Oris Aviation BC3 Day Date - Was meint ihr, Erfahrungen, Meinungen...

Diskutiere Oris Aviation BC3 Day Date - Was meint ihr, Erfahrungen, Meinungen... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, man schaut sich als Uhrenfreund ja immer um und Oris habe ich schon länger auf dem Schirm. Die machen wirklich schöne und...

Fregatte212

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
1.166
Hallo zusammen,

man schaut sich als Uhrenfreund ja immer um und Oris habe ich schon länger auf dem Schirm. Die machen wirklich schöne und interessante Uhren. Nun habe ich eine gesehen, die mir sehr gefällt aber über die ich wenig an Informationen finde. Vielleicht auch weil sie relativ neu auf dem Markt ist. Es geht um die Oris Aviation BC3 Day Date in Silber/Blau. Ist so schön anders als immer schwarz und dunkel Töne, dazu noch Tag und Datum unten, Band in blau oder Metall...

Was meint ihr ? Hat die jemand - auch eine andere Farbe ? Von Aquis und Konsorten liest man viel, von der BC3 wenig und alte Beiträge. Auch links gerne gesehen und genommen.

Danke
 

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.738
Ort
Mordor am Niederrhein
Mal ein Bild dieser Schönheit, damit alles mitlästern können:
01-735-7641-4165-07-5-22-26586e0d5adccd9.jpg
 

Fregatte212

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
1.166
Ja, die ist auch nett, aber ich meine diese Uhr:

Beispiel.jpg
 

DRE-DAH

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
1.037
Mit 3 "Orissen" im Gepäck kann ich nur sagen:

Wenn sie Dir gefällt, nimm sie! Die Qualität stimmt bei Oris und über Geschmack kann man ja nicht streiten und der Preis stimmt.
Mir gefällt sie übrigens auch. Die mit dem silbernen ZB gibt's auch mit blauem Textilband vom Bild oben drüber und das passt auch sehr gut!
https://www.oris.ch/de/watch/oris-bc3-advanced-day-date/01-735-7641-4161-07-5-22-26

DRE-DAH ... der heute die Oris Artelier mit Mondphase am Arm hat ...
 

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
5.021
Ort
Westerwald
Qualitativ und technisch sicherlich keine Frage, da passt alles was ich von Oris bisher in der Hand hatte (Montagsmodelle gibt's überall)
Vom Design empfinde ich diese Serie als eine der weniger gelungenen von Oris. Gerade das Gehäuse sieht wie ich finde furchtbar aus und ist so richtig langweilig.
Und ist übrigens in Echt nicht besser als auf den Bildern.

Da ist die aktuelle Big Crown ProPilot viel, viel besser gelungen, auch wenn die Farben langweiliger sind.
Bei der hier hatte ich das Gefühl, dass eventuelle Begeisterung sehr schnell verflogen ist.

Aber wie DRE-DAH schon schrieb, ist das Geschmackssache.
 

Fregatte212

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
1.166
Vielen Dank für die Antworten. So langsam ahne ich warum diese Uhren hier nicht auftauchen. Scheinbar gefällt sie nicht. Na ja, ich schaue sie mir mal live beim Konzi an, denn ich finde sie interessant. Wäre ein Einstieg bei Oris...
 

Sturmvogel

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
753
Ort
Magdeburg
Also ich breche für die BC3 eine Lanze. Ich hatte sie mal in einer frühen Ausführung mit DLC-Gehäuse, da hat mir nur das Zifferblattdesign nicht so gefallen. Aktuell könnte ich wieder schwach werden. Gerade mit Kautschuk- oder auch Natoband ist das eine vielseitige Uhr für den Sommer. Also: Ab zum Konzi und anprobieren...;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxi

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
1.386
Ort
am Alpenrand
Qualitativ und technisch sicherlich keine Frage, da passt alles was ich von Oris bisher in der Hand hatte (Montagsmodelle gibt's überall)
Vom Design empfinde ich diese Serie als eine der weniger gelungenen von Oris. Gerade das Gehäuse sieht wie ich finde furchtbar aus und ist so richtig langweilig.
Da ist die aktuelle Big Crown ProPilot viel, viel besser gelungen, auch wenn die Farben langweiliger sind.
Bei der hier hatte ich das Gefühl, dass eventuelle Begeisterung sehr schnell verflogen ist.

Ich schließe mich Sascha an.. ich finde die Big Crown ProPilot viel schöner, interessanter.. und auch nicht langweilig:

adsfasdffad.PNG

Bin auch am überlegen.. will oder suche was geradliniges.. Oris oder Sinn oder Damasko....

Finde sowieso, das die Big Crown Modelle hier im Forum zu kurz kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fregatte212

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
1.166
Ja durchaus, die Big Crown ist auch eine attraktive Uhr. Hatte ich auch auf dem Schirm, nur die BC3 gefällt mir persönlich sehr viel mehr, weil sie anders ist als das übliche Uhren-Portfolio. Man beachte die Farbgebung und die Tag/Datum Anzeige auf 6 Uhr Position.
 
H

HeliosPolaris

Gast
Hallo Fregatte,
die Modelle von ORIS muss man sich immer sehr im Detail ansehen. Die BC3 hat hier für mich leichte Defizite, da das Werk nur die Qualitätsstufe "elaboré" hat und unter dem Sichtboden undekoriert ist. Der Sichtboden ist nur aus Mineralglas (anstatt Saphirglas) und das Saphirglas ist nur von innen entspiegelt (darüber kann man sich streiten, ob eine Entspiegelung von außen sinnvoll ist, aber die Entspiegelung funktioniert dadurch deutlich besser - das meiste Licht kommt eben von außen). Hier entspricht die verbaute Qualität meines Erachtens nicht dem aufgerufenen Preis. Außerdem sollte man sich bei ORIS darüber im klaren sein, dass dies eine Marke ist, die mit 30 % vom Umsatz extrem viel für Werbung ausgibt. Dies ist auch für hochwertige Schweizer Markenuhren ein sehr hoher Wert. Ungewöhnlich für gehobene Schweizer Uhrenfirmen (ORIS ist ein unabhängiges Unternehmen) ist der Umstand, dass ORIS überhaupt keine eigene Fertigung bzw. Produktion hat. ORIS kauft nicht nur alle Werke zu - vornehmlich bei Selitta - , was in dieser Preisklasse durchaus üblich ist, sondern lässt alles - einschließlich der Einschalung - von Fremdfirmen fertigen. Ich mag so etwas nicht so gerne.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
3.045
...ist der Umstand, dass ORIS überhaupt keine eigene Fertigung bzw. Produktion hat. ORIS kauft nicht nur alle Werke zu - vornehmlich bei Selitta - , was in dieser Preisklasse durchaus üblich ist, sondern lässt alles - einschließlich der Einschalung - von Fremdfirmen fertigen. Ich mag so etwas nicht so gerne.

Das war mir in Bezug auf die Produktion gänzlich unbekannt. Damit streiche ich bei Oris das Wort “sympathisch“ von meiner Liste der “sympathischen Uhrenhersteller“.

Gruss,
Lance
 

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
4.448
Gibt es dafür irgendwelche Quellen? Ich las und hörte anderes von Oris...
 

Sturmvogel

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
753
Ort
Magdeburg
Da die neue Aquis mein Handgelenk ziert und ich Oris generell mag, noch etwas Senf von mir: Ja, die Werke sind einfach und zudem waren sie bei mir immer relativ schlecht einreguliert. Was mich an Oris aber begeistert, sind im Gegenzug die aufwendigen Gehäuse und die wertigen Bänder. Und einfache Werke schalen auch andere Hersteller ein, zu zum Teil ganz anderen Preisen. Muss jeder für sich entscheiden, aber für mich bleibt Oris eine sympathische Marke. ;-)
 
H

HeliosPolaris

Gast
Hallo,
auch aus meiner Sicht baut ORIS keine schlechten Uhren. Der Anspruch „High Mech“, als Markenzeichen, der auf jedem roten Rotor steht, trifft aber überhaupt nicht zu. Bis auf ganz wenige und sehr teuere Modelle mit eigenen Werken werden Standardwerke in der billigsten Qualitätsstufe zugekauft, die zudem durch den Sichtboden auch noch gezeigt werden. Schaut Euch mal die Werke von Mido im Vergleich dazu an. In dieser Preisklasse erwarte ich finisierte und gut einregulierte Werke in zumindest der Qualitätsstufe „Top“.
Aber das funktioniert im Geschäftsmodell von Oris wohl eher nicht. Zieht man die übliche Konzimarge von 50 % von der UVP ab und vom Restbetrag abzüglich der USt. noch das üppige Werbebudget von hier 30 % vom Umsatz, dann bleibt für die eigentliche Uhrenproduktion nicht mehr so viel übrig. Meiner Meinung nach sind die Werbeausgaben bei Oris, insbesondere für die Formel 1, im Vergleich zum Umsatz deutlich zu hoch. Die Geschäftsleitung will aber halt um Teufel komm raus den Bekanntheitsgrad der Marke steigern - und offensichtlich ist Ihr dies auch ganz gut gelungen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
4.061
Ort
Mittelfranken
Kann ich nicht nachvollziehen: alle 3 meiner ORIS Aquis Date laufen zuverlässig (im Plusbereich) der Chronometernorm.
Von daher kann ich die Forderung nach höherwertigen Werken nicht nachvollziehen!
 
H

HeliosPolaris

Gast
Hallo,
bitte nicht falsch verstehen: ORIS sind für mich zweifelsfrei schöne und gute Uhren. Das ETA 2824-2 bzw. das Sellita SW200 können ja auch in der Basisqualität sehr exakt laufen - daher wird dieses Werk ja auch von hochwertigen Marken so gerne verwendet. Aber: Der Preisunterschied zwischen den Qualitätsstufen ist enorm und die verbauten Werkteile sind ab TOP auch hochwertiger. Außerdem denke ich schon, dass man bei einem Sichtboden schon auch eine Finisierung des Werks zumindest mit gebläuten Schrauben und Genfer Streifen sehen will. Für mich passt z.B. bei der BC3 einfach der Abspruch „High Mech“ nicht zum Produkt und zum Preis.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.646
Ort
CH-Winterthur
@HelioPolaris

Zu Deiner Behauptung bezüglich Fremdfertigung: Steht denn die grosse Fabrik in Hölstein leer? Oder haben sie die vermietet?
 
H

HeliosPolaris

Gast
Hallo Smarti,
auf der Homepage von ORIS oder auf Wikipedia wirst Du derartige Informationen sicher nicht finden. Die Schweizer Wirtschaftszeitung BILANZ (Ringier Axel Springer Schweiz AG) schrieb z.B.: "Das uhrmacherische Know-how der Marke Oris konzentriert sich ganz auf die Entwicklung: Gehäuse, Zifferblätter oder Zeiger werden den Produktionsbetrieben genau vorgegeben. In Hölstein beschäftigt Oris 65 Personen. Dennoch ist Oris keine Uhrenmanufaktur im klassischen Sinn. Sie produziert ihre Uhren nicht selber, lässt alle Komponenten von Subunternehmern herstellen. Einschließlich der Endmontage. «In der von uns angebotenen Preisklasse war die Eigenproduktion nicht mehr rentabel», sagt Herzog, der Oris im Jahr 1982 mit Partnern bei einem Management Buyout von der Swatch Group ausgekauft hat."

ORIS selbst gibt an, dass für die Zukunft eine höhere eigene Wertschöpfung inkl. Teilefertigung geplant ist.

Von einer großen Fabrik würde ich in Hölstein bei 65 Beschäftigten nicht sprechen. Schaut auch von außen eher nicht danach aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fregatte212

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2017
Beiträge
1.166
Interessante Aspekte zur Firma, nur meine Vorliebe für die genannte Uhr ändert es nicht. Ich sehe derzeit keine Alternative dazu und die Ausführung soll technisch ja in Ordnung sein. Wenn die Vorgaben genau sind und eingehalten werden - warum nicht ?
 
H

HeliosPolaris

Gast
Hallo Fregatte,
das ist doch auch gut so - Dein Geschmack entscheidet!
Aber Alternativen gibt es wirklich immer mehr als genug. Warum sonst hätten wie hier (fast) alle viel zu viele Uhren!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Oris Aviation BC3 Day Date - Was meint ihr, Erfahrungen, Meinungen...

Oris Aviation BC3 Day Date - Was meint ihr, Erfahrungen, Meinungen... - Ähnliche Themen

[Erledigt] Oris BC3 Advanced, Day Date: An meine Freunde hochwertiger Zeitmesser, um die Urlaubskasse aufzubessern darf mich heute meine Oris - BC3 Advanced, Day Date - verlassen. Im...
[Erledigt] ORIS BC3 7500, Day-Date: Dies ist ein Privatverkauf, der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Sachmangelhaftung. Die Haftung wegen Arglist und Vorsatz sowie auf...
Kaufberatung Oris Aquis Date als erste Luxusuhr?: Hallo liebes UHRForum, ich möchte mich hier mal mit einer Kaufberatung zu Luxusuhren unter 2000€ zu Wort melden. Ich suche nach einer...
[Erledigt] Oris Aquis Date 39,5mm Wolframcarbid Lunetteninlay: Hallo Forum zum Verkauf steht meine Oris Aquis Date 01 733 7732 4155-07 8 21 05PEB Hellblaues Zifferblatt mit Wolframcarbid Lunetteninlay Dies...
[Erledigt] Oris Aquis Diving Big Day Date Automatik: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine Oris Aquis Diving Big Day Date Ref.01 752 7733 4135- 07 4 24 65EB Dies ist ein Privatverkauf unter...
Oben