Kaufberatung Oris vs. Stowa

Diskutiere Oris vs. Stowa im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum, ich habe mir für's neue Jahr vorgenommen mir erstmals eine hochwertige Pilotenuhr zu gönnen. Mein Budget liegt bei ca. 1500 €. Rein...
Stan1972

Stan1972

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2020
Beiträge
2
Hallo Forum,
ich habe mir für's neue Jahr vorgenommen mir erstmals eine hochwertige Pilotenuhr zu gönnen.
Mein Budget liegt bei ca. 1500 €.
Rein optisch bin ich bei Oris und Stowa fündig geworden.

-Stowa Flieger Klassik Sport 43
Flieger Klassik Sport | Uhrenmanufaktur seit 1927

-Oris Big Crown Small Second, Pointer Day
Oris Big Crown Small Second, Pointer Day

Als blutiger Laie kann ich jedoch nich einschätzen, welche Marke/Modell qualitativ hochwertiger ist
bzw. bei welcher Uhr ich mehr für mein Geld bekomme.

Bin Dankbar für Empfehlungen !!

Gruß
Stefan B.
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
857
Ort
SH
Stowa IST Flieger, Oris KANN auch Flieger.

Ich mag Oris, würde aber bei einer Flieger eher zu Stowa greifen. Oris verbaut ein Sellita Werk in Standard Ausführung, Stowa ein ETA in Top. Grundsätzlich sind beide qualitativ vermutlich ähnlich gut. Beim Werk sehe ich hier Stowa aber vorne.
 
nachmeinerUhr

nachmeinerUhr

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
19
Ich habe Uhren von Stowa (Seamaster Stahl aus den 00er Jahren) und von Oris (Aquis 43mm). Kann über keine der beiden irgendwas schlechtes sagen. Die beiden konkreten Uhren, die Du hier verlinkt hast hatte ich noch nie am Arm, kann ich nichts zu sagen.

Ich hatte im Herbst bei Lorenz in Berlin eine Oris Propilot am Arm (graues ZB), die fand ich ziemlich klasse und habe sie dann nur nicht gekauft, weil ich eine IWC Mark XV (gebraucht) in Aussicht hatte (aus dem Deal wurde dann aber leider nichts).

Wie gesagt: ich hatte die von Dir favorisierte Oris Pointer Day noch nie am Arm. Mir persönlich wäre das Modell rein optisch nicht "Flieger" genug.

Warum nicht was aus der Oris Propilot Reihe?
 
timeinside

timeinside

Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
957
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
3.630
Ort
En Suisse
Hallo Forum,
ich habe mir für's neue Jahr vorgenommen mir erstmals eine hochwertige Pilotenuhr zu gönnen.
Mein Budget liegt bei ca. 1500 €.
Rein optisch bin ich bei Oris und Stowa fündig geworden.

-Stowa Flieger Klassik Sport 43
Flieger Klassik Sport | Uhrenmanufaktur seit 1927

-Oris Big Crown Small Second, Pointer Day
Oris Big Crown Small Second, Pointer Day

Als blutiger Laie kann ich jedoch nich einschätzen, welche Marke/Modell qualitativ hochwertiger ist
bzw. bei welcher Uhr ich mehr für mein Geld bekomme.

Bin Dankbar für Empfehlungen !!

Gruß
Stefan B.
Beide Uhren sind Stilrichtung Flieger.
Es kommt halt auf den Authentizitätsgrad an, den Du tragen möchtest.
Ein Vorschlag wäre da sicher noch eine Laco.
Bist Du sicher, dass Du 44 mm tragen kannst/willst?
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.022
Ort
Bayern
Beides hohe Qualität in ihrer Preisklasse. Bessere Werkstufe bei der Stowa, Vorteile beim Finish (und je nach Modell Bändern/Schließen) eher Oris. Beim Design kann ich der Stowa dem Datum auf einem klassischen Fliegerzifferblatt nur wenig abgewinnen. Für mich ein Stilbruch. Die eigenständigere Oris empfinde ich als moderner, frischer und mit der dezentralen kleinen Sekunde als die deutlich interessantere Uhr. Ich würde ebenfalls noch raten, sich die Propilot-Reihe von Oris näher anzuschauen. Da sind einige starke Modelle dabei. Und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis ist bei Oris immer gegeben.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
LUWE

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.705
Ort
Wien Umgebung
Mag Oris sehr, aber finde die Stowa auch hübsch.... Qualitativ sind sie sicherlich auf dem gleichen Level... das Werk in der Stowa dürfte eine Stufe besser sein!
 
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
6.607
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
Ich trage seit ca. einem Jahr die Oris Big Crown Pointer Date Movember und bin von der Uhr sehr überzeugt.
Verarbeitung und Optik spielen auf einem hohen Niveau, das Werk läuft präzise mit +1 Sekunde auf 24 Stunden, was auch bei meinen anderen Oris der Fall war bzw. ist.

Zur Stowa kann ich nur sagen, dass der Versuch das klassische Baumuster A auf 'Sport' zu trimmen irgendwie gescheitert aussieht.
Qualitativ sicherlich nicht übel und wenn sie dir gefällt, warum nicht.
 
Kaweni

Kaweni

Dabei seit
25.09.2014
Beiträge
1.141
Ich würde davon ausgehen, dass du bei beiden Marken eine gute Qualität bekommst und da keine allzugroßen Unterschiede ausmachen. Allenfalls beim Werk würde ich einen erwähnenswerten Unterschied sehen. Ich zumindest finde das in der Stowa verbaute Werk (von der ETA und mit Ausführung in Top) besser als das der ORIS.

Ansonsten dürfte der Flieger von Stowa von der Historie und dem Blatt her authentischer wirken. Man kann das Modell ja auch ohne Datum konfigurieren, deshalb ist die weiter oben geäußerte Kritik am Datum wohl keine, die sich grundsätzlich auf die Uhr bezieht. Das Modell von Oris ist vom Zifferblatt her zwar individueller, wäre mir persönlich aber zu überladen. Insbesondere die kleine Sekunde wirkt schon arg "dazwischen gequetscht". Letztlich würde ich zwischen den beiden Modellen den persönlichen Geschmack entscheiden lassen.
 
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.762
Ort
49...
Ich hatte die Oris.... tolle Uhr, die super verarbeitet war und über ein sehr eigenständiges Design verfügt.
Sie ist ziemlich groß, auch an meinem 20cm -Arm.... insofern würde ich die nicht blond kaufen...;-)

Hier live Bilder:
Oris Big Crown Pointer Date
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
9.626
Ort
Marburg
Der Oris kann ich gar nichts abgewinnen und ein Flieger ist das auch nicht, ein Hauch von Fliegerstil vielleicht.

Wenn Oris, bin ich ebenfalls für eine ProPilot.

Wenn es wirklich ein Flieger sein soll, dann Stowa, aber nicht das Modell, sondern ein Baumuster A. Alternativen sind Laco und Dekla.

Wenn Dir die beiden Uhren gefallen, ist ja alles gut. Von der Qualität her wirst Du von keiner enttäuscht sein. Habe beide Marken in meiner Sammlung, nimmt sich nicht viel.
 
Uhrrakel

Uhrrakel

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
182
Ort
<°) K ( I ( E ( L ><
Alternativ würde ich auch bei Tourby schauen, da bekommt man auch eine 43mm Automatik mit Sichtboden und ohne eine Nummerngravur am Gehäuse, was ich persönlich schrecklich finde. Auch mit nachtblauem Ziffernblatt erhältlich.
 
Astron

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.669
Ort
Österreich
Oha! Diese ORIS Big Crown kannte ich noch gar nicht 😱 Schaut ja voll lässig aus und ORIS beweist einmal mehr die besondere Klasse beim Einsatz von außergewöhnlichen Komplikationen :klatsch: Die Tagesanzeige ist echt cool. Dagegen wirkt die Stowa einfach nur laaaaangweilig, besseres Werk hin oder her.

Daumen hoch für die lässige ORIS Big Crown :super:
 
martin-a-51

martin-a-51

Dabei seit
02.08.2013
Beiträge
276
Ort
Wien
+1 für den Hinweis auf Tourby. Fliegerihren in Reinkultur zu einem ausgezeichneten PL-Verhältnis!
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.002
Ort
Nahe der Alpen
Also die kleine Sekunde und der Pointer-Wochentag vermiesen mir das Design der Oris. Die fände ich als "normale" Dreizeiger-Uhr wesentlich attraktiver. Die Stowa ist ein langweiliger Klassiker. Ich liebe langweilige Klassiker: wenn man sich in Jahrzehnten bisher nicht am Design satt gesehen hat, dann ist es wahrscheinlich, dass es noch ein paar Jahre so bleibt. Bei beiden gilt: 44mm - sollte man Probetragen.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.793
Ich würde die Oris nehmen. Ich habe selbst die Oris BC2. Ja, ein Sellita-Kaliber, aber sehr gut einreguliert. Meine läuft mit ca. 0,5s/d im Plus, ein hervorragender Wert.
 
Armleuchter

Armleuchter

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
750
Ort
mittendrin
Oris Diver gefallen mir gut und sind Top verarbeitet....aber als Flieger finde ich die Stowa authentischer so wie die von den Kollegen auch schon angesprochenen Laco Flieger, für die ich mich entschieden habe

Letzten Endes entscheidest du und dein Geschmack was dir gefällt...sind mit Sicherheit beides gute und hochwertige Uhren mit denen man nicht's falsch macht.
 
Thema:

Oris vs. Stowa

Oris vs. Stowa - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Oris Aquis Regulateur der Meistertaucher Ref: 01 749 7734 7154-Set aus 03/2019

    [Erledigt] Oris Aquis Regulateur der Meistertaucher Ref: 01 749 7734 7154-Set aus 03/2019: Hallo liebe Mitglieder, ich verkaufe meine Oris Meistertaucher. Sie war schon mal da... war dann weg.. sollte wieder zurück für den Sommer, aber...
  • [Suche] Oris Chronoris

    [Suche] Oris Chronoris: Servus liebe Gemeinde, Ich suche: Oris Chronoris im Full Set, schwarzes ZB bevorzugt. An feingliedrigem Metallband. Freue mich über Angebote...
  • Metallband für Oris Divers 65 (42mm) - Original oder günstig?

    Metallband für Oris Divers 65 (42mm) - Original oder günstig?: Hallo zusammen, wenngleich ich passionierter Erika-Träger bin, liebäugele ich derzeit mit dem Erwerb eines Metallbandes für meine Oris 65. Das...
  • [Suche] Oris Chronoris

    [Suche] Oris Chronoris: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin auf der Suche nach einer Oris Chronoris. Hat jemand eine in gutem Zustand zu verkaufen? Danke und viele...
  • Kaufberatung Oris Artelier Complication oder eine Stowa Marine Automatik?

    Kaufberatung Oris Artelier Complication oder eine Stowa Marine Automatik?: Hallo Forum, Zwei Uhren haben es mir schon länger angetan. Zum einen die Oris Artelier Complication mit hellem Blatt und die Stowa Marine...
  • Ähnliche Themen

    Oben