Orient-Uhren bei lokalen Händlern? // Preissteigerung der Orient Mako/Deep

Diskutiere Orient-Uhren bei lokalen Händlern? // Preissteigerung der Orient Mako/Deep im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Leute, ich würde gerne mal eine Orient Mako oder Ray anprobieren, bevor ich sie mir bestelle, um zu sehen, ob sie mir überhaupt am Arm...

derdjd

Themenstarter
Dabei seit
12.07.2016
Beiträge
50
Hallo Leute,

ich würde gerne mal eine Orient Mako oder Ray anprobieren, bevor ich sie mir bestelle, um zu sehen, ob sie mir überhaupt am Arm gefällt.
Kennt jemand ein Geschäft, in dem man sich Orient-Uhren anschauen kann?

Was mir auch letztens aufgefallen ist: Ich habe jetzt schon in mehreren Rezensionen, die ca. 1/2 Jahr bis 1 Jahr alt sind, gelesen, dass damals die Orient Mako/Deep für ca. 100€ - 110€ verkauft wurde. Mittlerweile kostet sie ja ca. 150€. Gab es einen Grund für die Preiserhöhung? Wurde ein anderes Werk verbaut oder ähnliches?
 

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
8.853
Ort
NRW
Mit Orient kenne ich mich gar nicht aus.
Daher kann ich nur sagen,das andere Marken ebenfalls Preiserhöhungen durchführen.

Vielleicht ist es bei Orient einfach nur eine normale Erhöhung.
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.940
Sind doch immer noch günstig und weit unter UVP.
Vor ein paar Jahren gab es noch einige lokale Händler.
Doch wenn die Mako beim stationaeren 259,-€ und beim Online Händler 119,- € kostet haben die irgendwann auch keine Lust mehr?
In welcher Region wohnst du denn ?

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Leider finde ich die Liste der Händler in Deutschland nicht mehr.
 

7C43700AZ22

Dabei seit
09.11.2015
Beiträge
1.131
Ort
Am Rhein
Vor ein paar Jahren gab es noch einige lokale Händler.

Stimmt, vor über 10 Jahren habe ich (in Köln) sogar mal eine gekauft. Orient unterhält in D keine eigene Vertriebsstruktur wie die beiden (ganz) großen japanischen Hersteller.
Die bekannten Online-Anbieter importieren erfolgreich in Eigeninitiative. Nach dem Fernabsatzgesetz kannst du aber online in einem der Shops bestellen und problemlos wieder retournieren. Eine Anprobe, selbstverständlich ohne Entkleben der Folien, ohne Abschneiden von Hangtags und vorsichtiger Handhabe im Allgemeinen ist also möglich.
Oder ganz direkt einen der Anbieter auf eine Anprobe ansprechen und die Modalitäten Im Vorfeld abstimmen (z.B. Versandkosten). Sowas schadet nie, im Gegenteil, es hilft meistens.
 

Moguntius

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
344
Ort
Rhein-Main
Die älteren Ray/Deep haben den Datum-Drücker auf 2-Uhr, Cal. 46943 ohne Sekundenstop u Handaufzugsmöglichkeit.

Die neuen sind etwas teurer, haben nicht mehr den Drücker. Datumverstellung, Sekundenstop sowie Handaufzugsmöglichkeit
über die Krone, Cal. F6922
 

Duc999

Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
1.471
Ort
Main-Kinzig-Kreis
Eine Mako wirst du nur online bekommen. Ausserhalb des UFO kennt die Marke kein Mensch...
Meine erste Mako kostete 85$, sie ist deutlich teurer geworden ohne das sich etwas verändert hatte.
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.940
Die Marke wurde vor der Übernahme durch Seiko ganz normal in Deutschland gehandelt.
Die hatten auch hier damals ein eigenes Vertriebsnetz.
 

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
6.035
Ort
Wien
Orient wurde von Seiko übernommen? Danke, wusste ich echt noch nicht.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.824
Ort
Bayern
Was mir auch letztens aufgefallen ist: Ich habe jetzt schon in mehreren Rezensionen, die ca. 1/2 Jahr bis 1 Jahr alt sind, gelesen, dass damals die Orient Mako/Deep für ca. 100€ - 110€ verkauft wurde. Mittlerweile kostet sie ja ca. 150€. Gab es einen Grund für die Preiserhöhung? Wurde ein anderes Werk verbaut oder ähnliches?

Die ältere Deep mit den arabischen Zahlen kostete oft etwas weniger als die jüngere Variante "Ray" ohne arabische Zahlen, den anderen Zeigern und dem Band mit den teilpolieren Elementen. Eine explizite Preiserhöhung durch den Hersteller wäre mir nicht bekannt geworden. Die beobachteten Preisänderungen könnten ihre Ursache in Währungsschwankungen und/oder allgemeiner Preissteigerung haben.

Orient wurde von Seiko übernommen? Danke, wusste ich echt noch nicht.

Das ist so auch nicht ganz richtig. Orient und Seiko (Uhren) sind eher Schwestergesellschaften unter dem gleichen Konzerndach (Seiko Epson). Zwischen Seiko (Uhren) und Orient gibt es kein Über/Unterordnungsverhältnis. Sowohl Orient als auch Seiko entwickeln unabhängig voneinander Uhren und Werke und führen ihr operatives Geschäft eigenständig. Einige hochwertige mechanische Kaliber für die Star- und Royal Kollektion hat Orient in der Vergangenheit bei Seiko zugekauft. Gegenwärtig ist das nicht mehr der Fall.

Gruß
Helmut
 

deteringgase

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
1.295
Ort
OWL
Das ist so auch nicht ganz richtig. Orient und Seiko (Uhren) sind eher Schwestergesellschaften unter dem gleichen Konzerndach (Seiko Epson). Zwischen Seiko (Uhren) und Orient gibt es kein Über/Unterordnungsverhältnis. Sowohl Orient als auch Seiko entwickeln unabhängig voneinander Uhren und Werke und führen ihr operatives Geschäft eigenständig. Einige hochwertige mechanische Kaliber für die Star- und Royal Kollektion hat Orient in der Vergangenheit bei Seiko zugekauft. Gegenwärtig ist das nicht mehr der Fall.

Gruß
Helmut

Formaljuristisch oder wirtschaftsrechtlich stimmt das auf jeden Fall,
aber daß, z. B., Orient eine neue Entwicklung startet, ohne auf den "Erfahrungsschatz" der Schwester Seiko auf diesem Gebiet zurück zu greifen, ist wirtschaftlich nicht denkbar ( selbst in Japan nicht, grins )

Munterbleiben, deteringgase!
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.824
Ort
Bayern
Ich würde die Entwicklungskompetenz und den "Erfahrungsschatz" von Orient nicht unterschätzen. Orient ist kein hilfloses Anhängsel von Seiko. Die verblüffende SAR-Entspiegelung von Orient z.B. bekommt Seiko nicht einmal bei den GS-Modellen vergleichbar hin.

Gruß
Helmut
 

deteringgase

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
1.295
Ort
OWL
Jo, Helmut, das meinte ich auch nur als Beispiel, welches umgekehrt ( siehe SAR ) ebenso geht.
Seiko Epson wird seinen Töchterlein schon vorgeben, was sie individuell umsetzen dürfen ( und sich dabei von der Schwester absetzen ), und was nicht.
Wenn Orient nicht eine eigene Linie fahren dürfte, könnte man sie auch gleich in Seiko untergehen lassen.
Munterbleiben, deteringgase!
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.824
Ort
Bayern
Klar, die Konzernspitze gibt natürlich immer die strategische Marschrichtung vor und wird dabei mutmaßlich Synergieeffekte wie Zielmärkte für beide Hersteller im Blick haben. Unsere europäische Sichtweise ist da oft auch nicht hilfreich, da wir weder für Seiko noch Orient ein wichtiger Markt sind. Mir ging es auch nur darum, herauszustellen, dass Orient in Bezug ihre auf Produktpalette, Kaliber, Design, Produktionsstandorte und Qualitätsmanagement sehr, sehr eigenständig agieren. Das merkt man auch, wenn man die Uhren von Seiko und Orient nebeneinanderlegt. Lege ich z.B. eine Tissot, eine Certina, eine Hamilton oder eine Mido der gleichen Preisklasse nebeneinander, stelle ich so gut wie keine Qualitätsunterschiede bei der Verarbeitung abseits geringer Serienstreuung fest. Das wirkt alles austauschbar wie aus der gleichen Fertigung nach den genau gleichen Qualitätsstandards produziert. Bei Seiko und Orient verfestigt sich ein solcher Eindruck bei mir regelmäßig dagegen nicht.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.940
Danke für die Richtigstellung.
Seko besitzt nach meinen Informationen 51% von Orient.
Vergleiche ich die UVP hat meiner Meinung nach mal der eine, mal der andere die Nase vorne.
Bis auf GS und Royal Orient besitze ich von beiden Marken Uhren in den darunter liegenden Preisklassen.
Siehe mein Resümee https://uhrforum.de/extra-kurzvorst...-diver-sel02003h0-die-kleine-marinema-t152719 .
Auch wenn die Orient hier für die Hälfte der Seiko gehandelt wird, haben beide in den USA fast den gleichen UVP.
Wobei ich das Gefühl habe, das Orient eine deutlich geringere Serienstreuung vor allem beim Uhrwerk, als Seiko hat.

Findet jemand noch die Liste mit den deutschen Fachhändlern ?
Ich finde noch nicht einmal mehr die Seite des Distributors.
 

uhr-mechanik

Gesperrt
Dabei seit
27.04.2017
Beiträge
62
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Woran das wirklich liegt, kann vielleicht nur durch Insiderwissen beantwortet werden.

Jedenfalls ist von mir als Tatsache festzustellen, dass japanische Uhren von Händlern hierzulande eher stiefmütterlich behandelt werden.
Zumindest was die mechanischen Uhren anbetrifft, werden sie nicht entsprechend unterstützt. Von Citizen kann man einige Uhren finden, aber zu allermeist nur die mit Quarzkalibern. Die mit Automatikwerken findet man sehr selten im Handel. Eher findet man die guten Werke nur in Uhren anderer Hersteller.

Oder kennt hier jemand eine Citizen-Uhr mit diesem Kaliber?

Auch Seiko ist nicht wirklich gut zu finden, die große Palette der mit den sehr guten mechanischen Automatikmodellen findet man bei keinem Händler so vollständig wie im Netz.

Oftmals verarscht uns auch gerne das Verkaufspersonal und behauptet völlig zu unrecht, dass die Seiko Automatikuhren zu teuer seien, um uns abzuwimmeln.
 

Duc999

Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
1.471
Ort
Main-Kinzig-Kreis
Nu ja, teuer ist halt relativ. Wenn ich sonst nur Boccia oder Exellanc Uhren anbiete sind 399€ UVP (?) für eine Turtle schon teuer. Ich fühle mich eher
bei den SEIKO Preisen die normalerweile bei den Händlern aufgerufen werden verarscht.
 

uhr-mechanik

Gesperrt
Dabei seit
27.04.2017
Beiträge
62
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Die Seiko Uhren sind doch nicht zu teuer. Meine SRP731J1 für knapp 200 Euro ist für das gute Werke (Kaliber 4R36) sehr angemessen im Preis.

Wer zahlt denn die Preisempfehlung?
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
6.503
Ort
Bamberg
In Bamberg gibt's einen Laden, der zumindest eine Orient im Schaufenster hat, aber ich war noch nie drin.
Die "Deep" kann man unbesehen kaufen. Sehr bequem zu tragen. Außer man hat Arme wie Baumstämme, denn ich finde, sie fällt etwas klein aus. Für um die 18 cm Handgelenkumfang perfekt.
 

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.929
Ort
Molwanien
Zumindest was die mechanischen Uhren anbetrifft, werden sie nicht entsprechend unterstützt.

Als Händler werde ich mein Angebot nicht danach auswählen, was ich unterstützen will, sondern danach, was ich am besten verkaufen kann. Ohne Moos nix los.

Mich hat übrigens noch nie jemand mit dem Argument "abwimmeln" wollen, Seiko sei zu teuer.
 

uhr-mechanik

Gesperrt
Dabei seit
27.04.2017
Beiträge
62
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Als Händler werde ich mein Angebot nicht danach auswählen, was ich unterstützen will, sondern danach, was ich am besten verkaufen kann. Ohne Moos nix los.

Mich hat übrigens noch nie jemand mit dem Argument "abwimmeln" wollen, Seiko sei zu teuer.

Gibt es so viele Typen, die Quarzheimer zu viel zu teuren Preisen kaufen wollen, dass jemand davon leben kann? Das war mir bisher nicht bekannt. Werden die Automatik-Uhren denn immer nur verschenkt?

Wenn dir etwas noch nicht passiert ist, hat das doch keinen zusätzlichen Erkenntniswert. Der Händler, der mich in dieser Weise abwimmeln wollte, wollte mir eine andere Uhr mit Miyota 8215 Werk für deutlich über 200 Euro verkaufen. Das passt ja preislich gar nicht zusammen.
Bei einem so hohen Preis erwarte ich dann schon ein anderes Werk, wie z.B. das 9015 aus gleichem Hause.
 
Thema:

Orient-Uhren bei lokalen Händlern? // Preissteigerung der Orient Mako/Deep

Orient-Uhren bei lokalen Händlern? // Preissteigerung der Orient Mako/Deep - Ähnliche Themen

[Erledigt] ORIENT Diver Deep Mako CEM65002DW blau UFo Klassiker: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine ORIENT CEM65002DW alias Deep Weiter geht es mit dem nächsten Forumsklassiker, der in vielen...
Meine liebste Alltagsuhr...Orient Mako: Um es vorab zu sagen, von meinem ersten Orient Automatik Diver, gekauft vor ca. 8 Jahren, war ich etwas enttäuscht. Die Gangwerte zwar ganz okay...
Orient Triton - aber mit feinstem Tuning!: Und schon wieder stelle ich euch meine Neue vor, danach dürfte das vorerst ein Ende haben. Vorgeschichte Ich trug schon seit drei Jahren ein...
[Erledigt] Orient Ray II Deep Blue Diver: Hallo zusammen, zum Verkauf steht eine Orient Ray II Deep Blue Diver (FAA02005D9). Die Uhr wurde Anfang 2018 neu gekauft (179,00 €) und etwa 1...
[Erledigt] Orient Deep Mako XL Blau Diver FEM75002D6 CEM75002D: Als Privatanbieter und kein gewerblicher Anbieter biete ich meine gebrauchte Orient Deep in Blau zum Verkauf Orient Mako XL FEM75002D6 bzw...
Oben