Original Laco B-Uhr 55mm, Baumuster A - Probleme mit dem Gehäuse

Diskutiere Original Laco B-Uhr 55mm, Baumuster A - Probleme mit dem Gehäuse im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, von meinem Großvater habe ich eine Laco Beobachtungsuhr mit stolzen 55mm Durchmesser vererbt bekommen. Es handelt sich hierbei...
D

dh89

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2015
Beiträge
15
Ort
München
Hallo zusammen,
von meinem Großvater habe ich eine Laco Beobachtungsuhr mit stolzen 55mm Durchmesser vererbt bekommen. Es handelt sich hierbei um das Baumuster A (ohne Innenkreis), welches nach meinen Recherchen zufolge von ca. 1940 bis 1941 gebaut wurde.
Beim Baumuster A hatte das Zifferblatt eine klassische Einteilung mit Angabe der Stunden von „1“ bis „11“ in arabischen Ziffern und ein Dreieck mit zwei Punkten anstelle der „12“.
Im inneren tickt ein DUROWE D5 Kaliber, welches sofort nach dem Aufziehen anspringt. Leider habe ich nicht das passende Werkzeug um den Deckel zu öffnen.

Mit der Uhr gibt es leider nur ein Problem…

Da mein Großvater nach dem Krieg keine andere Uhr besessen hat, hat er bei der Laco die Bandanstöße abgeschliffen um diese als Taschenuhr zu nutzen (was bei der Größe auch verständlich ist :-D)

Da ich die Uhr gerne wieder in den Ursprungszustand bringen wurde (ein passendes Lederarmband kann man bei Laco noch erwerben), suche ich schon seit längerem vergeblich nach einem neuem Gehäuse, leider bisher ohne Erfolg. Auch bei Laco selber habe ich schon angefragt, aber auch hier gibt es kein Ersatzteil.

Habt Ihr vielleicht noch eine Idee? Kann man die Bandanstöße ggf. auch erneuern?

Viele Grüße

Denis
 

Anhänge

FK65

FK65

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
376
Hallo Denis,

was für eine tolle Uhr! Schade, dass Dein Opa da Hand angelegt hat aber das lässt sich sicher reparieren...
Versuch Dich da bitte nicht selbst dran und lass den Bodendeckel auch zu ;-)
Ich würde mich auf die Suche nach Jemandem begeben, der Dir die Bandanstöße nachbaut und anlötet (oder vielleicht schweißt?).
Wer das sein kann, weiß ich auf Anhieb auch nicht aber die Uhr lohnt aus meiner Sicht (fast) jede Mühe! Das könnte ein Goldschmied sein oder ein versierter Uhrmacher.
Das Anpassen des grauen Lacks wird dann sicher nicht ganz einfach, um es einigermaßen gleichmäßig hinzubekommen aber irgendwie wird das sicher!
Mich wundert, dass Laco da nicht helfen kann/ will(?). Die Firma hatte m.W. sogar mal eine Neuauflage, die sehr nah am Original war (incl. des Durchmessers von 55 mm und dem Durowe).
Allerdings ist ein "neues" Gehäuse sicher schwierig zu besorgen und ich würde auch versuchen, das alte zu erhalten.

Viel Glück und ich bin auf einen Bericht gespannt

Frank


Ich wünsche Dir viel Glück und hätte auch gern so eine Uhr von meinem Großvater :-)
 
E

elviss

Gast
Lack ist wohl eher die schlechteste Lösung.

Man könnte das Gehäuse aber brühnieren, anlassen etc. um eine ähnliche Patina zu erzeugen.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.606
Ort
Rheinhessen
Lack ist die originale Lösung! Frag mal bei Meister Buse in Mainz. Er ist Spezialist für B-Uhren und hat vielleicht sogar noch Gehäuse.
 
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.206
Ort
Berlin
Die abgeschliffenen Hörner treiben mir Tränen in die Augen. Was für ein Schmuckstück! Wie Frank oben schon bemerkte: Ich würde jede erdenkliche Mühe aufwenden, um die Uhr wieder in den Originalzustand zu versetzen. Von Gerds erwähnten Meister Buse habe ich bisher nur Gutes gehört.

Viel Glück! Ich bin gespannt auf Neuigkeiten!

Gruß

Lutz
 
D

dh89

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2015
Beiträge
15
Ort
München
Guten Morgen zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure Hilfe!! Ich hatte schon ja fast die Hoffnung aufgegeben...

Die Seite von Meister Buse macht einen super Eindruck, werde gleich mal eine Anfrage verschicken.

Ich persönlich wurde auch lieber das originale Gehäuse behalten, vorallem da mir die Patina so gut gefällt :)

Grüße

Denis

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Kurzes Update:

Hatte aus gegeben Anlass bei Laco nach einem Stammbuchauszug oder ähnliches Angefragt, da mich speziell das Baujahr dieser Uhr interessiert. Mir wurde sehr schnell und höflich geantwortet. Leider beistz Laco allerdings zu dieser Uhr keine Unterlagen mehr und kann keine weiteren Informatioen liefern... schade.

Mit Herrn Buse habe ich ebenfalls schon Kontakt gehabt. Wir haben uns darauf geeingt, dass ich ihm die Uhr per Post zusende, damit er die Möglichkeiten einer Restauration prüfen kann. :super:
 
FK65

FK65

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
376
Hallo Denis,

Wir haben uns darauf geeingt, dass ich ihm die Uhr per Post zusende,
... das mit der Post (resp. DHL) würde ich mir evtl. noch einmal überlegen. Wenn da das Paket wegkommt, wird des schwierig mit Ersatz. Dann lieber ein wenig mehr ausgeben und Galle, Intex o.ä. nutzen.

Halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden, ich bin wirklich gespannt!

Grüße und toi, toi, toi

Frank
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.841
Ort
Molwanien
Himmel, ein Original!!! Toll...und echt bitter mit den amputierten Hörnern. Da sollte man natürlich so nah wie möglich am Ursprungszustand bleiben, Brünieren würde mir in der Seele schmerzen. Als Laco-Fan wäre ich hocherfreut, wenn du uns da auf dem Laufenden halten würdest.

Dass Laco da keine Unterlagen mehr hat ist nachvollziehbar, im Februar 1945 hat es Pforzheim richtig übel erwischt, da ist auch vom Laco-Gebäude nicht mehr viel übrig geblieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
"Pik AS"

"Pik AS"

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
536
Hey Denis ;-) Was macht denn die B-Uhr? Gibts was neues?

Grüße Steffen
 
Thema:

Original Laco B-Uhr 55mm, Baumuster A - Probleme mit dem Gehäuse

Original Laco B-Uhr 55mm, Baumuster A - Probleme mit dem Gehäuse - Ähnliche Themen

  • Pokert "LACO" mit seinen Original Fliegeruhren zu hoch? Kaufpreise zu Verkaufspreisen im Kontrast unverhältnismäßig groß.

    Pokert "LACO" mit seinen Original Fliegeruhren zu hoch? Kaufpreise zu Verkaufspreisen im Kontrast unverhältnismäßig groß.: Hallo liebe Forenmitglieder, ich weiß, dass ich mich mit so einem Thema nicht gerade beliebt machen werde und hoffe auf konstruktive Anteilname...
  • [Erledigt] Original Laco Fiegerband braun 22mm

    [Erledigt] Original Laco Fiegerband braun 22mm: Hallo zusammen, Ich gebe dieses neuwertige Laco Band ab. Insgesamt 2-3 x kurz getragen. Mit originaler Schließe und Stegen. Breite 22mm Längen...
  • [Erledigt] Laco Fliegeruhr Original Friedrichshafen 45mm Fullset Garantie

    [Erledigt] Laco Fliegeruhr Original Friedrichshafen 45mm Fullset Garantie: Verkaufe sehr schöne und hochwertige Fliegeruhr eines der 5 Original-Hersteller. 45mm. Nicht zu klein und nicht zu groß. Gebläute Zeiger. ETA...
  • [Erledigt] Original Laco Fliegerband mit Schließe braun 22mm

    [Erledigt] Original Laco Fliegerband mit Schließe braun 22mm: Hallo zusammen, Das Aufräumen in der Bänderkiste geht weiter. Hier ein unbenutztes Fliegerband von Laco mit der dazugehörigen Schließe. Farbe...
  • [Erledigt] Original LACO-B-Uhr: Bj. 1943 aus dem Hause Peter Jesko Buse

    [Erledigt] Original LACO-B-Uhr: Bj. 1943 aus dem Hause Peter Jesko Buse: Heute biete ich, nicht ohne Wehmut, eine meiner wunderschönen B-Uhren zum Kauf an. Es ist eine LACO-Durowe-Baumuster "B" aus dem Jahre 1943...
  • Ähnliche Themen

    Oben