[Erledigt] Oris 17 Jewels Handaufzug ca. 1975, blaues Zifferblatt, läuft prima

Diskutiere Oris 17 Jewels Handaufzug ca. 1975, blaues Zifferblatt, läuft prima im Archiv: Angebote Forum im Bereich Angebote; Liebe Leidensgenossen, ich bin privater Uhrenliebhaber ohne kommerziellen Hintergrund. Daher gebe ich keine persönliche Gewährleistung, tausche...
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.613
Ort
Winterbach
Liebe Leidensgenossen,

ich bin privater Uhrenliebhaber ohne kommerziellen Hintergrund. Daher gebe ich keine persönliche Gewährleistung, tausche nicht um und nehme nichts zurück. Der zerknüllte Zettel ist auf einem meiner Bilder deutlich zu erkennen!

Heute biete ich diese authentische 70er-Jahre-Vintage Uhr vom bekannten und bis heute sehr beliebten Schweizer Hersteller Oris, gegründet 1904 von den beiden Uhrmachern Georges Christian und Paul Cattin und benannt nach dem in der Nähe des Firmengeländes verlaufenden „Orisbach“.

E1C20D7A-ED00-45FE-B058-4D56F5A2A279.jpeg

Es ist kaum bekannt, dass Oris bis 1981 eigene Rohwerke hergestellt hat!

Die von mir hier angebotene Uhr stammt aus dem Zeitraum zwischen 1970 und 1975. Nach meinen Recherchen ist die Uhr mit einem Oris inhouse-Handaufzugskaliber mit 17 Steinen und 18.000 Halbschwingungen ausgestattet, welches über eine Gangautonomie von 46 Stunden verfügt (nicht von mir geprüft)

42CCA914-3B1E-48F6-B7AC-DA9FC9B391FF.jpeg

Außerdem befindet sich auf 3 Uhr ein Datumsfenster. Das Oris-Werk läuft fabelhaft und sogar relativ genau, ich würde sagen weit besser, als im oft zitierten „Vintage Rahmen“. Das Datum schaltet sauber, kurz vor 0 Uhr. Der vorherige Besitzer hat, nach eigenen Angaben, das Werk gereinigt und justiert. Das ist zwar nicht dokumentiert, aber aufgrund der Gangwerte durchaus glaubhaft.

ABFA8E91-F97A-46C4-B3DB-23AE3CB69715.jpeg

Das zeittypische Kissengehäuse misst in der Breite (ohne Krone) ca. 37 mm. Die Länge über die Hörner beträgt etwa 39,5 mm, der Bandanstoss ist 18 mm. Die Oris kann heute also sowohl von Herren als auch von Damen getragen werden!

3D71F17D-52C1-43F8-A8F2-470E92E7A21D.jpeg

Das Zifferblatt schimmert in einem wunderschönen, dunklen Blauton, den man mit der Kamera leider nicht wirklich einfangen kann. Die Bilder werden dem tollen Zifferblatt leider nicht gerecht!

Alle 12 Stunden-Indizes sind aufgesetzt und am nach innen weisenden Ende mit einem Leuchtpunkt versehen. Die Stabzeiger sind ebenfalls mit Leuchtmasse belegt, die noch vollständig erhalten ist. Nach rund 50 Jahren leuchtet allerdings nichts mehr.

5AC727C4-5111-4854-B17F-0051CBEE5205.jpeg

Das Gehäuse ist vermutlich verchromt, der mit „ORIS WATCH Co. SWISS“ gemarkte Boden ist aus Edelstahl.

27434F43-5B5E-4B7A-A9B4-2B9AFF04042E.jpeg

Es muss wohl nicht extra erwähnt werden, dass es sich hier um eine gebrauchte Uhr handelt. Es sind rund herum Gebrauchsspuren vorhanden, wie sie in einem halben Jahrhundert nun mal entstehen, wenn eine Uhr auch getragen wird.

7126D929-EC3C-4B8B-9526-A98D22345D27.jpeg

Die Oris wurde von meinem Vorbesitzer schonend aufgearbeitet, das Plexiglas bestmöglich poliert, aber die Uhr ist optisch sicher nicht perfekt. Das will sie auch gar nicht sein, denn sie will nicht in ein Museum, sondern weiterhin getragen und geliebt werden.

Wer also eine ehrliche, technisch einwandfreie Uhr aus den wilden Seventies sucht, die ein zuverlässiger, täglicher Begleiter sein wird, der ist hier goldrichtig! Im Zweifelsfall bitte ich, die Bilder genau anzuschauen.

E49999A9-A2F9-4D00-B623-51CD980C9B17.jpeg

Ich biete die Uhr mit zwei Bändern an. Montiert ist ein zeittypisches „Tropic Star“. Ich lege auch noch ein ungetragenes, schwarzes Lederband dazu!

Es sollte noch erwähnt werden, dass mechanische Oris-Uhren aus den 1970er Jahren nur schwer zu finden sind. Das liegt sicher daran, dass der Schweizer Hersteller in der Mitte dieser Dekade überwiegend Quarzuhren produzierte!

31536BD4-9105-4036-80B7-6EFCFE49093B.jpeg

Für diese seltene Handaufzugsuhr aus gutem Hause hätte ich gerne leicht verhandelbare 199.- Euro inklusive versichertem Versand mit Sendungsverfolgung innerhalb Deutschlands.

Bezahlung gerne per PayPal F&F oder klassischer Banküberweisung. Tauschen möchte ich nicht, es kamen/kommen wieder zu viele Uhren, da muss reduziert werden.

Referenzen sind hier in „User bewerten User“ reichlich vorhanden.


Vielen Dank für‘s Interesse!

Beste Grüße,
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.613
Ort
Winterbach
Dramatische Reduzierung auf 149.- inkl. Versand innerhalb Deutschlands für diese seltene Oris aus den 70ern!

Hier noch ein paar Bilder ohne die Botanik im Hintergrund ;-)

7F53AB10-3265-4213-A1AF-39499FCA8B37.jpegED7148E2-066E-4BE6-94F3-DFC263C9E8A5.jpegB2D6A7DB-B90E-4D62-A329-0B06F4C2D993.jpeg1FCEDFBD-2A1A-4EA1-8ED7-E43D953D9117.jpegB5B2C61E-02A0-4427-8389-ECCA73DFF594.jpeg

Beste Grüße,
Frank
 
Thema:

Oris 17 Jewels Handaufzug ca. 1975, blaues Zifferblatt, läuft prima

Oris 17 Jewels Handaufzug ca. 1975, blaues Zifferblatt, läuft prima - Ähnliche Themen

[Erledigt] Oris Vintage 17 Jewels Handaufzug (Kaliber 715, 70er Jahre): Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine schöne Oris Vintage 17 Jewels Handaufzug. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
[Erledigt] Oris Aquis 39.5 Blau mit Wolframlünette: Hallo zusammen, zum Verkauf steht meine Oris Aquis 39.5 mit der Referenz 01 733 7732 4155-07 8 21 05PEB. Die Version mit dem wunderschönen...
[Erledigt] Oris Sixty-Five retro Diver 40mm mit blauem Zifferblatt: Hallo Uhrenfreunde! Da ich ihn momentan nicht trage und das Schätzchen für die Uhrenbox viel zu schade ist verkaufe hier einen Oris Sixty Five...
[Erledigt] Oris Aquis Cliperton Limited Edition: Hallo Kaufinteressent,zum verkauf biete ich meine Oris Aquis Cliperton Limited Edition. Ich bin Privatperson kein Gewerblicher Händler. ie...
[Erledigt] ORIS Hölstein Edition 2020 Full Bronze LE Nr. 222/250 43mm Full Set vom 15.6.2020 Oris Garantieverlängerung nicht aktiviert: Werte Uhrengemeinde es geht weiter mit der Teilauflösung meiner Sammlung. Ihr kennt das sicher, die vermeintliche „Auf den schönen Bildern...
Oben