Kaufberatung Oris vs Longines

Diskutiere Oris vs Longines im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Leidensgenossen! Ich möchte demnächst erstmals in Richtung Fliegeruhr gehen. Ich habe derzeit vor allem drei Uhren am Radar, die mir...

r5r

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
76
Liebe Leidensgenossen!

Ich möchte demnächst erstmals in Richtung Fliegeruhr gehen. Ich habe derzeit vor allem drei Uhren am Radar, die mir besonders gefallen und „sympathisch“ sind. Es handelt sich um die Oris Big Crown Pointer Date, die Oris Big Crown Propilot und die neue Longines Spirit. Folgende Fotos habe ich den jeweiligen Herstellerseiten entnommen:

01513942-2770-4807-B8BE-3D401A168625.jpeg

313F5BFA-F5CC-406B-858A-B75FA5239851.jpeg

4F5F57C4-D589-42A7-9B8B-F87930395DAB.jpeg

Mir ist klar, dass es sich um keine „richtigen“ Flieger handelt. Sie gehen aber in die Richtung und gefallen mir vom Stil her sehr gut.
Die Größen reichen von 40 bis 42mm. Normalerweise trage ich eher 43-44mm; diese Uhren bestehen allerdings hauptsächlich aus Ziffernblatt (keine Lünette), weshalb ich glaube, dass sie dennoch passen sollten. Jedenfalls werde ich - sobald das wieder möglich ist - ohnehin zum Konzi gehen und alle anprobieren. Kann sein, dass die eine oder andere dann ohnehin ausscheidet oder besonders hervorsticht. Die Optik usw werde ich also selbst noch „live“ testen.

Mich würde aber dennoch eure Meinung interessieren. Insbesondere würde mich interessieren, ob jemand Vor-/Nachteile bei einer der Uhren sieht oder meint, dass objektive Argumente eher für die eine als für die andere sprächen. Sollte es heißen: völlig egal, nimm die, die die am besten gefällt, ist mir auch geholfen.

Anmerken sollte ich vielleicht noch, dass ich mir jede am Stahlband kaufen würde. Leder mag ich ohnehin nicht besonders. Ich habe dann aber vor, Canvas-/Natobänder nachzurüsten und etwas zu wechseln. Vielleicht spielt auch das eine Rolle bei der Beurteilung.

Schon mal danke an alle!
 

PaulePauländer

Gesperrt
Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
908
Solltest du gerne Bänder wechseln wollen, die Longines gibt es auch mit Schnellwechselsystem der Bänder.
Gangreserve 65h.
Chronometer.
40mm Durchmesser plus Hörner reicht für normale Handgelenke.
Die Haptik der Uhr ist sehr gut.
Ansonsten gefällt die Oris auch. :ok:

IMG_20200925_174319.jpg
 

763

Gesperrt
Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
1.821
Ort
französische Subtropen
Ich sehe als "optischen Unterschied" nur , dass die Propilot weniger vintageorientiert daherkommt. Alle drei sind zeitlos, wobei ich kein Freund der Birnen-Skelettzeiger bin...die gehoeren zeitgeschichtlich an Taschenuhren.
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.629
Ich persönlich würde zur Longines greifen.
Allerdings machst Du mit allen drei Uhren nichts falsch. Wenn es eine Oris sein soll und Du warten kannst, dann warte bis nächstes Jahr. Dann sollten die ersten Oris-Flieger mit dem neuen 400er-Kaliber kommen.
 

stinker

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
423
Definitiv die Longines, die könnte zum neuen Klassiker werden !
 

DunklerKeiler

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
372
Ort
Rhein-Main
Die Propilot hat erhabene Ziffern aus Leuchtmasse.
Die Big Crown ist flach bedruckt.
Die Longines hat - natürlich, ist ja Longines - diese verstümmelte 3.

Von daher: Das schönste Ziffernblatt hat die Propilot.

Ich (!) würde die auf alle Fälle kaufen, ehe sie das neue Kaliber bekommt. Denn das hat ja vor allem eine sehr lange Gangreserve, was mich (!) bei meinen (!) Uhren nervt: Warum soll eine Uhr tagelang unbeachtet vor sich hin verschleißen, wenn man sie gerade mal nicht trägt?
 

r5r

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
76
Vielen Dank euch allen für die Antworten! Tipps gehen tendenziell in Richtung Longines. Die abgeschnittene 3 ist für mich persönlich kein Problem, stört mich nicht wirklich. Würde es daher ausschließlich davon abhängig machen, welche Größe besser passt.

Zum Bandwechseln: Diese Ausführung wäre natürlich praktisch - ich finde jedoch den Preisunterschied etwas hoch. Auch wenn ich inzwischen gelesen habe, dass man dafür nicht nur vom Schnellwechselsystem und den beiden zusätzlichen Bändern profitiert, sondern die Longines auch mit der für moch schöneren Faltschließe kommt. Weiß dennoch noch nicht, ob ich den Aufpreis bezahlen möchte.

Ich war ursprünglich ja begeistert von der Propilot - war mein persönlicher Favorit. Je öfter ich die drei Uhren aber ansehe, desto langweiliger kommt mir die Propilot im Vergleich zu den anderen beiden vor. Mal sehen, ob sich da in den nächsten Wochen wieder was ändert - oder dann live am Handgelenk.

Die Big Crown Pointerdate gäbe es ja auch in bronze - geistert mir auch durch den Kopf...

Das Bandwechseln ist ja nur bei den Oris Aquis-Modellen etwas aufwändiger, die Big Crown sind davon nicht betroffen, oder?
 

Heinrich1984

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
590
Ort
Bern, Schweiz
Ich würde zu einer der beiden Oris greifen. Die Gehäuse sind interessanter und das Datum bei beiden perfekt integriert.
 

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.386
Ort
Wien
Heute achte ich auf jedes Detail, was mir viele Tausender erspart.
Gestern habe ich wie wild vieles gekauft was auf dem ersten Blick supertoll aussah, so auch meine kurze reise zu Rolex DSSD.
Longines macht mächtiges was her, nur diese 3 und dem Datumsfenster, :wand:
Oris 1 wirkt altbacken für einen Flieger
Oris 2 dagegen richtig Fliegerstyle und technoid.
 

Schweinesohn

Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
546
Wenn ich mir die Krone der Longines anschaue tut mir mein Handrücken jetzt schon weh.

Das ist definitv ein wichtiger Punkt, dadurch sind bei mir mehrere Hände voll Uhren leider gegangen oder während des Widerrufrechts zurück gewandert.
Mit der 36er Tudor und auch der 41er Breitling colt habei ch das zum Glück nicht mehr..
 

PaulePauländer

Gesperrt
Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
908
Ich kann die Kronenproblematik der Longines bei mir nicht bestätigen, trage meine Uhren allerdings nicht auf dem Handrücken.
 

stephan120272

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
537
Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu: Ich würde es vielleicht davon abhängig machen, was Du sonst noch für Uhren hast. Als Allrounder und "Haupt-Trage-Uhr" finde ich die Longines unschlagbar. Wenn dieser Bereich in meiner Sammlung nicht schon abgedeckt wäre, hätte ich sie zweifelsohne gekauft.
Die Pointer Date erscheint mir ein wenig nostalgisch, irgendwie verspielt. Ich würde sie eher als Ergänzung einer Sammlung sehen, in der es schon einiges anderes gibt.
Die Propilot ist sicher ebenfalls eine gute Uhr, mich lässt sie allerdings völlig kalt. Erinnert mich an den Kommentar eines früheren Kollegen zum VW Passat: "Tja, der hat so gar nichts, was man lieb haben kann".

Gruß,
STEPHAN
 

r5r

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
76
Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu: Ich würde es vielleicht davon abhängig machen, was Du sonst noch für Uhren hast. Als Allrounder und "Haupt-Trage-Uhr" finde ich die Longines unschlagbar. Wenn dieser Bereich in meiner Sammlung nicht schon abgedeckt wäre, hätte ich sie zweifelsohne gekauft.
Die Pointer Date erscheint mir ein wenig nostalgisch, irgendwie verspielt. Ich würde sie eher als Ergänzung einer Sammlung sehen, in der es schon einiges anderes gibt.
Die Propilot ist sicher ebenfalls eine gute Uhr, mich lässt sie allerdings völlig kalt. Erinnert mich an den Kommentar eines früheren Kollegen zum VW Passat: "Tja, der hat so gar nichts, was man lieb haben kann".

Gruß,
STEPHAN

Danke auch für deinen Kommentar, der es recht gut trifft!

Meine „Sammlung“ ist noch sehr überschaubar. Hab eine Tissot als Dresser bzw elegantere Uhr und eine Breitling Avenger 43, die quasi aktuell mal alles abdeckt. Die anderen Uhren sind eher Spielereien und werden nicht bleiben.

Der Passat-Vergleich ist übrigens ganz passend - wie gesagt, sie gefiel mir anfangs irrsinnig gut. Das tut sie auch jetzt noch, aber irgendwie ist sie bereits langweilig geworden.
 
Thema:

Oris vs Longines

Oris vs Longines - Ähnliche Themen

Kaufberatung Oris Aquis Date - Welches ist die passende Größe?: Hallo zusammen, neben meinen aktuellen Überlegungen zu einer neuen Dresswatch, für die ich hier tolle Anregungen bekommen habe, treibt mich seit...
[Verkauf] Oris Big Crown ProPilot grey Dail DayDate Fullset: Die Uhr wurde im Mai 2018 bei einem deutschen Oris Partner gekauft und seitdem kaum getragen daher in neuwertigem Zustand. Die Uhr hat drei Jahre...
Oris Big Crown Pro Pilot: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken mir eine Oris Big Crown Pro Pilot zuzulegen... ( Oris Big Crown ProPilot Big Date ) Optik und auch...
[Erledigt] Oris Big Crown Pointer Date 80th Anniversary Bronze Edition: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe sind ebenfalls...
[Erledigt] Oris Big Crown ProPilot Timer GMT: Moin, ich verkaufe meine Oris Big Crown ProPilot Timer GMT. Ich habe die Uhr erst Ende Mai diesen Jahres erworben und nur ein paar Mal getragen...
Oben