Orient Star Chronograph (WZ0011DY) Lost in Translation

Diskutiere Orient Star Chronograph (WZ0011DY) Lost in Translation im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; (Diese an sich völlig unnötige Vorbemerkung umfasst exakt 50 Wörter. Direkt unter diesen 50 Worten folgt meine Uhrenvorstellung. Womit ich der im...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Spitfire73

Spitfire73

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.392
Ort
Bayern
10.jpg

(Diese an sich völlig unnötige Vorbemerkung umfasst exakt 50 Wörter. Direkt unter diesen 50 Worten folgt meine Uhrenvorstellung. Womit ich der im Rahmen einer deutlich formulierten PN an mich herangetragenen Aufforderung eines Members unseres Forums wirklich sehr gerne nachgekommen bin „verdammt nochmal endlich eine Uhrenvorstellung unter 50 Wörter“ zu schreiben.)

Unüberlegt Geld auszugeben kann dramatische Folgekosten heraufbeschwören. So hatte ich, einer spontanen Laune nachgebend, diesen Sommer eine Orient New Mako erworben und war von Qualität und Preisleistungsverhältnis noch mehr beeindruckt als ich es von der alten Deep ohnehin schon war. Das weckte meine Neugier auf das, was der Hersteller in der gehobenen Orient Star Reihe zu bieten imstande ist. Bei meiner Recherche stieß ich dann zwangsläufig auf diesen erst in 2012 vorgestellten Chronographen. Je öfter ich in der Folgezeit die Uhr betrachtete, desto sympathischer erschien sie mir. Zurückhaltend elegant aber trotzdem mit einem sportlichen Touch und dem Versprechen hoher Güte. Und dem Reiz eines geheimnisvollen Modells, zu dem es nicht nur hier im Forum wenig bis nichts zu finden gibt.

Das Modell wird in zwei Zifferblattvarianten ausschließlich auf dem japanischen Markt angeboten und ist aktuell der einzige mechanische Chrono im Portfolio von Orient. Er nimmt damit den Spitzenplatz der Produktlinie Orient Star ein. Darüber rangieren noch die Royal Orient Modelle, denen jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt ein eigenes Chronographen-modell versagt ist. Was mich an dieser Orient Star zudem reizte, war die beträchtliche Fallhöhe zwischen dem technisch Gebotenem und dem Image des Herstellers. Wobei ich natürlich Verständnis dafür habe, dass den meisten Uhrenfreunden beim Gedanken daran, einen vierstelligen Betrag für "bloß eine Orient" auszugeben, fein perlender Angstschweiß auf der Stirn stehen dürfte. Solche Überlegungen sind mir glücklicherweise weitgehend fremd zumal ich durchaus gern über den Personenkreis schmunzle, der sich in Bezug auf Uhren nach einer Reaktion der Echtwelt verzehrt. Sei es im Alltag durch betontes Zurschaustellen teurer Uhren von Marken mit ausgeprägtem Hochpreisimage oder betontes Zurschaustellen teurer Uhren von Marken, denen hierzulande ein ausgeprägtes Kaufhausimage anhängt. Das damit zum Ausdruck gebrachte Krankheitsbild ist meines Erachtens in beiden Fällen das Gleiche auch wenn im zweiten Fall die Symptome invers dargestellt sind.

Falls jemand überhaupt dem Schriftzug auf dem Zifferblatt der Orient Star Beachtung schenkt, wird er die Uhr wahlweise für das Werbegeschenk eines Zigarettenautomaten-aufstellers oder die Hausmarke eines Import/Exportladens im Bahnhofsviertel halten, der im Schaufenster mit orientalischen Hochzeitskleidern aus 100% Polyamid, Wasserpfeifen und Hammelfleisch im Fladenbrot wirbt. Kurz gesagt: Understatement mit Ausrufezeichen und einer Prise Humor ganz nach meinem Geschmack.

Nur woher nehmen? Vor den Erwerb haben selbst die shintoistischen Götter den Schweiß gesetzt. Was in meinem Fall bedeuten würde, das ich den Import der Uhr in meine eigenen Hände nehmen würde müssen.

Erschwerend macht sich dabei die Sprachbarriere bemerkbar. Die bekannten größeren, im Umgang mit Europäern erfahrenere, Händler mögen die englische Sprache gut beherrschen. Gerade bei den kleineren Händlern mit den interessanteren Preisen holpert die englische Verständigung dagegen sehr und ich sollte schneller "Lost in Translation" geraten als mir lieb war.

So transformierte ich mein Anliegen rund um die Uhr von der Importabsicht über Fragen zur japanischen Umsatzsteuer bis hin zu den Versand- und Bezahlmodalitäten zunächst in mein bestes Englisch, reicherte es mit den mir angemessen erscheinenden Höflichkeitsfloskeln an und jagte es durch Googles Japanisch-Übersetzer. Das Ergebnis in Form exotisch anmutender Schriftzeichen bettete ich sodann in eine Email und wandte mich an einige vorab ausgewählte Händler - womit das Drama seinen Lauf nahm.

Soweit ich es nämlich den wenigen Rückantworten entnehmen konnte, hatte ich die Empfänger auf diesem Weg offenbar nicht nur unbewußt mit der Aufforderung zur Urkunden-fälschung und Steuerhinterziehung brüskiert sondern die für japanische Verhältnisse geharnischten Antworten deuteten darüber hinaus darauf hin, das ich vermutlich auch versehentlich um die Auslieferung der jeweiligen Großmutter zum Zweck der Vornahme kostenloser erotischer Handlungen gebeten haben mußte.

Ein Japaner hätte an dieser Stelle vermutlich sein Gesicht verloren und mit einem Messer Seppuku, den rituellen Selbstmord, begangen. Als Bayer blickte ich dagegen lange auf die Klinge und zweckentfremdete sie schließlich um den Bauch eine Weißwurst der Länge nach aufzuschlitzen. Dann tauchte ich sie fröhlich in süßen Senf und plagiierte als Überschrift für meine gemachte Erfahrung den Titel von Karl Theodor zu Guttenbergs Buch: "Vorerst gescheitert".

Die erste Runde ging in der Tat an den Google Übersetzer. Die Zweite würde an mich gehen. Ich würde aus meinem Scheitern lernen und mein Vorgehen nachjustieren. Kurz gesagt "Kaizen", die Kunst der stetigen Verbesserung, betreiben.

Für meinen zweiten Versuch nach Ablauf einiger Wochen Schamfrist präperierte ich mich mit kurzweiliger Fachliteratur aus dem Piper Verlag. In der Zwischenzeit hatte auch obendrein noch der Wechselkurs in meine Richtung gearbeitet und nach kurzem, freundlichen Mailverkehr erhielt ich eine EMS Trackingnummer, die mir anzeigte, dass knapp 36 Stunden nach Versand das Paket wohlbehalten auf einem deutschen Flughafen gelandet war. Dort wurde es ordnungsgemäß verzollt. Ausgeliefert von einem DHL Epressboten, der mit dem freundlichen Gesichtsausdruck einer frisch exhumierten Mumie auch das Zollinkasso vornahm, konnte ich die Sendung nach insgesamt fünf Werktagen freudig in Empfang nehmen. Ein sorgsam in Geschenkpapier mit penibelst akkurat ausgerichteter Falzung und Händlernamensprägung gehüllter und von Hologrammklebestreifen zusammengehaltener Quader lud zum Auspacken ein. Einige Minuten später verengten sich große Augen erstaunt auf fernöstlich wirkendes 16:9 Format...

...denn Freunden opulenter Umverpackungen und Boxen dürfte vor Enttäuschung die Kinnlade in die Sake-Schale fallen. Eine spartanisch gestaltete Klappschachtel beherbergt alles, was Orient zum Thema Präsentation einfiel. Und das ist nicht viel. Was ich zunächst für Streichhölzer mit Werbeaufdruck hielt, entpuppte sich erstaunlicherweise als die Bedienungsanleitung. Kleinformatig im Origamistil gefaltet wie der Beipackzettel von Kopfschmerztabletten und zusammengehalten von einer hellblauen Banderole mit Firmenaufdruck. Dazu noch ein dürres Garantiekärtchen. Der anschließende physische Erstkontakt zur Uhr hätte nicht kontrastreicher ausfallen können. Den ersten Eindruck dominiert ein ansprechend gestaltetes und mit knapp 42mm ausgewogen dimensioniertes, anzugtaugliches Gehäuse. Optimale Zeigerlängen und Details wie die fingernagelfreundliche Einkerbung hinter der Krone zeugen von der Sinnhaftigkeit einer durchdachten Konstruktion.

Das Zifferblatt besitzt einen fein changierenden Sonnenschliffeffekt, der dieses je nach Lichteinfall in verschiedenen Abstufungen von Anthrazit über schokobraun bis tiefschwarz erscheinen läßt. In der Tat ist dieses Schauspiel live ein Genuß aber kaum mit der Kamera einzufangen. Dem Auge schmeicheln fein gearbeitete Details und das ästhetische Wechselspiel satinierter und polierter Flächen und Kanten. Die Drücker haben in ihren Führungen kein Spiel. Die gebürsteten Zeiger sind perfekt gesetzt und das Datum schaltet eine Minute nach Mitternacht. Sicht- und fühlbare Verarbeitungsqualität weisen meiner Meinung nach deutlich über die Preisklasse hinaus. Da ich eine ganze Reihe von Vergleichs-objekten renomierter eidgenössischer Marken mein Eigen nenne, gestatte ich mir dieses Urteil zu fällen.

Der Glasboden gibt den Blick auf das Werk frei. Unter der Kaliberbezeichnung 32B00 verbirgt sich ein Seiko 6S28, das bereits aus den Ananta und Credor Modellen von Seiko bekannt ist und aktuell in modifizerter Form als TAG Heuer 1887 die Schweizer Fabrikate antreibt. Und nicht von ungefähr sind gewisse Designähnlichkeiten zwischen Tag Heuers Carrera 1887 und der Orient Star nicht von der Hand zu weisen. Das Kaliber verfügt über ein Schaltrad und Exzenterregulierung. Dem allgegenwärtigen ETA 7750 ist das 6S28 als Konstruktion der 90er Jahre in nahezu allen wesentlichen Punkten deutlich überlegen. Besonders hervorheben ist die überaus angenehme Drückerbetätigung. Während beim 7750 der Kraftaufwand zum Starten des Chronos dem Hineinwürgen eines Gangs in das Getriebe eines alten Traktors gleicht, ist beim 6S28 nach einem kurzen, vor Fehlbetätigung schützenden Federweg ein Druckpunkt erspürbar, der mit einem einem sanften „Klick“ und minimalem Kraftaufwand den Chronographenmechanismus vollkommen ruckfrei starten lässt. Gangergebnis und Lagenstabilität des 6S28 genügen hohen Ansprüchen. Mit etwa 2 Sekunden Abweichung in 24 Stunden gehört es zu meinen genauesten Kalibern.

Das Band wird von einem System aus Stift und Mittelhülse zusammengehalten. Es unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von den übrigen Bändern der Orient Star Linie. Bei genauerer Betrachtung erkennt man jedoch den Komfortgewinn der kleiner dimensionierten Schließe und die aufwendigere Konstruktion der Bandglieder. Funktionalität ging hier klar vor Optik. Am Tragekomfort gibt es nichts auszusetzen. Knapp 42mm sind einfach perfekt dimensioniert zumal die schmale Lünette und die große Glasfläche einen deutlich größeren Durchmesser vorgaukelt als die ausgewiesenen 41,5mm. Im Alltag überzeugt Orients Chronograph mit nahezu perfekter Ablesbarkeit und der gestalterisch sehr harmonischen Integration des Datums auf der Sechsuhrposition.

Meine einzigen Kritikpunkte betreffen die Verwendung von Mineralglas für den Boden der Uhr – und eine der Qualität des Inhalts vielleicht angemessenere Box. Eine Verzierung des Werks hätte mich ebenfalls erfreut. Trotzdem: für eine Uhr, die preislich selbst unter Einbeziehung aller Einfuhrabgaben noch deutlich unterhalb einer halbwegs vergleichbar ausgestatteten Sinn 103 liegt, kann sich dieser Orient "Star" wahrhaft als solcher fühlen.

Meine freudige Erregung über den Neuerwerb an meinem Handgelenk ließ sich nicht lange vor meiner Frau verbergen. "Warum grinst Du wie ein Buddha?" fragte sie mich schließlich. Ich nutzte den vermeintlichen Moment ihrer Aufmerksamkeit um sie am Weg zur Lösung eines meiner existentiell bedeutsamen Uhrenprobleme teilhaben zu lassen:
"Google verstand mich nicht weshalb mich die Japaner nicht verstanden und ich verstand nicht, warum mich die Japaner nicht verstanden haben und nachdem ich verstanden hatte warum mich die Japaner nicht verstanden hatten, verstehe ich nicht, warum die Japaner diese Uhr nur für den japanischen Markt anbieten."
Meine Frau bedachte mich mit dem gespielten Interesse eines Therapeuten, der während der Sitzung mit dem Patienten möglichst unauffällig den Block mit den Einweisungs-formularen in die geschlossene Psychiatrie sucht: "Kannst Du mir das bitte übersetzen?" Ich lächelte. "Übersetzen? Ganz sicher nicht."

"Shitsurei shimashita" – entschuldigen Sie bitte, dass ich Sie mit dieser Vorstellung belästigt habe.

Gruß
Helmut

Technische Daten:
Referenz: WZ0011DY
Kaliber: 32B00 (Seiko 6S28), 34 Jewels
Automatik Schaltradchronograph
Handaufzug und Sekundenstop
Gehäuse: Edelstahl
Saphirglas, beidseitig entspiegelt
Mineralglasboden
Wadi 5 ATM / 50 Meter
Gangreserve: ca. 50 Std
Durchmesser: 41,5mm
Höhe: 13,7 mm
Bandanstoß: 20mm

20.jpg
30.jpg
40a.jpg
50.jpg
60.jpg
70.jpg
80.jpg
90.jpg
160.jpg
150.jpg
140.jpg
130.jpg
120.jpg
110.jpg
100.jpg
170.jpg
180.jpg
190.jpg
200.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Spitfire73

Spitfire73

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.392
Ort
Bayern
Die Fotos mußte ich auf zwei Beiträge aufteilen...
230.jpg
220.jpg
210.jpg
240.jpg
 
sebicay

sebicay

Dabei seit
30.10.2009
Beiträge
83
WOW!!!!

Ich bin geflasht, tolle Uhr und traumhafte und humorvolle Vorstellung!:klatsch:

Ich glaube ich muss auch in Kommunikationswirren mit Japan eintreten.
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.043
Ort
Bayern
Glückwunsch zu der tollen Uhr.
Gefällt mir sehr :super:
Bilder sind natürlich wie gewohnt klasse.
Es fehlen die weißen Handschuhe drauf :lol:
Wie war das mit den 50 Wörtern ?;-)
 
Higgins2410

Higgins2410

Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.310
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Ganz großes Kino, Helmut :D.

Deine Uhrenvorstellungen sind das Sahnehäubchen dieses Forums. Die Uhr gefällt mir sehr gut, wobei ich wohl keinen dreistelligen Betrag für die Orient ausgeben würde, ja vielleicht sogar einer der beiden oben genannten Kategorien angehöre.

Bitte immer weiter hier im Forum posten, es liest sich wie ein richtig guter Roman, wenn du schreibst.

Viele Grüße und gute Nacht

Jörg.
 
Spitfire73

Spitfire73

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.392
Ort
Bayern
Ich bin geflasht, tolle Uhr und traumhafte und humorvolle Vorstellung!:klatsch:
Ich glaube ich muss auch in Kommunikationswirren mit Japan eintreten.
Vielen Dank für Dein Lob, sebicay!

Glückwunsch zu der tollen Uhr.
Gefällt mir sehr :super:
Bilder sind natürlich wie gewohnt klasse.
Es fehlen die weißen Handschuhe drauf :lol:
Wie war das mit den 50 Wörtern ?;-)
Danke, mein Freund! Meine Hände sind doch immer sauber...;-) Und die PN gabs wirklich. Ob ich nicht eine Uhrenvorstellung "unter 50 Wörter" schreiben kann. Ich weiß zwar nicht, was das bringen soll aber ich habe es einfach mal wortwörtlich so gemacht, wie der Kollege sich das gewünscht hat.;-)

Ganz großes Kino, Helmut :D.
Vielen herzlichen Dank für Deine freundlichen Worte, Jörg! Vielleicht kann ich Dich ja ein wenig "bekehren". (Nicht nur diese) Orient hätte es verdient.

Gruß
Helmut
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.397
Da bleibt mir fast die Spucke weg :shock:

Freut mich, das du nach dem Weißwurst Gemeuchel, dennoch den Mut fandest weiterzumachen, es hat sich gelohnt.

Wie immer eine Vorstellung der Extraklasse :klatsch:

Toll das Orient dieser Uhr eine bessere Schließe verpasst hat. Die ansonsten verbaute, ist ja mein Hauptkritikpunkt der Reihe.
Könntest du vielleicht noch bitte ein Bild der Unterseite der Schließe nachreichen ?

Wünsche dir weiterhin viel Freude an der Uhr und ewig gute Gangwerte.

BTW: Ich finde auf Rakuten jp aber auch nicht viel günstigere Angebote als auf jp.en .
Allerdings heißt es ja auch, der Weg ist das Ziel und als nun Orient geprüfter Weißwurst Japaner wird es dir bestimmt eine Ehre sein, deinen Forumskollegen bei den nächsten Einkaufstouren behilflich zu sein. 8-) Spielt dort bei deinem Einkaufsgebaren die Rolle zu Fukushima eigentlich eine Rolle ?

Diirekt wieder angefixt, habe ich meine monatliche Orient Star Suche auf Rakuten mal etwas vorgezogen und noch diese Version deines edlen Tickers gefunden http://global.rakuten.com/en/store/tokeikan/item/wz0011ds/ . Na wenn das nich nach Vereinigung schreit. 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
uhrenfan2381

uhrenfan2381

R.I.P.
Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
6.983
Ort
Mein Wohnort ist das schöne Hamm in Westfalen
Dear Helmut,

erst einmal meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Vorstellung und den klasse Bildern.:super:
Mittig des Jahres habe ich diesen Chrono bei einem Japanischen Händler gesehen und wollte ihn in einem
Kaufanfall bestellen.Leider habe ich den Händler nicht mehr gespeichert.
Es war aber nur beim wollen geblieben, den beim navigieren auf seiner Website hätte ich bald in meinen PC gebissen, da ging gar nichts.:confused:
Nach mehreren Versuchen habe ich es dann gelassen und war sehr enttäuscht, hat die Uhr in mir doch ein bohrendes haben wollen Gefühl ausgelößt, das immer noch latent vorhanden ist.:-P
Bis heute habe ich gedacht ich hätte es überwunden, denkste und Deine Vorstellung hat es auch nicht besser gemacht.:shock:

Beglückwünschende Grüße
Dein Namensvetter
 
Zuletzt bearbeitet:
Lazarus77

Lazarus77

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
5.553
Ort
NRW/Rheinland
Glückwunsch zum Orient Star Chrono!

Geniale Uhr die gefällt mir ausgezeichnet!:super:
Wie immer verdient auch deine Vorstellung die bezeichnung ausgezeichnet oder besser vorbildlich, denn Wort und Bild werden der Uhr mehr als gerecht!:klatsch:
Vielen dank für die Arbeit und viel freude mit dem Chrono!:-D

Gruß der Lazarus!
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.809
Ort
DE / Mexico
Arigatou gozaimasu, Helmut-san,

Es ist immer wieder eine Freude Deinen Vorstellungen zu Folgen, herzlichen Dank für die tollen Bilder, die schöne Srory und das Lächeln auf den Lippen am Sonntag Morgen.
Dir viel Freude mit dem perfekten Chronographen:super:

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Arigatou gozaimasu, Helmut-san,

Es ist immer wieder eine Freude Deinen Vorstellungen zu Folgen, herzlichen Dank für die tollen Bilder, die schöne Srory und das Lächeln auf den Lippen am Sonntag Morgen.
Dir viel Freude mit dem perfekten Chronographen:super:
 
Ragnarök

Ragnarök

Dabei seit
19.02.2012
Beiträge
4.963
Helmut sensei,

(wieder einmal) eine sensationell unterhaltsame und toll bebilderte Vorstellung:super:!
Nur "rücken" angesichts Deiner wunderbaren Schreibe und der hervorragenden Bilder die Uhren bei Dir immer ein wenig in den Hintergrund ;-).

Aber sie ist schon sehr, sehr schön, die Orient!

Viel Freude mit diesem edlen Stück!

Beste Grüße

Boy

P.S. auch eine nette Lektüre ;-) ....
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.466
Ort
Wien Floridsdorf
"Shitsurei shimashita" – entschuldigen Sie bitte, dass ich Sie mit dieser Vorstellung belästigt habe.
Wohl auch ein wenig in Unkenntnis der landestypischen Gepflogenheiten sei es Ihnen diesmal ausnahmsweise gestattet, Helmut-san.
Jedoch sollte das kein zweites Mal das Licht der Sonne erblicken, ansonsten ...


Hallo, Helmut!

Eine wie gewohnt grandiose Vorstellung in Wort und Bild.
Daß Du selbst von Mal zu Mal die Latte ein Stückchen höher hängst, scheint für Dich keinerlei Schwierigkeit zu bedeuten.
Du springst jedes Mal mit Bravour darüber.

:klatsch:

Zur Uhr selbst (und bei mir hat es bislang nur zu einer [1] Orient Star gereicht. Aber die ließ mich damals ziemlich lange "zappeln", was ich ihr dann aber letztendlich gerne nachgesehen habe).
*Räusper*
*Auf die eigenen Finger klopf*


Also zu Deiner hier vorgestellten Uhr: Ich muß zugeben, daß meine allererster Gedanken in Richtung
"Wie kann das sein?
Ein 7750er-Gesicht an einer Orient Star?
Und überhaupt!
Ein Chrono?
Was ist da los?
Hat die Fakeindustrie gar ein neues Zielobjekt entdeckt? ..."


Da die Vorstellung jedoch von wahrlich keinem Uhrenwelt-Unferfahrenen erstellt wurde, verwarf ich erleichtert letztere Überlegungen und durfte mich auf die Suche der Chrono-Lösung begeben.
Die Du dann ja unter anderem gut und schnell erklärt hast.

Gratulation!
Jetzt nicht nur zur wirklich schicken Uhr, sondern auch zu Deinem fast schon heriosch anmutenden Mut das Beschaffungsprozedere betreffend!
Hier kamen dann gleich einmal Erinnerungen meiner ersten "Transatlantik-Bestellung" hoch.
Ich selbst werde dies mit Sicherheit nicht noch einmal durchführen (was jetzt aber nicht an dem letztendlich absolut korrekt verlaufenden Deal liegt, sondern eher meiner diesbezüglichen Bequemlichkeit geschuldet ist).
Der Zufall hat hier dafür gesorgt, daß mein Lieblingskonzessionär zufälligerweise Orient Star-Händler ist.

Deine Vorstellung macht also absolut Gusto auf Mehr!
Auch wenn das bedeutet, daß die so mühevoll erstellte to-do-List wiederum ein wenig umsortiert werden muß.

Ein Kritikpunkt sei allerdings gestattet (und da habe ich jetzt wirklich suchen müssen, um etwas zu finden. Aber es muß etwas zu finden sein, denn die perfekte Uhr darf es ganz einfach nicht geben): Die Typographie der Datumsanzeige scheint leider willkürlich gewählt worden zu sein.
Uff - gottseidank etwas gefunden. :D

Weiterhin viel Freude an Deiner Neuen!
Und danke für die Vorstellung und der Wissenserweiterung!

Gruß, Richard


Halt - eines muß ich noch loswerden ...

"Google verstand mich nicht weshalb mich die Japaner nicht verstanden und ich verstand nicht, warum mich die Japaner nicht verstanden haben und nachdem ich verstanden hatte warum mich die Japaner nicht verstanden hatten, verstehe ich nicht, warum die Japaner diese Uhr nur für den japanischen Markt anbieten."
Meine Frau bedachte mich mit dem gespielten Interesse eines Therapeuten, der während der Sitzung mit dem Patienten möglichst unauffällig den Block mit den Einweisungs-formularen in die geschlossene Psychiatrie sucht: "Kannst Du mir das bitte übersetzen?" Ich lächelte. "Übersetzen? Ganz sicher nicht."
:lol:
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.924
Ort
Texas
Ich mache es kurz: Text, Bilder, Inhalt, Story usw. - alles Referenzklasse!
Echt super, deine Vorstellung. Vielen Dank für deine Bemühungen, ich habe sie gern gelesen.

:super:

Viele Grüße
Markus
 
cdbudenheim

cdbudenheim

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
6.097
Ort
Mainz
Wie immer eine geniale Vorstellung mit klasse Bildern .
Es macht immer wieder Freude deine Vorstellungen zu lesen :super:

Einen schönen 3Advent
Gruß Carsten
 
C

cuno99

Dabei seit
28.07.2013
Beiträge
150
Ort
ingolstadt
Servus Spitfire,

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Traumuhr!!!!


Dein Mut in Ehren,wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Und Du hast gewonnen.
Deine Vorstellung dieses Schmuckstückes ist aller Ehren wert. Ich bin richtig neidisch.
Als Orient- Fan, hab diese Marke durch Euch endeckt, teile ich Deine Meinung zu Image und Kaufverhalten
zu 100 Prozent(als Audianer in Ingolstadt,kann ich ein Lied davon singen)

Einen schönen 3.Advent,
Gruss, Helge
 
Spitfire73

Spitfire73

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.392
Ort
Bayern
Toll das Orient dieser Uhr eine bessere Schließe verpasst hat. Die ansonsten verbaute, ist ja mein Hauptkritikpunkt der Reihe.
Könntest du vielleicht noch bitte ein Bild der Unterseite der Schließe nachreichen ?
Spielt dort bei deinem Einkaufsgebaren die Rolle zu Fukushima eigentlich eine Rolle ?
Diirekt wieder angefixt, habe ich meine monatliche Orient Star Suche auf Rakuten mal etwas vorgezogen und noch diese Version deines edlen Tickers gefunden Rakuten: ORIENT STAR WZ0011DS "Clubman Chronograph"- Shopping Japanese products from Japan . Na wenn das nich nach Vereinigung schreit. 8-)
Vielen Dank, Stefan. Fukushima spielte keine Rolle. Dafür "strahlt" sie nachts auch zu wenig.;-) Das gewünschte Bild reiche ich nach auch wenn sich am Aufbau der Schließe technisch nichts geändert hat: die Wirkung ist echt eine andere. Der verlinkte Chronograph ist übrigens das alte Vorgängermodell und damit eigentlich keine Version dieses Chronos.

Dear Helmut,

erst einmal meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Vorstellung und den klasse Bildern.:super:
Vielen Dank, Helmut. Es freut mich sehr, wenn Dir die Vorstellung gefallen hat! Tut mir leid, wenn ich Dich wieder damit angefixt haben sollte...Ach was: eigentlich gar nicht.;-)

Glückwunsch zum Orient Star Chrono!

Geniale Uhr die gefällt mir ausgezeichnet!:super:Gruß der Lazarus!
Vielen Dank, Lazarus!

Arigatou gozaimasu, Helmut-san,

Es ist immer wieder eine Freude Deinen Vorstellungen zu Folgen, herzlichen Dank für die tollen Bilder, die schöne Srory und das Lächeln auf den Lippen am Sonntag Morgen.
Dir viel Freude mit dem perfekten Chronographen:super:
Ohayou gozaimasu, Mister B. Ich danke Dir für Dein freundliches Lob!

Helmut sensei,

(wieder einmal) eine sensationell unterhaltsame und toll bebilderte Vorstellung:super:!
Nur "rücken" angesichts Deiner wunderbaren Schreibe und der hervorragenden Bilder die Uhren bei Dir immer ein wenig in den Hintergrund ;-).

Aber sie ist schon sehr, sehr schön, die Orient!

Viel Freude mit diesem edlen Stück!

Beste Grüße

Boy
Vielen Dank, Boy. Das verlinkte Werk kannte ich noch nicht....hat es aber sofort auf meinen Weihnachtswunschzettel geschafft. Auch dafür danke!:super:

Hallo, Helmut!

Eine wie gewohnt grandiose Vorstellung in Wort und Bild...Ein Kritikpunkt sei allerdings gestattet (und da habe ich jetzt wirklich suchen müssen, um etwas zu finden. Aber es muß etwas zu finden sein, denn die perfekte Uhr darf es ganz einfach nicht geben): Die Typographie der Datumsanzeige scheint leider willkürlich gewählt worden zu sein.
Uff - gottseidank etwas gefunden. :D

Weiterhin viel Freude an Deiner Neuen!
Und danke für die Vorstellung und der Wissenserweiterung!

Gruß, Richard
Vielen Dank, Richard. Lob und Kritik nehme ich gern entgegen. Was die Typographie der Datumsanzeige betrifft, stimme ich Dir zu. Man muß sie natürlich mögen.

Ich mache es kurz: Text, Bilder, Inhalt, Story usw. - alles Referenzklasse!
Echt super, deine Vorstellung. Vielen Dank für deine Bemühungen, ich habe sie gern gelesen.
Herzlichen Dank für Dein Lob, Markus!

Wie immer eine geniale Vorstellung mit klasse Bildern .
Es macht immer wieder Freude deine Vorstellungen zu lesen :super:
Danke, Carsten! Auch Dir einen schönen Adventssonntag!

Servus Spitfire,

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Traumuhr!!!!
Danke, Helge! Manchmal muß man einfach die Vernunft über Bord werfen und tun, was ein Uhrenverrückter eben tun muß...;-)

Gruß
Helmut
 
duesprizz

duesprizz

Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.138
Ort
BW
Moin Helmut,

wer auch immer dich zu nur 50 Wörtern zwingen will ... Ignoriere ihn :D

Klasse Vorstellung, kurzweilig zu lesen und dann geniale Bilder einer tollen Uhr, Glückwunsch.

Viel Freude mit der Japanerin und danke für die Vorstellung.
 
topper103

topper103

Dabei seit
21.12.2009
Beiträge
165
Ort
South-Duisburg
Moin Helmut.....

Ich "zwinge" dich hiermit öffentlich ! Bitte schreibe in einer Vorstellung nie mehr UNTER 500 Worten. Mir ist fast der Kaffee aus dem Gesicht gefallen. Sehr amüsant zu lesen, perfekte Bilder, eine ganz tolle Vorstellung.

Eine schönen Sonntag

Gruß Jupp
 
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Ich neige mein Haupt in Demut, Helmut.

HANS
 
Samuel

Samuel

Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
654
:shock:

Ich bin immer noch baff, den Text les ich später, ich schau mir immer noch die Bilder an... :oops:

Also, erst mal ganz herzlichen Glückwunsch zu deinen fotografischen Fähigkeiten! :super:

Und ich glaub', die Uhr is a ned schlecht... :D

Schön, dass man mal eine in echt sieht...

Gruß
Sam
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Orient Star Chronograph (WZ0011DY) Lost in Translation

Orient Star Chronograph (WZ0011DY) Lost in Translation - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Orient Star silber/bicolor

    [Verkauf] Orient Star silber/bicolor: Werte member, ich verkaufe,und zwar -in ganz privater Natur- die Orient Star 41mm mit goldigen geschliffenen und aufgesetzten Indizes und...
  • [Erledigt] Orient Star Automatik RE-AV0006Y00B Japan. Open heart, braun. Mit Garantie.

    [Erledigt] Orient Star Automatik RE-AV0006Y00B Japan. Open heart, braun. Mit Garantie.: Servus! Zum Verkauf steht in Japan hergestellte und kaum noch im Netz erhältliche Orient Star RE-AV0006Y00B Kaufdatum: Mai 2019 (mit noch...
  • [Suche] Orient Star Automatik GMT SDJ00001B0

    [Suche] Orient Star Automatik GMT SDJ00001B0: Hallo zusammen, Ich bin auf der Suche nach einer Orient Star Automatik GMT SDJ00001B0. Vielleicht will sich ja jemand trennen. Grüße Jann
  • [Erledigt] Orient Star Chronograph (WZ0011DY) mech. Säulenradchrono Kal. 32B00 (Seiko 6S28)

    [Erledigt] Orient Star Chronograph (WZ0011DY) mech. Säulenradchrono Kal. 32B00 (Seiko 6S28): Nach reiflicher Überlegung kommt dieser absolut hochwertige Orient Star Chronograph (WZ0011DY) aus 10/2013 nun zum Verkauf. Ich bin Erstkäufer und...
  • Orient Star Chronograph (WZ0021DY) Lost in Illusion

    Orient Star Chronograph (WZ0021DY) Lost in Illusion: Vor eineinhalb Jahren bin ich auf die Vorstellung der OS (Orient Star) WZ0011DY des Kollegen Spitfire73 gestossen. Hier der link dazu...
  • Ähnliche Themen

    Oben