächsten Woche komme ich sicher wieder zu einem Einsatz in die Stadt, dann werde ich beim dort ansäßigen Konzessionär vorbei schauen und ihm die Uhr vertrauensvoll zur Instandsetzung überlassen.

Nebenbei soll noch erwähnt sein, dass mir durchaus bewusst ist, dass es nicht reicht, eine Automatikuhr zum Aufziehen durch die Landschaft zu fahren. Ich bin zwar viel unterwegs, aber im technischen Kundendienst tätig, d.h. wenn ich beim Kunden angekommen bin, dann arbeite ich mit meinen Händen und nicht mit dem Mund – deshalb auch der wiederholte Hinweis darauf, dass es der Oris wohl kaum an Bewegung mangelt. ;)

@ omega511:
Das mit den Klinkenrädern klingt logisch und nachvollziehbar. Der automatische „Halbaufzug“ während dem Tragen scheint ihr dann nach dem händischen Vollaufzug noch so viel zusätzliche Energie zu verleihen, dass sie ein paar Stunden länger durchhält als bei manuellem Vollaufzug alleine, nur zum „Durchhalten“ reicht's dann aber doch nicht.
Falls die Aquis für die Instandsetzung ein paar Wochen bei Oris verbringen muss, dann ist das sicher nicht schön, aber zu überleben, denn so ganz nackig bin ich ja auch ohne sie nicht. :D
Aber wie dem auch sei: Nächste Woche geht sie zur Reparatur zum Uhrmacher oder zu Oris, ich werde das Ergebnis dann später hier veröffentlichen. ;)
 

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
4.932
Hallo,
da zucke ich zusammen.....eine Oris Aquis hatte ich mal im Service bei Oris.
Der Handaufzug funktionierte plötzlich nicht mehr (nach wenigen Wochen).
War ebenso ein Sellita. Die Uhr habe ich deftig verkratzt zurück bekommen (Bodendeckel und Band verkratzt bei einer Titanium).
War so sauer auf Oris, dass ich die Uhr verkauft habe und seitdem die Marke für mich beerdigt habe. Ich bin da sehr empfindlich, weil Service und Nachhaltigkeit für mich bei einer Marke sehr wichtig sind.
Aktuell hatte ich eine TAG Heuer Carrera mit Selitta und ebenso defektem Handaufzug im Service und muss sagen......TAG Heuer kann es im Vergleich zu Oris. Da lief alles bestens ohne jegliche Kratzer und zudem noch kostenfrei obwohl die Uhr knapp aus der Garantie war,
Hoffe, dass bei Dir alles glatt läuft.
VG
Dirk
 

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.842
Ort
Bay City, The Pits
Also, die Gangreserve soll 38 Stunden sein, ist aber "nur" bei anderthalb Tagen, was nach Adam Riese 36 Stunden sind.
Daraus wird hier so ein Fass aufgemacht? Oder verstehe ich was falsch? :hmm:
 
Thema:

Oris zickt rum.

Oris zickt rum. - Ähnliche Themen

[Erledigt] Oris Aquis Small Second Date (neues Modell) 45,5 Edelstahl Fullset: Hallo Forianer, möchte hier mal meine Oris anbieten - hat jemand Interesse: Original und Erstbesitz - Referenz 01 743 7733 4135-07 4 24 64EB...
[Erledigt] Oris Aquis Cliperton Limited Edition: Hallo Kaufinteressent,zum verkauf biete ich meine Oris Aquis Cliperton Limited Edition. Ich bin Privatperson kein Gewerblicher Händler. ie...
Oris Big Crown Pro Pilot: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mir eine Oris Big Crown Pro Pilot zuzulegen... ( Oris Big Crown ProPilot Big Date ) Optik und auch...
[Erledigt] Oris Aquis Diving Big Day Date Automatik: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine Oris Aquis Diving Big Day Date Ref.01 752 7733 4135- 07 4 24 65EB Dies ist ein Privatverkauf unter...
[Tausch] Oris Aquis Hangang Lim. Edition Nummer 804/2000: Einen schönen Abend wünsche ich Euch. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die...
Oben